Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 20.10.2019, 12:24:08

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 1025321 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bruce Wayne

  • Benutzeraccount gelöscht
  • Trade Count: (+19)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.837
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #900 am: 17.09.2007, 14:46:50 »
habe für den DragonBall-Z realfilm nen neuen thread aufgemacht damit wir dort über den film reden können und hier wieder zum eigentlichen He-Man realfilm thema zurückommen können :)

http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=21968.0

Offline Lohengrin

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #901 am: 17.09.2007, 19:24:02 »
@Bruce Wayne: Also ich bin ja weiß Gott kein Fan dieser ganzen kindischen RTL 2 Mangas wie Pokemon, Digimon, Dragonball, one Piece, Yu-Gi-Oh und wie die alle heißen. Aus dem Alter bin ich seit mindestens 20 Jahren raus. Is`mir alles irgendwie zu laut, zu bunt, zu grell, kitschig und albern.
Da sind mir "erwachsenere" Mangas wie Cpt. Future, Saber Rider, Inhumanoids oder Visionaries ehrlich gesagt lieber.
Ich glaube das liegt daran, dass du diese Serien, die ja eindeutig auch an das jüngere Publikum gerichtet sind, schon als Kind gesehen hast und deswegen mehr Bezug dazu hast. Die neueren Animes sprechen dich jetzt als Erwachsener einfach nicht mehr an.

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #902 am: 17.09.2007, 22:22:58 »
@IHaveThePower: Ich meinte eigentlich Saber Rider ist erwachsener als z.B. Pokemon. Das bezog sich auf TV-Serien und nicht auf Filme. Ghost in the Shell ist natürlich noch ´n Stück weit erwachsener, ist ja auch eher auf Erwachsene als auf Kinder zugeschnitten.

@Lohengrin: Das stimmt durchaus. Jedenfalls kann ich mir Cpt. Future, Visionaries oder Inhumanoids problemlos auch heute noch ansehen. Dasselbe gilt für MOTU, wenngleich ich da allerdings mittlerweile den 200x-Cartoon bevorzuge. Oder die animierten Serien von WB (Batman, Superman, JL). Mit Pokemon hingegen hätte ich so meine Probleme. Aber wer weiß, vor 20 Jahren hätte ich´s mir vielleicht auch angeschaut.

Offline Klammersub

  • Trade Count: (0)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.166
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #903 am: 17.09.2007, 22:41:11 »
also ich mag zwar die Dragonball/ Z/ GT serie sehr, aber als realfilm? also ich kann mir das beim besten willen nciht cool vorstellen, als realfilm wirkt das sicherlich total alebrn und beschissen. Ich mein, wenn ich mir nur mal vorstelle wenn Vegeta und Son Goku die Fusion machen.....OMFG alberner gehts ja wohl kaum, das war in der serei schon total affig fand ich.

und DJ Force's meinung, dass MotU nicht mehr funktionieren kann, da alle aspekte, die den Film ausgemacht hätten schon woanders zu sehen waren, kann ich absolut nicht nachvollziehen. egal was man im kino sieht, es war alles schonmal da, was solls!?  nur weil MotU dinge hat die man in HdR oder sonst wo schon gesehen hat ist es doch nicht schlimm, ist ja immer hin ne ganz andere welt und es kommt drauf an wie man es erzählt bzw zeigt, das heißt ja ncih gleich dass es wie ne billige kopie wirkt.

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #904 am: 18.09.2007, 11:12:51 »
Ich hab aber auch nie gesagt, dass meine Meinung Allgemeingültigkeit hat.

Für mich persönlich, nach aktuellem Stand, wäre ein MOTU-Film eine ständige Aneinanderreihung von Deja Vus. Ich traue Hollywood da einfach nicht genug Kreativität zu, eine Geschichte auf die Beine zu stellen, die alle Fan-Aspekte berücksichtigen wird und aus der Masse heraussticht. Und wenn letzteres DOCH eintreffen sollte, dann werden die Fans auf die Barrikaden gehen, weil das alles keinesfalls mehr das ist, was sie erwarten und sehen wollen.

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #905 am: 18.09.2007, 12:01:48 »
@DJ Force: Wo bleibt dein Optimismus?? 
Bei HdR hatten viele Fans bestimmt auch eine werkgetreue Umsetzung in Frage gestellt und hinterher war man dann wieder versöhnt.
Trotz aller Widrigkeiten bin ich erst mal guter Dinge.
Zum Herummosern ist immer noch Zeit wenn sich herausstellt das Macauley Culkin als He-Man gecastet wurde.  ;)

Offline Dennis

  • Trade Count: (+25)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 6.117
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ultimative Schrecken
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #906 am: 18.09.2007, 13:21:54 »
Zum Herummosern ist immer noch Zeit wenn sich herausstellt das Macauley Culkin als He-Man gecastet wurde.  ;)

Toll, jetzt hab ich Albträume  :flop:  :keks:

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #907 am: 18.09.2007, 14:08:43 »
@DJ Force: Wo bleibt dein Optimismus?? 

Den hab ich in den letzten 5 Jahren auf der Strecke gelassen...

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #908 am: 18.09.2007, 14:31:01 »
@Dennis: Na immerhin konnte er sich schon als Stepke gegen zwei brutale, gewissenlose Profi-Gangster behaupten, da sollte er es auch schaffen Eternia vom Bösen zu befreien.  :lol: :icon_biggrin:

Offline Spu314

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 12.653
  • Geschlecht: Männlich
  • Religiös motivierter Rowdy
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #909 am: 19.09.2007, 22:28:08 »
@ Macaulay Culkin

Hat jemand "Party Monster" gesehen?


Also ich sehe bei Dragon Wars nich was da jetzt so besonderes neues sein soll, den Sci-Fi-Anteil kann ich nicht wirklich entdecken. Drachen im hier und jetzt... Godzilla in Mehrzahl. Also was ausgerechnet der Film jetzt wesendliches ändern soll kann sich mir nich so wirklich erschließen.

Und das Argument dass in Star Wars auch schon Leute gegeneinander gekämpft haben? Also Bitte! Wenn du die verschiedenen Elemente so sehr runterrechnest dürfte dir wirklich kein einziger Film mehr gefallen und auch sonst keine Erzählung irgendeiner Form. Ich mein wie wir beide wissen kann man auf die Weise fast jede Erzählung auf EINE "Urgrundgeschichte" zurückführen. (Den "Monomythos" von Joseph Campell 1949 formuliert, schließt Legenden und Geschichten aller Kulturkreise und Religionen mit ein.) Direkt auf diesem Monomythos baut das Erzählmotiv der "Heldenfahrt" auf, deren bekannteste 1:1-Umsetzungen "Star Wars" und "Herr der Ringe" sind.


Wo wir grad bei Herr der Ringe sind - Zur Battle-Cat-spricht-spricht-nicht-Disskusion muss ich noch was loswerden:
Herr der Ringe könnte man auch als Beispiel GEGEN einen sprechenden Battle Cat anführen, oder hab ich das falsch gehört dass die Spinne mit der sich Frodo und Sam abplagen im Original gesprochen hat?


Und zur Rolle von Mattel:
Ich glaub eher die wird hier ÜBERschätzt. Der Film (so es ihn den geben wird) wird produziert von Warner Bros., nicht von Mattel. Warner hat das Ziel einen kommerziell erfolgreichen Film zu machen und wird sich sicher nicht zum Werbefilmproduzenten irgendeiner Spielzeugfirma degradieren. Ein Hollywood Major Studio erwirbt keine Lizenz um sich dann vorschreiben zu lassen wie der Film auszusehen hat. Und da es in den USA nicht eine solche Trennung wie in Deutschland zwischen den Urheber- und Nutzungsrechten gibt*, gibt es bei Änderungen, egal wie gravierend, auch auf dem Wege kein Vetorecht.


Zu irgendwas wollt ich noch was schreiben, hab ich aber inzwischen vergessen...


*kleiner Exkurs zum Urheberrecht:
In Deutschland ist das Urheberrecht NICHT übertragbar, lediglich die Nutzungsrechte können vergeben werden. Das hat zur Folge, dass der Lizenznehmer (also der, der die Nutzungsrechte erworben hat) die Geschichte, die Charaktere, die Kernaussage, etc nicht gravierend/bedeutend verändern kann ohne dass der Urheber (also der Schöpfer / Erfinder) sein Einverständnis gibt. Das ist in den USA nicht so, dort werden auch die Urheberrechte übertragen. Nur so ist es zB möglich, dass eine Green Lantern Amok läuft weil sein Kaff platt gemacht wurde, alle anderen Green Lanterns umhaut und zu nem Bösewicht wird. Also wenn der Erfinder nichts dagegen hätte wärs bei uns natürlich auch Möglich, aber halt diese ganze Geschichte, dass Comiccharaktere sich bei DC alle paar Jahre, in großen Events die (fast) alle Reihen betreffen, wesentlich verändern wär sehr schwer umsetzbar wenn man jeden einzelnen Urheber um Erlaubnis fragen müsste. Darüber hinaus können in Deutschland nur natürliche Personen Urheber sein, keine Firmen wie Mattel, also läge dieses Vetorecht auch nach deutschem Recht nicht bei Mattel sondern bei dem Menschen der He-Man erfunden hat. (war auch immer das nun war...)

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #910 am: 20.09.2007, 05:22:52 »
@Spu314: Apropos Green Lantern: Hab mal gehört das WB einen GL-Film mit Jack Black (!!!)  :help:  in der Hauptrolle in Planung hatte. Der Film sollte eine Komödie a la Die Maske werden!! Die Verantwortlichen bei DC hatten sich verständlicherweise gegen dieses Project gesträubt aber die Filmabteilung von WB hatte die Rechte und somit auch das letzte Wort. Keine Ahnung was daraus geworden ist. Vermutlich ist man bei WB noch rechtzeitig zu Vernunft gekommen und hat die ganze Sache abgeblasen. Man hat wohl doch geschnallt das eine Green Lantern-Komödie den Kinokassentod gestorben wäre.

Also ehrlich, GL als Komödie!!  :autsch: :angry: :heul: :motz: :stupid: Schade das es hier keine Kotz-Smileys gibt!
Wo sich GL doch als seriöser Superheldenfilm geradezu aufdrängt. Na ja, das läßt für MOTU irgendwie nichts Gutes ahnen.

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #911 am: 20.09.2007, 07:38:52 »
Also ich sehe bei Dragon Wars nich was da jetzt so besonderes neues sein soll, den Sci-Fi-Anteil kann ich nicht wirklich entdecken. Drachen im hier und jetzt... Godzilla in Mehrzahl. Also was ausgerechnet der Film jetzt wesendliches ändern soll kann sich mir nich so wirklich erschließen.
Okay, also grosse Echsen, die Schilde und Laser tragen, gabs auch schon in Star Wars. Die Sternenkriege sind aber wohl reinrassige Science Fiction, würd ich sagen.
Interessant finde ich in Dragon Wars das ursprüngliche Setting, welches im Trailer zu sehen ist. Scheinbar handelt es sich dort um eine Fantasy-Welt, die durchaus mit Eternia vergleichbar zu sein scheint. Und dort transportieren die grossen Echsen, Drachen etc. doch tatsächlich schwere Artillerie und sonstige Scie-Fi Zubehöre.

Zitat
Und das Argument dass in Star Wars auch schon Leute gegeneinander gekämpft haben? Also Bitte! Wenn du die verschiedenen Elemente so sehr runterrechnest dürfte dir wirklich kein einziger Film mehr gefallen und auch sonst keine Erzählung irgendeiner Form.
Moment! Richtig lesen und verstehen - und nicht irgendwas aus dem Zusammenhang reissen! Kritisierst du doch selbst oft genug, wenn andere das machen ;)

Es ging darum, dass sich He-Man mit seinem Schwert gegen die Attacken eines waffenstarrenden Trap Jaw verteidigt, nicht ums generelle gegeneinander kämpfen.
Und das Motiv ist in Star Wars überaus prominent gemacht worden. Jemand greift Luke oder sonst einen Jedi mit einem Blaster an, dieser wehrt den Strahl mit seinem Schwert ab.
Ich denke, mit der Aussage vom Trollaner ist genau dieser Specialmove gemeint - He-Man wehrt mit seinem Schwert eine Lasersalve von Trapjaw ab. Und wie ich oben erklärte, gab es das nun wirklich schon zur Genüge. In einem neuen MOTU Realfilm würde ich das Lichtschwert-Brummen echt vermissen, wenn das passieren würde.

Zitat
Wo wir grad bei Herr der Ringe sind - Zur Battle-Cat-spricht-spricht-nicht-Disskusion muss ich noch was loswerden:
Herr der Ringe könnte man auch als Beispiel GEGEN einen sprechenden Battle Cat anführen, oder hab ich das falsch gehört dass die Spinne mit der sich Frodo und Sam abplagen im Original gesprochen hat?
Dazu kann ich nichts sagen, hab ich nie auf englisch gesehen. Ich fänds jedenfalls trotzdem weiterhin unpassend, würde Battle Cat wieder sprechen können.

Zitat
Und zur Rolle von Mattel:
Und da es in den USA nicht eine solche Trennung wie in Deutschland zwischen den Urheber- und Nutzungsrechten gibt*, gibt es bei Änderungen, egal wie gravierend, auch auf dem Wege kein Vetorecht.
Aus meiner eigenen Erfahrung mit dem Laden, und Beobachtungen der Vergangenheit würde ich glatt behaupten, dass Mattel sich ein grundlegendes Vetorecht vertraglich zusichern wird.

Zitat
Zu irgendwas wollt ich noch was schreiben, hab ich aber inzwischen vergessen...
Schade :(

Offline skydriver

  • Trade Count: (0)
  • Bürger Eternias
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn du sie nicht überzeugen kannst - verwirr sie
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #912 am: 20.09.2007, 11:46:16 »
Hey und hallo,

also ich möchte an dieser Stelle mal eine Lanze für den ersten MotU Film brechen. Der bekam sogar die ein oder andere Auszeichnung, nicht nur die goldene Himbeere.
Ich habe den vor wenigen Tagen auf englisch gesehen und wenn man dem englischen folgt, erkennt man, dass dort viele Begriffe aus dem Cartoon verwendet wurden. Das hebt den Film schon etwas an, wie ich finde. Die Übersetzung hat mich schon damals verwundert. Im englischen wird bei der Vorstellung von "the Beastman" gesprochen und im deutschen heißt es dann "das wilde Biest", klar war ich als Fan damals sehr verärgert über die Storyline, aber die Gestaltung von Grayskull hat mir sehr gut gefallen.
He-Man sagt "Ich habe die Macht", was richtig übersetzt ist, sagt er doch im englischen "I have the Power", aber als Fan kannte ich nur "Zauberkraft" oder "Kraft". Ich glaube das, wenn solche Übersetzungsfehler wieder gemacht werden, der Film erneut die Fans enttäuschen wird.

Da der Film aber ein Erfolg werden soll, kann man sich leider nicht nur auf die Fanbase stützen und ich denke da werden die Fans Abstriche machen müssen. Grundsätzlich erzählt uns MotU nichts Neues, aber jeder Fantasy Stoff ist nicht neu und ich gebe da vielen Vorrednern recht, es kommt darauf an, dass man es einfach gut erzählt. Und wenn ich die zahlreichen Fanstorys lese, dann gibt es ausgezeichnete Möglichkeiten. Was Euch einfällt, dass wird doch wohl auch einem Drehbuchautor einfallen können  :icon_razz:

Allerdings würde es mich gar nicht wundern, wenn man uns im Kino eine Aufbereitung der 200x Cartoonfolgen 1 - 3 bieten würde und ganz eherlich, als Fan fänd ich das schon einmal besser, als die Story um den kosmischen Schlüssel.

P.S.

Eine Capt. F. Verfilmung würde mir sehr gefallen (mit Jude Law in der Hauptrolle, z. B.)
« Letzte Änderung: 20.09.2007, 12:28:04 von skydriver »

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.766
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #913 am: 20.09.2007, 12:20:07 »
@ Macaulay Culkin

Hat jemand "Party Monster" gesehen?
Oh ja...  :rolleyes: :shocked:

Offline Lohengrin

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #914 am: 20.09.2007, 18:25:47 »
Und dort transportieren die grossen Echsen, Drachen etc. doch tatsächlich schwere Artillerie und sonstige Scie-Fi Zubehöre.
Hört sich irgendwie nach Dino Riders an. Das wär doch bestimmt auch ein geiler Film. ::cool::