Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 20.10.2019, 12:14:17

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 1025319 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.766
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #885 am: 16.09.2007, 12:17:38 »
Und das die Thematik hauptsächlich Fans anspricht ist ja nicht nur bei MOTU der Fall. Ähnlich verhält es sich mit Star Trek doch auch was aber dem Erfolg nicht schadet. (Teil 11 ist bereits in Arbeit)
Es gibt aber weit mehr Trekkies als MotU Fans. Aber da liegt ja der Hund begraben, ein MotU Film sollte eben NICHT nur Fans ansprechen, sondern ein breites Publikum für das He-Man vielleicht nur am Rande ein Begriff ist. Das hat man bei Transformers schon ganz richtig gemacht.
Ich finde der Vergleich mit Dragon Wars hinkt etwas, ich kann mir nicht vorstellen, dass der Film ein großer Hit wird. Und bis der MotU Film mal kommt, wird sich an den Streifen wohl kein Mensch mehr erinnern. Es hängt einfach unglaublich viel von der Promotion ab.

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #886 am: 16.09.2007, 12:22:42 »
@DJ Force: Was den Film aus der Masse herausheben und ihn zu einem Kassenschlager machen könnte ist gerade die KOMBINATION aus Muskelkrieger/Sci-FI/Fantasy/Epische Schlachten usw.
Gans trotzdem alles schon.

Zitat
Ich denke nicht das man alles schon gesehen hat was in einem MOTU-Film vorkommen würde. Oder hast du schon mal `nen Film gesehen in dem sich He-Man gegen die Attacken eines waffenstarrenden Trap Jaw verteidigen muss?? Ich nicht.
Ich ja. Der einzige Unterschied ist, dass die Charaktere in Star Wars anders heissen.

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #887 am: 16.09.2007, 12:55:34 »
@DJ Force: Na ja, es gab alles irgendwie schon mal in der einen oder anderen Form. Aber wenn`s danach geht.... Warum dann neue Superheldenfilme?
Warum `nen neuen Superman, Batman, Spiderman, X-Men oder Hulk? Gab´s ja auch alles schon. Warum ein neuer Rambo? Kennste einen, kennste alle.
Fortsetzungen von Resident Evil, von Blade, Saw oder Hostel? Wozu? Alles schon dagewesen. Oder brauchen wir wirklich sechs, sieben Teile von Halloween, Freitag der 13. oder Nightmare?? Oder noch schlimmer: Prequels davon!! Also ich nicht. Ich könnte sogar auf Fortsetzungen von schwachsinnigen Komödien wie Big Mamas Haus und Evan Allmächtig verzichten. Und ich will erst recht keine Filme sehen, die auf zweitklassigen TV-Serien basieren: Weder 3 Schlampen für Charlie noch Mit Schirm, Scham (bewusst falsch geschrieben) und Melone und schon gar nicht Dallas-Der Film!!!
Ich finde MOTU wäre im Vergleich dazu die reinste Frischzellenkur für Hollywood!!

P.S. Das neueste Verbrechen von Hollyschutt: Geplante Realverfilmung von Dragonball Z!!!  :help: :autsch: :heul: :stupid:  MOTU wär mir lieber!!
Oder wie wär`s stattdessen mit TELETUBBIES-DER FILM?? 90 Minuten Babygeplärre, inklusive Wickeltische im Saal für die "Fans"!!
« Letzte Änderung: 16.09.2007, 12:57:51 von Trollaner »

Offline ZeroCool

  • Administrator
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.339
    • http://learn.to/quote
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #888 am: 16.09.2007, 16:57:50 »


P.S. Das neueste Verbrechen von Hollyschutt: Geplante Realverfilmung von Dragonball Z!!!  :help: :autsch: :heul: :stupid:  MOTU wär mir lieber!!

Hollywood verfilmt (so ziemlich) alles was irgendwann mal erfolgreich war und einigermaßen realisierbar ist.
Für nen einmaligen Erfolg (Kino + DVD > Kosten) reichts in so gut wie allen Fällen. Und wenns ein Überraschungserfolg ist, dann dreht man ne Fortsetzung.

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #889 am: 16.09.2007, 18:10:50 »
@ZeroCool: Eben drum. Beste Vorraussetzungen für ein oder zwei MOTU-Filmchen!!
Im Falle von Dragonball Z wär`s trotzdem ein Verbrechen. Mindestens aber entartete Kultur, so jedenfalls würde sich Kardinal Meisner ausdrücken.  :bga: :lol:
Wenn die unbedingt ein Manga verfilmen wollen warum dann kein gutes?? Wie wär`s z.B. mit Captain Future?  ::cool::

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.766
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #890 am: 16.09.2007, 19:12:28 »
@ZeroCool: Eben drum. Beste Vorraussetzungen für ein oder zwei MOTU-Filmchen!!
Im Falle von Dragonball Z wär`s trotzdem ein Verbrechen. Mindestens aber entartete Kultur, so jedenfalls würde sich Kardinal Meisner ausdrücken.  :bga: :lol:
Wenn die unbedingt ein Manga verfilmen wollen warum dann kein gutes?? Wie wär`s z.B. mit Captain Future?  ::cool::
Neon Genesis Evangelion ist schon seit Ewigkeiten in der Planung, aber ich glaube nicht, dass das noch was wird... ist wohl auch besser so :rolleyes:

Offline ZeroCool

  • Administrator
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.339
    • http://learn.to/quote
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #891 am: 16.09.2007, 19:49:26 »
@ZeroCool: Eben drum. Beste Vorraussetzungen für ein oder zwei MOTU-Filmchen!!

Sehe ich ja auch so.
Zumindest ist es kein Hinderniss.


Im Falle von Dragonball Z wär`s trotzdem ein Verbrechen. Mindestens aber entartete Kultur, so jedenfalls würde sich Kardinal Meisner ausdrücken.  :bga: :lol:
Wenn die unbedingt ein Manga verfilmen wollen warum dann kein gutes?? Wie wär`s z.B. mit Captain Future?  ::cool::

Über Kultur und Hollywood Verfilmungen möchte ich hier ehrlich gesagt nicht diskutieren  :keks:

Über den Erfolg von Captain Future in den USA hab ich keine Ahnung. Zumindest orientiert man sich ja erstmal am dortigen Markt, bevor der Rest der Welt sondiert wird.

Neon Genesis Evangelion ist schon seit Ewigkeiten in der Planung, aber ich glaube nicht, dass das noch was wird... ist wohl auch besser so :rolleyes:

Ist auch schwieriger das zu verfilmen.
Der Anime hatte mehr Anspruch als so mancher Blockbuster, der in den letzten Jahren erschienen ist.
Das muss man auch erstmal verarbeiten (können)

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #892 am: 16.09.2007, 20:30:31 »
Über den Erfolg von Captain Future in den USA hab ich keine Ahnung.

Da die Serie von Toei auf den Büchern von Edmond Hamilton basiert, die zuerst in Amerika veröffentlicht wurden, sollte der Erfolg recht gut gewesen sein... :)

Offline ZeroCool

  • Administrator
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.339
    • http://learn.to/quote
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #893 am: 16.09.2007, 21:33:26 »
Da die Serie von Toei auf den Büchern von Edmond Hamilton basiert, die zuerst in Amerika veröffentlicht wurden, sollte der Erfolg recht gut gewesen sein... :)

Jetzt wo Du's sagst, fällt mir der Name auch wieder ein  :applaus:

Wäre mal interessant die Fanbase davon zu diskutieren, aber nicht in diesem Thread.

Offline Bruce Wayne

  • Benutzeraccount gelöscht
  • Trade Count: (+19)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.837
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #894 am: 16.09.2007, 23:22:05 »
ich freue mich auf die DragonBall verfilmung genauso sehr wie auf die He-Man verfilmung,wer sich mit DragonBall,DragoBall-Z,DragonBall-GT auskennt weiss wieviel potential in dieser reihe steckt in der es ebenfalls um superhelden,science fiction , fantasy ,martial arts, comedy und so weiter geht , Die geschichte von Bardock Gokus vater der mit fast allen sayajins von Freezer getötet wird , Son Gokus ankuft auf der erde als er von Grossvater Son Gohan aufgenommen wird als kleines baby,sein kampftraining bei Muten Roshi,Meister Quitte,Popo,Gott und Piccollo ,Meister Kaio und den beiden Kaioshins dann wie er seine gefährten trifft , Bulma,krillin,Yamchu,Ten Chin Han,Piccolo,  Prinz Vegeta , Trunks usw ,und die endgegner der böse Oberteufel Piccollo, Prinz Pilaf ^^,Freezer,Die Cyborgs und die red Ribbon armee, Cell, Boo,der zauberer Babidi,der Tsufurianer baby usw , die suche nach den DragonBalls und später nach den Black Star DragonBalls , und die verschiedenen SuperSayajin Stufen 1 bis 4, die andere zukunft aus der der ältere trunks kommt in dessen welt alle guten kämpfer von den cyborgs getötet wurden die von Dr.Gero erschaffen wurden , und Son Goku an einem herzfehler starb usw , also massig stories von seiner kindheit bis zu seinem höhepunkt als Super sayajin stufe 4 am ende von DragonBall-GT und dem dazugehörigen movie.
 Die technik ist ja bereits sehr weit , was vieles erleichtert , also die kampfszenen,verwandlungen oder die flugszenen und die strahlattacken , da ähnliches ja bereits in anderen superhelden verfilmungen verwendet wurde siehe Superman,Hulk,Fantastic Four, X-Men usw

ich bin so gespannt auf die kinoabenteur von He-Man und von Son-Goku. Kame Hame Ha
« Letzte Änderung: 17.09.2007, 03:29:43 von Bruce Wayne »

