Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 29.11.2021, 14:12:08

Autor Thema: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie  (Gelesen 15268 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Vampir

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.247
  • Geschlecht: Männlich
  • Rechtschaffen Böse
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #300 am: 31.07.2021, 16:14:22 »
:applaus: :applaus: :applaus:
Willst du nicht verstehen, kann das sein?
Ich könne Dir deine Meinung. Es ist toll wenn du Revelation feierst.
Ich greife doch nicht dich an wenn ich finde das Revelation Müll ist.
Ich habe dir jetzt Argumente geliefert warum es eben nicht toll ist und was kommt dann wieder?
Ich würde deine Meinung nicht akzeptieren und nicht gelten lassen.
Doch tu Ich. Was du mir vorwirfst kannst oder willst du selber anscheinend nicht.
Das ist halt Schade.
Aber eine genaue Erklärung warum diese Story einen Cara x weiterentwickelt mit Revelation, kommt halt nicht. Was ist der Mehrwert/ Gewinn für uns Fans das es jetzt diese Serie gibt?
Warum wohl? 200x hat die Charaktere und die Welt in der sie Leben weiterentwickelt, wo macht das Revelation?

Ähm doch, Argumente stehen oben. Die läßt Du aber nicht zu. :-)
Have Fun.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.719
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #301 am: 31.07.2021, 16:47:03 »
Also, ich fasse zusammen:

Keiner von euch beiden akzeptiert die Meinung des Anderen, dass ihr die Meinung des Anderen nicht gelten lasst.

; D


Offline Vampir

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.247
  • Geschlecht: Männlich
  • Rechtschaffen Böse
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #302 am: 31.07.2021, 20:39:33 »
Also, ich fasse zusammen:

Keiner von euch beiden akzeptiert die Meinung des Anderen, dass ihr die Meinung des Anderen nicht gelten lasst.

; D

So it seems.  :upside:

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.848
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #303 am: 01.08.2021, 10:08:51 »
Weil hier oft von woke geschrieben wird, man muss schon sagen, dass Frauen hier deutlich positiver dargestellt werden als Männer. Adam/He-man kommt schon etwas dümmlich rüber, Randor irgendwie ziemlich arschig, die Heldentruppe besteht aus drei Frauen und drei Geschlechtslosen (Orko und Roboto im wahrsten Sinne und Beast Man ist hier eigentlich mehr ein Tier). Außerdem ist Evil-Lyn ja eigentlich eine gute Seele die nur von einem bösen Mann verdorben wurde. Einzig Man-At-Arms sticht da als männlicher Charakter positiv hervor, ist aber natürlich auch eine typische Vaterfigur.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.719
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #304 am: 01.08.2021, 12:03:58 »
Weil hier oft von woke geschrieben wird, man muss schon sagen, dass Frauen hier deutlich positiver dargestellt werden als Männer. Adam/He-man kommt schon etwas dümmlich rüber, Randor irgendwie ziemlich arschig, die Heldentruppe besteht aus drei Frauen und drei Geschlechtslosen (Orko und Roboto im wahrsten Sinne und Beast Man ist hier eigentlich mehr ein Tier). Außerdem ist Evil-Lyn ja eigentlich eine gute Seele die nur von einem bösen Mann verdorben wurde. Einzig Man-At-Arms sticht da als männlicher Charakter positiv hervor, ist aber natürlich auch eine typische Vaterfigur.

Ja, genau. : )

Und das ist halt so ein Problem, dass es dadurch langweilig wird; egal, wie man politisch dazu steht.

Es ist halt ein grobes Muster, das sie gerade auf sehr vieles pressen und am Ende weiß man dann schon viel im Vorraus (wie bei Filmation, dass niemand sterben kann).

Bei Black Widow (weil gerade halbwegs aktuell) das gleiche Muster (alle Männer sind nicht wirklich ernst zu nehmen, nichtmal der Bösewicht und ansonsten Girlparty - wobei es da vom Setting her wenigstens passt, deswegen ist das okay). Und dann halt andere ermüdende Muster dazu, wie viel zu viele Actonszenen.

Die wenigen "längeren" (im Vergleich zu den sonstigen im Film, nicht zu Fargo oder soetwas ^^") Dialoge sind das einzige, was dem Film wenigstens ein klitzeklein(!) wenig Tiefe geben.

Ansonsten eine generische (und oft physikalisch und zum Powerlevel der Figur völlig unlogische) Actionszene nach der anderen - stinklangweilig. Es muss schon verdammt gut passen und in ner richtig guten Handlung vorkommen, dass ich nochmal sehen will, wie jemand direkt vor einer Explosion wegläuft oder wie ein Auto so halb über einem Abgrund stehenbleibt und dann ganz gefährlich rumwackelt. Sooo öde ...

Das ist halt wie bei Revelation oder Discovery mit den Rückbezügen - an  sich erfreulich, aber völlig herzlos und Hauptsache viel und in die eigene Story deformiert gepresst.

Das ist wie das immer gleiche Muster bei Heimatfilmen. Ein bis zweimal nett, aber dann weiß man schon, dass der Wilderer der Loveinterst ist und voll der nette Kerl unter seiner harten Schale. ; D


Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 321
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #305 am: 01.08.2021, 16:45:04 »
Ich fand jetzt auch nicht, das ich unfreundlich war, aber wieder, nur meine Meinung. ;-)

Jaaaaa Vampy, das war aber schon in den Nullerjahren das Problem, als du noch als Moderator des Forums hier für (dein) Recht und Ordnung gesorgt hast. Da hast du auch gern mit zweierlei Maß gemessen und dir selbst die Absolution erteilt, während du Verwarnungen rausgehauen hast bzw. dafür gesorgt hast, daß Mitglieder verwarnt werden. Aber das ist Schnee von gestern.

Mehr als das schreiben was alle anderen schreiben tust Du aber auch nicht.

Stimmt. Hier haben wir aber den seltenen Fall, daß die Kritik der Zuschauer fast schon Allgemeingültigkeit besitzt. Irgendwas muß wohl dran sein.


Was war denn die Grundstory von He-Man? In letzter Zeit mal die Serie geschaut?
Ich sag jetzt nicht, in den 80ern waren alle Folge der letzte Humbug, aber einige waren doch ziemlich albern.

Hier gebe ich dir Recht. Es gab praktisch damals keinen großen Handlungsstrang, der von Folge zu Folge wie bei heutigen Serien immer forterzählt wird. Es gab immer nur "Skeletors Plan der Woche, um Grayskull zu erobern". Insofern war das auch irreführend und unnötig zu sagen, man wolle mit der neuen Serie an die alte Serie anknüpfen. An einer Handlung konnte man also nicht anknüpfen. Wohl aber an die Darstellung der Personen. Dies wurde jedoch total verfehlt.

aber all dieses Gemecker ist echt grandioser Quatsch für mich und manch einer sollte drüber nachdenken ob er nicht bessere Probleme hat um die er sich kümmern sollte.

So eine Aussage ist natürlich selbst grandioser Quatsch, weil du damit letztlich 99,9% so ziemlich aller "Probleme" von Bürgern westlicher Zivilisationen, die nicht um das nackte Überleben kämpfen müssen,  für irrelevant abstempelst. Ich könnte mir zum Beispiel auch vorstellen, dass DU ganz andere Probleme hast, als deine Meinung hier in diesem Forum zu posten und dich seit mittlerweile über 2 Seiten mit Piam zu battlen.

Zu den noch ausstehenden Folgen: natürlich besteht noch die Möglichkeit und Kevin Smith kriegt die Kurve und die nächsten 5 Folgen zeigen, wie He-Man in den Fokus rückt und letztlich Skeletor ohne weitere Kollateralschäden bezwingt. Dies wäre wohl so das Szenario, was sich die meisten Fans wünschen würden. ABER! Selbst mit diesem idealen Ausgang könnten niemals wieder die unsäglichen und hier sehr gut dokumentierten, unverzeihlichen Fehler der ersten 5 Folgen wieder wettgemacht werden.
« Letzte Änderung: 01.08.2021, 16:47:29 von DerGraf »

Offline Alpnich

  • Trade Count: (+14)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.345
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #306 am: 01.08.2021, 19:44:49 »
Ich finde es gut, dass hier wenigstens vernünftig weiter Diskutiert werden kann, im gegensatz zu PE wo man jetzt das Hauptdiskussion geschlossen hat und man nur noch im „Abfeierthread“ positives posten darf, weil die, die Revelations schlecht finden ja sowieso nur eine laut schreiende Minderheit sind.

Ich hab mir die 5 Folgen 2 mal angeschaut. Einmal vor dieser ganzen Kritik und auch hier war ich schon enttäuscht, denn mit HeßMan hat das nur noch den Namen und die Verwendung einiger Figuren gleich.
Dann habe ich die ganze Kritik gesehen und konnte bei vielen Punkten nur zustimmen. Die Reaktionen von Kevin Smith finde ich dazu lächerlich!
Ich hoffe ehrlich gesagt, dass Netflix den Kram einstellt! Da verzichte ich lieber auf einen, der nachweislich erzählt, er hat es gehasst Motu zu sehen und uns dann erzählt er wäre ein Superfan, obwohl er immer nur Produkte von sich selber hinter sich im Schrank stehen hat. Und mich dann als Fan beschimpfen lasse, weil ich es absolut nicht toll finde das er He-Man gleich zwei mal getötet hat und darauf auch noch total stolz ist.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.719
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #307 am: 01.08.2021, 20:57:35 »
Mal was ganz anderes: Ich fand He-Mans Stimme irgendwie etwas ... hmm ... wie sagt man es? Er klingt so ein wenig "versnobt". : D

Oder bilde ich mir das ein? Adam klingt für mich normal. Einbildung? ^^"

Offline Vampir

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.247
  • Geschlecht: Männlich
  • Rechtschaffen Böse
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #308 am: 01.08.2021, 21:55:29 »


Und Du bist?
Wir waren fertig und dabei soll es auch bleiben.

Offline Vegeta

  • Trade Count: (+1)
  • Dir steht eine Beförderung bevor!
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #309 am: 02.08.2021, 10:34:46 »
Ich finde es gut, dass hier wenigstens vernünftig weiter Diskutiert werden kann, im gegensatz zu PE wo man jetzt das Hauptdiskussion geschlossen hat und man nur noch im „Abfeierthread“ positives posten darf, weil die, die Revelations schlecht finden ja sowieso nur eine laut schreiende Minderheit sind.

Hab ich auch gesehen. Krass sowas. Aber hey, diejenigen unter uns die Motu Revelation nicht geil finden haben halt einfach ein Problem damit das zum ersten mal in der Motu Geschichte eine starke Frau auftaucht. Das ist es einfach, da sollte man uns nicht noch eine Bühne geben.... :;):
Wie schon mehrfach richtig beschrieben, die meisten von uns Kritikern gönnen den Fans doch das es ihnen gefällt.
Ich lese mich durch viele Review usw und habe deutlich öfter
"Wer es nicht mag hasst Frauen" in verschiedenen Variationen gehört als
"Teela ist wichtig also hasse ich die Serie, nieder mit der Gleichberechtigung"  :shake:

Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #310 am: 02.08.2021, 11:06:06 »
Ich finde es gut, dass hier wenigstens vernünftig weiter Diskutiert werden kann, im gegensatz zu PE wo man jetzt das Hauptdiskussion geschlossen hat und man nur noch im „Abfeierthread“ positives posten darf, weil die, die Revelations schlecht finden ja sowieso nur eine laut schreiende Minderheit sind.

Ich hab mir die 5 Folgen 2 mal angeschaut. Einmal vor dieser ganzen Kritik und auch hier war ich schon enttäuscht, denn mit HeßMan hat das nur noch den Namen und die Verwendung einiger Figuren gleich.
Dann habe ich die ganze Kritik gesehen und konnte bei vielen Punkten nur zustimmen. Die Reaktionen von Kevin Smith finde ich dazu lächerlich!
Ich hoffe ehrlich gesagt, dass Netflix den Kram einstellt! Da verzichte ich lieber auf einen, der nachweislich erzählt, er hat es gehasst Motu zu sehen und uns dann erzählt er wäre ein Superfan, obwohl er immer nur Produkte von sich selber hinter sich im Schrank stehen hat. Und mich dann als Fan beschimpfen lasse, weil ich es absolut nicht toll finde das er He-Man gleich zwei mal getötet hat und darauf auch noch total stolz ist.

Na Ja. Wie immer eben. Wenn es nicht die Meinung der PE Leitung ist hast du einen schweren Stand. Leugnen und klein reden sind halt beliebte Mittel der Meinungssteuerung.Eine Diskussion Platform sind die schon lange nicht mehr.
Eigene Erfahrungen.
Kann man aber nichts machen.

Kevin Smith hat im Vorfeld gelogen. Es ist der Kern der Entrüstung neben den Feinheiten der Serie an sich. Das ist das eine.
Im Nachhinein die Fans aber zu beleidigen und zu beschimpfen, zeigt doch nur wo er wirklich charakterlich ein zu ordnen ist.
Der hat sich so entblößt, das wird berufliche Konsequenzen haben. Garantiert.

Ja, nach all seinem Gelaber vorher und Nachher glaube ich das, diese ganze Revelation Sache ein gefundenes Fressen für ihn war, da er Motu eben Nie leiden konnte.
Da spielt schon Vorsatz mit die Story so zu machen um das Franchise zu zerstören.
Ich habe in den letzten Tage sehr viele Videos von dem Kerl gesehen.
Er ist ein ……..
Meine Meinung.
« Letzte Änderung: 02.08.2021, 11:09:18 von piam25 »

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.719
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #311 am: 02.08.2021, 13:48:26 »
"Wer es nicht mag hasst Frauen"

Ich würde ja gerade sagen, dass ich diese Teela nicht mag, weil ich eben starke Frauen mag und Teela psychologisch sehr infantil dargestellt wird.

Mit Lyn habe ich z.B. kein Problem (nur indirekt, weil die anderen ihr so unglaubwürdig schnell vertrauen ^^").

Aber lasst Euch nicht ärgern, die meisten, die heutzutage so agressiv auftreten, sind halt meist Mitläufernaturen, die immer die Meinung vertreten, die am lautesten gelobt wird und am wenigsten Aufwand bedeutet. Die selben Naturen, die vor ein paar Jahrzehnten noch gegen Schwule gepoltert haben usw.



@ Revelation

Also ich versuche mir Staffel 2 trotzdem relativ offen zu geben und bestimmt finde ich auch wieder einige Punkte, die mir gut gefallen.

Zum Beispiel, dass das "Geheimnis" um Adam gelüftet wurde, finde ich sehr gut (fand ich schon bei She-Ra), einfach weil so so ein Dauer-Story-Mainbug war und schon immer unglaubwürdig. : )
« Letzte Änderung: 02.08.2021, 13:53:50 von SchakoKhan »

Offline Vegeta

  • Trade Count: (+1)
  • Dir steht eine Beförderung bevor!
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #312 am: 02.08.2021, 14:23:58 »
'Ich werde die nächsten Folgen auch angucken.
Auch wenn ich bisher enttäuscht bin, ich bin einfach zu sehr Motu Fan als das ich es jetzt komplett ignorieren könnte und nicht mehr weiter schaue.

Offline Lohengrin

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #313 am: 02.08.2021, 18:48:01 »
Ich bin leider auch enttäuscht. Das hängt aber sicher auch mit der Erwartungshaltung zusammen. Man hat sich halt doch einiges versprochen und der Trailer hat auch Lust gemacht auf die Serie.
Nachdem Skeletor zum Ende zurückgekommen ist, denke ich dass auch He-Man zum Ende des zweiten Teils zurückkommen wird und alles rettet. Sodass es letztendlich doch nicht die ganz große alleinige Teela-Show wird.
Aber generell denke ich, dass man einfach zu viele Charaktere lieblos reingeschmissen hat. Manchmal ist weniger mehr. Für mich ist immer wichtig, ob ich die Charaktere spannend oder sympathisch finde. Dann bleibe ich auch dran. Die Story würde ich gar nicht so groß hängen. Die war in den 80er Cartoons oder in den Hörspielen, die ich hauptsächlich konsumiert habe auch nicht so originell. Aber man hatte sich eben Zeit gelassen für wenige Charaktere, die dann auch spannend rüberkamen. Und das heutzutage alles woke sein muss, mit dem hat man sich eben schon von Anfang an alles verbaut.

Offline P4Blade

  • Trade Count: (+1)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 329
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #314 am: 02.08.2021, 19:33:39 »
'Ich werde die nächsten Folgen auch angucken.
Auch wenn ich bisher enttäuscht bin.

Ich finde so ein Verhalten im Zusammenhang mit Streamingdiensten falsch. Du unterstützt die Macher mit deinem Schauen der Folgen. Du bestätigst sie in ihren Entscheidungen. Netflix ist es am Ende egal, wie du die Folgen findest. Schaust du dir alle an, von Anfang bis Ende, wertet Netflix dies als "Einschaltquote" und die Macher klopfen sich gegenseitig auf die Schulter. Dann lieber gar nicht mehr einschalten.

EDIT: Das gilt übrigens auch für alle anderen, die sich die Serie mehrmals anschauen - wie ich es hier leider oft lesen muss.
« Letzte Änderung: 02.08.2021, 19:36:34 von P4Blade »


Sorry, this topic is locked. Only admins and moderators can reply.