Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 23.02.2019, 17:00:41

Autor Thema: (Re)Master(d)s of the Universe  (Gelesen 88724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #435 am: 08.08.2016, 15:55:13 »
Okay, jetzt war die letzte She-Ra-Folge extrem verwirrend und ziemlich brutal... hat vermutlich niemand gelesen.

BraveStarr:

Folge 511: Running Wild
BraveStarr könnte Thirty-Thirty wirklich gerade gut gebrauchen, zerstört doch etwas großes die Süßwasserschotenernte von New Cheyenne. Zwar glauben die Anwohner, dass es nur die zahme Affenkatze eines Mädchens ist, aber BraveStarr hat so seine Zweifel.

She-Ra:

Folge 411: New Junk Planet
Alle zwölf Monstroiden, die auf Etheria existieren, sind nun in derselben Zeitlinie. Hordak lässt sie alle gemeinsam auf die Whispering Woods los, unterstützt von einer Armee von Troopern und Panzern. Darauf haben die Rebellen nur gewartet. Sie benutzen die wenigen Schiffe, die sie haben und deren Traktorstrahlen um die Monsteroiden einzufangen und auf einen unbewohnten Planeten zu befördern.

He-Ro:

Folge 111: Old King (1992)
Miro stirbt in dieser Folge. Ganz einfach an Altersschwäche. Hordak und Skeletor bekämpfen sich und es wird klar was Skeletor tut: Er baut ein Raumschiff.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #436 am: 09.08.2016, 15:15:42 »
BraveStarr:

Folge 512: Kerium Fever
Fort Kerium braucht hochwertiges Kerium für seine Energieversorgung, Skuzz stimmt dagegen, welches zu liefern. Als dann noch Präriewesen beim Stehlen von Kerium gesehen werden, glauben viele, dass Skuzz komplett die Kontrolle übernommen hat und gewaltsam abgesetzt werden muss.
Natürlich ist in Wahrheit alles etwas komplizierter.

She-Ra:

Folge 412: Double Moon
Hordak setzt gehirngewaschene Bewohner des Brightmoon der anderen Zeitlinie ein, um das hiesige Brightmoon zu infiltrieren.
[Das gelingt. Brightmoon fällt erneut in Hordaks Hände, doch die königliche Familie und die Rebellen können in die Whispering Woods entkommen.]

He-Ro:

Folge 112: Launch (1992)
Skeletors Raumschiff ist fertig. Damit bricht er auf, um das Portal wiederherzustellen (wenn auch ein ganzes Stück kleiner, sein Raumschiff passt so gerade durch) und ins Zentrum der Horde vorzudringen. Evil-Lyn gehört zu denen, die auf Eternia zurückbleiben. Crita nimmt er aber natürlich mit. Hordak versucht, ihn aufzuhalten, doch er scheitert, obwohl er selbst ein Raumschiff organisieren konnte. Er könnte nun durch das wiederhergestellte Portal selbst ins Imperium der Horde zurückkehren. Nur leider ist zu erwarten, dass sein Bruder nach dem letzten Fiasko nicht gut auf ihn zu sprechen ist... er schickt zunächst eine Nachricht.
Demo-Man hingegen haut mit einem kleinen Horde-Schiff ab und folgt Skeletor, kaum dass die Nachricht abgeschickt ist.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #437 am: 10.08.2016, 18:10:37 »
BraveStarr:

Folge 513: Big Thirty and Little Whimble
Thirty-Thirty kennt sich nicht unbedingt mit Raumschiffen aus, aber jetzt hat er es endlich geschafft. Er und die entführten Präriewesen sind zurück. Skuzz fürchtet zu Recht um seine Position und Stampede will Murn erneut entführen lassen, ehe er seinen Posten wieder einnehmen kann. Sein Handlanger, der Dingo Howler, erwischen stattdessen Whimble, das jüngste der Präriewesen, die Thirty-Thirty befreit hat. Thirty-Thirty übernimmt die Rettung selbst.
[Nebenbei wird Murn nicht nur wieder Schamane, er bestimmt auch einen neuen Nachfolger, sodass Skuzz keine Chance mehr hat, den Posten noch einmal zu bekommen.]

She-Ra:

Folge 413: Highcliff
König Duplis spielt natürlich wieder Hordaks treuen Anhänger. Der fällt darauf allerdings nicht mehr herein. Immerhin ist Duplis' Sohn mit Glimmer verheiratet, der Anführerin der Rebellion. Er setzt seine Armee in Bewegung um auch Highcliff einzunehmen.

He-Ro:

Folge 113: Horde World (1992)
Skeletor, Crita und ein paar andere erreichen das Zentrum der Horde. Sie wollen Horde Prime sprechen. Und sie haben eine Überraschung für ihn. Horde Prime hat gerade eine Nachricht von Hordak bekommen – Demo-Man hat ihm vom Tri-Solar-System erzählt, dessen Lage er anhand der das Universum durchziehenden Kraftlinien bestimmen konnte.
Mit einer Überraschung mit der niemand gerechnet hat (dem Bendari-Virus) kann Skeletor die Sicherheit lahmlegen.
Am Ende ist Horde Prime tot.
Und Crita fragt:
„Was machen wir jetzt eigentlich?“
[Die Antwort darauf haben wir ja schon in The Niew Adventures of She-Ra gesehen.]

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #438 am: 11.08.2016, 17:11:54 »
BraveStarr:

Folge 514: BraveStarr and the Outlaws
Billy the Droid und sein Komplize Slugg Moody sowie diverse weitere Gangster, die BraveStarr im Laufe der Serie vor Gericht gebracht hat, sitzen auf dem Gefängnisplaneten Ypsilon 7. Plötzlich bietet sich ihnen eine unerwartete Chance, als ein Wärter “zufällig” seine Schlüssel liegen lässt. Nicht nur können sie aus dem Gefängnis entkommen, draußen wartet auch ein voll betanktes Raumschiff. Und im Inneren eine neue Karte, die sehr deutlich zeigt, dass New Texas gerade unabhängig und ungeschützt ist. Na so ein Zufall.
Bald hat BraveStarr es mit einer Serie von brutalen Überfällen zu tun.
[Ja, natürlich hat jemand beim Ausbruch nachgeholfen. Wir sehen ihn am Schluss. Professor Moriarty.]

She-Ra:

Folge 414: Deep Shadow
Peekablue findet Alarmierendes heraus: Shadow Weaver versucht, die Macht ihres Gegenstückes aus der Maschine herauszuholen. Light Spinner muss eingreifen.

He-Ro:

Folge 114: Sudden Return (1993)
In den Tiefen unter Grayskull tut sich etwas. Eine seltsame, formlose Kreatur arbeitet sich nach oben durch, entkommt den Kristallwächtern und kriecht durch den Keller des Schlosses. Wer sich ihr in den Weg stellt, über den gleitet sie einfach hinweg.
Erst im Thronsaal angenommen nimmt sie eine fest Form an – es ist Sybilline. Und sie fällt gleich in Ohnmacht.
Als sie wieder erwacht berichtet sie, dass sie sich nicht an viel erinnert. Sie wurde in den Sternensamen gesaugt, sah Formen und Farben, die sie nicht kannte, hatte Gefühle, die sich nicht beschreiben lassen, verlor sich selbst vollkommen... erst auf dem Weg hinauf nach Grayskull nahm sie sich langsam wieder selbst als eigenständiges Wesen wahr und konnte schließlich wieder ihre natürliche Gestalt annehmen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #439 am: 12.08.2016, 15:07:13 »
BraveStarr:

Folge 515: BraveStarr's Team
Die neu angekommen Banditen haben sich auch noch mit abtrünnigen Dingos wie Howler und Goldtooth verbündet. Um mit den Gangstern fertigzuwerden, stellt BraveStarr eine Reihe weiterer Deputys ein. Handlebar, Long Arm John, Karen Kane und sogar Dingo Dan melden sich freiwillig. BraveStarr ist sich natürlich nicht ganz sicher, ob er Dan in dieser Sache trauen kann, doch Wild Child verbürgt sich für ihn.
BraveStarr hätte auch gerne Hilfe von Lucas Conway, einem früheren Soldaten, den ihm Karen empfiehlt. Doch der lehnt ab. Er will nie wieder eine Waffe anfassen.

She-Ra:

Folge 415: Revenge of the Cat
Scorpia hat die Catra der anderen Zeitlinie doch nicht getötet. Gemeinsam mit Shadow Weaver sucht diese nun nach ihrem Gegenstück und Scorpia um Rache zu nehmen und sich die Maske zurückzuholen. Wieder wenden sich die beiden hilfesuchend an die Rebellen.
(Diese Catra trägt nun das rosa Outfit einer gewissen Variante,einschließlich rosa Maske. „Ich wollte eine Kopie der Maske, aber das rote Material ist beim Schmieden rosa geworden. Da hab ich den Rest angepasst. Sieht doch gut aus.“)
[Und das erfolgreich. Zunächst.]

