Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 20.07.2018, 00:26:59

Autor Thema: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht  (Gelesen 2640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fleischmann5

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 8
Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« am: 01.04.2016, 23:40:32 »
Hallo Leute !

Hier ist der Fleischmann. Schon mal von mir gehört ? vielleicht ja. Hab mich bisher immer nur auf Planet Eternia rumgetrieben.

Vor 6 Jahren hatte ich mal lust darauf nen Zeichentrickfilm zu machen. Lange habe ich überlegt wie ich dieses Projekt angehen soll dann kam mir eine Idee. Ich nahm das Hörspiel Nr. 11 (Anti-Eternia) und habe mit Filmation Cartoonbildern den passenden Clip zusammengebastelt.

Diesen möchte ich hier nun einmal vorstellen.

Vorab möchte ich darauf hinweisen das es sich hierbei um einen, noch etwas fehlerhaften, Rohschnitt handelt.
Ich bin aber nach langer Zeit wieder am bastel und werde in bälde diese Fehler ausbessern. Die ersten 8 Min. kann man sich aber schon mal ansehen.

Ich habe neben Anti-Eternia noch ein paar weitere Clips zum zeigen, wobei der Clip "Con Movie 2012" nur Fehlerhaft hochgeladen wird. Der Ton ist zeitverzögert und der Clip hört nach der Hälfte auf.
Ich bekomme diesen Fehler einfach nicht behoben.

Ich bin noch kein Meister im Filme machen und habe nur eine sehr spartanische PC Ausstattung.
Daher bitte ich etwas um Nachsicht. Mit den Clips von FrankP kann ich noch nicht konkurrieren.

Also nun viel Spaß beim gucken.


Hier ist der Link zu meiner Dropbox

https://www.dropbox.com/sh/d9l96qq19qoso7a/AAACqGwKnnpczwyOmwcnQ_Pya?dl=0
« Letzte Änderung: 02.04.2016, 01:09:17 von fleischmann5 »

Offline Sam2001

  • Trade Count: (0)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.039
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #1 am: 30.04.2016, 02:23:56 »
Gefällt mit ganz gut, dein Film  :top:
Die passenden Szenen aus dem Cartoon raussuchen war bestimmt viel Arbeit.  Dazu muss man wohl ein guter Cartoon-Kenner sein . Ich wüsste jetzt so auf Anhieb gar nicht, welche Folgen ich nehmen müsste...:kratz:
Hast du denn eine Fortsetzung geplant?

Offline Lexi

  • Trade Count: (0)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.338
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lurchgebrannt
    • Lexx plays!
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #2 am: 30.04.2016, 13:27:12 »
Ganz geil! Man könnte das noch'n bisschen flüssiger machen von den Animationen her. Mit welchen Programmen machst du das? :)

Offline fleischmann5

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #3 am: 30.04.2016, 14:04:49 »
Hallo sam2001, freut mich von dir zu lesen !

Danke für dein positives feedback. Ja ich kann von mir behaupten den cartoon einigermaßen zu kennen. Aber jede einzelne szene habe ich natürlich nicht im Kopf.

Ich habe mir einfach eine Folge nach der anderen vorgenommen und die passenden Bilder herausgeklickt. Naja nicht nur die passenden sonder eigentlich alle, denn man weiß ja nie wann man welches gebrauchen kann.
Zur zeit habe ich ca. 80.000 Filmationbilder in meiner Sammlung und bastle gerade an der perfekten Sortierung.
An eine Fortsetzung denke ich seit langem, andererseits denke ich aber auch über eine überarbeitung der ersten 8 min. nach. Denn die ist mir zu fehlerhaft und auch nicht mehr zeitgemäß.

Also erstmal ciao und danke das du dich gemeldet hast.

Gruß  Fleischmann

Offline fleischmann5

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #4 am: 30.04.2016, 14:26:31 »
Hallo Lexi, auch dir danke fürs antworten.

Auf jeden Fall könnte man es noch flüssiger machen aber dies war mein erstes Filmprojekt überhaupt und an fertige 8 min. war beim Projektstart garnicht zu denken.

Naja dies ist mein erstes animiertes Filmprojekt. Ich hatte vorher schon ein Projekt aus standbildern und ausgeschnittenen Comicbildern versucht aber das gefiel selbst mir nicht.

Ich hatte damals eine nur ganz spartanische pc ausstattung und daran hat sich bis heute noch nichts geändert.
Ich hatte, und habe, nur 3 Programme mit denen ich all das gemacht habe.

Die bilder habe ich mit dem "Elecard mpeg2 Player herraysgeklickt, der Player hatte einen "grab" Button, dann mit Windows paint bearbeitet und zum Ende mit dem Windows Moviemaker zusammengebaut.

Ich habe nur einen, mittlerweile 10 Jahre alten Rechner und die programme sind genauso alt.

Ciao erstmal und danke fur fein interesse

Fleischmann
« Letzte Änderung: 30.04.2016, 23:51:23 von fleischmann5 »

Offline fleischmann5

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #5 am: 01.05.2016, 00:05:39 »
Nachtrag:

Pc technisch bin ich noch in der Steinzeit. Mein rechner hat nur, und jetzt haltet euch fest, 200 Mb Arbeitsspeicher !
Um diese 8 Minuten fertig zu bekommen musste ich ca. 100 mal (ungelogen) zwischenspeichern. Das hat mich wahnsinnig gemacht !

Darum hatte ich damals pausiert. Nebenbei oder besser gesagt, danach habe ich ein bis zwei "Conmovies" gemacht in denen ich für mich und meine Kumpels immer die neuesten Figuren vorgestellt habe.

Aber da bin ich auch schon beim Intro zum 2014er Movie erneut wahnsinnig geworden.

Ich weiß nicht ob die in meiner Dropbox noch vorhanden sind. Die box hat der "fatherandson" von P.E für mich eingerichtet weil ich ja noch nicht mal Internet zur zeit habe.

So sorry für mein Gejammer aber das musste noch raus.

Gruß an alle.  Fleischmann

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.145
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #6 am: 01.05.2016, 08:56:52 »
Pc technisch bin ich noch in der Steinzeit. Mein rechner hat nur, und jetzt haltet euch fest, 200 Mb Arbeitsspeicher !
Um diese 8 Minuten fertig zu bekommen musste ich ca. 100 mal (ungelogen) zwischenspeichern. Das hat mich wahnsinnig gemacht !

Das ist echt masochistisch.

Da werden ja bessere Rechner verschenkt.

Aber Respekt für die (wenn auch an irrsinniger Stelle angebrachte  :D) Geduld.  :hail:

Offline Lexi

  • Trade Count: (0)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.338
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lurchgebrannt
    • Lexx plays!
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #7 am: 01.05.2016, 14:04:01 »
Hey :)

Das ist dann auf jeden Fall ne sehr krasse Arbeitsleistung. Bild für Bild solche Animationen durchzukauen, speziell ganze 8 Minuten... Ich hantiere hier mit 30 Frames pro Sekunde, also 30 Einzelbildern. Du wirst da wohl weniger drin haben aber das kann man sich ja mal ausrechnen auf wieviel man da kommt. Sieh mal zu dass du'n neuen Rechner abgreifst, da hat der SchakoKhan nämlich Recht, für n Gruß und n Ei kannste heutzutage bei Ebay Kleinanzeigen bessere Rechner geschenkt kriegen :D Das erleichtert einem echt das Leben und schützt das Hirn ;)





Hallo Lexi, auch dir danke fürs antworten.

Auf jeden Fall könnte man es noch flüssiger machen aber dies war mein erstes Filmprojekt überhaupt und an fertige 8 min. war beim Projektstart garnicht zu denken.

Naja dies ist mein erstes animiertes Filmprojekt. Ich hatte vorher schon ein Projekt aus standbildern und ausgeschnittenen Comicbildern versucht aber das gefiel selbst mir nicht.

Ich hatte damals eine nur ganz spartanische pc ausstattung und daran hat sich bis heute noch nichts geändert.
Ich hatte, und habe, nur 3 Programme mit denen ich all das gemacht habe.

Die bilder habe ich mit dem "Elecard mpeg2 Player herraysgeklickt, der Player hatte einen "grab" Button, dann mit Windows paint bearbeitet und zum Ende mit dem Windows Moviemaker zusammengebaut.

Ich habe nur einen, mittlerweile 10 Jahre alten Rechner und die programme sind genauso alt.

Ciao erstmal und danke fur fein interesse

Fleischmann

Offline fleischmann5

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #8 am: 02.05.2016, 00:41:31 »
Es kommt ja auch noch dazu dass ich von pc technik keine Ahnung habe. Ich will nur den "Zündschlüssel" umdrehen und das Ding muss laufen. Vielleicht würde ein größerer Arbeitsspeicher-baustein ja schon reichen. Aber jemand sagte mir mal dann könnte bei mir was durchbrennen weil mein Rechner dann überlastet sein könnte.

Ich werde mal bei ebay reinlinsen was da so angeboten wird. Danke für den Tipp !

Ach und noch was an dich Lexi. Hab eben erst gecheckt dass du ja ein Mädchen bist ! Das finde ich ja ganz toll. Ich meine das voller Respekt !!!

Offline Lexi

  • Trade Count: (0)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.338
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lurchgebrannt
    • Lexx plays!
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #9 am: 02.05.2016, 02:03:03 »
...Hab eben erst gecheckt dass du ja ein Mädchen bist ! ...

Haha :D für'n "Mädchen" bin ich allerdings schon ein bisschen zu alt :P

Offline fleischmann5

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #10 am: 02.05.2016, 02:56:27 »
Das ist nur äußerlich !

Ich bin ein 38 jähriger Junge !  :D
Wenn man im Herzen jung bleibt aber der Geist weiterhin reift ist alles in Ordnung.

Ich habe mir die Magie erhalten viele Sachen immer noch mit Kinderaugen zu sehen. Das verlieren 90% aller Erwachsenen. Trotzdem bin ich aber ein Mann ... ähhh Junge oder ähhh wie jetzt ? :kratz:

Gruß

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.145
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #11 am: 02.05.2016, 08:36:44 »
Dein Motherboard und der Chip passen nicht zu neuerem und mehr Arbeitsspeicher. Such Dir jemanden, der es Dir beibringt oder Dir was besseres besorgt. ;)

Offline D4nte

  • Trade Count: (+5)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anti-Eternia Hörspielcartoon selbstgemacht
« Antwort #12 am: 02.05.2016, 20:12:17 »
Bau Dir einen neuen Rechner. Mehr als das Gehäuse würde ich nicht mehr behalten. Der Rest gehört ins Museum :keks: