He-Man.de22.07.2014
Startseite » Timeline

Timeline

Die He-Man Timeline von 1981 bis Heute:
Eine kurze Übersicht der wichtigsten Ereignisse!

1981/1982

Mattel Inc. (bekannt u.a. durch Barbie und Hot Wheels) bringt die Spielzeugserie "Masters of the Universe" in den USA auf den Markt. Eigentlich war eine Serie von "Conan, der Barbar" geplant, doch nach einer Marktanalyse entschied sich Mattel gegen Conan und für He-Man. In einigen Comics von DC erscheinen bereits Previews auf eine Masters Comic Serie. Als erstes folgt ein Crossover-Comic mit Superman und He-Man. (siehe Comics)

Ende82/
Anfang83

Die dreiteilige He-Man Comic-Serie erscheint bei DC. Die noch junge Spielzeugserie bringt Mattel bereits beachtliche Gewinne ein! Kein Wunder, die Zielgruppe der ca. 5-12 jährigen Jungen ist begeistert von He-Man, seinen Freunden und natürlich auch seinen Widersachern unter Führung von Skeletor.

1983

Die amerikanische Trickfilmschmiede Filmation (Firmenchef Lou Sheimer ist heute noch im Business aktiv) wird beauftragt, eine Cartoon-Serie der "Masters of the Universe" zu schaffen, um die Spielzeuge zu promoten. Das geschickt Marketing-Konzept schlägt im TV ein wie eine Bombe. Durch den wirklich sehenswerten Cartoon explodieren die Verkaufszahlen geradezu - auch weltweit!

1984

Die zweite Staffel des Cartoons wird produziert und läuft im US TV. Die Masters befinden sich auf dem Höhepunkt des Erfolgs. In Deutschland erscheinen die ersten Masters Hörspiele bei den Europa-Tonstudios - mit ebenfalls großem Erfolg.

1985

Filmation bringt einen gemeinsamen He-Man und She-Ra Zeichentrickfilm in die Kinos. Der Streifen erzielt einen guten Gewinn, da die Produktionskosten sehr gering sind - er besteht nämlich größtenteils aus Szenen der ersten She-Ra Episoden, die bald später im TV liefen. She-Ra (Adora) ist die Zwillingsschwester von He-Man (Adam). Die She-Ra Serie soll neben Jungen nun auch die lukrative Zielgruppe der Mädchen ansprechen - erreicht jedoch nie den großen rfolg von He-Man.

1985/86

Nach fast 130 Folgen und 3 erfolgreichen Staffeln wird die TV-Serie trotz anhaltendem Erfolgs eingestellt. Parallel läuft bereits She-Ra - Princess of Power, die ebenfalls von Filmation produziert wird. Es entstehen 96 Folgen. Darunter auch einige Folgen mit Gastauftritten He-Man's und anderer Masters, die wohl die alten Fans bei Stange halten sollen.

1987

Ein Kinofilm mit realen Schauspielern wird gedreht. Hollywood-Star Dolph Lundgren übernimmt die Rolle des Superhelden He-Man. Der Film entfernt sich zur Enttäuschung der Fans sehr weit von der Vorlage des Zeichentricks und floppt folgerichtig an den Kinokassen. Die Figuren, die zum Film auf den Markt gebracht werden, gehören zu den Letzten der Spielzeugserie.

1988

Das letzte Hörspiel von Europa, Folge 37, erscheint in Deutschland. Die einst so erfolgreiche Serie brachte nicht mehr die großen Verkaufszahlen ein und wurde daher eingestellt.

Ende 1988

Die wirklich letzten Masters-Spielzeuge kommen nur noch auf den italienischen Markt. Dazu gehören zwei neugestaltete Sonderfiguren von He-Man ("Laser-Power") und Skeletor ("Laser Light") sowie zwei übergroße Sonderfiguren. Die Verkaufszahlen waren jedoch enttäuschend gering, da He-Man nicht mehr "in" war. Ein Umstand der diese Figuren heute umso wertvoller macht.

1989

Die Geschichte der "Masters of the Universe" ist (vorerst) zu Ende. Die deutsche Comic-Serie im ehapa-Verlag wird trotzdem fortgeführt - als "New Adventures of He-Man" Comics. Denn nach dem Scheitern She-Ras versuchte Mattel einen weiteren Anlauf mit He-Man. Dazu verfrachtet man He-Man und Skeletor kurzerhand in eine andere Dimension. Eternia und seine Bewohner waren anscheinend nicht mehr der Rede wert. Eine weitere, herbe Enttäuschung für die meisten Fans. Die neue TV- und Spielzeugserie ist vergleichsweise erbärmlich schlecht und kann keine nennenswerten Erfolge verbuchen. "Nachfolger" von He-Man bei Mattel und Filmation wird Marshal BraveStarr, der jedoch nur eine Cartoon-Staffel überdauert und ebenfalls nicht an die Erfolge der Masters anknüpfen kann.

1991/92

Die letzten Produkte der alten und neuen He-Man Reihe verschwinden nach und nach aus den Kaufhaus-Regalen. Die Reste werden zu Dumping-Preisen verramscht oder eingeschmolzen. Seither schien Mattel jegliches Interesse an He-Man verloren zu haben. Die beeindruckende Bilanz für Mattel: 1 Milliarde Dollar Gewinn durch die Masters! Getrübt wurde die Bilanz nur durch die stark rückläufigen Verkäufe nach 1987.

90er Jahre

Es wurde still um die Masters. Die Rechte am Masters Cartoon kaufte der US Konzern Hallmark Entertainment. Doch Anfang 2000 strahlte der Pay-TV Sender Premiere World die Cartoon Serie im Nachtprogramm wieder aus. Viele Fans hoffen auf ein baldiges Wiedersehen im Free-TV. Ende 2000 gibt es dann plötzlich Gerüchte um die Neuauflage der Spielzeuge.

2001

In den USA erscheint tatsächlich eine limitierte Neuauflage der zehn beliebtesten Figuren der Masters. Die Fans hoffen auf weitere Neuauflagen. Der Cartoon wird derweil in Deutschland weiterhin bei Premiere World gezeigt. Im Laufe des Jahres erscheinen noch weitere Toys der "Commemorative Series", leider offiziell immer nur in den USA.

2002

Tatsächlich tut sich was! Es ist für alle Fans von damals eine kleine Sensation: Im Juni erscheint eine komplett neu entworfene Toyline mit den alten Charakteren. Auch ein neuer Cartoon startet im August und neue Computerspiele werden angekündigt. Eine Comicserie darf natürlich auch nicht fehlen. Vorerst alles wieder nur in den USA... Immerhin läuft der alte 80er Jahre Cartoon nun in Deutschland beim wiederbelebten Free-TV Kanal Tele5.

2003


Zahlreiche weitere Figuren erscheinen und im Juli ist dann auch in Deutschland soweit: die ersten 6 Figuren kommen in den Handel und der Cartoon startet bei RTL2. Zwei Wiederholungen der ersten Staffel folgen im Jahresverlauf. Auch ein Comic startet im Sommer. Leider ist nach 5 Ausgaben (vier Einzel- und ein Doppelheft) erstmal Schluß. Weitere Spielzeuge erscheinen im November. In den USA läuft die zweite Cartoon-Staffel, die Snake Men übernehmen darin eine wichtige Rolle. Die versprochenen Computerspiele sind bis auf das Game Boy Advance Spiel noch nicht zu haben. Und es gibt leider erste Anzeichen einer Absatz-Schwäche: viele Läden in den USA nehmen die Toys aus dem Sortiment!

2004
Anfang des Jahres erscheinen weitere neue Figuren in Deutschland.

Suche