Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 05.12.2019, 21:29:03

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 1042342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline King Hiss

  • Trade Count: (+3)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Flinkes Wiesel
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #645 am: 25.08.2007, 00:53:50 »
Wie es letztendlich gestaltet wird, liegt ja sowieso nicht in unserer Hand...

Stimmt leider.  :icon_sad:

Offline Lohengrin

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #646 am: 25.08.2007, 01:27:24 »
Wenn du jetzt schreiben würdest in Herr der Ringe gabs doch auch sprechende Tiere und keiner fands albern, dann würde mich das überzeugen, denn ich denke HDR ist bestimmt Vorlage in Sachen Atmosphäre und da gabs halt eben keine sprechenden Tiere, weil eigentlich alles sehr erwachsen und ernst rüberkommt. Teilweise sogar sehr düster und brutal.
Wie einer meiner Vorredner schon erwähnt hat, kommen im Herr der Ringe sprechende Bäume vor. Sprechende Bäume würde ich jetzt viel merkwürdiger finden als sprechende Tiger.

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.035
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #647 am: 25.08.2007, 01:30:40 »
sprechende Bäume

Ents! ENTS! ENTS!!!  :motz:

Offline Lohengrin

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #648 am: 25.08.2007, 01:36:55 »
Ents! ENTS! ENTS!!!  :motz:
Weiss ich doch. Will aber meine Kollegen hier nicht überfordern. ;)

General Rattlor

  • Gast
  • Trade Count: (0)
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #649 am: 25.08.2007, 03:31:46 »
Sprechende Bäume würde ich jetzt viel merkwürdiger finden als sprechende Tiger.

Ich nicht.

Und danke auch dafür, daß du mich vor geistiger Überforderung bewahrst. Für mich sind Ents auch keine Bäume.
Ich sag doch nur, daß ein sprechender Cringer/Battle Cat nicht unbedingt zu einem düsteren und realistischem Flair des Films beitragen würde, so wie es die meisten Zuschauer der älteren Generation bevorzugen würden. Daher glaube ich nicht, daß sie ihn sprechen lassen werden. Und wenn doch, dann kann ich auch damit leben. Ich sag nur hätte ich es zu entscheiden, ich würde ihn wohl nicht sprechen lassen. Die Argumente von Trollaner leuchten mir da absolut ein. Gute Gegenargumente parat, oder nur Beleidigungen?
« Letzte Änderung: 25.08.2007, 03:49:28 von General Rattlor »

Offline Lohengrin

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #650 am: 25.08.2007, 04:11:12 »
@General Rattlor
Ich will doch hier niemanden beleidigen! :holy: Es gibt halt vielleicht manche, die sich nicht so mit HdR auskennen. Und für die meisten Zuschauer der älteren Generation müssen die Ents doch wie sprechende Bäume ausgeschaut haben.

Ich denke leider auch, dass Battle-Cat im Film nicht sprechen wird. Da kann ich nichts dagegen ändern. Wenn es diese neue Serie nicht gegeben hätte, dann gebe es diese Diskussion gar nicht, ob Battle-Cat sprechen kann oder nicht. Dann wäre es ganz normal. Aber wenn wir uns am Ende den Film anschauen, müssen wir dann sowieso mit einigen Änderungen leben, die uns positiv oder negativ überraschen werden.

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #651 am: 25.08.2007, 08:15:14 »
Ich glaube die Macher des neuen Cartoons wußten schon ganz genau warum sie Battle-Cat nicht haben sprechen lassen!! Und ich hoffe die Macher des Films werden es auch wissen.
Sprechende Tiere können schon glaubhaft vermittelt werden, in Komödien, Kinderfilmen und Märchen. Aber in `nem düsteren Streifen a`la 300.....?
Hätte man dort etwa ein sprechendes Tier einbauen können ohne dem Film zu schaden? (Ja ich weiß, schlechtes Beispiel weil der Film auf der Erde spielt wo Tiere in der Regel nicht sprechen können, schon klar) Trotzdem hätte das ziemlich bescheuert ausgesehen.

Der Vergleich mit Ice-Age hinkt an allen Ecken und Kanten. In dem Film ging`s ja um sprechende Tiere. Außerdem war das `ne animierte Komödie wo das nicht total dämlich wirkt.

General Rattlor hat schon recht: Battle-Cat sollte knurren, fauchen und brüllen das jedem im Kinosaal das Blut in den Adern gefriert und nicht mit brummeliger Krümelmonster-Stimme Sachen sagen wie: KOMM HE-MAN, WIR SCHNAPPEN UNS SKELETOR! Das können Teela oder MAA erledigen.

Außerdem würde es seine Persönlichkeit in keinster Weise einschränken wenn er stumm bleibt. Lassie, Flipper, Fury, Free Willy, Clarence, Kommissar Rex, Jerry Lee und Unser Charly (hab ich jemanden vergessen?) sind auch echte Persönlichkeiten ohne zu sprechen. (Ich weiß, ich weiß, wieder `n schlechtes Beispiel)

Ein Sprichwort sagt: Lasst Blumen sprechen..... keine Tiere!  :lol: :icon_mrgreen:

Aber vielleicht stimmt das Gerücht mit Ben Stiller ja..... und er synchronisiert den alten Kater.  :autsch:

Offline Aldreenide

  • Trade Count: (+1)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #652 am: 25.08.2007, 09:15:41 »
Weshalb sollte ein MotU-Film wie 300 gemacht werden?
Weil gerade diese Machart plötzlich in ist?

Actionsequenzen in Zeitlupe müssen dann auch mit rein!
Webstor muss sich wie Spiderman bewegen!
Roboto muss aussehen wie Optimus Prime!
Skeletors Streiwagen muss wie das Motorrad vom Ghost Rider aussehen!

Ich denke nicht, dass MotU den Stil von 300 kopieren sollte oder den Stil irgend eines anderen Films!

MotU an sich ist ein eigenständiges System, eine Mischung aus Fantasy und Science Fiction. Warum einen Film dann in eine bereits existente Machart pressen und so limitieren? Warum nicht etwas völlig eigenständiges kreieren?

Wo ist Eternia denn düster? - Im neuen Kontext ist die Hemisphäre der Schatten düster, aber der Rest des Planeten ist meist bunt und vielfältig. Der 300-Stil würde nur zu einigen Regionen des Planeten passen und den Rest verfälschen bis pervertieren.

Und die Frage, ob Battle-Cat glaubhaft rüberkommt, wenn er spricht, liegt einzig und alleine an der Tatsache, wie es gebracht wird. Klar, wenn man es von vorneherein ablehnt und mit Worten wie "Krümelmonster-Stimme" ins Lächerliche zieht, kann man es sich leicht machen!

Ich hatte es ja schon einmal gesagt: Es ist mir egal, ob er im Film sprechen kann oder nicht, aber ich lehne es nicht kategorisch ab und sage, dass es durchaus funktionieren kann!

Und gerade in einem Film, der nicht als Kömödie an den Start gehen sollte, ist es eine Herausforderung an die Filmemacher, eine sprechende Katze so in Szene zu setzen, dass man beim nächsten Zoobesuch auf jeden Blick eines Tigers mit nem Magengrummeln reagiert.

Offline ScareGlow

  • Trade Count: (+3)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.837
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #653 am: 25.08.2007, 10:47:27 »
Wenn ich das alles so lese, bin ich glaub ich für einen riesigen Plüschtiger, der an dünnen Fäden bewegt wird... :D

General Rattlor

  • Gast
  • Trade Count: (0)
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #654 am: 25.08.2007, 11:23:14 »
@Lohengrin: Okay sorry, dann hatte ich dich missverstanden. Und bei deinem Posting merke ich jetzt auch, daß du den Punkt genau verstanden hast, auf den ich hinaus wollte. Nämlich, daß ich mir nicht mal so sehr Gedanken darüber mache was mir persönlich am besten gefallen würde, sondern ich versuche abzuschätzen was der breiten Masse am besten gefallen könnte. Und bei der sehe ich halt die massive Gefahr, daß die im Kinosessel etwas irritiert dreinblicken könnten wenn der Tiger dann anfängt was zu erzählen. Manch einer würde sich dann denken:Wow? Wo bin ich denn hier gelandet? Is der Film etwa für kleine Kinder? Wir als Fans würden das vielleicht gar nicht mal so sehen, aber die Gefahr besteht halt bei der breiten Masse der Kinobesucher.