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #895 am: 17.09.2007, 04:27:11 »
@Bruce Wayne: Also ich bin ja weiß Gott kein Fan dieser ganzen kindischen RTL 2 Mangas wie Pokemon, Digimon, Dragonball, one Piece, Yu-Gi-Oh und wie die alle heißen. Aus dem Alter bin ich seit mindestens 20 Jahren raus. Is`mir alles irgendwie zu laut, zu bunt, zu grell, kitschig und albern.
Da sind mir "erwachsenere" Mangas wie Cpt. Future, Saber Rider, Inhumanoids oder Visionaries ehrlich gesagt lieber. (Sollten auch mal wiederholt werden!!)
Kann mir auch nicht so recht vorstellen das solche "Kitsch-Mangas" gut ins Kino zu übertragen sind. Ich glaube da wär die Zielgruppe klar unter 16, also nichts für den Mainstream. Und mal ehrlich, Namen wie Bulma, Yamchu, Piccolo, Prinz Pilaf, Babidi, Meister Quitte oder gar Popo (!!!!) lösen bei mir eher Lachanfälle als Begeisterungsstürme aus.  :lol: :grin:
Klingen Namen wie Tri-Klops, Trap-Jaw, Clawful oder Whiplash da nicht wesentlich seriöser??  ;) :applaus: ::cool::

Auweia, jetzt hagelt`s bestimmt Protestpostings von Fans. Aber ich wasche meine Hände in Unschuld.  :bga: :angel:

Offline ZeroCool

  • Administrator
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.339
    • http://learn.to/quote
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #896 am: 17.09.2007, 08:03:49 »
... Und mal ehrlich, Namen wie ... oder gar Popo (!!!!) lösen bei mir eher Lachanfälle als Begeisterungsstürme aus.  :lol: :grin:

Also der Name ist doch echt fürn A....  :bga: :keks:

Offline Dennis

  • Trade Count: (+25)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 6.117
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ultimative Schrecken
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #897 am: 17.09.2007, 09:56:10 »
Dachte, es kommen mal wieder News.

@Bruce Wayne: Also ich bin ja weiß Gott kein Fan dieser ganzen kindischen RTL 2 Mangas wie Pokemon, Digimon, Dragonball, one Piece, Yu-Gi-Oh und wie die alle heißen. Aus dem Alter bin ich seit mindestens 20 Jahren raus. Is`mir alles irgendwie zu laut, zu bunt, zu grell, kitschig und albern.

Auch wenn ich Yu-Gi-Oh und Dragonball gerne sehe muss ich ganz objektiv sagen. Ziemlich komisch die Aussage, wenn man in dem Alter immer noch Fan von einer Serie ist, die man als Kind geschaut hat...

Offline Bruce Wayne

  • Benutzeraccount gelöscht
  • Trade Count: (+19)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.837
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #898 am: 17.09.2007, 12:20:20 »
hm die namen wurden ja extra so von akira toriyama ausgesucht , in der serie gibts lustige momente , die es aber bei MotU auch gibt , und DragonBall-Z zum beispiel wurde extremst gekürzt für rtl2 bei der zweiten austrahlung , die gewaltszenen und die blutigen szenen fehlen da ganz , also ist die serie alles andere als kindisch , piccolo reisst sich den gebrochenen arm ab , son gokus bauchwunde und so weiter , die kampfszenen wurden überarbeitet , und die movies haben uncut eine einstufung ab 12 , allerdings sind die blutigsten momente in der ersten saga mit den sayajins und dann mit freezer,und Visionaries und inhumanoids sind keine Animes oder mangas sondern amerikanische cartoons :)
allerdings geht es ja bei DragonBall genauwie bei Masters of the Universe um den ewigen kampf des guten gegen das böse und dem beschützen des universums ;) beides ist ne mischung aus science fiction,fantasy,superheros,action usw und ich mag beides gleich gern und freue mich auf beide verfilmungen die von He-Man und die von Son-Goku

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.766
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #899 am: 17.09.2007, 12:44:45 »
@Bruce Wayne: Also ich bin ja weiß Gott kein Fan dieser ganzen kindischen RTL 2 Mangas wie Pokemon, Digimon, Dragonball, one Piece, Yu-Gi-Oh und wie die alle heißen. Aus dem Alter bin ich seit mindestens 20 Jahren raus. Is`mir alles irgendwie zu laut, zu bunt, zu grell, kitschig und albern.
Da sind mir "erwachsenere" Mangas wie Cpt. Future, Saber Rider, Inhumanoids oder Visionaries ehrlich gesagt lieber. (Sollten auch mal wiederholt werden!!).
Wenn du Dragonball usw. für kitschig hälst, okay (ich bin da jetzt auch kein Fan von). Aber das du dann ernsthaft Saber Rider usw. als "erwachsene" Animes dagegen stellst haut mich gerade ein wenig um :D Ich dachte jetzt kommt sowas wie Ghost In The Shell oder Speed Grapher zum Vergleich :;):