Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 08.08.2022, 10:54:29

Autor Thema: He-Man Revelation  (Gelesen 16294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vampir

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.248
  • Geschlecht: Männlich
  • Rechtschaffen Böse
Re: He-Man Revelation
« Antwort #195 am: 30.11.2021, 23:39:31 »
Ich fands gut. :-)

Offline Vegeta

  • Trade Count: (+1)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 557
  • Geschlecht: Männlich
Re: He-Man Revelation
« Antwort #196 am: 01.12.2021, 11:21:45 »
Da ja hier "frei" berichtet wird verzichte ich mal auf Spoilertags, warne aber das meine Frage
Spoiler enthält

Gibts eigentlich einen Deathcounter?
Skeletor tötet einen großen Teil der Einwohner von Eternos, Lyn tötet das Jenseits, wow.

Je länger ich die Serie sacken lasse desto schlechter finde ich sie tatsächlich.
Sollte es eine weitere Staffel geben werde ich es mir jedenfalls nicht mehr antun.
Oder nur die Szenen mit He-Man, dann bin ich ja schnell durch

Offline MamoChan

  • Trade Count: (+3)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 6.111
  • Geschlecht: Männlich
  • The Walking Dad
Re: He-Man Revelation
« Antwort #197 am: 01.12.2021, 17:50:51 »
Hallo zusammen! :)

Inzwischen haben wir daheim auch die zweite Hälfte geschaut. Ich bin weitesgehend recht zufrieden. Die Handlung hat sich in etwa so entwickelt, wie ich es schon vorhergesagt hatte. Also die wirklich großen Überraschungen blieben aus, aber das war soweit ok.

Teela hat sich so entwickelt, wie man es schon geahnt hat. Was mich überrascht hatte, war, dass
(click to show/hide)

He-Hulk gefiel mir ganz gut. Hat Spaß gemacht. :)

Teela als Sorceress gefällt mir, auch wenn man sich die Regeln nun so zurecht gelegt hat, wie es den Autoren passt. Mir gefällt aber der Gedanke, dass He-Man und Teela quasi als gleichwertige Partner/Champions ins Feld ziehen.

Die angesprochene verstörende Szene, fand ich ebenfalls verstörend. Also ich hätte diese Szene nicht gebraucht.

Ürbigens finde ich es schade, dass
(click to show/hide)

Mir gefällt nicht alles an der neuen Serie, aber mir gefiel auch beim Filmation Cartoon oder beim 200X-Cartoon nicht alles. Bei den Mini-Comics passte mir sogar eine Menge nicht, und die Hörspiele waren eh nie so meins, da sie zuviel "falsch" gemacht haben. Als Fortsetzung gefielen mir die DC-Comics zwar besser, aber auch dort gefiel mir so Manches nicht. Mit Revelation bin ich ganz zufrieden, und ich würde mich auf eine weitere Staffel freuen. :)


Wenn es weiter geht , wird es wohl Hordak sein. Nur Skeletor jetzt als Roboter….

Stimmt in ersten 5 Folgen waren die 2 Dabei und halt die 3 min in der 10, hatte ich schon wieder vergessen :P

Ich habe da schon so eine Idee, wie er nun aussehen könnte...
(click to show/hide)

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.770
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: He-Man Revelation
« Antwort #198 am: 02.12.2021, 11:10:06 »
So, bevor ich mich durch alle Beiträge lese, hier erstmal das davon unbeeinflusste Feedback (bevor mich noch einer von Euch umstimmt ^^).

Pro:
- Besser als Staffel 1
: )

Con:
- Immernoch ein Handlungsclusterfuck auf dem Level schlechter Fanfiction. Es geht um das gaaanze Univeeersum! - wenn ich das schön höre in einer Serie, werde ich schon ganz müde.
-.-"




Wie sie die arme Lyn verwurstet haben. Es scheint ihnen unmöglich einen starken weiblichen Charakter zu schreiben. Letztendlich, sind sie immer von den Umständen getriebene Opfer. Wieso darf Lyn nicht einfach ein dominanter, sadistischer Charakter sein - so ganz ohne Trauma (das mit den Eltern, war so eine Szene zum fremdschämen)?

Skeli im Hordeoutfit war super. : D

Und ich habe so langsam raus, wie ich Revelation schauen kann. Im Grunde ist es, wie wenn man zu jung die Hörspiele gehört hat und nur so halb folgen konnte: den Rest hat man sich cool(!) dazugedacht.
Wenn ich bei Revelation nicht so genau hinhöre, wenn sie reden und stattdessen mehr auf die tollen Zeichnungen schaue, kann ich viele Szenen durchaus genießen, wenn ich mir einfach vorstelle, diese fänden in einer consistenten Handlung statt (was ein Traum wäre!). ^^

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.770
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: He-Man Revelation
« Antwort #199 am: 02.12.2021, 16:11:09 »
SHE HAS KILLED EVERYONE IN HEAVEN

...Alter. Es geht in Richtung der Parodie. Halt wirklich. Wie tieftraurig.

Das war eindeutig einer der Tiefpunkte.

Diese zweite Hälfte war Phänomenal.
Ich war ja schon von den ersten fünf Folgen begeistert und wenn man jetzt alles komplett sieht, kann ich nur sagen, dass diese Serie einfach fantastisch ist. Jetzt wo die wilde Horde quasi angekündigt wurde, hoffe ich sehr, dass es eine zweite Staffel geben wird.

Schön, dass sie Euch gefällt. : D

zweiten Staffel ist bereits ein Synchro versatz

Mir ist nur aufgefallen, dass sie einen Satz wohl völlig falsch übersetzt haben (der mit dem Macht im "kleinen Finger"), oder ich hab mich verhört.

Über die Horde freue ich mich auch! : )

Sinn macht die Story aber nicht besonders, und auch Kevins Smiths Interpretation des Settings ist erschreckend inkohärent. Davon geht die Welt nicht unter, aber ein schlechtes Skript ist einfach ein schlechtes Skript.

Das kann ich nur unterschreiben. Und auch fast allen Deiner ausgeführten Punkte stimme ich zu. Die müssen da mal Autoren dransetzen, die besser schreiben als ich oder Max Mustermann mit 14. ^^"

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.770
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: He-Man Revelation
« Antwort #200 am: 02.12.2021, 16:15:04 »
Hab erst die erste Folge gesehen, war soweit sogar ganz spannend, aber schon wieder mussten 3 Charaktere das Zeitliche segnen, irgendwie ist mir das für eine MotU Serie zu gewalttätig, aber das ist wohl Ansichtssache.

Mich stört mehr die Beliebigkeit, als das Sterben an sich.

... Ah, ja, lese eben, Du hast das genau so nochmal spezifiziert in einem späteren Post. Dann: +1 : )

- Andra bleibt eine Figur ohne Sinn, der man in jeder Sprechzeile anmerkt, daß sie künstlich in die Handlung hineingeschrieben wurde

Das ist mir auch sehr aufgefallen. Es hatte fast was von Werbeunterbrechungen. Nun sehen wir keinen Spargelschäler, sondern Andra, wie sie total cool mit zwei Lasern kämpft. Die anderen Figuren loben das kurz pflichtschuldig und dann zurück zum Film. ^^"

- die Serie ist krampfhaft bemüht, eine optisch total überladene Szene nach der anderen einzubauen

Was ich schade finde, denn viele der Szenen sind ja sehr sehenswert umgesetzt (also optisch).

Bis auf Lyns Gottmodusaussehen (ich finds persönlich nur so mittel, aber es ist wenigstens originell imho und in sich stimmig und damit für mich sympathisch), kann ich den Punkten zu Lyn nur zustimmen. Es gab fast keine einzige glaubwürdige Motivation bei ihr. Alles so sehr aufgesetzt. Dabei wäre da so viel gegangen.

Ich dachte schon, ich bin der einzige, der sich fragt, wozu so eine altmodische Trutzburg, so eine große Kanalisation braucht (und woher kommt das ganze Wasser?). ^^ Ist halt wie so oft: sie haben was gebraucht wie die reinkommen und nehmen dann so das Erstbeste, was ihnen einfällt (meist generisches Fantasyklische XY). Völlig egal, ob es im Kontext mit anderen Dingen Sinn ergibt. Denn Skeletor hätte also immer nur mal die Gitterstäbchen wegbiegen müssen und schwupps wäre er drinnen gewesen. ^^"

Das Schlimmste, jeder Depp in der Serie weis, dass Adam auch He-Man ist.

Lustig, denn das ist eine der wenigen Sachen, die ich gut finde. Bringt mehr Logik rein imho.

- Skeletors Reaktion nach Panthors Tod

Ja, das fand ich auch gut. War auch weniger aufgesetzt und genau richtig. : )

sorry ist das nicht im realen Leben ganz genau so.

Ganz sicher nicht bei dem Einsatz und einem halbwegs intelligenten Mann. Skeletor derart zu überlisten, da hätte sie genauso gut hinter ihn deuten können mit: Schau mal da! um sich das Schwert zu schnappen, während er sich umdreht und lachend wegzurennen. ^^"

Dabei hab ich nichst gegen das Einbauen von Beziehungen oder Sex; aber doch bitte nicht so lieblos eingeworfen.

Ein guter Freund sagte dazu: "Wenn man die Szene konsequent geschrieben hätte, dann hätte Skeletor auf Evil-Lyns Einwand, Sex mit einem Gott würde sie kaputt machen, gesagt: 'Das Risiko geh' ich ein.'"

