Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 18.11.2019, 03:55:11

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 1036101 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FlatErikThreepwood

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1020 am: 18.11.2007, 11:37:34 »
Also ich hab im vorherigen Beitrag vergessen:

Ich wollte mal eure Jahrgänge Erfahren. Finds interessant zu wissen wie alt Ihr alle seit. Ich bin inzwischen nämlich auch schon 25. Jahrgang 1982 und trotzdem finde ich Motu immernoch die beste Zeichentrickserie die bisher erstellt wurde. Vielleicht noch Saber Rider aber ansonsten sind die ganzen Serien doch zum größten Teil wirklich schrott oder !?

Also würd mich freuen wenn ihr eure Jahrgänge und evtl. anderen lieblingsserien postet.


Offline BlueLightning

  • Trade Count: (+10)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Man of Steel
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1021 am: 18.11.2007, 12:52:33 »
Also ich hab im vorherigen Beitrag vergessen:

Ich wollte mal eure Jahrgänge Erfahren. Finds interessant zu wissen wie alt Ihr alle seit. Ich bin inzwischen nämlich auch schon 25. Jahrgang 1982 und trotzdem finde ich Motu immernoch die beste Zeichentrickserie die bisher erstellt wurde. Vielleicht noch Saber Rider aber ansonsten sind die ganzen Serien doch zum größten Teil wirklich schrott oder !?

Also würd mich freuen wenn ihr eure Jahrgänge und evtl. anderen lieblingsserien postet.



offtopic

Offline ScareGlow

  • Trade Count: (+3)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.837
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1022 am: 18.11.2007, 12:53:55 »
Also ich hab im vorherigen Beitrag vergessen:

Ich wollte mal eure Jahrgänge Erfahren. Finds interessant zu wissen wie alt Ihr alle seit. Ich bin inzwischen nämlich auch schon 25. Jahrgang 1982 und trotzdem finde ich Motu immernoch die beste Zeichentrickserie die bisher erstellt wurde. Vielleicht noch Saber Rider aber ansonsten sind die ganzen Serien doch zum größten Teil wirklich schrott oder !?

Also würd mich freuen wenn ihr eure Jahrgänge und evtl. anderen lieblingsserien postet.


Also zwei Dinge.
Bitte keine Doppelposts machen.
Bitte für neue Topics auch einen neuen Thread eröffnen.
Danke. ;)

Offline Bruce Wayne

  • Benutzeraccount gelöscht
  • Trade Count: (+19)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.837
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1023 am: 18.11.2007, 13:43:31 »
 Die Kollegen von 'IESB' haben nun einen Auszug des Interviews veröffentlicht, welches das 'Toyfare Magazine' mit Drehbuchautor Justin Marks ("The Stranger") bezüglich der kommenden Spielzeug-Verfilmung He-Man and the Masters of the Universe führte. Hier eine freie Übersetzung der wichtigsten Stellen:


[Auf die Frage, ob der Protagonist nach wie vor 'He-Man' heißen wird:]
"Wir haben etwas sehr Interessantes damit vor...Aber: ja. Du kannst natürlich keinen 'He-Man' Film machen und Angst vor dem Wort 'He-Man' haben. Das muss da rein. Aber ich denke, die Fans werden sich sehr darüber freuen wenn sie hören, wie 'He-Man' ausgesprochen wird."

[Auf die Frage, wo die Story beginnt und ob Skeletor wieder der Bösewicht wird:]
"So weit sind keine neu erdachten Charaktere dabei, und wenn man uns und Mattel lässt, wird das auch so bleiben. Wir reden hier über die 'He-Man' Mythologie. Was wir also vorhaben, ist - ähnlich wie bei "Batman Begins" - zurück zu den Wurzeln zu gehen und von dort an alles neu zu starten. Wie können wir also einen Weg hinein finden? Wie können wir zu einem interessanten Punkt in Adam's Leben springen, wo die Zuschauer ihn respektieren? Es ist eine Story über Adam's Herkunft, und es ist eine Story über Skeletor's Herkuft. Wir wollen sehen, wo beide herkommen und wie sie beide zu dem wurden, was sie sind. Wenn wir den Faktor der Menschlichkeit und der Wahrheit in Skeletor's Vorhaben vernachlässigen, ist die Story nicht wirklich verlockend."

[Über die Gerüchte, die Story würde nicht auf Eternia, sondern auf der Erde spielen:]
"Es ist ein Eternia-Film und die Story handelt von einem Eternia-Helden. Wir werden es nicht auf die Erde verlagern, und wir werden nicht in die moderne Welt wechseln. Es wird also nicht in einem Einkaufszentrum in einem Tal spielen." [wie der erste "He-Man" Film]


Klingt doch bereits recht vielversprechend! Bezüglich der Hauptrolle hat man noch keinen Favoriten; Justin Marks hat sich allerdings klar gegen einen Wrestler in der Hauptrolle ausgesprochen. Erfolgproduzent Joel Silver ("Matrix") arbeitet derzeit zusammen mit 'Warner Bros.' an der Realsierung des für 2009 geplanten Filmes, der eine visuelle Effektstrategie wie in "300" erhalten soll. Sobald es Neuigkeiten zu dem Film gibt, findet ihr sie hier!
 
Quelle : www.movie-infos.de

Offline Lohengrin

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1024 am: 18.11.2007, 15:19:59 »
was meint ihr denn eigentlich, hättet ihr im neuen Film gern das He-Man Theme aus der 80er serie? in aufgebohrter fassung natürlich.

Ich wäre für das He-Man Theme aus der Hörspiel-Serie. Das ist einfach einzigartig :respekt:

Offline FlatErikThreepwood

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1025 am: 18.11.2007, 15:29:35 »
Ne also ich bin eindeutig für das Theme der 80'er Jahre (nur aufgepeppt).

Das Hörspiel Theme ist auch nicht schlecht, aber ich denke das der Comicserie hat einfach einen höheren wiedererkennungswert.
Die Frage ist ja auch, an wen sich der Film hauptsächlich richtet, wahrscheinlich wird es kein Theme geben, der schonmal gelaufen ist, ich könnte mir vorstellen, dass man etwas ganz neues oder garnichts in bezug darauf macht. Einfach einen neuen Soundtrack. Wäre zwar schade, aber das richtet sich dann mehr an die massen, als an die eingefleischten Fans wie wir welche sind.

Mein ganz klarer Favorit(zu80%) = 80'er Jahre Soundtrack

gefolgt vom Hörspiel (20%)

Gruß
FlatErikThreepwood



Offline King Hiss

  • Trade Count: (+3)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Flinkes Wiesel
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1026 am: 18.11.2007, 20:05:48 »
Die Kollegen von 'IESB' haben nun einen Auszug des Interviews veröffentlicht, welches das 'Toyfare Magazine' mit Drehbuchautor Justin Marks ("The Stranger") bezüglich der kommenden Spielzeug-Verfilmung He-Man and the Masters of the Universe führte. Hier eine freie Übersetzung der wichtigsten Stellen:


[Auf die Frage, ob der Protagonist nach wie vor 'He-Man' heißen wird:]
"Wir haben etwas sehr Interessantes damit vor...Aber: ja. Du kannst natürlich keinen 'He-Man' Film machen und Angst vor dem Wort 'He-Man' haben. Das muss da rein. Aber ich denke, die Fans werden sich sehr darüber freuen wenn sie hören, wie 'He-Man' ausgesprochen wird."

[Auf die Frage, wo die Story beginnt und ob Skeletor wieder der Bösewicht wird:]
"So weit sind keine neu erdachten Charaktere dabei, und wenn man uns und Mattel lässt, wird das auch so bleiben. Wir reden hier über die 'He-Man' Mythologie. Was wir also vorhaben, ist - ähnlich wie bei "Batman Begins" - zurück zu den Wurzeln zu gehen und von dort an alles neu zu starten. Wie können wir also einen Weg hinein finden? Wie können wir zu einem interessanten Punkt in Adam's Leben springen, wo die Zuschauer ihn respektieren? Es ist eine Story über Adam's Herkunft, und es ist eine Story über Skeletor's Herkuft. Wir wollen sehen, wo beide herkommen und wie sie beide zu dem wurden, was sie sind. Wenn wir den Faktor der Menschlichkeit und der Wahrheit in Skeletor's Vorhaben vernachlässigen, ist die Story nicht wirklich verlockend."

[Über die Gerüchte, die Story würde nicht auf Eternia, sondern auf der Erde spielen:]
"Es ist ein Eternia-Film und die Story handelt von einem Eternia-Helden. Wir werden es nicht auf die Erde verlagern, und wir werden nicht in die moderne Welt wechseln. Es wird also nicht in einem Einkaufszentrum in einem Tal spielen." [wie der erste "He-Man" Film]


Klingt doch bereits recht vielversprechend! Bezüglich der Hauptrolle hat man noch keinen Favoriten; Justin Marks hat sich allerdings klar gegen einen Wrestler in der Hauptrolle ausgesprochen. Erfolgproduzent Joel Silver ("Matrix") arbeitet derzeit zusammen mit 'Warner Bros.' an der Realsierung des für 2009 geplanten Filmes, der eine visuelle Effektstrategie wie in "300" erhalten soll. Sobald es Neuigkeiten zu dem Film gibt, findet ihr sie hier!
 
Quelle : www.movie-infos.de

Einer von Justin Marks' Favoriten für die Rolle von He-Man wäre Michael Biehn. Michael Biehn ist zwar auch einer meiner Lieblingsschauspieler aber der Mann ist 51 Jahre alt! So gern ich auch Michael Biehn mag aber er ist eindeutig zu alt. Aber ich weiss auch nicht wieviel Mitspracherecht Justin Marks beim Casting hat (ich denke mal das tendiert nach Null) aber letzendlich werden die Studiobosse, die Filmproduzenten und der Regisseur entscheiden wer die Rolle als He-Man bekommt. Jedenfalls sollte er schon so einen Body wie Dolph Lundgren aus dem 87er Real-Film haben. Vielleicht sogar etwas mehr. Aber kein Bodybuilder. Wrestlermuskeln kommen besser. Aber so einen will Justin Marks ja nicht.

Offline Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.148
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1027 am: 18.11.2007, 20:17:19 »
@ King Hiss :

Nein, Justin Marks hat nur behauptet das Michael Biehn einer seiner Lieblingsschauspieler ist, unabhängig davon ob er im MotU-Film mitspielen soll oder nicht. Und zum Thema Wrestler spricht Justin von "we", also nehme ich an das nicht nur Justin keine Wrestler will, sondern die anderen Verantwortlichen (WB, Mattel, ?) auch  :top:

Zitat
Q : Are there any wishes you would have for casting?

A : Let me just say we don't want wreslters. [Laughs] I'm not saying he should be He-Man, but Michael Biehn is my all-time favorite actor.

Offline King Hiss

  • Trade Count: (+3)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Flinkes Wiesel
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1028 am: 18.11.2007, 21:12:58 »
@ King Hiss :

Nein, Justin Marks hat nur behauptet das Michael Biehn einer seiner Lieblingsschauspieler ist, unabhängig davon ob er im MotU-Film mitspielen soll oder nicht. Und zum Thema Wrestler spricht Justin von "we", also nehme ich an das nicht nur Justin keine Wrestler will, sondern die anderen Verantwortlichen (WB, Mattel, ?) auch  :top:


Ok, Entschuldigung. Wollte es gerade korriigieren. Hab wohl etwas überlesen. Wörtlich sagte er:

Are there any wishes you would have for casting?

Let me just say we don't want wreslters. [Laughs] I'm not saying he should be He-Man, but Michael Biehn is my all-time favorite actor. You go to Hicks or Kyle Reese, and James Cameron created that action hero type, and I feel like I always write with the mindset of that type of hero who doesn't exist these days. He's that guy who, if he took a weapon and said, "Follow me," I'd be right behind him.

Er meint also damit er hätte gerne einen Typ Actionhelden wie Michael Biehn es in den 80ern war. Also dieser Typ Anführer/Held der eine Waffe in die Hand nimmt und sagt: "Folgt mir" und alle folgen ihm. Aber laut Justin Marks' Meinung gibt es diese Art Actionheld nicht mehr. Womit er leider recht hat.

Offline Aldreenide

  • Trade Count: (+1)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1029 am: 18.11.2007, 22:00:51 »
Clive Owen ist so ein Typ, wie ich finde! Er hat so in Children of Men funktioniert und nicht mal ne Waffe abgefeuert...

Natürlich nicht als He-Man, aber generell könnt ich ihn mir als einen der Masters vorstellen!

Offline MADA

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 702
  • Geschlecht: Männlich
  • Hummel Hummel Moin Moin
    • Einfach mal anschauen !!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1030 am: 18.11.2007, 22:47:25 »
Was wäre denn für ein realistischer Erscheinungstermin ?
&
Was würde denn so an Kohle zu verfügung stehen ?

Offline Azrael

  • Trade Count: (0)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 2.412
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1031 am: 18.11.2007, 22:58:24 »
Zum Thema Theme ich  würd halt etwas orchestarles bevorzugen was man eventuell modernisiert wenns sein muß Mit dem Orchestralen würde man das Cartoon und das HSP Theme abdecken und Fantasy Film neigen ja gerne zu Orchestraler Musik... WAs ich mir wünschen würde wäre das wieder eine Geige eingebracht wird ich fand die bzw. finde die noch immer beim 80er Cartoon Theme  absolut genial! ::cool::

Offline ZeroCool

  • Administrator
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.339
    • http://learn.to/quote
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1032 am: 18.11.2007, 23:07:48 »
Mir wäre da ein Hans Zimmer-Score ganz recht ;)
Wenn der Film denn kommen sollte.

Offline Azrael

  • Trade Count: (0)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 2.412
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1033 am: 18.11.2007, 23:18:35 »
Jo mit dem könnt ich leben :applaus:

Offline MamoChan

  • Trade Count: (+3)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 6.001
  • Geschlecht: Männlich
  • The Walking Dad
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #1034 am: 18.11.2007, 23:53:40 »
Mir wäre da ein Hans Zimmer-Score ganz recht ;)
Wenn der Film denn kommen sollte.

Würde gehen, und ich könnte auch gut damit leben, aber irgendwie würde ich mir da etwas wünschen, daß etwas epischer ist. Sogerne ich einige Hans Zimmer Scores auch höre, klingen sie mir einfach nicht "groß" genug. Ich dachte da mehr an Alan Silvestri, James Newton Howard oder wenn man mal richtig auf die Kacke hauen will auch John Williams (mit der Zusage, daß er sich mal so richtig austoben darf.^^)