Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 20.10.2019, 12:08:19

Autor Thema: Netflix - She-Ra 2018  (Gelesen 22138 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline DragonWalker

  • Trade Count: (0)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Is it the wig or the hat?
    • Ghostbusters Deutschland
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #135 am: 31.01.2019, 01:56:37 »
Ich kann nur jedem empfehlen, die Serie anzuschauen. Sie besteht in der 1. Staffel aus sehr viel Exposition und baut gleichzeitig auch viel Mythologie auf. Das zahlt sich bereits am Ende der ersten Season aus und wird wahrscheinlich noch wichtig für die 2. Staffel. Außerdem sind die kleinen Anspielungen auf Classic MOTU/POP (inkl. der Vintage-Toyline-Geschichte) recht gut eingebaut und recherchiert. (Das gilt für die Originalsynchro.)

Die deutsche Version ist aufgrund der Teenie-Sprecher etwas anstrengender, glänzt aber mit ein paar gut besetzten Stimmen (z.B. Shadow Weaver und Castaspella) und ebenfalls mit Recherche des Originalmaterials (Begriffe wie "Wilde Horde" und "Hordes" werden beide benutzt). Nur Grayskull wird enorm doof ausgesprochen.

Man kann es ein bisschen mit Star Trek Discovery vergleichen. ^^

Kann hier nur zustimmen.

Ich bin jemand, der mit den fossilen Filmation-Cartoons aufgewachsen ist und die liebe ich auch bis heute. Man assoziiert damit Gefühle von unschätzbaren Wert!
Als jemand, der aber auch gut geschriebene Figuren und Geschichten mag, der offen ist und der Meinung, dass Dinge sich entweder weiterentwickeln müssen oder sterben werden muss ich so objektiv, wie ich sein kann feststellen: Diese neue She-Ra ist den Serien die ich bisher gesehen habe kilometerhoch überlegen. Es ist einfach so.
Die Figuren sind ERSTMALS echte Charaktere mit individuellen Eigenheiten und Ecken und Kanten - statt dass sich ihre Persönlichkeiten nur über ihr individuelles Feature definieren. Sie sehen alle unterschiedlich und eigen aus, statt dass Klonkriegerinnen vom selben Fließband einfach nur verschieden angezogen wurden. All ihre eigenen, persönlichen Geschichten und die große, übergreifende Handlung entwickeln sich fortwährend, statt nach 21 Minuten immer wieder zum Status Quo zurückkehren zu müssen. Niemand ist am Ende der Staffel, wer er oder sie am Anfang war. Das Verhältnis von Adora und Catra ist für so eine Kinderserie komplex und toll geschrieben und (sorry, MYP:) der überwiegende Teil der Figuren ist sympathisch statt nur pflichtbesessen-heroisch-öde.
Der Zeichenstil mag Geschmackssache sein, aber er ist zeitgemäß, er ist flüssig und die Animation selbst ist Filmation mit seinem starren Stock System weit überlegen.

Ich kann es verstehen wenn man so überhaupt nichts damit anfangen kann, gerade wenn He-Man und She-Ra untrennbar mit Kindheit in Verbindung bringt. Für mich kann das beides gleichwertig nebeneinander stehen, weil es zwar ein- und dieselbe Sache ist, aber trotzdem völlig unabhängig voneinander jeweils für sich auf seine Weise gut ist.

Offline Sam2001

  • Trade Count: (0)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.041
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #136 am: 10.02.2019, 01:45:36 »
Ich habe mir die Serie angeguckt. Tja, was soll ich dazu sagen? Es gibt einiges positives. Z.B. die Freundschaft zwischen Adora und Catra. Sehr schöne, tiefgründige Geschichte. Die Serie ist actionreich, erinnert zeitweise an MYP wenn She-Ra mit dem Schwert hantiert. Die Schwierigkeiten im Umgang  mit dem Schwert sind auch logisch und humorvoll erzählt, ebenso ihr Werdegang zur Heldin.Sie muss das "Heldsein" erstmal lernen. Der Zeichenstil ist natürlich Geschmackssache aber ich finde ihn grauenhaft.  :autsch: Was auch sehr auffällig ist, ist  diese "aufgesetzte politische Agenda". Man kann es ignorieren, muss man aber nicht.

(click to show/hide)


Vielleicht bin ich ja auch schon zu alt für so was ???
Ich weiß nicht, ob ich mir die zweite Staffel überhaupt noch angucke. Mal schauen. Hab gelesen, dass sie aktuell  He-Man und Eternia nicht  einbauen dürfen, weil sie noch nicht die Rechte besitzen. Noch nicht. Ich hoffe, es bleibt dabei, denn einen He-Man in dem Stil möchte ich auf gar keinen Fall sehen. :no:
« Letzte Änderung: 10.02.2019, 01:59:03 von Sam2001 »

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.302
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #137 am: 10.02.2019, 09:47:29 »
Es ist spannend zu lesen, wie sehr die Meinungen auseinandergehen, in wie weit die in die Serie eingebaute politische Agenda stört oder nicht.

 :watch:

Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 248
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #138 am: 10.02.2019, 13:29:01 »
Hängt wohl ganz davon ab, ob man zu der von der politischen Agenda protegierten Minderheit gehört oder nicht.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.302
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #139 am: 10.02.2019, 17:10:36 »
Hängt wohl ganz davon ab, ob man zu der von der politischen Agenda protegierten Minderheit gehört oder nicht.

Also das würde ich nicht annehmen. Die schlimmsten SJW für bestimmte Gruppen, sind doch oft gerade Leute, die der jeweiligen "Minderheit" garnicht angehören (und von den echten Mitgliedern dieser "Minderheit" oft garnicht gemocht werden - also meiner Erfahrung nach ^^).

Offline Shokoti

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 128
  • Mistress of Darkness
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #140 am: 13.02.2019, 10:53:35 »
Okay, dann will ich an dieser Stelle auch mal meinen Senf dazugeben und zusammenfassend erklären, was ich von "She-Ra 2018" halte.

Bei mir hat letztendlich die Neugier gesiegt, was "She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen" betrifft, eine Serie, die in der Tat sehr gewöhnungsbedürftig ist/war, das muss ich schon sagen. Aber man kann nicht immer gleich alles „verteufeln“ und sollte auch, gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit mit ihren stetigen kurzfristigen Neuerungen und Veränderungen, stets offen für Neues sein, so hat es mich kolossal gestört, dass viele Leute in den sozialen Medien so extrem negativ auf die neue Serie allgemein reagiert haben. Es gibt viele Unterschiede zur alten Serie, ganz klar, aber das ist ja auch von den Verantwortlichen so beabsichtigt, es sollte eben mehr als nur ein müder Abklatsch des 80er Jahre-Cartoons sein. Selbst ich als „She-Raverin der ersten Stunde“ und begeisterte „Filmation-Anhängerin“ konnte mich dem nicht entziehen, die Serie hat mich echt überrascht, nach all den negativen Reaktionen und Beiträgen im Netz hatte ich schon mit dem Schlimmsten gerechnet und eher gedacht, später noch zu bereuen, mir den neuen Cartoon „angetan“ zu haben – zum Glück kam alles anders… Hier also mein Resümee – Achtung, Spoiler – am besten auslassen, falls Ihr die Serie noch nicht gesehen habt! :icon_wink:

(click to show/hide)

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.302
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #141 am: 13.02.2019, 11:11:58 »
Ich hab den Spoiler nur überflogen (falls ich es doch mal schauen möchte ^^) aber den Link angeklickt.

Aber wenn ich dann schon sowas lese:

Zitat
In Zeiten, in denen jede Serie über einen eigenen homosexuellen Charakter verfügen muss, fährt She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen schwere Geschütze gegen Traditionshüter und Ewiggestrige aus.

Ich finde es lustig, dass man denkt die prüdeste(!) She-ra-Darstellung aller Zeiten könne ein Sieg gegen irgendein rückständiges Denken sein.

Aber gut - ich versteh eh nicht, warum die sexuelle Orientierung so wichtig ist. Wenn die Geschichte es vernünftig(!) einbindet, dann kann von mir aus jeder einzelne Charakter homosexuell sein. Ich kenne außer religiösen Menschen eh niemanden, der irgendetwas dagegen hat.


Offline Shin-Chan

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 709
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #142 am: 14.02.2019, 01:22:35 »
Interessanter Artikel. Also haben wir hier eine Serie von LGBT Künstlern, mit LGBT Charakteren, für LGBT Familien, die die zukünftige LGBT Generation großziehen?  :huh: Wir reden hier aber immernoch von einer Kinderserie , oder?  :kratz:

« Letzte Änderung: 14.02.2019, 01:25:17 von Shin-Chan »

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.302
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #143 am: 14.02.2019, 08:46:38 »
Ich würde einen Artikel, der so unsachlich und polemisch anfängt, nicht besonders ernst nehmen - egal aus welcher politischen Richtung.
"Ewiggestrige" ist schon so ein indikator wie "Linksgrünversifft", "gegenderte" Wörter, "Gottes Wille ist ..." und Ähnliches - da muss man meistens garnicht weiterlesen. ;)

Andererseits bleibt, dass die Macher der Serie wohl teilweise wirklich aus einer eher abseitigen Weltsicht-Ecke kommen (soweit ich das mitbekommen habe). ^^"

Offline MamoChan

  • Trade Count: (+3)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 6.000
  • Geschlecht: Männlich
  • The Walking Dad
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #144 am: 14.02.2019, 19:52:03 »
Und ich hab nun den ganzen Thread durchgeblättert, weil ich den blöden Link gesucht hatte.  ^_^' Dass er ihm Spoiler steckte, hatte ich gar nicht auf dem Zettel.  :icon_lol:

Solange es nicht aufgezwungen wiirkt, ist es mir eigentlich völlig egal welche sexuelle Orientierung ein Film oder Seriencharakter hat. Nur wirkt es auf mich bei She-Ra 2018 so erzwungen. Was das Thema starke Frauen angeht, bin ich immer wieder überrascht, dass das Thema so neu zu sein scheint. Irgendwie war ich schon immer der Ansicht, dass starke Heldinnen ganz normal seien und ihren Kollegen in nichts nachstehen. Zumindest frag eich mich bei den immer wieder aufkommenden Thema "starke Heldinnen" was denn daran so neu sein soll.

Offline Dianna

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 844
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #145 am: 16.02.2019, 19:46:03 »
 


Solange es nicht aufgezwungen wiirkt, ist es mir eigentlich völlig egal welche sexuelle Orientierung ein Film oder Seriencharakter hat. Nur wirkt es auf mich bei She-Ra 2018 so erzwungen. Was das Thema starke Frauen angeht, bin ich immer wieder überrascht, dass das Thema so neu zu sein scheint. Irgendwie war ich schon immer der Ansicht, dass starke Heldinnen ganz normal seien und ihren Kollegen in nichts nachstehen. Zumindest frag eich mich bei den immer wieder aufkommenden Thema "starke Heldinnen" was denn daran so neu sein soll.


Das kann ich nur unterschreiben.

Mein persönliches Problem mit der Serie ist genau dieses Aufgezwungene. Es ist so übertrieben und ich frage mich, warum so etwas in einer Kinderserie überhaupt nötig ist? Meinen beiden Mädels werde ich die zweite Staffel vermutlich nicht mehr zeigen. Ob ich sie mir angucke, weiß ich noch nicht. Denn egal wie sehr ich mich bemühe,  ich kann mich beim besten Willen nicht mit diesem Zeichenstil anfreunden. Durch diese wirkt nämlich die ganze Serie eher wie eine Parodie des Originals. :???:
« Letzte Änderung: 16.02.2019, 19:47:57 von Dianna »

Offline Shokoti

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 128
  • Mistress of Darkness
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #146 am: 18.04.2019, 19:20:30 »
Zur allgemeinen Info: Die 2. Staffel startet am 26. April 2019, also in Kürze. :cheesy:

Offline .Sorceress

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.707
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #147 am: 08.08.2019, 17:32:42 »
Ich liebe die Serie.

Shadow Weaver wird endlich zu einem Charakter, der wirklich spannend ist.

Die Mythologie ist interessant und wesentlich vielschichtiger als "früher".

Auch gibt es eine Verbindung zu New Adventures.


Offline Shokoti

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 128
  • Mistress of Darkness
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #148 am: 23.08.2019, 12:18:12 »
Am 2. August ist nun die dritte Staffel bei Netflix gestartet, welche ich bisher sehr spannend und aufschlussreich finde (habe noch nicht alle Episoden davon gesehen, kommt in den nächsten Tagen).

(click to show/hide)

Bin mal gespannt, ob es eine 4. Staffel der Serie geben wird, zumal im Netz derzeit Gerüchte kursieren, Netflix habe sie eingestellt.

« Letzte Änderung: 23.08.2019, 12:24:19 von Shokoti »

Offline Kreisel

  • Trade Count: (+2)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 697
  • Geschlecht: Männlich
    • Umwelt-Filmfestival 2010
Re: Netflix - She-Ra 2018
« Antwort #149 am: 05.10.2019, 15:15:14 »
Hoffe nicht, dass die Serie eingestellt wurde. Mag sie wirklich sehr.