He-Ro:

Folge 115: Dare (1993)
Brightmoon. Königspalast. Obwohl die Wachen aufmerksam sind, schleicht sich Webstor in den Palast. An der Decke des Flures entlang. Durch eine Tür in ein Schlafzimmer.
In einem großen Bett liegen Adora und Sea Hawk. In einer Wiege daneben liegt ein Baby.
Webstor öffnet eine Tasche. Darin befindet sich ein Amulett. Er legt es dem Baby an und legt es in die Tasche, ohne dass es aufwacht. Dann flieht er.
Er trifft sich mit Beatrix und übergibt ihr die Tasche. Das Amulett funktioniert, das Kind ist während des Transportes nicht aufgewacht.
Sie ist hocherfreut. Sie hat Prinz Dare, Erbe des Königshauses von Eternia. Und das beste Mittel, Adora zu erpressen.
Ehe sie sich richtig freuen kann, greift Castaspella ein. Seit ihrer Entlassung aus dem Gefängnis hat sie Beatrix im Auge. Mühelos nimmt sie ihrer früheren Schülerin das Baby ab. Mit Webstors Hilfe und etwas Magie kann Beatrix entkommen.
Castaspella bringt den jungen Prinzen zu seinen Eltern zurück. Die bekommen gleich nach dieser Erleichterung eine neue schlecht Nachricht: Ein Horde-Schiff nähert sich Etheria.
Ein Horde-Schiff? Woher? Ist es von Eternia gestartet? Nein, es sieht neuer aus. Es muss direkt aus dem Imperium kommen.
Das Schiff meldet sich – an Bord ist Prinz Zed. Er enthüllt, dass er durch das Tor kommt, das wieder zusammengebaut wurde – mehr oder weniger.
Das Schiff darf landen. Zed weiß nicht, wer das Tor wieder zusammengebaut hat, nimmt aber an, dass es Skeletor war, aber darum geht es gar nicht. Es geht darum, dass sein Vater sich verändert hat. Horde Prime verhält sich Zed gegenüber abweisend und hat ihn all seiner Ämter enthoben und seine Reformen rückgängig gemacht. Und er kommt nicht mehr aus seinem Thronsaal und lässt niemanden hinein – außer seinen neuen Beratern Crita und Skeletor. Er meldet sich nur noch über Bildschirm oder Hologramm. Zed braucht Hilfe.
Adora würde ja gern helfen, aber... ihren Sohn zurücklassen? Sie berät sich mit Light Hope.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #440 am: 12.08.2016, 15:13:29 »
Da ich morgen wohl nicht da bin, gleich noch drei:

BraveStarr:

Folge 516: Memories
Die Gangster haben J.B.s Vater. Nun muss sich zeigen, wie gut das Team funktioniert. Nebenbei sehen wir Rückblicke zu einer früheren Begegnung zwischen Karen Kane und Angus McBride.

She-Ra:

Folge 416: Hunters
Der Grizzlor der anderen Zeitlinie saß lange auf Eternia fest und hat in der Wildnis gelebt. Hordak setzt ihn auf die Rebellen an. Er sollte sie selbst in den Whispering Woods finden. Zur Sicherheit kommen Mosquitor und Mantenna mit.
Die Rebellen haben mit Huntara allerdings ihre eigene Jägerin.

He-Ro:

Folge 116: Princes (1993)
Eternos. Adam und Teela sind inzwischen verheiratet. Die Snake Men haben ihr eigenes Reich im Sand der Zeit, in einem Gebiet, das sonst niemand haben wollte und haben Frieden mit allen anderen geschlossen. Snake Mountain ist völlig verriegelt, niemand weiß, was im Inneren vor sich geht. Durch die Türme käme man rein, aber im Rahmen des Friedensvertrages halten wie damals Eternia und die Snake Men je einen, also hat niemand diese Macht. Hordak wurde schon Weile nicht mehr gesehen. Skeletor ist nicht zurückgekehrt.
Wir sehen, was in Snake Mountain ist. Oder wer.
Evil-Lyn. Mit ihrem Kind. Und es ist eindeutig von Skeletor. (Muss passiert sein, nachdem Keldor von Demo-Man getrennt wurde und bevor er die neuen Augen bekam.) Sie ist sichtlich überfordert und trifft eine Entscheidung. Sie bringt den Jungen zu seinem Großvater, dem Gesichtslosen.
Danach begibt sie sich in eine Kammer in Snake Mountain, die zu Skeletors früheren Privaträumen gehört. In etwas, das aussieht wie ein Sarkophag, legt sie sich schlafen. Das Ding verschließt sich und der Raum füllt sich mit Dampf. (Ja, das ist die Regenerationskammer, die die Snake Men nicht finden konnten.)
In Eternos wird Alarm gegeben als sich ein Raumschiff der Horde nähert. Doch es ist nur ein einzelnes Schiff mit leichter Bewaffnung und so lässt man es im Raumhafen landen. An Bord sind Zed, Adora, Sea Hawk, Bow und dessen Lebensgefährte Wun-Dar sowie ein paar andere frühere Rebellen. Und Prinz Dare. Den wollen Adora und Sea Hawk nämlich bei Teela und Adam lassen, während sie Horde Prime bekämpfen. (Bow: „Und Kowl befreien!“ Adora: „Ja, und natürlich auch Kowl befreien.“) Wun-Dar gibt außerdem seine Hälfte des Schwertes der Uralten ab – es soll der Horde nicht in die Hände fallen, wer weiß, was die damit machen können. Dafür kommt Battle Fist mit aufs Schiff – zwei Malcoms bei den Masters findet er dann doch zu viel. Ein paar andere gehen auch mit. Ram-Man, Man-E-Faces und jemand namens Ra-Jar, den Adora bisher gar nicht kennt. Battle Fist nimmt außerdem sein Reittier mit.
Kurz darauf folgt Hordak Zed mit seinem eigenen Schiff und der Absicht, vor ihm bei Horde Prime zu sein.
[Wie das ausgeht, wissen wir ja schon.]

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #441 am: 14.08.2016, 22:56:12 »
BraveStarr:

Folge 517: To Walk A Mile
Mark Conway wurde vom Cyborg Twoface, einem der neu angekommen Gangster, der auch ein Alter Feind von Marks Vater Lucas ist, entführt. Der Junge ist natürlich nur der Köder für Lucas. Hier erfahren wir auch, warum Lucas Waffen ablehnt.

She-Ra:

Folge 417: Twice the Parts
Zwei Moduloks bedeuten doppelten Ärger. Allerdings ist Moduloks Abreise von Eternia nicht unbemerkt geblieben und Koldar ihm auf den Fersen.

He-Ro:

Folge 117: Death of an Enforcer (1994)
Cosmic Enforcer Strobo kommt nach Eternos um mit Zodak zu sprechen. Er sucht dessen Ausbilder und Vorgesetzten Zodac. Zodak hat den seit vielen Jahren nicht mehr gesehen. Adam sah ihn das letzte Mal bei der Schlacht um Grayskull – Moment, nein, das war natürlich der Zodac der anderen Zeitlinie. Also sah er ihn eigentlich das letzte Mal auf Primus. Strobo weiß aber, dass Zodac danach noch mal auf Eternia war. Und wenn Zodak ihn nicht bemerkt hat, war er wohl nicht in Eternos.
Strobo sucht andere bedeutende Orte Eternias auf und bekommt endlich Informationen in Morainia – von Icer. Zodac war dort, während Jitsu die Evil Warriors anführte. Und wurde getötet. Die Leiche muss noch irgendwo eingefroren sein.
Von wem getötet? Das weiß Icer nicht, er war nicht im Raum. Es muss irgendein Evil Warrior gewesen sein.
Strobo ermittelt weiter, findet den Leichnam und anhand recht eindeutiger Spuren an diesem schließlich auch den Täter...
[Es war... Panthor.]

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #442 am: 15.08.2016, 16:40:37 »
BraveStarr:

Folge 518: Sherlock Holmes calls for Help
BraveStarr erhält einen Hilferuf von Sherlock Holmes. Er muss auf die Erde. Da das Imperium die Unabhängigkeit von New Texas offiziell anerkennt, ist das auch möglich – aber natürlich gefährlich. Schon bald sieht sich BraveStarr verfolgt von Verbrechern und Geheimagenten.
Auf der Erde angekommen ist Sherlock allerdings nicht auffindbar.

She-Ra:

Folge 418:
Flüchtlinge aus dem anderen Etheria berichten von einem grausamen Horde-General, den niemand dort bisher kannte. Als die Rebellen sich das ansehen stellen sie fest, dass es niemand anderes ist als Zodac. Seit der letzten Schlacht um Grayskull hat er es nicht geschafft, wieder Kontakt zu den Cosmic Enforcers aufzunehmen und hat sich notgedrungen Hordak angeschlossen. Er ist sofort bereit, die Seiten zu wechseln.

