Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 17.08.2022, 23:42:56

Autor Thema: "Eine Falle für He-Man"-Hörspiel  (Gelesen 61569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LilStar

  • Administrator
  • Trade Count: (+2)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 18.007
  • Geschlecht: Weiblich
  • Foren-Kindergärtnerin
    • http://www.lilstar.de
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« am: 26.12.2004, 01:00:18 »
Zitat Jörg Schuler:
Hört Euch dieses Hörspiel an, kritisiert, lobt, diskutiert! Wir werden versuchen, in der eventuell kommenden Serie soviel Kritik wie möglich zu berücksichtigen. Aber bitte keine Kahlschläge. Wer "alles scheisse" findet, brauch dies nicht kundzutun, denn für jene sind dann Hörspiele ohnehin uninteressant. Und wenn die Resonanz ohnehin sehr klein ist, machen neue Hörspiele natürlich auch keinen Sinn. "

Siehe dazu bitte folgende Newsmeldung: http://www.he-man.de/scripts/news/news.php?news_id=149[/b]

Offline Guardian

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 14.425
  • Geschlecht: Männlich
  • Heterophobe RAUS!
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #1 am: 26.12.2004, 01:15:28 »
Bin bereits am Downloaden und recht gespannt.
Morgen gibts dann eine kleine Rezension von mir!

Offline MamoChan

  • Trade Count: (+3)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 6.111
  • Geschlecht: Männlich
  • The Walking Dad
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #2 am: 26.12.2004, 01:17:48 »
Wow! Das nenne ich mal eine Überraschung!  :hail: Ich für meinen Teil sage da einfach mal ein ganz großes Dankeschön für Eure Mühe, und werde mir das Ding wohl in ein paar Stunden runterladen.

Allerdings: Daß wir das Ding nicht vervielfältigen dürfen verstehe und akzeptiere ich. Kein Problem. Aber zählt es auch schon als Vervielfältigung, wenn ich mir das Hörspiel runterlade und dann auf CD brenne um es überhaupt hören zu können? Der Rechner meiner ELtern hier hat dummerweise nicht die nötige Ausstattung um das Hörspiel am PC zu verfolgen.  :(
Ansonsten werde ich dann wohl auf Eure CD umsteigen. Die paar Euro tun ja auch nicht weh.

Offline joerschsb

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 14
    • http://www.hearoic.de
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #3 am: 26.12.2004, 01:28:31 »
Hi!

Du darfst so viele Kopien ziehen, wie Du magst, solange Sie bei Dir bleiben.

Jörg

Offline EvilHorde

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 344
    • http://www.hordak.de
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #4 am: 26.12.2004, 02:04:35 »
dann mach ich mal den anfang :)

also erstmal vorab, ich finde es schön mal wieder ein neues hsp zu genießen :)

mein fazit:

- Skeletors-Stimme absolut TOP wenn möglich auch für die fortsetzung hr. klebsch gewinnen

- der hsp sprecher war OK bis gut - kann man mit leben :)

- was mir negativ aufgefallen ist, war ja bereits im vorfeld schon angesprochen, dass ich einfach finde das deine stimme dj als he-man/adam nicht passt, sorry - mer-man war leider auch nicht gut besetzt in meinen augen bzw. ohren!

- das intro sprich die musik finde ich sehr gelungen - eine tolle mischung aus neu und alt.

- man-at-arms, trap jaw waren auch super besetzt.

- also scare glow hat seine sache als orko finde ich auch sehr ordentlich gemacht, das problem ist nur das orko einfach ziemlich nervig war/ist. und vielleicht ist es nur meine meinung aber ich fände es besser wenn man für die zukunft die rolle von orko etwas kleiner macht und dafür mal andere charaktere in den vordergrund stellt, z.b. zodak, buzz off, sy-clone, mossman usw.

- die zauberin hab ich auch noch vermisst aber was nicht ist kann ja noch kommen !

rund um bin ich zufieden mit dem hörspiel wobei ich oben genannte punkte noch evtl für die hsp-reihe verändern würde dann würde es sicher noch besser ankommen. allerdings muss ich auch gestehen, dass skeletorsstimme schon 70% des hörspiels ausmacht bei mir, weil die einfach sehr wichtig ist, wenn ihr jetzt noch nen passenden he-man findet wäre es ein überdurchschnittlich gutes werk *g*

ich werd mir das ding aber auch auf cd bestellen wenn soviele interesse haben, da man sowas doch gerne auch mal im regal stehen haben möchte.


also macht weiter so, vielleicht kann man ja das eine oder andere noch verändern (siehe vorschläge) und ansonsten macht weiter so, super arbeit!!!

UPDATE:

noch vergessen:

warum sprecht ihr STRATOS mit STRÄTOS aus???

Offline Vampir

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.248
  • Geschlecht: Männlich
  • Rechtschaffen Böse
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #5 am: 26.12.2004, 02:14:00 »
Hmm,

ok ich habs gehört. Fang ich mal an!

Positiv :

- Skeletors Stimme (Wiedererkennungswert mit der Cartoon Stimme)

- Sprecher (Gute Stimme. Gefällt mir!)

- Manche Witze sind gut. Wie z.B. Wo Tri-Klops Beastman anlasert

- Technisch sehr gut. Klasse Soundeffekte!

Hmm, nun zu doch einigen Dingen die mir nich gefielen!

Negativ :

- Titelmelodie. Ok es muss was neues her, aber bitte nicht sowas. Aber wohl Geschmackssache!

- Vieles geklaut. Ob nun im neuen Cartoon oder in den alten Hörspielen!

- Vieles wurde zu sehr überzogen so das es in die lächerlichkeit entwich. Beispiel : "Ich kann nichts ungewöhnliches am Strand erkennen, aber wir sind ja auch noch nicht dort!"

- Ich kannte die gesamte Story. Wieso eigentlich? Weiß echt nich mehr woher, aber deswegen für mich persönlich unschön, da nix neues!

- Titel der Kämpfer des Bösen übernommen aus alten Hörspielen. TwoBad ist im neue Cartoon wohl kaum der Stratege des Bösen! Aber das mag künslerische Freiheit sein!

- Zu langatmig an vielen Stellen. Zuviel hin und her gerede, sprich : Wo ist Teela eigentlich? Hin und her zwischen den Charackteren!

- Mermans "Rumgebrubbel" Oh my god!!!

- Man at Arms scheint es in der Werkstatt ziemlich wurscht zu sein was mit seiner Tochter los ist!

Ich hatte echt Hoffnung reingesteckt. Schade. Das hat mich leider enttäuscht!

Offline Rod-P-Time

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 5
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #6 am: 26.12.2004, 02:43:29 »
jo mei bin neu hier, aber trotzdem mal meine Kritik

Stimmen haben bis auf die Stimme von Teela eigentlich überzeugt

Story war ok

Manche Dialoge waren aber sehr gewöhnungsbedürftig: zu viele Wortwiederholungen(steht, steht). Es wurde zu oft das Wort Teufel und Narr benutzt. Bei dem ersten Kampf von Beastman gegen Teela hat sich der Dialog doch arg aufgesetzt angehört.(Teela: yo mei unglaublich Beastman du hast mit deiner Peitsche mir mein Schwert aus der Hand gerissen. Besser hätte ich z.B. dies gefunden:
Teela schreit: Oh nein!
Erzähler: und so riss Beastman Teela mit Hilfe der Peitsche das Schwert aus ihrer Hand.

Für das erste mal ganz ordentlich, aber am Dialog muss unbedingt noch gepfeilt werden. Ansonsten weiter so.

Offline Lonegunman81

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 13
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #7 am: 26.12.2004, 02:44:08 »
Ja, also erst mal muss ich sagen, das ich das Hörspiel insgesamt gelungen finde! Ich habe NIX bzw. das totale Chaos erwartet, und bin nun doch positiv überrascht!
Fangen wir vorne an!
Die Titelmelodie ist gelungen, zwar fehlt irgendwie etwas tiefgang, etwas Bass, aber hat schon einen gewissen Charme!
Der Sprecher ist auch sehr gut, beschreibt mit klarer, angenehmer Stimme was geschieht, und weiß in allen Aspekten der Aussprache zu überzeugen! Nur sollte er nicht ganz so viel beschreiben, ihr könntet mehr durch die Charaktere geschehen lassen!!
Dann KATASTROPHE!! Teela! Da ich nicht weiß, wer sie gesprochen hat, kann ich ja niemanden bewusst angreifen! Es geht mir nur um die Stimme in dem Zusammenhang! Und das passt nicht! Die Frau, die da gesprochen hat, hat kein HSP Talent! Das macht vieles gleich zu Beginn etwas kaputt! Hinzu kommt, dass es eher eine Kreuzung aus Lara Croft und Teela als nur Teela ist! Ihre Sprüche sind leider dämlich geworden, an der Figur Teela müsste meiner Meinung nach einiges geändert werden!
Stratos... naja, nix besonderes, kommt mir zu jung vor, aber kann ja noch werden!
Absolut genial auf Seiten der Masters: Man-at-Arms und RamMan!! Das nenn ich mal Stimmen, waren aber wahrscheinlich eh Profis, das hört man einfach! Die haben alles zieeeemlich aufgewertet!! Haltet euch die Sprecher! Vor allem MaA könnte zu neuer Glorie aufsteigen, die Stimme hat was! Mekaneck gefiel mir auch ganz gut, allerdings schwankte seine Qualität leicht!
Orko!!! Scareglow war genial, und hat sich gesteigert! Wer immer über ihn gemotzt hat, sollte sich schämen!! So mag ich Orko, wächst einem ans Herz wie in alten Hsp Zeiten! Weiter so! ^^
Der Rest, vor allem bei der späteren Schlacht, war einfach... zu ähnlich, man wusste nicht genau wer da gerade srach! Aber das braucht vielleicht Übung! ^^
Aber dann: He-Man! Da weiß ich aufgrund der Diskussionen, das er von DJ Force gesprochen wurde! Mehr als akzeptabel als ADAM!!! Aber bitte, BITTE, wenn ihr weiter macht, nicht mehr als He-Man! Nicht wegen DJs Stimme allein ist das mein größter Kritikpunkt, sondern vor allem deswegen, weil durch einen amateurhaften Sprecher (nicht böse gemeint) in der Hauptrolle das gesamte Hörspiel zu viel an Qualität verliert! Da MUSS, MUSS, MUSS ein Profi her!! BITTE!!!Egal wieviels kosten wird, an der Stelle DARF nicht gespart werden!
Die Bösen!! Jaaaaaaaaa, SKELETOR!!! Der Sprecher muss auch bleiben, ich sah Skeletor immer vor mir, diese geniale Stimme hat das Hörspiel gegen He-Man aufgewertet!! GENIAL!!
Beast Man hat mir auch gefallen, könnte noch etwas an Rauheit dazu gewinnen!
Mer-Man.... neee, den müsste man etwas pitchen, dann gings! Aber so hört er sich noch zu normal an! Whiplash gefällt mir, ebenso Trapjaw!! Tri-Klops ist mir jetzt irgendwie entfallen! ^^
Also, die böse Seite gewinnt... ne, doch eher ausgeglichen dank der hervoragenden Sprecher von RamMan und MaA!!
Sounds: Die Hintergrundgeräusche waren schon sehr stimmig und im richtigen Ausmaß eingesetzt, aber bringt doch noch etwas mehr Abwechslung dabei rein, und es könnte auch etwas mehr "krachen", etwas gewaltiger an Geräuschen während der Schlacht sein!
Und so etwas wichtiges wie der "grüne Strahl" müsste noch markanter gekennzeichnet sein! Nur als Tip!
Das Drehbuch! Naja, es hat Teela verkorkst und es gibt einige Schwachstellen!
Warum schließt He-Man auf Mer-Man und Beast Man, wenn er Skeletors Reifenspuren sieht!? O_o Die Fußspuren hätten doch auch von anderen sein können!
Warum sorgt sich Man-at-Arms nicht um Teela?
Warum verpufft Skeletors hinzugewonnene Macht so schnell?

Also, insgesamt habe ich das alte He-Man Hsp Feeling gespürt, aber es wurde nur angekratzt! Das lag vor allem an He-Man und Teela! Und etwas auch an der Gleichheit mancher Nebenstimmen! Ansonsten top, kuriert die Schwachstellen aus und ihr habt einen Stammhörer mehr!^^
Achwas, den habt ihr auch so, aber es MUSS ein neuer He-Man her, und bitte heilt Teela! ^^
Macht weiter und rettet den Geist der MOTU!!
Übrigens, auch von mir vielen Dank dafür, ihr habt es verdient!   :flirt:

Offline Tuskor

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 136
    • http://nicht-vorhanden.org.com.de
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #8 am: 26.12.2004, 02:49:20 »
Erstma finde ich es klasse das jemand sich an ein solches Projekt wagt.

zu den Punkten die ich gelungen finde:

- Sprecher: Duncan, Trapjaw, eigentlich die meisten
- Bezug zur alten Hörspielserie und der entsprechende
  Wiedererkennungswert
- Die Mischung von alt und neu ist eine interessante Idee
- Die tollen Sounds die man aus der Serie gewohnt ist

weniger gelungen finde ich:

- Die Stimme He-Mans. Einmal klingt das immernoch zu sehr nach Adam, also einfach nicht wie der stärkste der Starken ;) Zum anderen nerven mich einige kleine sprachliche Auffälligkeiten ("Du wiiiiirst niemals Herrscher ..." ;) is nich böse gemeint, klingt aber irgendwie nich passend

- Ich konnte schon in der Serie die Stimme Skeletors nicht leiden. Und das liegt nicht mal allein daran das ich sie mit der von Peter Pasetti (er ruhe in Frieden) vergleiche, sondern deshalb, weil diese Stimme einfach nich nach  dem Overlord of Evil klingt  :heul:  

- Teelas etwas kesse Sprüche...Auch hat sie einen zu umgangssprachlichen Ausdruck drauf...finde ich

- Eigentlich oben als innovativ beschrieben finde ich die Mischung aus alten und neuen Elementen auch fragwürdig, da man mit den vielen aus den alten Hörspielen kopierten Teilen (seihen es Dialoge oder Storyhappen)
einen Vergleich noch viel mehr heraufbeschwört den manche Charaktere einfach nicht gewachsen sind (siehe weiter oben) Das gilt leider auch der sehr "elektrisch" klingenden musikalischen Untermalung *g* da hätte ich doch lieber was ähnliches wie die alten orchestralen Theman gehabt

- Die Story hat mich doch arg schmunzeln lassen. Da hat irgendwer sich nicht entscheiden können ob Eternia wie in einer nicht genannten alten Folge absaufen oder He-Man wie in einer anderen nicht genannten Folge seine Kraft verlieren soll ;) Das sollte sicherlich dem Wiedererkennungs und Einführungswert zugute kommen. Ist aber meiner Meinung nach etwas nach hinten losgegangen

- Und einmal mehr muss ich noch meutern: denn ich finde es mal total überflüssig, das

jeder Charakter die einzelnen Situationen beschreibt. Also so Texte wie: Teela: Skeletor du richtest deinen Widderstab auf mich, was willst du damit oder Skeletor hat den Fels getroffen, er fällt runter, He-Man steht da, der Felsen fällt auf ihn, es macht plumps, He-Man ist drunter begraben,... Klingt etwas überdreht... Aber ich finde die Situationsbeschreibung sollte dem Erzähler (in den meisten Fällen) vorbehalten sein und wenn nicht, dann wenigstens nicht so üüüüüüüüübermäßig detailliert ausfallen wie bei dem Kampf. Stratos, Ram-Man wird von X angegriffen, hilf ihm mal, Nein Y der macht das schon hilf du lieber 0815, denn der wird grad von 1508 angegriffen.
Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine. Das sollte vom Erzähler übernommen werden.

ABER:

Ich will euch ja nicht nur zur Sau machen :bga:  . Es sollte nochmal erwähnt werden, das ich das ganz toll finde was ihr da sehr selbstlos in die Wege leiten wollt  :bier:   :hail:   Macht weiter so...lasst euch nur ein bissel von der Kritik der zahlreichen Fans berieseln und ihr werdet ne Top-Serie auf die Beine stellen, die ich mir auch gerne kaufen werde  :bier:

In dem Sinne:
Noch einen schönen Feiertag und nen guten Rutsch

Offline He-Man77

  • Trade Count: (0)
  • Bürger Eternias
  • ***
  • Beiträge: 54
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #9 am: 26.12.2004, 03:10:58 »
Also dann will ich auch mal:


Das Hörspiel hat mir sehr gut gefallen.

Skeletor natürlich unverwechselbar , einfach super

Erzähler ist auch Spitze , super Stimme

Orko hört sich auch super an , sehr gut geworden

Teela find ich persönlich nicht so toll , fand ich mit am schlechtesten

So zum lieben DJ , fands garnicht so schlimm wie  einige im Vorfeld darüber abgezogen haben , aber als Adam passt die Stimme sehr gut , doch als He-Man ist sie vielleicht ein bisschen zu hell , würde sagen da passt Stratos Stimme schon eher.

MMA und Rammi , Mekaneck , Stratos waren auch super

Beastman fand ich nicht so furchterregent, müßte dunkler sein.

Mer-Man ging so

Was mir aufgefallen ist , man merkt schon wer Profi unter den Sprechen ist und wer nicht , bei einigen hört es sich abgelesen an, aber das find ich nicht als großes Problem. Wenn weitere HSP gemacht werden , steigt natürchlich auch die Erfahrung und von daher kanns nur besser werden.

Soundtrack und Soundeffekte fand ich auch sehr gut , speziell die Soundeffekte kammen sehr gut rüber.

Ich fand sogar besser als die alten HSP aus den 80ern, jetzt mal ganz ehrlich , wenn ich mir ein HSP von damals anhören denk ich manchmal, hab ich das ....   früher als Kind nicht bemerkt.

So ich glaub ich hab alles , auf jedenfall weiter machen und rausbringen , ich werde mir die CD kaufen . den nur Orginal ist Legal .

Grosses Lob von mir und weiter so, hat meine Erwartungen übertroffen


PS: Lieber DJ , ich hätte gerne ein Autogramm vom Herrn Klebsch , hast du da nicht eine Autogramm Adresse oder so was.

Offline joerschsb

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 14
    • http://www.hearoic.de
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #10 am: 26.12.2004, 03:20:54 »
Hallo Jungens! Bin jetzt schon sehr erfreut über das Feedback! Macht weiter so. Finde schön, dass Euch die Sounds gefallen. Übrigens: Noch mehr krachen ist absolut kein Prob:-) Bringe für das nächste Hörspiel meinen Subwoofer mit ins Studio. Dann gehts ab. Eine kleine Anmerkung zum "elektronischen" Sound der Musik: Die japanischen Gastmusiker waren einfach günstiger als das SR-Rundfunkorchesetr:-)

Nun denne

Jörg

Offline Gunman

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 976
  • Geschlecht: Männlich
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #11 am: 26.12.2004, 03:22:51 »
Die Musik klingt irgendwie "billig" ???

Die Story und viele Dialoge sind aus den alten Hörspielen geklaut  :flop:

Zuviel erzählende Monologe (du hast das gemacht, ich mach das, der macht dies etc)

Teela  :eek: (gar nicht mal die Stimme, aber irgendwie nicht überzeugend)

DJ Force: Als Adam top, als He-Man... ...naja

MerMans Geblubber ist lustig, aber unpassend

Orko's Stimme schwankt manchmal etwas in der Qualität, aber meistens gut

Der Sprecher ist sehr gut

Skeletors Stimme natürlich genial ;)

Es wirkt manchmal eher wie eine Parodie (wie z.B. Sinnlos im Weltraum, Lord of the Weed)  :;):


Fazit: Ganz ok, kann man sich mal anhören, aber kaufen würd ich weitere Folgen mit derselben Qualität wohl eher nicht.

Offline Jet Li

  • Trade Count: (0)
  • Bürger Eternias
  • ***
  • Beiträge: 52
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #12 am: 26.12.2004, 04:11:35 »
Ich war vorher müde, doch dann entlockte Mir das Hörspiel ein lässiges und zugleich melancholisches schmunzeln......und nun, gute Nacht!
Aber ein Versuch wars wert.

Offline Toni

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 249
    • http://tonibarra.tripod.com
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #13 am: 26.12.2004, 07:10:29 »
Da auch ich zu den Glücklichen gehöre, die sich das Hörspiel runterladen konnten, möchte ich auch mal meinen Senf abgeben.

Hier mal ein paar Dinge die mir aufgefallen sind. Gut oder schlecht, alles einmal bunt gemischt in der Reihenfolge wie sie mir noch im Gedächtnis geblieben sind.

-Mer-Mans Geblubber zu Anfang der Geschichte ist fürchterlich. Glücklicherweise wurde darauf gegen Ende verzichtet (was wohl auch als Fehler gewertet werden könnte, aber es ist wirklich besser ohne Blubbern). Die Stimme an sich finde ich aber in Ordnung.

-Bei Orko bin ich etwas zwiegespalten. Generell ist die Stimme recht gut, aber stellenweise konnte sie schon arg nerven. Vor allem das Kichern. Und bin ich eigentlich der Einzige dem der Satz "So was fragt man einen Trollaner doch nicht, hi hi hi" etwas... naja... tuntig vorkam?  :D

-Die Beschreibungen der Bösewichter scheinen mir auch etwas verbesserungswürdig zu sein. Auf einen "Strategen" wie Two-Badd würde ich mich zumindest nicht verlassen.  :;):

-Das Hauptthema ist als Intro und Outro zwar schön anzuhören, wird aber einfach viel zu oft benutzt. Gegen Ende hing mir diese Melodie schon richtig zum Hals raus (vor allem das Glockenspiel oder was das war). Und es passt, passt, passt einfach nicht als Verwandlungsmusik.

-DJ macht seine Sache als Adam hervorragend, aber zu He-Man will seine Stimme einfach nicht so Recht passen.

-Ram-Mans Stimme hat mich überrascht. Sie klingt viel rauher als gewohnt, aber irgendwie mag ich es. Sehr gute Wahl des Sprechers!  :)

-Positiv ist mir aufgefallen, das der Erzähler sich in den Szenen angenehm zurückgehalten hat. Allerdings sollten die beschreibenden Monologe der Charaktere etwas besser in die Handlung eingebettet werden. Es klang gerade bei den Kämpfen teilweise etwas gezwungen.

-Mehr krachende Sounds gerade beim Endkampf wären schön gewesen. Gerade beim Kampf He-Man gegen Skeletor habe ich das Schwertgeklirr ziemlich vermisst.

-Wo wir schon beim Kampf He-Man gegen Skeletor sind... der war ja arg kurz. Was sich im ersten Moment noch wie der Höhepunkt der Geschichte darstellte entpuppte sich im Endeffekt als harmloses Geplänke. Mensch, da ist Skeletor für ein paar Minuten mal supermächtig, und dann ist schon wieder alles vorbei. Irgendwie... enttäuschend. Und die Masters stehen bloss rum und gaffen. Toll...  :upside:

-Teelas Stimme ist gut. Wirklich, die gefällt mir. Die Sprüche allerdings weniger. Zum Beispiel, das sie vor Skeletor trotz ihrer misslichen Lage noch etwas die Dicke markieren will find ich noch in Ordnung, aber sie hat es einfach etwas übertrieben.

-Noch was zum Thema Sound. Ich habe zwar noch nie ein Schwert in der Hand gehalten und kenne mich daher nicht so damit aus, aber scheppert es wirklich so wenn man eins vom Boden aufhebt?

-Skeletor liefert eine echte Glanzleistung ab. Dieses herrlich fiese Lachen höre ich doch immer wieder gern!  :D Ich hoffe doch das, wenn ihr tatsächlich eine Serie daraus macht, ihr auch weiterhin Herrn Klebsch für die Rolle gewinnen könnt.

-Stratos klingt tatsächlich ein wenig jung. Und was Two-Badd angeht: Baddra war hervorragend, aber hat Tuvar eigentlich je was gesagt? Falls ja habe ich es zumindest nicht heraushören können. Die Bösewichter klangen zum Teil schon recht ähnlich.

-Die Musik... ach, das hatte ich ja schon...

-Skeletor nennt He-Man einen Teufel? Das... hmm... passt irgendwie nicht so recht, finde ich... aber das ist ja jetzt auch nicht so wild, mir ist das nur aufgefallen.

-Die Story selbst war ganz nett, vor allem um als Anfang einer Serie dem Zuhörer die Hauptfiguren etwas nahezubringen, aber die überraschende Wendung (die, wie ich glaube, tatsächlich mal irgendwo irgendwie angepriesen wurde) habe ich irgendwie vermisst. Es war irgendwie von Anfang an zu offensichtlich das Teela bloß als Köder dienen sollte. Vor allem der (sinngemäß zitierte) Satz "Dich kann eh keiner retten, also verrate ich dir meinen tollen Plan" war schon sehr überzogen. Demütigung für Teela hin oder her, es war zu deutlich. Fand ich zumindest.

Puuh, ich glaube das wär's. *schnauf*

Fazit:

So eigentlich eine schöne Hörspielfolge, die vor allem durch die Sprecher zu gefallen weiß. Allerdings, naja, zahlen würde ich dafür nicht wollen (zumindest nicht den vollen Hörspiel-Standart-Preis(tm)). Heißt aber nicht, das es nicht noch besser werden kann, es war ja immerhin euer erstes semi-proffessionelles Hörspiel. Wenn ihr tatsächlich eine ganze Serie herausbringen wollt und sich hier und da noch etwas tut wäre ich einen Kauf durchaus nicht abgeneigt. Auch zum Hörspiel-Standart-Preis.  :D

Offline Darrk

  • Trade Count: (0)
  • Königliche Wache
  • *****
  • Beiträge: 454
"Eine Falle für He-Man"-Hörspiel
« Antwort #14 am: 26.12.2004, 08:54:27 »
Der insgesamt erste Eindruck:
Sehr positiv! Man merkt dem Werk deutlich die Begeisterung und den Spaß an der Sache an.

Die Story:
Geradlining und für einen Einstieg durchaus ok. Kurz und gut, wenn man sich auch fleißig bei bereits Vorhandenem bedient hat, aber man darf ja zitieren ;)

Die Musik:
Klasse, auch der 'He-Man' Chorus erinnert an alte Zeiten.

Die Soundeffekte:
Top, bis auf das 'Klirren' der Schwerter, das leider oft so klingt, als schärfe man gerade sein Brotmesser: Da will ich hören, wie der Stahl laut kracht und Funken sprühen! :)

Die Sprecher:
Man hört recht schnell, wer Profi und wer Laie ist, wobei jemand wie Skeletor Klebsch (erwartungsgemäß genial) sehr leicht andere 'an die Wand sprechen kann': Bei seinen Schergen macht das allerdings nicht so viel, man hört eben, wer der Boss ist!
Beast Man fiel mir positiv aus, wobei man ruhig ein bißchen mehr hätte übertreiben und verzerren können - schließlich ist das Vieh ein 3m hohes Gebirge an Reißzähnen und Muskeln!
Mer-Man ist stark verbesserungsbedürftig, vielleicht nochmal Europa Hspl Nr. 4 anhören; das 'Geblubbere' besser weg lassen - es klang einfach lächerlich! (Die Gags mit dem Fischgeruch waren gut)
Arms, Rammi, Faces, Mekaneck, Erzähler - alle durchweg prima!

Teela: Es schwankt, teiweise sehr gut, schönes Lachen in der Endszene, aber dann auch mal wieder ein bißchen dünn - mehr Emotion bitte! Teela ist ziemlich temperamentvoll! Daß sie so jung ist, paßt gut zum Alter der Figur in der neuen Definition. Wird mir steigender Erfahrung sicher noch viel besser werden!

Orko: Gekonnt 'nervig' ;) - gefiel mir sehr gut und hatte schon Profi-Qualität - Hut (und Schleier) ab!

Adam / He-Man: Klare Sache - als Adam absolut gekonnt und passend-
aber als He-Man ganz einfach viel zu hell und jung. Bei ruhigen Passagen geht`s gerade noch, aber wenn es lauter und hektischer wird...
Der Vergleich mit Langer kommt fast automatisch. Hier lag für mich (und mithörende Freundin) der größte Schwachpunkt. Die Stimme des Erzählers etwa hätte da schon eher als He-Man gepasst.
Aber als Adam durchaus gelungen.

Battle Cat: Da will ich endlich mal ein ordentliches Tigergebrüll hören!

Schlußwort:
Das viele 'Zitieren' aus der alten Serie, wie bestimmte typischen Orko-Adam Dialoge (Beine) oder dt. Namens-Titel (Stratege des Schreckens) würde ich lassen, weil -
siehe z.B. gescheiterter US-Comic: Seht euch mal Santalucias Grayskull an, ein gräßlicher Mischmasch aus altem und neuem Toy und altem und neuen Cartoon, ein albernes Bild von einer Burg mit Facehugger-Beinen mit einem Nikolaus-Bart...
Die Idee ist klar, aber das Endergebnis nur noch ein Mischmasch!

Ihr macht offensichtlich Hörspiele zur neuen Definition der Masters - also bleibt auch bei den entsprechenden Parametern, was Namen, Titel und Anspielungen angeht.

Oder wollt ihr lieber die alte Serie fortsetzen? Dann tut das, aber dann bitte auch kein 'Angriffsfalke' oder 'Doomseeker'.

So ein Mix soll wohl offensichtlich die 'Brücke zwischen alt und neu' schlagen, aber damit setzt ihr euch immer dem direkten Vergleich mit Europas Kultserie aus - und mit einem Kult kann keiner mithalten! Dann lieber etwas Eigenständiges Neues zu einer neuen Serie! Anknüpfen, wo der Cartoon so vieles offen ließ - und (ab und zu) mal ein kleines Easteregg!

Auf jeden Fall ein gelungener Start und nicht die befürchtete peinliche Katastrophe. Also: Weitermachen!

PS: Allerdings muß ich von heute an immer grinsen, wenn ich Scareglows Avatar sehe - ich werde seine Beiträge wohl immer als 'mit Orkos Stimme geschrieben' lesen müssen...  :bga: