Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 23.01.2022, 11:10:15

Autor Thema: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie  (Gelesen 16838 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WebstorX

  • Trade Count: (+11)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.744
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #195 am: 04.07.2021, 20:22:20 »
@piam25: Im Prinzip kann ich dir da voll und ganz zustimmen. Abgesehen davon, dass ich nicht das Gefühl habe, die Zeiten von "Sex sells" wären vorbei - in der Werbung und anderen Bereichen wird munter weiter damit gearbeitet. Es ist eher so, dass verschiedene extreme Anschauungen aufeinanderprallen. Da gibt es einmal die von dir erwähnte feministische Richtung, aber auch u.A. eine Andere, in der beklagt wird, warum Frauen nicht wie Männer in der Öffentlichkeit oben ohne rumlaufen können; was denn so anstößig an der weiblichen Brust sein soll... etc.
Und im Alltag sehen ich morgens im Zug die Schülerinnen deutlich freizügiger gekleidet zur Schule gehen, als das zu meiner Zeit der Fall war.

Wieauchimmer: Ich finde es auch gut, dass Teela älter ist - wie Schako sagt. Und Kleidung und Frisur werden wohl zu ihrem neuen Charakter passen. Leider, denn ich fürchte diese Teela wird mir immer unsympatischer!  :icon_frown:

Optisch hätte ich sie gerne so gesehen:



Aber damit es nicht heißt "Es kommt ein neuer Cartoon und alles was interessiert ist Teelas Aussehen..."  :bga:

WIESO zum Teufel ist Beastman eigentlich halbnackt?!!!! Wo ist seine coole Rüstung hin?  :motz:

Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 596
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #196 am: 05.07.2021, 22:35:20 »
Mal eine ganz andere Frage. Wenn Revelation die Grundstory von Filmation fortsetzen soll, wo ist She-Ra? Wo ist die Wilde Horde?
Warum muss Teela alle retten,warum nicht She Ra?
Wenn es He Man nicht mehr gibt, weil er das Schwert teilt, zerbricht dann auch die Macht von She Ra? Ist sie dann auch nur noch Adora und kann sich nicht mehr verwandeln?
Was macht das mit Etheria? Stürzt also nicht nur Eternia sonder Etheria gleich mit?
Wenn es eine Fortsetzung von Filmation sein soll, dann sind alle Folgen von MOTU Filmation existent incl. Das Geheimnis des Zauberschwertes und Weihnachten auf Eternia.
Das heißt das es alle Cara in dieser Welt gibt, die jemals im Filmation Cartoon zu sehen gab.
Ich wundere mich da eh warum niemand bemängelt, das weder Ram Man noch Stratos,
Man E Faces, Buzz Off, Snout Spout, Jitzu, Kobra Kahn,Two Bad im Cartoon vorkommen werden, da sie keine Sprechrollen haben. Wenn sie denn auftauchen sollten dann dürften sie mal durchs Bild laufen ohne etwas zu sagen. Oder noch schlimmer sie werden getötet.
In einem Cartoon in dem selbst die Eternia Türme vorkommen, sollte man erwarten das bei der finalen schlacht ( was es ja sein soll) alle Fraktion mit allen bekannten Cara antreten.

Ebenso muss Ich sagen, das die Klassischen Designs von Anfang der Serie mir gut gefallen, was da an Änderungen drin ist geht in Ordnung.
ABER, warum verdammt muss jeder cara sich äußerlich nochmal teilweise extrem zu seinem optischen Nachteil einer optischen Veränderung unterziehen.
Teela- hässlich
Beast Man - hässlich
Tri Klops - lächerlich
Whiplash- unnötig
Orko- hässlich
Trap Jaw - unnötig
Skeletor als Skelegod - hässlich
Es treibt eine Story doch absolut nicht voran, wenn man krampfhaft alle Designs über den Haufen wirft.
Ich warte nach extremer Vorfreude da Mittlerweile echt mal ab, was das unterm Strich wirklich daraus wird mit Revelation.
Je mehr Bilder ich sehe um so mehr bekomme ich Bauchweh.
« Letzte Änderung: 05.07.2021, 22:37:21 von piam25 »

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.724
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #197 am: 06.07.2021, 07:35:09 »
@Piam
Da man nichtmal weiß, ob die Kultisten zur Horde gehören, muss man das wohl alles auf sich zukommen lassen.

Ob sie das mit der "Filmation-Fortsetzung" so sachlich bedacht haben wie Du, wage ich zu bezweifeln. Aber ich lasse mich da gerne eines besseren belehren. ^^"

Mir macht eine mögliche Blödsinnshandlung auch viel mehr Sorgen, als jedes Redesign.

Aber sollen sie mal loslegen, meckern kann man da immernoch - ich freu mich bisher! : D

Offline Le Noir Faineant

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #198 am: 06.07.2021, 09:50:09 »
Ich denke auch, die Serie wird zwar als "Filmation-Fortsetzung" vermarktet, ist aber einfach eine mild-feministische Interpretation der jüngeren DC-Comics. Wie bei dem japanischen "Record of Lodoss War", bei den "Dieben von Freitstatt", oder auch bei dem in Deutschland jüngst in Hörspielform wiederauferstandenen "Drachenlanze"* ist MotU leider eine Marke geworden, bei der man froh sein muss, dass es überhaupt Remakes gibt - nicht, wie gut sie sind. (Die DL-Hörspiele sind, nebenbei, ziemlich gut - die jüngeren Romane allerdings, fuuurchtbar.)

She-Ra erwarte ich zumindest in den ersten Staffeln nicht; vielleicht irgendwann mal später, und auch wirklich nur als Cameo. Ich glaube, die Serie ist erst einmal "Testballon". - Läuft sie gut, gibt's mehr, und mehr fan- als massenfreundliche Inhalte. Zunächst scheint's Smith um die Modernisierung der Figuren zu gehen, gepaart mit ein paar Spielereien rund um Skeletor. Das ist ein erster Akt in einer neuen Geschichte, keine komplette Story; da bin ich mir ziemlich sicher. ...Und diese Geschichte wird man ganz danach schreiben, was dem Publikum gefällt. Also gibt's nach den üblichen Twitter-Lobpreisungen für "Mut" etc. noch mehr Teela und Evil-Lyn in der zweiten Staffel, bevor man sich dann in einer möglichen dritten Staffel darauf besinnt, dass es halt doch eine Show über muskelbepackte Ersatz-Conans sein soll. --- Habe auch kein Problem mit einer Version von MotU die, in Twitter-Sprech, "more female-centric" ist; stelle nur fest, dass eine solche Entwicklung nach momentanem Informationsstand wahrscheinlich erscheint.

She-Ra wird man sich aufsparen, so lange es geht, um die quietschbunte Neuverfilmung von vor ein paar Jahren nicht zu entwerten: Man merke aber, der Plot des "She-Ra"-Remakes drehte sich ja auch um das Verschwinden von Magie, und die letzte Szene der Serie drehte sich ja gerade um...
(click to show/hide)

Das man davon viel in Netflix-MotU sieht, kann ich mir freilich nicht vorstellen, denn Tonalität und Zeichenstil sind ja doch ganz, ganz anders. - Wieder: Stört mich auch nicht, aber dadurch allein sinkt halt die Wahrscheinlichkeit, dass wir ein richtiges Crossover sehen werden, so wie in der Comicserie von DC vor ein paar Jahren. ich denke, wir bekommen eher sowas wie: In der letzten Szene nähern sich ein paar Schatten, die ungefähr so aussehen, wie She-Ra, Bow, und Konsorten...





*Die DL-Hörspiele sind, nebenbei, ziemlich gut - die jüngeren Romane allerdings, fuuurchtbar.
« Letzte Änderung: 06.07.2021, 10:02:05 von Le Noir Faineant »

Offline Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.177
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #199 am: 07.07.2021, 22:22:12 »
Oh no, King Grayskull ist nun schwarz... aus Gründen!




Also ich fand das bei 200X ja immer recht interessant das Adam/He-Man praktisch nur eine re-inkarnation von King Grayskull war.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.724
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #200 am: 07.07.2021, 22:44:37 »
Als Schwarzer käme ich mir (wiedermal) gnadenlos verarscht vor. -.-"

Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 596
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #201 am: 07.07.2021, 23:02:28 »
Als Schwarzer käme ich mir (wiedermal) gnadenlos verarscht vor. -.-"

