Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 14.07.2020, 20:20:32

Autor Thema: Selbstgebautes Castle Grayskull  (Gelesen 3224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Creaghorn

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 10
Selbstgebautes Castle Grayskull
« am: 02.01.2017, 12:23:50 »
Hier mein selbstgebautes Grayskull, das ich für die Kinder gebastelt habe.
Ich fand schon immer dass Grayskull in Relation zu den Figuren wie eine Burg wirken sollte, und nicht wie ein Geräteschuppen. Mein Ziel war es u.A. dass es tatsächlich bespielbar ist, also nicht nur ein Diorama, sondern etwas was beim Spielen auch beansprucht werden kann.
Ich habe nur die Frontseite, und im Inneren die Turmeingänge, Steinboden und einige antike Wappen von King Grayskull usw. eingebaut. Alle inneren Räumlichkeiten würden den Rahmen und wahrscheinlich auch meine Kunstfertigkeit sprengen. Da müssen die Kinder einfach Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und die inneren Räumlichkeiten selbst spielen. Zumal ja Grayskull sowieso so viele Kammern, Portale usw., Keller, Gewölbe usw. hat.
Des weiteren habe ich den Totenkopf am Torwappen, die Zinnen der Krone und die Türme mit Nachtleucht-Effekt versehen. Bei den Türmen leuchten aber im Dunkeln nur die Ritzen zwischen den Steinen. In den Bildergalerie ist auch ein Beispiel vom Leuchteffekt mit drin. Leider ist mein Handy nicht in der Lage die leuchtenden Ritzen wirklich gut einzufangen, daher habe ich bei dem Foto mit etwas Photoshop nachgeholfen. Es wirkt natürlich etwas plump, aber so in etwa sieht es dann im Dunkeln tatsächlich aus. Ich dachte mir das ergibt bestimmt einen netten, mystischen Effekt, wenn es im Kinderzimmer nachts so vor sich hinleuchtet.
Außerdem befindet sich im Torbogen ein Audiomodul mit Lichtsensor. Der Sensor wird vom geschlossenen Tor verdeckt bzw. verdunkelt. Sobald man das Tor öffnet und daher Licht auf den Sensor kommt, ertönt ein schweres, knarzendes Geräusch, welches dann mit einem mächtigen Rumms endet.
Alles befindet sich auf Gleitfilz, so kann man es mühelos zurechtschieben wie man es braucht. Die Kinder und ich haben es schon ausgiebig bespielt bisher und es macht wirklich Spaß  :lieben:. Ich hoffe euch gefällt es   :top:

Hier der Link zur Bildergalerie:

https://1drv.ms/f/s!AiLynvSZ34PfgSEF4mhR4YhQdrAT

Offline Creaghorn

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #1 am: 03.01.2017, 15:01:46 »
Schade dass es offensichtlich niemanden interessiert.

Ich hätte wohl evtl. Snout Spout umbemalen und auf die Brust drei Zitronen aufkleben sollen. Spielor, der Herr der Spielautomaten oder sowas und als Custom präsentieren, damit es jemanden interessiert  :kratz: ???

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.412
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #2 am: 03.01.2017, 18:25:19 »
Ich bin durchaus interessiert, schalte aber keine externen Seiten für sowas frei. Also entweder nen Upload benutzen, den Paranoide wie ich nicht total scriptblocken, oder die Fotos direkt hier im Forum hochladen.  Spielor nehm ich aber ersatzweise auch. :D

Offline Creaghorn

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #3 am: 03.01.2017, 18:44:03 »
Ich würde es gerne direkt im Forum hochladen, weiß aber leider nicht wie, da keine Funktion dafür da ist. Bzw. falls ja, kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? ???

Offline König Skeletor

  • Trade Count: (+8)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 939
  • Team 200x
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #4 am: 03.01.2017, 19:34:30 »
Also ich habe dein Posting gestern zwar schon gesehen, aber den Link auch extra nicht angeklickt. Das war dein 1. oder 2. Beitrag, da ist man bei externen Links einfach skeptischer als bei langjährigen Forumsmitglieder. Daher wollte ich erstmal abwarten was dazu weiterhin geschrieben wird.

Du kannst natürlich Bilder im Forum direktverlinken, dazu nutzt du am besten die Zitatfunktion von geposteten Beiträgen mit Bildern und kopierst dir die Codes daraus.

Spielor gibt es aber schon

« Letzte Änderung: 03.01.2017, 19:37:45 von König Skeletor »

Offline Creaghorn

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #5 am: 03.01.2017, 20:46:53 »
Vielen Dank König Skeletor.
Spielor gibt es schon? Schade  :heul:

Jetzt nun der Handwerkliche Teil: Wenn ich die Bilder direkt verlinke, wo befinden sich dann die tatsächlichen Bilder? in der Gallerie im Forum? Ich stelle mich weng an, sorry.



Offline König Skeletor

  • Trade Count: (+8)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 939
  • Team 200x
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #6 am: 03.01.2017, 21:02:48 »
Vielen Dank König Skeletor.
Spielor gibt es schon? Schade  :heul:

Jetzt nun der Handwerkliche Teil: Wenn ich die Bilder direkt verlinke, wo befinden sich dann die tatsächlichen Bilder? in der Gallerie im Forum? Ich stelle mich weng an, sorry.

Nein, die richtigen Bilder befinden sich auf deiner Website oder woher du die Bilder genommen hast. Als du kopierst den Direktlink des Bildes(mit Rechtsklick auf das Bild und dann Grafikadresse kopieren) und fügst den hier zusammen mit den Codes ein.

Klicke bei meinen letzten Beitrag mit dem Bild einfach mal auf Zitat, dann siehst du schon wie ich das gemacht habe. Denke dann wird es dir gleich klar sein wie es funktioniert.
« Letzte Änderung: 03.01.2017, 21:05:16 von König Skeletor »

Offline Creaghorn

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #7 am: 03.01.2017, 21:15:29 »
Super, vielen Dank

Offline Creaghorn

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #8 am: 03.01.2017, 21:32:51 »

























































Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.412
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #9 am: 03.01.2017, 22:09:53 »
Finde ich garnicht übel - besonders, wenn man die Bespielbarkeit bedenkt, also man nur robustes Material verwenden kann.

Wirklich gut finde ich den Maßstab - das ist mal wirklich ne zumindest halbwegs glaubwürdige (wenn auch immernoch kleine) Burg und kein groteskes Klohäuschen.  :banana1:

Offline Creaghorn

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #10 am: 04.01.2017, 14:31:00 »
Vielen Dank :-).

Klar, es ist natürlich nicht so robust wie komplett aus plastik oder sowas. Man sollte jetzt auch nicht unbedingt stolpern und slapstickhaft reinfallen. aber ansonsten ist es schon relativ robust.

Was die Größe angeht, ich habe es mal ausgemessen im Verhältnis, habe jetzt aber nicht mehr die Zahlen im Kopf.
Wenn ich davon ausgehe dass eine Vintage Figur ca. 1,80 groß wäre im echten Leben, dann wäre die Burg, je nach Turm zwischen 14 und 18 Meter hoch in etwa. Das Tor ca. 6,5 Meter (die Zahlen habe ich nur grob im Kopf).
ich hätte es gerne noch größer gemacht, mit 20l Eimern usw. Hätte ich auch machen sollen im Nachhinein, weil dann würde die Burg auch gleichzeitig besser für die Classics taugen, aber mei. Dafür dass ich nicht wusste ob es überhaupt funktioniert, ist es ok fürs erste Projekt :-)

Offline pumi73

  • Trade Count: (+12)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 609
  • Geschlecht: Männlich
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #11 am: 04.01.2017, 15:53:54 »
Gefällt mir sehr gut! So eine hätte ich als Kind auch gerne gehabt  :)
Und auch wenn es in erster Linie zum Spielen gedacht ist, finde ich, man kann damit auch prima seine Figuren präsentieren.  ::cool::

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.412
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #12 am: 04.01.2017, 18:09:48 »
Vielen Dank :-).

Klar, es ist natürlich nicht so robust wie komplett aus plastik oder sowas. Man sollte jetzt auch nicht unbedingt stolpern und slapstickhaft reinfallen. aber ansonsten ist es schon relativ robust.

Was die Größe angeht, ich habe es mal ausgemessen im Verhältnis, habe jetzt aber nicht mehr die Zahlen im Kopf.
Wenn ich davon ausgehe dass eine Vintage Figur ca. 1,80 groß wäre im echten Leben, dann wäre die Burg, je nach Turm zwischen 14 und 18 Meter hoch in etwa. Das Tor ca. 6,5 Meter (die Zahlen habe ich nur grob im Kopf).
ich hätte es gerne noch größer gemacht, mit 20l Eimern usw. Hätte ich auch machen sollen im Nachhinein, weil dann würde die Burg auch gleichzeitig besser für die Classics taugen, aber mei. Dafür dass ich nicht wusste ob es überhaupt funktioniert, ist es ok fürs erste Projekt :-)

Deine Argumentation hat was und ich ändere von "kleine" auf "ganz ordentliche" Burg.  :)

Ich bin da nur etwas überanspruchsvoll, weil ich mir Grayskull inzwischen immer in den Größenverhätnissen der 200X-Serie vorstelle.  :banana1:

Offline Creaghorn

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Selbstgebautes Castle Grayskull
« Antwort #13 am: 05.01.2017, 14:53:05 »
Ok, wobei du ja trotzdem recht hast. Eine richtige Burg ist trotzdem größer im Verhältnis. Aber stieße dann auch die Grenze der Bespielbarkeit. Und evtl von einem Grayskull erschlagen zu werden weil man sich dranhangeln will um oben an den Turm zu kommen, wäre mir zu gefährlich gewesen  :shocked:.
Andererseits denke ich mir dass Grayskull tausend(e) Jahre zuvor gebaut wurde. Und daher entsprechend rustikal und kompakt und bullig gebaut ist, wie es vergleichsweise im dunklen Frühmittelalter eben so war, bevor dann mit den Jahrhunderten durch An- und Umbau die Burgen größer und komplexer wurden.
Mir ist aufgefallen dass Grayskull von der Größe her so ziemlich genau zum Esstisch passen würde. Grayskull an die Stirnseite des Tisches, auf der anderen Seite evtl. noch zwei ähnliche Hintertürme basteln und auch heranschieben. Die Seiten wären offen. Auf den Tisch oben drauf das Dach von Grayskull, bzw. alles was sich oben abspielen könnte. Terassen usw. Und so könnte man das immer schnell auf- bzw. abbauen, Grayskull vorne heranschieben, Rücktürme hinten heranschieben, oben auf den Tisch die Oberseite drauflegen. So könnten die Kinder seitlich unter den Tisch krabbeln und das Innere von Grayskull spielen. Dann wäre das räumliche Gefühl besser. Aber diese Idee wurde mir von einer höheren Instanz leider verboten :-).