He-Ro:

Folge 118: Rohad (1994)
Vor Jahren arbeitete der junge Duncan in der Werkstatt des Man-at-Arms, damals Dekker, zusammen mit dem Master Rohad an einer Zeitmaschine, die im Grunde eine durchsichtige Röhre mit einem Sessel und einer Steuereinheit vorne war. Irgendetwas ging schief und die Zeitmaschine verschwand ungeplant – zusammen mit Rohad.
Sie noch einmal zu bauen war nicht möglich, da eine einzigartige Komponente nicht reproduzierbar war.
Jetzt ist Clamp-Champ Man-at-Arms und arbeitet in der Werkstatt, als die Zeitmaschine wieder erscheint. Mit Rohad.
Der muss sich erst einmal eingewöhnen, aber vor allem ist eine Zeitmaschine unheimlich interessant für jemanden wie... Modulok.
Am Ende stolpert ein bescheuertes Mitglied der Palastwache in die Maschine und die verschwindet einfach.
„Wer war das?“
„Der mit dem komischen Namen... Spector.“

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #443 am: 16.08.2016, 18:23:07 »
BraveStarr:

Folge 519: Carson and the End of the Alliance
Carson und Boros haben es im Reich der Krang ebenfalls mit Störenfrieden zu tun, die offenbar jemand gezielt geschickt hat um der Allianz der freien Planeten Schwierigkeiten zu machen. Ein unerklärlcherweise wieder freier Verbrecher ist Klawto.
Das Krang-Militär nimmt das Chaos als Vorwand um wieder direkte Kontrolle auf die Planeten auszuüben.

She-Ra:

Folge 419: Hope
Darkspur fällt, als Despara den Angriff führt. Und Hordak will sie schon zum nächsten Reich schicken. Adora hat genug davon. Sie will ihre Doppelgängerin ein für alle Mal besiegen. Dazu setzt sie eine zweite Doppelgängerin ein: Melog.

He-Ro:

Folge 119: Return of Evil (1995)
Evil-Lyn erwacht wieder. Sie hat in dem seltsamen Sarkophag tatsächlich fast zwei Jahre geschlafen. Und dabei hat sich das Gelb aus ihrer Haut zurückgezogen und ein wenig jünger sieht sie auch noch aus. Die gute alte Magie des Schlangengottes.
Sie bringt sich auf den neuesten Stand und macht Pläne. Dazu kontaktiert sie als erstes die Evil Warriors in Morainia...
Dort lernt sie Stinkors Sohn Odar kennen.
„Okay, will ich wissen, wer die Verrückte ist, die sich mit Stinkor eingelassen hat?“
Wie auch immer, Pläne. Evil-Lyn schickt Beast-Man um Dare zu entführen. Das klappt auch, doch Beast-Man wird entdeckt und verfolgt und kann nicht auf direktem Weg zurückkehren.
Als er schließlich bei Evil-Lyn in Snake Mountain ankommt, gibt er zu, das Kind verloren zu haben.
Wo?
Im Dschungel jenseits der Feuerberge. Keine Chance, es da wiederzufinden.
Evil-Lyn schmeißt Beast-Man raus und macht Snake Mountain wieder dicht. Mit dem tröstlichen Gedanken, dass die königliche Familie immerhin einen Erben weniger hat, kehrt sie in den Sarkophag zurück.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #444 am: 17.08.2016, 15:51:35 »
BraveStarr:

Folge 520: Hostage
Tex Hex vermittelt zwischen Billy the Droids neuer Bande, den abtrünnigen Dingos und Stampedes Leuten. Zusammen können sie viel erreichen, gerade jetzt, wo BraveStarr nicht da ist. Tatsächlich entführen sie erst einmal Shaman und erpressen damit BraveStarrs Team.
[J.B. kann ihn schließlich befreien und Billy the Droid festnehmen. Diverse seiner Komplizen gehen dem Rest des Teams in die Falle.]

She-Ra:

Folge 420: The Frozen Wall
Frosta versucht, ihr Reich mit einer gewaltigen Mauer aus Eis vor der Horde zu schützen. Natürlich führt das dazu, dass Hordak alle Mittel einsetzt um durchzubrechen.

He-Ro:

Folge 120: In the Wild (1995)
Das ganze Königreich sucht nach dem verschwundenen Prinzen. Erfolglos. Der wird indessen von einer Bärenkatze aufgenommen, mit der er sich erstaunlich gut verständigen kann. Zeit vergeht und er nimmt eine eternische Krähe auf, das erste Tier, dem er begegnet, das menschliche Sprache erlernen kann, was hilft, damit er selbst nicht wieder alles verlernt.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #445 am: 18.08.2016, 19:18:06 »
BraveStarr:

Folge 521: BraveStarr and Sherlock Holmes vs. Moriarty
BraveStarr kann Sherlock Holmes aus er Gewalt von Moriartys Bande befreien. Gemeinsam stellen die beiden den vermeintlichen Kopf der Verschwörung.
„Kopf der Verschwörung? Ich? Oh nein. Die Mitglieder des Galaktischen Konzils haben in ihrer Angst vor den Krang schon Gesetze gebeugt und Rechte verletzt bevor ich überhaupt aus meinem Winterschlaf erwacht bin. Ich habe nur meine Hilfe angeboten. Na gut, in einem Punkt habt ihr Recht, ich bin derjenige, der einen Komplizen bei den Krang hat. Aber alles andere hat euer tolles Konzil ganz allein geschafft.“
Wer ist dieser Komplize? Richtig, Klawto.
[Gemeinsam können BraveStarr und Holmes die ganze Sache auffliegen lassen.]

She-Ra:

Folge 421: Space Battle
Hordaks Raumschiffe könnten die Eismauer leicht umgehen, daher müssen die Schiffe der Rebellen sie aufhalten. Sweet Bee führt die Flotte an.
[Letztlich kommt etwas Hilfe von Eternia.]

He-Ro:

Folge 121: Star Child (1999)
Zwei Stämme streiten um das Sorgerecht für ein sechsjähriges Findelkind, das über besondere Kräfte verfügt und sie so vor dem plündernden Ex-Großhäuptling Gygor schützt. Nachdem die Masters sich um Gygor gekümmert haben scheint eine Einigung getroffen werden zu können – als im letzten Moment eine dritte Partei eintrifft.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #446 am: 19.08.2016, 18:35:25 »
Da ich am Samstag wieder nicht hier bin, heute zwei Folgen pro Serie:

BraveStarr:

Folge 522: Carson and the Takeover
Wie zu erwarten gewesen war, kann man Klawto nicht trauen. Er stiehlt dem Militär die einzige fertige Keriumbombe (für mehr haben die Krang nicht genug Kerium) und droht, die Hauptstadt zu sprengen, wenn er nicht als Herrscher aller Krang anerkannt wird. Carson und Boros müssen mit den Behörden der Krang zusammenarbeiten, um ihn zu stoppen.
[Letztlich wird die Bombe gefunden, kann aber nicht entschärft werden. Sie kann aus der Stadt gebracht werden, richtet aber trotzdem eine unglaubliche Verwüstung an, als sie den Raum selbst zerstört.]

Folge 523: A Hole in the Universe
Die unkontrollierte Explosion der Keriumbombe hat Folgen, die das ganze Universum bedrohen. Wissenschaftler der Krang und des Galaktischen Imperiums müssen zusammenarbeiten um den Untergang aufzuhalten.
[Am Ende sind sowohl die Krang als auch das Galaktische Konzil überzeugt, dass Keriumbomben keine gute Idee sind. BraveStarr kehrt nach New Texas zurück.]

She-Ra:

Folge 422: Surrounded
Hordaks Reich ist umzingelt von etherianischen und eternischen Streitkräften, die ihm aber wenig anhaben können. Gleichzeitig haben Hordaks Truppen die Whispering Woods umzingelt. Er selbst führt den Angriff an, der diese nach und nach zerstören soll.

Folge 423: Crimson
Auch in der Wüste regt sich die Rebellion wieder. Ein früher eher unbedeutender Rebell mit dem Decknamen Crimson Fury ist jetzt der dortige Anführer. Catra soll sich darum kümmern und nimmt Scorpias Panzer mit, nur um die zu ärgern, falls sie es mitbekommen sollte.
Scorpia bekommt es mit und greift gemeinsam mit der sie begleitenden Catra als dritte Partei ein. Crimson Fury hat mit ihr noch eine Rechnung von damals offen, ein Bündnis ist also unwahrscheinlich.

He-Ro:

Folge 122: Sharella (1999)
Sybilline erinnert sich wieder an etwas, was sie im Sternensamen erlebt hat. Sie bekam ein Kind... in gewisser Weise. Es ist schwer zu sagen, ob sie schwanger war oder ob sie überhaupt einen Körper hatte, als sie dort war, aber sie hat sich fortgepflanzt. Und dieses Kind hier, Star Child, ist ihres, das weiß sie genau. Ihre Tochter Sharella.
Jetzt wird auch Evil-Lyn neugierig, die mal wieder aus ihrem Schönheitsschlaf erwacht ist.

Folge 123: Wild Child (2005)
Evil-Lyn erwacht erneut. Sie zieht Erkundigungen ein. Adora ist aus dem Horde-Imperium zurückgekehrt und hat vom Verschwinden ihres Sohnes erfahren, doch die Suche blieb vergebens. Inzwischen hat sie zwei weitere Kinder, zwei Mädchen, Zwillinge, und lebt als Botschafterin Eternias in Brightmoon.
Bei den Evil Warriors haben sich ein paar Dinge verändert. Jitsu ist mit einem guten Teil der Truppe auf die andere Seite des Planeten gezogen, wo es mehr Arbeit für Söldner gibt. Andere sind alleine abgehauen oder haben sich zur Ruhe gesetzt. Vom harten Kern sind nur Beast-Man, Mer-Man und Trap-Jaw übrig. Und Panthor, wenn man den mitzählen will. Aber es gibt neue Mitglieder. Bug-Eye gehört zum Volk der heuschreckenartigen Tycons, wurde aber mit gestohlenem Ambrosia der Andreeniden aufgezogen. Weil das nicht lief wie geplant und er statt eines besonders großen und starken Tycon eine bizarre Monstrosität wurde, wurde er verbannt. Erst danach entdeckte er seine Fähigkeit, andere Insekten zu kontrollieren. Slob-Boar gehört zu einer Spezies schweineartiger Humanoider von Etheria. Die meisten davon sind friedlich, deshalb hat er sie verlassen. Tongue Lasher ist wie sein beinahe-Namensvetter ein Snake Man und hat auch dieselbe Fähigkeit, er hat seine Zunge aber noch zusätzlich mit einer Klinge versehen (außerdem hat er Ähnlichkeit mit einem Chamäleon und nicht mit einem Frosch). Missile-Toe ist... einfach nur ein Typ, der Waffen mag. Er ist nicht annähernd so gut als Waffenmeister wie Tri-Klops, aber der ist ja mit Jitsu abgehauen. Saw-Tooth ist Tri-Klops' letztes Werk für die Evil-Warriors, ein Cyborg wie Trap-Jaw, aber... hungriger. Vielleicht auch, weil er ein Fischmensch ist. (Sollte ich den Anglerfisch nehmen oder den Hai?) Ever-Mean wuchs aus einem Stück von Evilseed, das mit menschlichem Blut getränkt wurde. Und Odar kennt Evil-Lyn ja schon. Er hat die Stinkdrüse besser unter Kontrolle als sein Vater und braucht den Schutzanzug nicht.
Bug-Eye hat es tatsächlich geschafft, den Königspalast zu... verwanzen. Und als Evil-Lyn fragt, was er so herausbekommen hat erwähnt er ganz nebenbei, dass die alte Sorceress ihrer Tochter und deren Ehemann endlich mitgeteilt hat, dass sie die ganze Zeit wusste, wo Dare steckt.
Wann?
Oh, schon vor einer Woche oder so.
Und haben sie den Jungen schon gefunden?
Noch nicht.
Na dann nichts wie los. Es muss doch möglich sein, ihnen zuvor zu kommen.
Und tatsächlich, Evil-Lyns Truppe findet Dare vor He-Man. Um an ihn heranzukommen muss Beast-Man eine Bärenkatze töten, die er nicht kontrollieren kann.
Als Evil-Lyn entdeckt, was die Katze dem Jungen bedeutet, schiebt sie das gleich mal He-Man in die Schuhe.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #447 am: 21.08.2016, 16:00:20 »
BraveStarr:

Folge 524: The Haunted Shield of Spectorus
Bei der Plünderung eines wandernden Museums stoßen Skuzz und Thunderstick auf den Spukenden Schild des Spectorus.
Sie kennen seine Bedeutung nicht, aber Stampede hat davon gehört. Vor langer Zeit benutzte der bleiche Magier Spectorus die Geisterwelt als Abkürzung um das ganze Universum zu besuchen.

She-Ra:

Folge 424: Separation of Worlds
Zodac hat einen Plan. Um Hordak von der Quelle seiner Macht zu trennen, muss seine Verbindung zwischen den Zeitlinien gekappt werden. Dazu braucht es die Hilfe von Gwildor. Ein Ausflug nach Eternia steht an.
[Tatsächlich will Zodac nicht nur Hordaks Verbindung zwischen den Zeitlinien zerstören sondern jede Verbindung und auch die Möglichkeit, neue zu erschaffen, weil die Zeitlinien nach Meinung der Cosmic Enforcers getrennt sein sollten. Das verrät er aber nicht, da er befüchtet, Adora könnte dagegen sein, es würde schließlich bedeuten, dass die Bewohner Etherias in der anderen Zeitlinie ohne sie auskommen müssen.]

He-Ro:

Folge 124: Fight About a Heart (2005)
Evil-Lyn nimmt Dare mit Richtung Snake Mountain. Er erweist sich als geschickt und erfahren im Überleben in der Wildnis, seine Sinne sind ungewöhnlich scharf und er schleicht wie eine Katze. Seine Krähe Craven dagegen ist ein unerträgliches Plappermaul.
Bald aber holt He-Man die Gruppe ein und Dare erfährt die andere Seite der Geschichte...

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #448 am: 22.08.2016, 19:14:28 »
BraveStarr:

Folge 525: The Frozen Plains of Doom
Nach seiner Niederlage gegen Stampede findet sich Shaman auf den gefrorenen Feldern der Verdammnis wieder. Er trifft dort auch auf den Geist des Spectorus selbst.
Indessen verbündet sich Stampede mit einem im Schild gefangenen Geist mit Schädelgesicht um ganz New Texas einzunehmen. [Nein, nicht mit Scareglow. Es ist Skeletor.]

She-Ra:

Folge 425: Endgame
Die Zeitlinien sind voneinander getrennt. Hordak kann keine Verstärkung mehr holen und selbst nicht zurück. Auch Zodac ist jetzt in dieser Zeitlinie gefangen.
Aber Hordak herrscht noch.
Die neuen Umstände wirken aber motivierend und schnell fällt Octavias Herrschaft über Brightmoon als erste von vielen.
Unterstützt von eternischen Truppen holen sich die freien etherianischen Länder und die Rebellen den Planeten Stück für Stück zurück.

He-Ro:

Folge 125: The Red Pearl (2006)
Wieder sind die zwanzig Jahre um. Mer-Man braucht die rote Perle wieder. Und das Opfer. Aber wieder Teela? Die Sorceress von Grayskull? Die sich jederzeit in Battleground Teela verwandeln kann? Nein, lieber nicht. Aber sie hat eine Tochter. Prinzessin Teela'na.
Tatsächlich schafft es Mer-Man, die zu entführen und bis zum Teich zu bringen, in dem Bakull schläft. Er kann sogar die Perle in den rituellen Speer einsetzen. Er hebt den Speer, He-Man und ein paar andere Masters laufen schon auf ihn zu.
Und dann stößt er zu. Wir sehen nur den Schatten, aber Teela'na wird offenbar vom Speer durchbohrt.
Fortsetzung folgt.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #449 am: 23.08.2016, 18:37:29 »
BraveStarr:

Folge 526: Ghostbusters of New Texas
BraveStarr sitzt in Trance in Starr Peak und versucht, Shaman zu finden, J.B. hat Geisterjäger angeheuert um das von Geistern besetzte Fort Kerium zu befreien und Fuzz ist bei seinem Stamm um ihn gegen die Invasoren zu verteidigen. Thirty-Thirty dringt indessen ins Hexagon ein um den Schild in die Finger zu bekommen und bekommt unerwartete Hilfe von Tex Hex, der befürchtet, durch Skeletor ersetzt zu werden.

She-Ra:

Folge 426: And the Adventure Continues
She-Ra und He-Man besiegen Buzz-Saw Hordak und seinen Mantisaur. Hordak stirbt nun scheinbar endgültig, doch Shadow Weaver entkommt mit seiner Maske. Am Schluss fragt She-Ra, wie es denn Dare geht. Sie will ihn so schnell wie möglich sehen. He-Man zögert kurz und ehe er antworten kann greifen die Moduloks und Multibots beider Zeitlinien, kombiniert zu einem Wesen, an.
He-Man und She-Ra schlagen gleichzeitig zu, Modulok- und Multibotteile fliegen in alle Richtungen. Ende.

He-Ro:

Folge 126: Bakull Rises (2006)
Blut läuft vom Ufer in den Teich. Tropft vom Speer. Das Wasser färbt sich rot. Blubbert. Bakull steigt auf. Mer-Man erwartet ihn.
He-Man greift ein, packt Teela'na. Er kann sie wiederbeleben, doch ihre schreckliche Wunde kann nur im Raum des Lebens behandelt werden. Sy-Klone ist der einzige, der sie schnell genug nach Grayskull bringen kann. He-Man hält indessen Bakull zurück, während der Rest es mit Mer-Man aufnimmt. Und tatsächlich wird der Speer zerstört und sogar die Perle zu Staub zermahlen (von Ram-Man natürlich). Doch Bakull kehrt nicht in die Tiefe zurück um wieder zu schlafen. Er packt Mer-Man und flieht.
Die Masters nehmen die Verfolgung auf, doch Bakull springt in einen Fluss und ist verschwunden.
He-Man wird wieder Adam und geht nach Grayskull um nach seiner Tochter zu sehen. Die erholt sich im Laufe des Jahres, doch Bakull, Mer-Man und immer mehr Bakull-Anbeter machen Probleme. Und dann steht eine von Bakull geführte neptunische Armee vor Grayskull...
Fortsetzung folgt.