Das wäre tatsächlich passend gewesen zum Charakter. Er trägt sie davor ja auch nicht gerade auf Händen.

Eine richtig gut ausgewarbeitete ambivalente Hassliebesbeziehung zwischen den beiden wäre mir am liebsten gewesen. Revelation bleibt da meilenweit hinter 200X zurück (was auch nicht Shakespeare war).


Ich fands gut. :-)

Ich mochte die Abschlussszene mit Teela und Adam. : )

Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 335
Re: He-Man Revelation
« Antwort #201 am: 04.12.2021, 16:35:25 »
Gibt es eigentlich im Smithschen Universum irgendjemanden auf Eternia, der die Macht von Grayskull NICHT beschwören kann?

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.770
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: He-Man Revelation
« Antwort #202 am: 04.12.2021, 16:53:12 »
Gibt es eigentlich im Smithschen Universum irgendjemanden auf Eternia, der die Macht von Grayskull NICHT beschwören kann?

Na ja, du musst das Schwert haben, oder der "Funke" sein (was auch immer genau damit gemeint sein soll), oder die Zauberin, oder von jemandem mit dem Schwert verwandelt werden.

Zauberin wird man indem jemand das mit dem Schwert macht, oder indem man in den Aufzug bzw. den Pool steigt.

Hab ich was vergessen? ^^"


Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 637
  • Geschlecht: Männlich
Re: He-Man Revelation
« Antwort #203 am: 09.04.2022, 22:04:30 »
Na ja, du musst das Schwert haben, oder der "Funke" sein (was auch immer genau damit gemeint sein soll), oder die Zauberin, oder von jemandem mit dem Schwert verwandelt werden.

Zauberin wird man indem jemand das mit dem Schwert macht, oder indem man in den Aufzug bzw. den Pool steigt.

Hab ich was vergessen? ^^"

Nun ja. Die Zauberin von Grayskull kann man nur werden wenn die Rolle frei ist. Also die aktuelle muss sterben (Sorceress)oder die Rolle abgeben(Evil Lyn).

Der Funke ist doch so zu verstehen wie vom Schicksal dafür auserkoren.
Mit dem Schwert verwandelt zu werden macht einen ja nicht zum He Man.
Battle Cat oder Beast Man wurden ja nicht zum He Man.
Es ist verglichen mit dem alten Konzept schon etwas durcheinander. Wenn man das ausblendet und der Story folgt, kann man das Geschehen schon einordnen und verstehen.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.770
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: He-Man Revelation
« Antwort #204 am: 10.04.2022, 10:29:55 »
Schade, dass Du jetzt erst drauf antwortest; ich hab die Handlung schon fast ganz vergessen. ^^"

Dafür sind wir bei der 2021-Serie bei Folge 3 glaub ich und sie haben es geschafft, dass ich es tatsächlich etwas spannend finde (die Sache mit Afrostratos ^^ - bitte keine Spoiler!). Überraschen können beide Serien; nur spannend wurde es bei Revelation für mich nie.

Offline Vegeta

  • Trade Count: (+1)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 557
  • Geschlecht: Männlich
Re: He-Man Revelation
« Antwort #205 am: 09.06.2022, 10:27:46 »
Juhu...gibt neue Staffel.

https://twitter.com/ThatKevinSmith/status/1534672730884345857/

Wers braucht...(aber natürlich sei es jedem gegönnt die Serie zu mögen, klar)

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.770
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: He-Man Revelation
« Antwort #206 am: 09.06.2022, 11:48:23 »
Juhu...gibt neue Staffel.

Lebt denn noch wer? ... Ach ja, die werden ja dann doch alle wiederbelebt. Masters of the Undead! Klänge immerhin cool. : D

Ich hab schon praktisch alles vergessen, was die Handlung anging. Ist aber auch nicht schwer, denn eine Handlung mit wenig Sinn, lässt sich so schwer merken, wie ein Gedicht, das sich nicht reimt. ^^"

Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 637
  • Geschlecht: Männlich
Re: He-Man Revelation
« Antwort #207 am: 11.06.2022, 17:56:07 »
Nach REVELATION kommt jetzt REVOLUTION.
Bedenken habe ich letztlich nur das Kevin Smith auch dieses Mal der Chef des ganzen wird.
Er kündigt schon großmäulig an es wird die epischste Schlacht zwischen He Man und Skeletor die es je gab.
Was man davon zu halten hat dürfte klar sein.


Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.770
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: He-Man Revelation
« Antwort #208 am: 12.06.2022, 08:06:26 »
Immerhin: Manche sind ja lernfähig ... aber drauf hoffen sollte man nicht! ^^"

Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 335
Re: He-Man Revelation
« Antwort #209 am: 14.06.2022, 21:54:00 »
Aber faszinierend, daß Netflix auf das Echo auf von Revelations so vollends zu scheißen scheint.