He-Man.de02.09.2014

Cartoon

Cartoon Episodenführer

Alle 130 Episoden des Cartoons im Überblick und mit detaillierten Infos

Die Produzenten

Hinter dem Kult-Cartoon steckt die amerikanische Trickfilmschmiede Filmation, die in den 60er, 70er und 80er Jahren viele populäre Serien produzierte

Info

Vorschaubild
1983 beschloß Mattel eine Zeichentrickserie von He-Man zu schaffen, um die Spielzeugserie zu promoten. Beauftragt wurde die Firma "Filmation" (auch bekannt durch Batman und Marshall BraveStarr). Als die erste Staffel im amerikanischen Fernsehen zu sehen war, setzte ein unerwartet starker Run auf die Spielzeuge ein. He-Man und die Masters wurden in Rekordzeit zu Superstars in den US-Kinderzimmern. Die Spielzeugreihe erreichte neue Rekordumsätze und Mattel hatte endlich wieder einen Mega-Seller. Obwohl der Cartoon von einigen Pädagogen und Eltern wegen angeblicher Gewaltdarstellungen kritisiert wurde, entstanden in den Jahren '83 bis '85 insgesamt 130 Folgen, sowie eine 45 minütiges Weihnachts-Special. Es erschienen auch zahlreiche Kauf- und Leihvideos. In Deutschland lief der Cartoon gegen Ende der 80er Jahre auf Tele5. Trotz des anhaltenden Erfolges wurde der Cartoon eingestellt, um Platz für eine neue Serie zu machen: She-Ra. Die Verbindung zwischen He-Man und She-Ra wurde in einem Kinofilm aufgearbeitet: "Das Geheimnis des Zauberschwerts". Produzent Filmation ging 1987 in Konkurs, und die Rechte an dem Cartoon wurden verkauft an Hallmark Entertainment. Anfang der 90er gab es einen neuen He-Man Cartoon, der jedoch den Flair des alten Cartoons vermissen lies und im Vergleich zum Original floppte. 2002 startete in den USA der offizielle neue Masters-Cartoon, der es jedoch auch nur auf 39 Episoden brachte, bevor er eingestellt wurde.

Suche




generic cialis uk online