Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 07.07.2022, 16:58:19

Autor Thema: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?  (Gelesen 3812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

General Rattlor

  • Gast
  • Trade Count: (0)
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #15 am: 30.09.2010, 18:05:36 »
Wenn ein Hauptcharakter mal in eine Situation gerät, in der er unterlegen wirkt und man sich nicht sicher ist, ob er auch diesmal wieder siegen kann, dann nennt man das Dramaturgie.

Ich zitiere mich mal selbst...

Beim 200x Cartoon fand ich es toll, dass He-Man am Anfang nicht als übermächtig dargestellt wurde. Man hatte den Eindruck, so machten die anderen Verteidiger Etnerias überhaupt erst Sinn, denn He-Man zog nicht immer allein in den Kampf, sondern brauchte sie zu Unterstützung. So kam ein Team Spirit auf und die Kämpfe wurden auch spannender und abwechslungsreicher.

...in den späteren Folgen des MYP Cartoons wurde dieser erste Eindruck dann aber wieder revidiert, als He-Man dann ganz alleine so ziemlich allen Bösewichten der Serie die Fresse polierte. Ich frage mich immer: Wenn er das ganz allein kann, wofür dann überhaupt die anderen Masters? Ich persönlich bevorzuge einen He-Man, bei dem man nicht automatisch voraussetzen kann, dass er jeden Kampf gewinnt. Das erhöht die Spannung der Geschichten. Und oftmals kann eine Niederlage auch lehrreicher sein als ein Sieg. Wenn man merkt, es klappt nicht allein durch körperliche Überlegenheit, dann muss man seinen Verstand einsetzen, um den Gegner doch noch zu bezwingen. Allein wegen dieser Tatsache halte ich auch Skeletor für cleverer und mutiger als He-Man. Er weiß, dass er gegen He-Man im direkten Zweikampf keine Chance hat. Er lässt sich davon aber nicht abhalten, sondern erdenkt eine Strategie, wie er trotz dieses Nachteils gewinnen kann. Das bietet eine Menge Stoff für gute Geschichten. Wenn He-Man regelmäßig ankommt und alle im Aleingang vermöbelt, ohne dass die auch nur den Hauch einer Chance haben, dann finde ich das reichlich langweilig.
« Letzte Änderung: 30.09.2010, 18:09:00 von General Rattlor »

Offline Hojo

  • Trade Count: (+23)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.297
  • Geschlecht: Männlich
  • Achtung, meine Postings könnten nerven... %D
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #16 am: 30.09.2010, 20:12:37 »
Jo,der Hörspiel He-Man ist doch eigentlich genau das Gesuchte.
Er ist stark aber nicht zu stark das er immer ALLES alleine könnte ...
Oft hat er zwar alleine den Planeten gerettet, aber es gab ja auch Momente wo er alleine nichtmehr lange gemacht hätte.... z.b. Anti-Eternia oder Sturm auf Castle Grayskull.

Ich mochte den eigentlich immer am liebsten...gerade weil er zwar stark ist aber trotzdem nicht auf Freunde und Helfer verzichten kann.

Offline HordeForceCpt

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 28
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #17 am: 30.09.2010, 23:50:20 »
Ich muss auch sagen, dass mir der Hörspiel He-Man am Besten gefällt. Die Hörspiele bleiben spannend und er ist einfach nicht so übermenschlich. Man gewinnt öfter den Eindruck, dass schaft er jetzt nicht mehr. Ging mir jedenfalls als Kind damals so. Beim Cartoon hatte ich dieses Gefühl nicht.

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.042
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #18 am: 01.10.2010, 00:47:08 »
Mir gefällt die 200Xer Variante am besten - der ist verwundbar, aber trotzdem ein Überrocker. Der Konfilkt Adam/He-Man ist deutlicher und er hat den Gerechtigkeitssinn, den der 80er He-Man auf der Brust trägt - nicht überdeutlich, aber deutlicher als der Hörspiel He-Man.

Offline FrankP

  • Trade Count: (+7)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.402
  • Geschlecht: Männlich
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #19 am: 10.10.2010, 23:40:21 »
Ich finde den Hörspiel-He-Man eigentlich auch gut, aber manchmal empfinde ich auch als etwas zu schwach. Es heisst immer, er ist der größte Kämpfer Eternias, aber wenn er das Zauberschwert nicht hat, dann ist er in einigen Folgen nicht viel wert. Das fand ich nicht so gut!
ist natürlich schön, wenn er nicht so übermächtig ist und jeden Kampf im alleingang und ohne Probleme gewinnt, sondern es spannend bleibt, aber ich finde als Held hätte man ihm im Hörspiel schon etwas mehr Macht auch ohne Zauberschwert zugestehen müssen.

Ist aber im Endeffekt auch nicht so entscheidend. Die meisten Hörspiele find ich toll. - Noch immer.

Offline Onkel Hordak

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 120
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #20 am: 14.12.2010, 01:50:27 »
In den Hörspielen ist He-man ja auch viele Menschlicher als in den Cartoons.In den Cartoons hebt er Grayskull oder schlimmeres einfach hoch....im Hörspiel hat er schon beim Steine bewegen wenig Puste   :biggrin:

Das ist einer der Gründe warum mir die Hörspiele besser gefallen als der Cartoon.

He-Man ist im Cartoon ein echter Problemverhinderer.

Alle Bedrohungen lösen sich schon bei seinem bloßen Auftauchen in Luft auf, weil ja klar ist, dass er z.B. Flüsse umleiten, Waldbrände einfach auspusten, mit Berggipfeln werfen, oder Monde aus ihrer Umlaufbahn schleudern wird.....usw......das ist zwar stimmungsvoll inszeniert aber spannungstechnisch ist das einfach mähhhhhhh.....

Die Hörspiele schaffen da ganz andere Bedrohungslagen, man denke nur an die schon erwähnte gruselige Anti-Eternia Folge, oder an "Angriff der Magier" wo Skeletor die Freunde He-Mans gefangennimmt, ihnen den Lebensfunken nimmt und damit bösartige Schattenwesen heraufbeschwört. Was hatte ich für eine Angst als Webstor Snake Mountain verlassen will (was ihn kurz darauf nicht gelingt) und Skeletor vor einer langsam Form annehmenden schattenhaften Gestalt mit rot glühenden Augen warnt und ihn beschwört aufzuhören.......solche Momente gab es im Cartoon eigentlich gar nicht.

Die zurückgefahrene Stärke He-Mans im Hörspiel machte es auch nötig, dass über die Lösung eines Problems nachgedacht und geredet werden mußte, was für ein rein akustisches Medium natürlich von Vorteil ist.

Der He-Man aus den Hörspielen ist eigentlich wirklich meine Lieblings - He-Man.....vor allem auch dank der Stimme von Norbert Langer.....wie könnte man ihn nicht mögen?  
« Letzte Änderung: 14.12.2010, 01:52:10 von Onkel Hordak »

Offline archon

  • Trade Count: (+8)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.470
  • Geschlecht: Männlich
  • Evil Master of Snoring
    • Masters of the Universe - The eternian prime
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #21 am: 14.12.2010, 02:04:33 »
In den Cartoons hebt er Grayskull oder schlimmeres einfach hoch....im Hörspiel hat er schon beim Steine bewegen wenig Puste   :biggrin:

Wann bewegt er denn Steine? Also, Greyskull hebt er auch in den Hörspielen an (auch, wenn es irritiert, dass das Schloss geschrumpft noch immer sein Gewicht hat, das He-Man mit Mühe in den Kofferraum des Windriders packt um es heim zu fliegen... Ihr seht, was ich meine?

Offline Tri-Klops

  • Moderator
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 6.577
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorsicht! Böser Mod!
    • Alltagshirngespinste
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #22 am: 14.12.2010, 02:12:50 »
Wann bewegt er denn Steine? Also, Greyskull hebt er auch in den Hörspielen an (auch, wenn es irritiert, dass das Schloss geschrumpft noch immer sein Gewicht hat, das He-Man mit Mühe in den Kofferraum des Windriders packt um es heim zu fliegen... Ihr seht, was ich meine?
Es heißt Grayskull!!!

Offline Onkel Hordak

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 120
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #23 am: 14.12.2010, 02:35:09 »
Wann bewegt er denn Steine?

Da wird es doch sicher so manche Situation gegeben haben.
Ich erinnere mich zum Beispiel an einen Moment in dem er irgendwelche Kugeln (weiß nicht mehr woraus sie waren und worin genau die Schwierigkeit bestand.....müsste es mir mal wieder anhören...) als Training im Schloßhof bewegt.
Auf Nachfrage erklärt er, dass er es 100 mal machen will, worauf der andere anwesende Held beeindruckt meint, dass er die Kugeln nichtmal bewegen könnte.

Offline Hojo

  • Trade Count: (+23)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.297
  • Geschlecht: Männlich
  • Achtung, meine Postings könnten nerven... %D
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #24 am: 14.12.2010, 02:37:35 »
In Baum der sterbenden Zeit z.b. bewegt er auch einen Stein und schwächelt dabei etwas.
Ja, okay... der Stein war magisch ... und da waren noch unsichtbare Gnome...ABER .. es war ein Stein ! ^^

Offline Onkel Hordak

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 120
Re: He-Man viel Kraft, aber keine Kondition?
« Antwort #25 am: 14.12.2010, 02:57:28 »
In Baum der sterbenden Zeit z.b. bewegt er auch einen Stein und schwächelt dabei etwas.
Ja, okay... der Stein war magisch ... und da waren noch unsichtbare Gnome...ABER .. es war ein Stein ! ^^

Ah....die unsichtbaren Gnome.....auch eine richtig gute Folge.  :icon_mrgreen: