Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 22.11.2017, 14:41:11

Autor Thema: Folge In den Abgrund  (Gelesen 932 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Luke

  • Trade Count: (0)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.128
  • Geschlecht: Männlich
  • Möge die Macht mit euch sein
Folge In den Abgrund
« am: 05.02.2016, 22:48:14 »
Ich habe mir nach langer Zeit mal wieder diese famose Folge angeschaut. Ein paar Gedanken dazu:

Zum Einen erinnert mich die Thematik ein wenig an die Sage von Orpheus und Eurydike. Der Held muss in die Tiefe steigen, um die Geliebte aus den Klauen des Todes zu retten (und MotU-typisch muss er gewinnen, auch wenn Orpheus es in der Sage nicht schafft und über den zweiten Verlust von Eurydike nach seinem Abstieg in den Hades verbittert). Dann natürlich das Thema der Mutter, die sich ihrem Kind nicht offenbaren darf, es aber trotzdem zu beschützen sucht. Die Sorceress spürt, dass Teela lebt und lässt sie ihre Liebe fühlen, damit sie keine Angst mehr hat.

Die beste Szene in der ganzen Folge ist aber ganz klar die Verwandlung von Adam in He-Man. Zuerst schießen die Lichtstrahlen in die Tiefe der Schlucht, um dann gleißend hell wieder aufzusteigen und He-Man zu verwandeln. Die Macht von Grayskull scheint also im Inneren von Eternia zu liegen (das ja laut der Folge "Die Suche" genau dort liegt, wo einst der Urknall stattfand - was übrigens für eine amerikanische Serie außerordentlich seltsam anmutet - das bekannte gespannte Verhältnis des sehr religiösen Amerika zur Naturwissenschaft mit dem Urknall, der Evolution etc.). He-Man gewinnt gewissermaßen eine Bedeutung als Spiegelbild von Eternia an sich.


There are no comments for this topic. Do you want to be the first?