Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 26.09.2018, 11:52:44

Autor Thema: Masters-Fanfiktin: "Der mutigste Feigling".  (Gelesen 3955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TobyDorenbusch

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Masters-Fanfiktin: "Der mutigste Feigling".
« Antwort #15 am: 26.07.2014, 12:44:33 »
Während Roboto es mit Leech zu tun bekam und Buzz Off sich mit Clawful herum schlagen musste, musste Fisto es zunächst mit Spikor aufnehmen. Ähnlich wie Fisto verfügte der igelhafte Spikor über einen stählernen Dreizack als Hand. Doch Fisto hatte ihn relativ schnell überwältigt. Als nächstes schritt er schnellen Schrittes auf Tri Klops zu, mit dem er wegen Morgens noch eine Rechnung offen hatte. Trap Jaw legte sich indes mit Roboto an, der bereits Leech außer Gefecht gesetzt hatte.
Prinz Adam versuchte sich so weit wie möglich aus dem Kampfgeschehen herauszuhalten. Allerdings bemerkte er nicht, dass Beast-Man sich an ihn heran schlich und ihn von hinten packte. Adam war klar, dass er Beast-Man in seiner wahren Identität körperlich völlig unterlegen war. Hier musste er sein Gehirn einsetzten und nicht seine Muskeln. Mit einem Tritt in die Magengrube konnte Adam sich von Beast-Mans Umklammerung lösen. Doch schon sah er Beast-Mans Feuerpeitsche auf sich zu schnellen. Im letzten Moment konnte Adam der Peitsche ausweichen, doch lange würde er dieses „Katz und Maus“-Spiel sicher nicht durchhalten. Da entdeckte Adam in der vulkanischen Umgebung von Snake Mountain eine Schwefelpfütze auf dem felsigen Boden. Der Prinz von Eternia stellte sich genau vor die Schwefelpfütze, und als Beast-Mans Feuerpeitsche erneut nach ihm Schlug, sprang er in letzter Sekunde davon. Als die Peitsche den Schwefel berührte kam es zu einer Meter hohen, blauen Stichflamme, von der Beast-Man völlig überrascht und geblendet war. Diese Gelegenheit konnte Adam nutzen um Beast-Man einen Stein auf den Kopf zu hauen und ihn so erstmal außer Gefecht zu setzten.

Offline TobyDorenbusch

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Masters-Fanfiktin: "Der mutigste Feigling".
« Antwort #16 am: 26.07.2014, 12:46:23 »
Im Augenwinkel sah Adam, wie Skeletor sich vom Gipfel des Snake Mountain entfernt hatte um den besagten Hebel zu betätigen. Sofort erkannte Adam die Gefahr für Gwildor und stellte sich Skeletor in den Weg.
„Geh mir aus dem Weg, du nichts nutziger Prinz“, fauchte Skeletor ihn mit drohendem Blick an. „Du glaubst doch nicht im Ernst, dass du mich aufhalten kannst!“
„Ich kann es jedenfalls nicht zulassen, dass du Gwildor in die Grube mit Octarbeast fallen lassen wirst“, argumentierte Adam mutig gegen seinen Widersacher.
„Gut Adam, du hast es nicht anderes gewollt!“ mit diesem Schlachtruf kam Skeletor auf Adam zu gerast um den Prinzen aus dem Weg zu räumen. Doch der Prinz von Eternia stemmte sich mit aller Kraft dagegen.
„So leicht werde ich es dir nicht machen, Skeletor“, versuchte Adam den Herrscher der Unterwelt weiter zu verunsichern. Doch Adam merkte, dass er der Kraft Skeletors in seiner wahren Identität nicht mehr lange standhalten konnte.
Im letzten Moment erreichte Fisto die beiden Kontrahenten und konnte Skeletor mit einem Schlag seiner stählernen Faust k.o. schlagen.
„Danke für deine Unerstützung, Fisto“, sagte Prinz Adam. „Deine Hilfe kam buchstäblich in letzter Sekunde. Ohne dich hätte ich es niemals geschafft“.
„Das habe ich doch wirklich gern gemacht“, antwortete Fisto und zwinkerte Adam amüsiert zu.
„Fisto, kannst du dich um Gwildor und seinen Freund kümmern, und sie von den Ketten befreien. Ich werde versuchen Gwildors magischen Schlüssel und mein Zau…- äh, mein Schwert zu finden.“

Offline TobyDorenbusch

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Masters-Fanfiktin: "Der mutigste Feigling".
« Antwort #17 am: 26.07.2014, 12:56:09 »
Fisto rief Roboto zu sich, der inzwischen ebenfalls siegreich aus seinem Duell mit Trap Jaw hervorgegangen war. Gemeinsam befreiten die beiden Gwildor von der Plattform und holten seinen Freund aus dem Kerker Snake Mountains.
Adam war inzwischen weit in den Thronsaal Skeletors vorgedrungen und schaute sich nach seinem Zauberschwert um. Zwar wusste er nicht, wo Skeletors Geheimversteck war, aber das Schwert schien ihn magisch anzuziehen. Der Prinz schnappte sich eine Leiter, die aus verschiedenen Knochen zusammen gebunden war und kletterte zu einem Sims hinauf. Und tatsächlich, hinter dem Sims, gut versteckt an der Felsenwand, lag der magische Schlüssel von Gwildor und vor allem sein Zauberschwert, mit dessen Hilfe er sich in He-Man verwandelt konnte und die Kräfte Castle Grayskulls besaß. Doch nun verzichtete Adam darauf sich in He-Man zu verwandeln und steckte sein Schwert einfach ein.
Auf dem Rückweg durch den Snake Mountain zu seinen Freunden, die draußen auf ihn warteten, dachte Adam darüber nach was Geschehen war. Ohne sich in He-Man zu verwandeln hatte er Beast-Man mit einem Trick besiegt und sogar Gwildor gerettet, in dem er sich Skeletor in den Weg gestellt hatte.
Sichtlich Stolz auf seine Leistung als Prinz Adam, trat er aus dem Snake Mountain hervor und gab Gwildor seinen magischen Schlüssel zurück. Der kleine Erfinder bedankte auf seine wuselige Art überschwänglich bei Adam.
„Du darfst nicht nur mir, sondern auch Fisto danken“, sagte Adam bescheiden und ging mit Gwildor zu seinem Freund mit der stählernen Faust. „Ohne Fistos Hilfe hätte ich Skeletor nicht überwältigen können“.

Offline TobyDorenbusch

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Masters-Fanfiktin: "Der mutigste Feigling".
« Antwort #18 am: 26.07.2014, 12:57:36 »
„Jetzt sei mal nicht so bescheiden,“ entgegnete Fisto. „Du hast nicht nur dein Schwert wieder an dich genommen, sondern auch Gwildor und seinen magischen Schlüssel gerettet,“ in Fistos Augen glänzte ein großer Stolz. „Adam, wenn ich dich jemals einen Feigling genannt habe, so bitte ich vielmals um Entschuldigung! Heute warst du jedenfalls der mutigste Mann der mir je begegnet ist. Ich wusste gar nicht was alles in dir steckt.“
Adam konnte ein kleines Schmunzeln über Fistos letzte Worte nicht verbergen. „Tja, wenn du wüsstest was alles in mir steckt.“
„Wie meinst du das, Adam?“, doch ohne eine Antwort abzuwarten fuhr Fisto voller Euphorie fort. „Eines Tages werde ich aus dir einen wahren Helden machen, genau so wie He-Man!“
Wieder musste Prinz Adam Schmunzeln. „Vielleicht eines Tages, Fisto… …vielleicht, eines Tages“.

Moral:
Prinz Adam: „Heute haben wir gesehen, dass ich als Adam zwar Mut bewies, als ich mich Skeletor in den Weg stellte, aber ich hatte nicht die Kraft ihn alleine zu besiegen. Auch im echten Leben gibt es immer wieder Situationen, bei denen man alleine nicht weiterkommt. Es ist keine Schande dann um Hilfe zu bitten! Genauso solltet ihr auch eure Hilfe anbieten. Vielleicht ist eure Hilfe zwar nicht ganz so groß wie die von Fisto oder He-Man, aber ich bin sicher, sie wird genau so gerne angenommen!“

Offline TobyDorenbusch

  • Trade Count: (0)
  • Twigget
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Masters-Fanfiktin: "Der mutigste Feigling".
« Antwort #19 am: 26.07.2014, 12:59:11 »
ENDE.

So, ich hoffe die Geschichte hat euch gefallen. Über Kommentare und Anmerkungen würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank und viele Grüße, Toby.

Offline bluecat9

  • Trade Count: (0)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.375
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Masters-Fanfiktin: "Der mutigste Feigling".
« Antwort #20 am: 26.10.2014, 18:55:53 »
Habe die Fan-Fic grob überflogen.  Schön, dass sich Adam mal beweisen kann, ohne sich in He-Man zu verwandeln. Interessant ist auch, dass mal Gwildor zum Zuge kommt und Orko ersetzt. Meist hat in den Geschichten doch der Trollaner den Vorzug.

Für meinen Geschmack wiederholt sich Fistos Name zu oft, du könntest hin und wieder mal andere Begriffe einsetzen, wenn von dem Mann mit der eisernen Faust die Rede ist.

Schön, dass wieder Leute Freude am Schreiben haben, hier fehlt es doch ein bisschen an Nachwuchs.  :top: