Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 14.04.2021, 10:03:55

Autor Thema: Mega Construx  (Gelesen 7920 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.539
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Mega Construx
« Antwort #105 am: 25.01.2021, 08:50:39 »
Es lag mir fern, Dich zu verärgern. Ich ärger mich ja selbst genug, denn ich habe mich sehr auf die Burg gefreut! Und ich bin jemand, der fast nie etwas zurückgibt. : (

Ich hab ja genau gesagt, wie weit ich gekommen bin und was ich nur vermute(!), was dann auch nicht stabiler sein wird.
Aber schön, wenn die Türme so stabil sind; das hätte ich nicht erwartet bei der Bauweise und nach Piams Warnung (er meinte evtl. andere Stellen).

Aber vielleicht nochmal genauer, weil es Dich interessiert:

Die Klemmkraft der (normalen) Platten ist in Ordnung und teilweise höher als bei Lego (zumindest beim Aufsetzen). Aber gerade die kleineren besonderen Platten stecken bedauerlich schlechter als bei Lego. Also aufs Tor bezogen z.B. jene in denen die Zähne seitlich angebracht sind. Die stecken einfach nicht richtig fest. Kommt man dann ran (minimale Hebelwirkung über die Zähne), fallen die Teile ab.

Dann kommt dazu, wie die Sachen gebaut sind. Das Tor hält einfach nichts aus, ohne dass sich die benanten Fugen bilden und sich alles Destabilisiert. Da ist aber auch die Bauart mit dran schuld. Wenn man es als Display-Set benutzt ist das vollkommen ausreichend, aber als Spielset ist mir das nicht ausreichend. Da Du kaum dauernd mit den Figuren über das Tor latschen wirst, ist das für Dich (und viele erwachsene Käufer) vermutlich völlig uninteressant.

Das mit der Klemmkraft ist schwer zu beschreiben. Zum Beispiel sitzen diese kleinen "Klauen"-1x1er schlecht auf den Platten; viel schlechter als Lego-1x1er. An denen kannst Du den Unterschied gut spüren.
Auch war sofort zu bermerken, dass wenn ich Legoplatten zur Stabilisierung reingesetzt habe, die schlecht haltenden Teile dort mehr "Griff" hatten.

Bestimmt, bin ich auch einfach anspruchsvoll. Ich habe zehntausende Legosteine in den letzten Jahren verbaut und ich spüre ganz genau, wie etwas einrastet und gerade bei Platten spürt man sehr gut, wie der "Griff" ist, wenn dann Druck auf ihnen liegt. Und da kommen viele (oben konkrete Beispiele benannnt) Steine einfach nicht an die Legoqualität hin.

Und ich finde es unfassbar frustrierend etwas aufzubauen, was erstmal durch die Bautechnik unnötig instabil ist und sich das dann noch verschärft an Stellen, die eigentlich einfach stabil sein müssten. Das Tor, konnte ich z.B. relativ leicht stabilisieren mit Zusatzplatten; aber eben nur innen, bei den Zähnen kann man dann einfach nichts machen, die würden weiterhin jedesmal abfallen, wenn man das Tor nicht ideal greift.
Schon bei Lego, würde ich nicht empfehlen die Zähne so anzubringen und da würden die 2x1-er-Platten besser "greifen".
Das ist einfach schlecht gelöst. Würden die Platten strenger greifen als bei Lego, dann ginge es vielleicht.

Übrigens merke ich auch bei Lego selbst, wenn die mal Mist gebaut haben. ich habe z.B. Bestände an reddish-brown-Platten. Die "greifen" zwar gleich gut, wie ihre anderen Platten, aber fühlen sich etwas "steifer" an. Und tatsächlich sind das die einzigen Platten, die mir bei Lego immer mal wieder durchgebrochen sind (wenn man sie abhebelt). Während man sonst Legoplatten kaum kaputtkriegt (und man wirklich was saudummes machen muss um eine zu zerbrechen). Die reddish-brown sind brüchiger und ich nehme an, dass Lego da irgendwie mit der Farbe Probleme hatte damals.

Und Construx scheint mir mit der Klemmkraft bei Platten Probleme zu haben, die keine Standardplatten sind.

Kurzfassung: Als Displayset hätte ich nichts zu beanstanden (oder zumindest wäre es kein Ausschlusskriterium), als Spielset ist mir das im Ergebnis (so weit ich kam) zu instabil. etwas Nachrüsten mit eigenen Steinen wäre okay, aber wenn schon so früh Stellen auftauchen, wo auch damit nicht alles zu retten ist (weil schlecht gewählte Bautechnik), dann nervt das richtig. Also zumindest mich.









Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.539
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Mega Construx
« Antwort #106 am: 25.01.2021, 10:12:38 »
P.S.:
Das Video vom Held, hatte ich selbst nochmal zu Rate gezogen. In die Anderen werd ich mal reinschaun.

Auch, wenn es wohl leider nichts helfen wird. Ich müste ja annehmen, dass das Tor das schlechteste Teil Grayskulls ist. Das ist natürlich möglich, aber klingt auch unwahrscheinlich.

@Piam
Was ist denn bei Dir auseinandergefallen bzw. bei welcher Belastung/Trageart?

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.539
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Mega Construx
« Antwort #107 am: 25.01.2021, 11:13:29 »
Zitat von: Gamemaster
https://www.youtube.com/watch?t=999&v=aMq6haESvhM

Siehe ca. Minute 3:44.

So eine schöne Idee, mit dem Schwert und dem Burgtor und dann bauen sie eine so nackelige Mechanik ein. Und es ist ja auch schön zu sehen, wie schon beim zweiten Öffnen die ersten Zähne abfallen.

Ich erwarte da einfach eine andere Qualität, wenn ich zweihundert Euro für ein Set ausgebe. Da müssen sie besser werden (was ich hoffe, vielleicht krieg ich dann in fünf Jahren ein verbessertes Grayskull).

Wobei es nicht grundsätzlich an der Steinequalität scheitert, sondern an den schlechten Bautechniken in Verbindung mit diesen. Würden sie die Schwächen ihrer Steinqualität durch besonders stabile Bautechniken wettmachen, wäre alles in Butter.

So, wie das scheinbar bei Xingbao der Fall ist, die halt dafür verschwenderisch Steine ins Set pumpen. Aber mit der Steinezahl zu geizen wie Lego und dann hält der Kram nicht beim Bespielen; das geht einfach nicht (zumindest für mich). Das ist ja das schlechteste aus zwei Welten.

Wirklich lobenswert sind die Drucke und die Boxart - da ist alles fantastisch liebevoll gestaltet!

Wirklich schade. : (


Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Königliche Wache
  • *****
  • Beiträge: 478
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mega Construx
« Antwort #108 am: 25.01.2021, 16:47:17 »
Ich bin halt von den Wange Sets gewohnt, das man die Bauwerke greifen kann und hoch heben ohne das das komplette Set auseinander bricht. Das man die Sachen halt nicht unbedingt an der Grundplatte anheben muss.
Egal ob Eifelturm,Brandenburger Tor oder Notre Dam, die Klemmkraft von den Wange Sets sind einfach enorm. Meine persönliche Erfahrung.
Bei Mega Construx ist das nicht so. Klar als Display ist das alles ok.
Zum bespielen gar nicht.

Ich wollte die Burg halt versetzen und hob sie an den Türmen und sie brach auseinander.
Was mit Sicherheit, an drei Sachen liegt.
1.ist die Klemmkraft der Steine nicht sehr hoch.
2. Die Auswahl der Steine ist nicht gelungen, diese einer Hülsen, das macht es instabil.
Vielleicht wären Steine mit rundsteinen besser.
3. die Front ist aus drei einzelnen Teilen die nur sporadisch verbunden sind.
Eine andere Bauart wäre vielleicht stabiler geworden.
Warum drei Teile? In einem Hochgezogen wäre stabiler.
Also nicht falsch verstehen, Ich liebe meine Mega Construx Motu und werde sie nicht mehr abgeben, aber gerade bei Grayskull sind schon ein paar Fehler in der Planung passiert.
Beim Battle RAM zum Beispiel ist alles top. Komischerweise ist die Klemmkraft auch höher. Vielleicht bessert es sich ja auch mit der Zeit.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.539
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Mega Construx
« Antwort #109 am: 25.01.2021, 17:49:51 »
@Piam

Ah, danke, alles klar.

Ja, als Display-Set ist es dann bestimmt ein netter Hingucker. : )

Vielleicht bessert es sich ja auch mit der Zeit.

Das passiert ja bei vielen Herstellern, also wollen wir es hoffen. ^^

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.539
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Mega Construx
« Antwort #110 am: 25.01.2021, 17:54:17 »
P.S.: Und Wange ist immer so stabil? Die Sets sind ja ziemlich günstig. Ich schau mir da gerade was an. : )

Oder hat Wange nen anderen Haken? ^^"

Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Königliche Wache
  • *****
  • Beiträge: 478
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mega Construx
« Antwort #111 am: 25.01.2021, 20:03:43 »
P.S.: Und Wange ist immer so stabil? Die Sets sind ja ziemlich günstig. Ich schau mir da gerade was an. : )

Oder hat Wange nen anderen Haken? ^^"

Also bei den Sets, die Ich hier von Wange gebaut habe sind sehr stabil.
Sind jetzt so 10 Sets unterschiedlicher Größe und Ich werde der Firma treu bleiben.
Nen Haken? Nö also wenn überhaupt dann könnte man sagen das die Sets was die Gebäude Steine angeht immer gleich farbig sind. Manchmal sind einige Steine mit viel Kraft zu setzen.
Was die Aufbau Logik angeht, so war bislang nur das Tadsch mahal nicht wirklich durchdacht.
Es fehlte eine Stütze für das Dach.
Mein letztes Set war die Freiheitsstatue und ich bin immer noch begeistert davon.

Ja, die Sets sind um einiges günstiger als Lego.
Natürlich (mein persönlicher Geschmack) auch schöner wenn sie aufgebaut sind.

Als Nächstes werde Ich mich ans Colosseum wagen.

Habe beim Held der Steine damals Videos über Wange Sets gesehen und war neugierig.
Kann seine Ausführung zu Qualität und Klemmkraft nur bestätigen.
« Letzte Änderung: 25.01.2021, 20:08:22 von piam25 »

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.539
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Mega Construx
« Antwort #112 am: 25.01.2021, 20:14:41 »
Cool, danke! Das behalte ich im Hinterkopf. : )

Offline Gamemaster

  • Trade Count: (0)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 1.587
Re: Mega Construx
« Antwort #113 am: 25.01.2021, 21:57:41 »
@SchakoKhan  Du hast mich nicht verärgert. Ich kann zwar verstehen, wenn die Zugbrücke bei Euch nicht sonderlich hält, das man da kritisiert aber eben nicht von dem auf alles andere schließt.
Zudem kritisierst Du bei den Waffenständern eine instabile Bauweise, wenn die Teile zusammengebaut sind fallen die aber nicht in sich zusammen und sind demnach auch nicht instabil.
Das sollte man dabei auch nicht vergessen.
Meine Zugbrücke ist schon öfters runtergefallen, aber da lösen sich keine Zähne oder fallen ab. Wenn das bei Dir so ist, ist das ärgerlich. Die Bauweise hätte MC sicher auch anders machen können, warum das nun so gemacht wurde. Ich denke wenn die Teile, wie bei mir die normale feste Klemmkraft haben, ist das kein Problem. Zudem gehen alle Hersteller auch immer gerne dazu über mit solchen Bauweisen den Teilecount zu erhöhen.
Mag auch durchaus sein, das Ihr Beide da eine schlechte Charge erwischt habt oder einige Teile nicht so gut sind, weil die Spritzgußplatten nicht mehr so gut waren?
Ich habe mein Castle relativ früh gekauft und bei mir hält der Kram super zusammen. Ich kann die Burg an einem Turm anheben wo Piam seine bei zwei Türmen auseinanderfällt.
Wie gesagt ich kann die schlechte Klemmkraft bei mir nicht bestätigen, ich kann auch gerne mal ein Video machen.
Alles was ich bisher gebaut habe klemmt recht stark zusammen.

Von daher kann ich das was Ihr beiden hier berichtet kaum glauben. Ich will damit nicht sagen, dass das nicht stimmt, Ihr stell das aber so da als ob das eben immer so ist.
Also wenn mir wer erzählt die Mega Construx Steine haben eine schlechte Klemmkraft, dann frage ich mich ob Der mich verarschen will.
Kannst auch gerne nochmal das Video vom Helden ab 12:40 anmachen, da hebt er ca 2-3 Kilo mit 2 mal 4 Noppen hoch. Er setzt das mit Wange Klemmkraft gleich.   

Generell sollte man aber 5-6 Kilo schwere Bauten nicht an schwachen Stellen anheben, egal von welchen Hersteller.

Da es Dir aber grundsätzlich eh nicht sonderlich gefällt, ohne das Du es nun mal real gesehen hast, schick halt die Sachen wieder zurück.
Ansich schon schade, ich denke Amazon wird die Burg nicht mehr verkaufen können und somit landet alles dann im Müll (oder sie verkaufen es mir dann als neu).

An deiner Stelle hätte ich dennoch mal die Burg weiter aufgebaut und mir die betreffenden schlechten Steine mal von Mattel neu zuschicken lassen.
Gut aber Jeder so wie er will.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.539
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Mega Construx
« Antwort #114 am: 25.01.2021, 22:35:32 »
Hmm, Du kannst es ja in dem von Dir verlinkten und von mir zitierten Video sehen (Du musst also nichts glauben, ohne es zu sehen - bzw. scheint es nicht nur bei mir so zu sein), wie manche Teile einfach abfallen, durch die Nutzung des Tores. Und das bei einem schlichten Vorfüren mit spitzen Fingern. Was meinst Du, wie ich jeden Tag die Zähne zehnmal anbringen könnte, wenn das Set bespielt wird!

Und die imho schlechten Bautechniken sind so oder so bei jedem Set gleich (siehe Tormechanik).

Aber Du scheinst auch einen viel geringeren Anspruch zu haben, was "stabil" angeht als ich; deswegen ist das vielleicht irgendwie Geschmackssache. Es gibt auch bei Lego-Mocs öfter Bautechniken, die schick aussehen, die ich aber nicht nutzen würde, weil sie den Bau fragil machen. Und für mich muss alles bespielbar sein in diesem Bereich. Ansonsten habe ich ja den Modellbau.

Mich würde aber wirklich wundern (Du siehst, das ist Gegenseitig ^^), wenn die Qualität der Klemmkraft mancher Teile so schwanken soll beim selben Set. Nimm das Beispiel, welches ich genannt habe. Diese kleinen Tatzen-1x1er unten am Tor. Die konnte ich auf eine Platte setzen und dann mit zwei Fingern mühelos wieder abnehmen. Wenn ich einen 1x1er (egal welcher Form) bei Lego auf eine Platte setze, dann muss ich da aber ganz anders ran und ihn hebeln oder richtig runterzerren.
Merkst Du diesen Unterschied nicht? Gibst den bei Deinen Teilen wirklich nicht? Ich weiß es nicht ... aber so wirkt das alles leider zu "billig" für den Preis und sorgt für abfallende Zähne ...

Wenn Retouren im Müll landen (besonders solche, wie diese, die bis auf das von anfang an beschädigte Teil wie neu sind und zu 75% original verpackt plus Außenverpackung wie ein rohes Ei behandelt usw.), dann ist das natürlich Kack hoch drei. Aber das wirst Du ja wohl kaum mir anlasten, dass der Kapitalismus solche Auswüchse zeigt. Hoffe ich zumindest.

Für mich ist es schon ärgerlich genug, nun kein Lego-Kompatibles-Grayskull zu haben, obwohl ich mich sehr darauf gefreut habe. : (
« Letzte Änderung: 25.01.2021, 22:46:50 von SchakoKhan »

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.539
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Mega Construx
« Antwort #115 am: 25.01.2021, 22:41:07 »
An deiner Stelle hätte ich dennoch mal die Burg weiter aufgebaut und mir die betreffenden schlechten Steine mal von Mattel neu zuschicken lassen.
Gut aber Jeder so wie er will.

Das könnte man tun, wenn man daran glaubt, dass es wirklich bessere Teile der selben Art gibt (was ich momentan nicht tue).

Ich gehe leider davon aus, nur Umstände damit zu haben um dann die selben Ausfallsteine doppelt und dreifach zu haben.

Mir ging es aber um Bau- und Bespielspaß. Beides scheint nicht erreichbar. Für alle, denen beides nicht so wichtig ist und die einfach das fertige Set unbespielt ansehen möchten, für die ist das Set doch trotzdem gut. Ich dagegen, bin wohl leider nicht die Zielgruppe. Ich wollte kein Vitrinenset.


Offline Gamemaster

  • Trade Count: (0)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 1.587
Re: Mega Construx
« Antwort #116 am: 12.02.2021, 04:02:45 »

Offline piam25

  • Trade Count: (0)
  • Königliche Wache
  • *****
  • Beiträge: 478
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mega Construx
« Antwort #117 am: 25.02.2021, 07:45:38 »
Neues von Mega Construx.
Ähnlich der Lego Yoda Figur erscheint ein großer Battle Cat zum Bauen.


Finde den Mega. Werde mir den holen und freue mich drauf.
Black bricks hat ihn sogar schon als Vorbestellung gelistet. Er soll 45,99€ kosten. Erscheinen soll er 03.01.22.
Ob das ein Platzhalter Datum ist oder der echte Release muss man abwarten.

https://www.blacksbricks.de/de/steckbausteine/battle-cat-bauset-mega-construx-masters-of-the-universe.html

Offline Gamemaster

  • Trade Count: (0)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 1.587
Re: Mega Construx
« Antwort #118 am: 14.03.2021, 06:53:09 »
Den Adventskalender finde ich da interessanter, der Battle Cat zum bauen ist für mich easy pass. Höchstens zum resellen nett.

Habe mir den Skeletor beim beflockten Panthor angeschaut, ist wie zu erwarten eine weitere Variation. Rüstung und Bemalung sind dunkler. Der Tabar ist glaube ich identisch mit dem vom Point Dread.
Auf jeden fall viel zu Teuer hier, in den USA 15$ im Handel sogar noch weniger.

Point Dread Sets gabs bei Target im clearence für 5-15$ !!!!
Lag bei Amazon schon eine Weile bei 25$, unglaublich wie man hier in Deutschland abgezockt wird.

Dennoch wenn man hier etwas online bestellen möchte, dann bei Smythtoys, die verpacken sehr gut. Da ist nichts verknickt, beschädigt oder B-Ware. Zudem ist der Versand super schnell. 

Offline kaktus

  • Trade Count: (+5)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 2.144
Re: Mega Construx
« Antwort #119 am: 25.03.2021, 18:27:12 »
Ich habe mir mal das Set Battle Cat vs Roton geholt, und ich bin sehr zufrieden. Die Klemmkraft ist ohne weiteres mit Lego zu vergleichen (wenn nicht sogar besser) interessante Teile und Bautechniken, die Figuren sind super, ausser das Gesicht von He-Man, das empfinde ich als misslungen.