@Trollaner: Was dieses Thema betrifft sind wir wirklich auf einer Wellenlänge  :bier:
Ich sehe das auch so, daß bei der 200x Serie so gut wie alles richtig gemacht wurde. Man hat versucht die Serie etwas mehr an das etwas ältere Publikum anzupassen und Elemente rauszulassen die einfach zu kindisch oder unplausibel sind. Nur manche Fans möchten das aus Gründen der Nostalgie/Vertrautheit nicht aktzeptieren. Das der alte Adam cooler und plausibler war als der neue, das kann wohl nur ein Hardcore Fan des alten Cartoons so sehen.
Ich stimme auch mit dir überein was den Stil des Films betrifft. Ich denke der Stil von Filmen wie 300, HDR etc. entspricht einfach dem Zeitgeist und kommt beim Publikum sehr gut an. Und ich glaube Warner Bros weiß das genau.

@Aldreenide:Und nein, mit düster meine ich natürlich nicht die Umgebung, sondern simpel und einfach die Atmosphäre des Films. Ich denke einfach der wird etwas erwachsener und ernster daher kommen als wir es vom Filmations Cartoon sagen können. Selbst der MYP Cartoon ist sehr düster ausgefallen indem der Königspalast in den ersten paar Folgen fast zerstört wird und Skeletor die anderen Masters inklusive Randor fast im Handstreich plätten würde, wenn Adam nicht das Zauberschwert bekommen und eingreifen würde.

@Scare Glow: Ist ja noch ein ganzes Weilchen hin bis der Film anläuft. Wart nur mal ab über welche anderen Detailfragen wir uns bei der Diskussion hier noch in die Haare kriegen werden.  :lol:

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.766
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #655 am: 25.08.2007, 12:22:43 »
Kennt jemand vielleicht das Spiel Soul Calibur? Also mir würde es gefallen wenn MotU in puncto Style und Atmosphäre in diese Richtung gehen würde. Aber okay, das ist jetzt eine persönliche Geschmacksfrage  :;):

Also genau so in der Art stelle ich mir das im Prinzip vor, nur als Realfilm natürlich:
« Letzte Änderung: 25.08.2007, 14:15:44 von IHaveThePower »

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #656 am: 25.08.2007, 21:40:19 »
@Aldreenide: Ich sage ja gar nicht das MOTU den Stil von 300 oder HdR exakt kopieren soll. Kann ruhig was Eigenständiges sein. Aber die Atmosphäre dieser Filme lässt sich doch sehr gut auf den MOTU-Film übertragen.

Ein paar Actionsequenzen in Zeitlupe würden mich nicht weiter stören, genauso wenig wie mich das bei Spiderman gestört hat.
Und wenn Webstor sich wie Spiderman bewegen könnte.....? Hmmmmmhh, warum eigentlich nicht? Die Kampfszenen zwischen ihm und He-Man würden dann bestimmt sensationell aussehen!!  :top: An der Idee würde ich jetzt sogar mal festhalten, obwohl ich glaube das Webstor im Film sowiso nicht vorkommt.  :cry:
Aber warum muß Roboto wie Optimus Prime aussehen? Roboto ist Roboto und Optimus ist Optimus.
Und das Skeletor `nen Streitwagen hat hab ich gar nicht gewußt.

Und was die Krümelmonster-Stimme betrifft: Hab ich nur erwähnt weil Battle-Cat im Hörspiel die Stimme eines der Sesamstrassenmonster hatte. Zwar nicht die von Krümel aber die von so `nem anderen blauen Monster. Der hieß Lulatsch oder so.

Was die funktionierende Darstellung eines sprechenden Tigers angeht: Ich halte dagegen und sage das es, zumindest in einem ERNSTHAFTEN Film, definitiv NICHT funktioniert! Aber da stehen wir einfach auf verschiedenen Seiten die einander unversöhnlich gegenüberstehen. Aber wir können uns ja trotzdem vertragen.  :knutsch:

@General Rattlor: Genau das ist es! Die breite Masse der Kinobesucher, welche den Cartoon vielleicht gar nicht kennt, würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen wenn ein Tiger plötzlich zu sprechen beginnt. Die würden denken: Was ist das hier? Garfield? Vielleicht würden sogar manche schreiend aus dem Kino rennen und ich könnte sie verstehen.
Sprechende Tiere bergen halt immer das Risiko das sie vermenschlicht werden. Bei Ice-Age, dem Dschungelbuch oder Animal Farm ist das gewollt und beabsichtigt und geht in Ordnung. In ernsthaften Action-Streifen jedoch, egal ob Fantasy oder nicht, sollte man darauf verzichten.
Es würde Battle-Cats Character mehr schaden als nutzen. Bin ich fest von überzeugt.

Und warum sollte der Classic-Cartoon überhaupt das Maß aller Dinge sein? Gehen wir doch mal gaaaaaaaaaanz weit zurück. In eine Zeit VOR dem Cartoon als es nur die Figuren und die Mini-Comics gab und wir noch unschuldig mit unseren Masters spielten. Also ich weiß ja nich wie es mit euren Battle-Cats war aber meiner konnte damals jedenfalls NICHT sprechen. 

Offline Klammersub

  • Trade Count: (0)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.166
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #657 am: 26.08.2007, 00:15:27 »
und wieso kann eigentlich nur Battlecat sprechen und cnih auch panthor????

das würd für leute die MotU nich kennen, vllt sogar noch komischer wirken, warum nur ein Tier in dem FIlm reden kann.

Fans ist es sicherlich egal, die können sich mit beiden varianten anfreunden, aber 08/15 zuschauer, die die Masters nicht kennen, denen wirds sicherlich komisch vorkommen und da hollywood filme nicht für fans gemacht werden, sondern in erster linie für die breite masse, muss ja auch profit bringen so ein film und allein durch fans geht das wohl kaum, wird es wohl so sein dass sie sich eher an den 200x cartoon orientieren und battlecat somit nicht sprechen kann, wenn sie ihn überhaupt in den film einbinden, was ich aber hoffe.

Offline Aldreenide

  • Trade Count: (+1)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #658 am: 26.08.2007, 09:30:21 »
Panthor wird nicht durch ein Zauberschwert verwandelt. So einfach kann man es den Nicht-Fans plausibel machen...

Oder noch einfacher: Panthor (violett!) gehört einer anderen Art an als Battle-Cat (grün-gelb getigert!)...

Weshalb die Transformers reden können, wurde auch nicht explizit gesagt. Es wird vorausgesetzt, dass man drauf kommt, dass sie eine Art Sprachmodulator besitzen. Also für ALLES eine plausible Erklärung finden zu wollen, halte ich für überflüssig!

Warum kann Mekanecks Hals zig Meter lang sein? Muss sich MEF nicht permanent mit Medikamenten vollpumpen, damit die Gesichter nicht abgestoßen werden? Fällt Fisto nicht dauernd um, wegen der riesigen Hand?

@Trollaner: Ich hatte gerade bei Roboto bewusst übertrieben. Es geht mir darum, dass man doch nicht alles in einen gewissen neuen Stil packen muss, selbst wenn er teilweise passt. Und Roboter transformieren jetzt halt wie Transformers und im neuen Cartoon transformiert Roboto ja auch vor sich hin...

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.766
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #659 am: 26.08.2007, 14:19:42 »
Panthor wird nicht durch ein Zauberschwert verwandelt. So einfach kann man es den Nicht-Fans plausibel machen...
Richtig, aber Battle Cat bzw. Cringer kann auch vor seiner Verwandlung durch das Schwert reden. Aber wie gesagt, ich finde das garnicht so wichtig ob er nun reden kann oder nicht. Mir wärs ehrlich gesagt zwischenzeitlich lieber wenn er die Klappe halten würde :;):