Denke Ich auch. Mehr dunkelhäutige Cara is ja ok, aber dann erfindet neue. Bestehende cara „umzufärben „ geht gar nicht.
Vor allem die Begründung spottet vor Hohn.
„Dadurch ist ein schwarzer in einer glorreichen Hauptrolle.“
Ja aber in der Vergangenheit wo er uns nicht stört und eh nur kurz zu sehen ist, wurde nur vergessen zu sagen. Spottet doch wieder mal vor Hohn.
Mal nebenbei wenn King Grayskull nun schwarz ist, wie können dann Adam, Randor und Miro weiß sein und warum ist Keldor blau? Wo ist da die Logik oder Blicke Ich da was nicht. Ich fände es besser man würde diesen ganzen politischen Scheiß mal raushalten. Egal ob Black Lives Matter, Gender, Regenbogen oder was sonst noch.
Das ist eine 80er Kinderserie im neuen moderneren Stil. Was sollen diese ganzen versteckten politischen Statments? Ich möchte unterhalten werden und nicht erzogen.
« Letzte Änderung: 07.07.2021, 23:13:40 von piam25 »

Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 323
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #202 am: 08.07.2021, 01:09:59 »
Mal eine ganz andere Frage. Wenn Revelation die Grundstory von Filmation fortsetzen soll, wo ist She-Ra?

Welche Grundstory? Der Filmation Cartoon hatte doch letzlich außer "He-Man vs Skeletor + die Nebencharaktere des Tages" keine wirkliche Story.

oder auch bei dem in Deutschland jüngst in Hörspielform wiederauferstandenen "Drachenlanze"*

Hab ich da was verpasst? Ich dachte bei den Hörspielen tut sich seit Jahren nix mehr.

Ich möchte unterhalten werden und nicht erzogen.

Und das ist genau das Problem. Wir wollen unterhalten werden. Die Film- und Fernsehstudios wollen aber mit ihren ach so progressiven und dem politischen Zeitgeist entsprechenden Produkten von Feuilleton und sozialen Medien abgefeiert werden. Da beide Interessen aber sich gegenüberstehen, kann das zwangsläufig nix werden.

Bei mir setzt sich leider auch langsam die Skepsis durch.


Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.850
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #203 am: 08.07.2021, 07:07:40 »
War eigentlich klar, ich glaube kein Sender ist so woke wie Netflix. Deren Doku über die Geschichte der Videospiele war eher eine Doku über Schwarze, Frauen und Transsexuelle in der Videospielindustrie. Wäre ja okay, wenn mans wenigstens so labelt, aber naja.
Was MotU betrifft, auf solche Änderungen hatte ich mich schon eingestellt, daran kommt man einfach nicht mehr vorbei.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.724
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #204 am: 08.07.2021, 09:31:41 »
Wenn sie es mit Liebe machen würden, und es nicht um schnell/günstig/woke ginge, hätte sich zum Beispiel angeboten aus dem völlig farblosen Charakter Clamp-Champ, dessen Unorginalität schon damals "Quotenafrikaner" schrie, endlich mal eine Figur zu machen, mit der man auch etwas anfangen kann.

Aber wirklich mit Eifer, scheinen sie nur die andere Front, also Teela anzugehen. Ich hoffe, sie kriegen das wenigstens glaubwürdig hin und ich darf mir nicht die nächste Mary-Sue-Story reinziehen, wie bei Discovery oder Star-Wars. ^^"

Eine Serie, die mir positiv aufgefallen ist in letzter Zeit ist "Orange is the new Black". Sie ist nicht perfekt und sie nimmt auch den ganzen politischen Kram mit rein. Aber abgesehen von einigen schlechteren Plots, ist es trotzdem insgesamt ganz gelungen, weil es meist primär um den Charakter an sich geht und nur sekundär um dessen sozialpolitischen Verflechtungen. Und sie schaffen es meistens(!) das ganze nicht nur schwarz/weiß darzustellen, weil es eben eher um den einzelnen Menschen geht.

Außerdem machts als Star-Trek-Fan auch Spaß, "Janeway" in einem anderen Setting zu erleben. : D

Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 323
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #205 am: 08.07.2021, 09:35:45 »
Als Schwarzer käme ich mir (wiedermal) gnadenlos verarscht vor. -.-"

Und als Weißer nicht?!

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.724
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #206 am: 08.07.2021, 09:56:25 »
Und als Weißer nicht?!

Eigentlich nicht. Mich stört die Sache:

1. - als Fan(und dafür spielt meine Hautfarbe keine Rolle), der lieblose und tagespolitisch motivierte Änderungen blöd findet.

2. - als jemand, der Rassismus ablehnt (auch dafür spielt meine Hautfarbe keine Rolle). Weil das Vorgehen rassistisch ist (Hautfarbe X ist "besser" als Hautfarbe Y) und mir nebenbei noch alle selbstbewussten und gebildeten Schwarzen leid tun, weil sie von ein paar Übereifrigen immer wieder insgesamt so hingestellt werden, als seien sie per se Opfer und hätten solche "Geschenke" nötig. Und gleichzeitig gehen sie dabei noch X Menschen (aller Hautfarben) im "Namen der Schwarzen" auf die Nüsse (wegen 1.) - ein Bärendienst. ^^"

Also alles Fragen der inneren Einstellung, nicht meiner Hautfarbe. : )
« Letzte Änderung: 08.07.2021, 09:58:10 von SchakoKhan »

Offline WebstorX

  • Trade Count: (+11)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.744
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #207 am: 08.07.2021, 11:52:47 »
Oh no, King Grayskull ist nun schwarz... aus Gründen!




Also ich fand das bei 200X ja immer recht interessant das Adam/He-Man praktisch nur eine re-inkarnation von King Grayskull war.

Ist mir im Trailer schon aufgefallen  :flop:, aber ich hab's geflissentlich ignoriert und da jetzt von offizieller Seite bestätigt ist: Es ist nur "cannon" und nicht "canon" muss es uns ja auch nicht interessieren, oder?  :grin:

Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 596
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #208 am: 08.07.2021, 12:45:01 »
Eigentlich nicht. Mich stört die Sache:

1. - als Fan(und dafür spielt meine Hautfarbe keine Rolle), der lieblose und tagespolitisch motivierte Änderungen blöd findet.

2. - als jemand, der Rassismus ablehnt (auch dafür spielt meine Hautfarbe keine Rolle). Weil das Vorgehen rassistisch ist (Hautfarbe X ist "besser" als Hautfarbe Y) und mir nebenbei noch alle selbstbewussten und gebildeten Schwarzen leid tun, weil sie von ein paar Übereifrigen immer wieder insgesamt so hingestellt werden, als seien sie per se Opfer und hätten solche "Geschenke" nötig. Und gleichzeitig gehen sie dabei noch X Menschen (aller Hautfarben) im "Namen der Schwarzen" auf die Nüsse (wegen 1.) - ein Bärendienst. ^^"

Also alles Fragen der inneren Einstellung, nicht meiner Hautfarbe. : )

Genau so sehe Ich es auch.

Offline Le Noir Faineant

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Netflix produziert neue animierte He-Man Serie
« Antwort #209 am: 08.07.2021, 14:22:44 »
Hab ich da was verpasst? Ich dachte bei den Hörspielen tut sich seit Jahren nix mehr.

Nein, ich war doof. Die Hörspiele sind ja tatsächlich schon von 2012, und nicht, wie ja John Sinclairs Abenteuer etc. zeitgleich mit ihrer sonstigen Veröffentlichung sofort auf Amazon Music erschienen - wo ich sie irgendwann letztes Jahr abgestaubt hatte.



Ansonsten, zum schwarzen King Grayskull --- was schon gesagt wurde: Schade, dass man hier so plump vorgeht, anstatt aus den bestehenden Vorlagen etwas zu machen. Wie WebstorX schreibt: Adam/He-Man als magische Reinkarnation von King Grayskull war eine sinnige Interpretation der Brotkrumen, aus denen man eine Hintergrundgeschichte machen konnte. Und wie SchakoKhan schreibt: Wenn sie's mit Liebe machen würden, und nicht um der Quote willen, dann wäre ich mit einer "diverseren" (sagt man das auf Deutsch?) Auslegung des Originals durchaus einverstanden. So aber muss ich schon sagen - das hätte jemand mit mehr Gefühl für die Marke wesentlich kunstvoller hinbekommen, da bin ich mir sicher.

Habe mit derweil die erste Ausgabe des Prequel-Comics geleistet: Gibt's direkt per Kindle.

...Und leider ist's so, wie ich befürchtet hatte. Die inhaltlichen Veränderungen wirken unmotiviert und bekommen auch keinen sonderlich interessanten Kontext verpasst.

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 08.07.2021, 14:25:17 von Le Noir Faineant »


Sorry, this topic is locked. Only admins and moderators can reply.