Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 24.06.2018, 04:08:40

Autor Thema: (Re)Master(d)s of the Universe  (Gelesen 82721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #90 am: 05.05.2014, 19:26:24 »
Oh. Schon wieder keine Masters.

Folge 506:

Folge 206: Treason
Hordak hält sein Versprechen gegenüber Catra und lässt den Widerstand in Green Glades systematisch jagen. Fast jeder, der sich nicht in die Whispering Woods rettet und mit dem Widerstand von Brightmoon zusammentut, wird gefasst. Wie kann das sein? Wie Trouble entdeckt, ist es Entrapta, die alle Geheimnisse an die Horde verrät. Die bemerkt allerdings, dass sie enttarnt wurde und entführt Trouble selbst, die sie der Horde übergibt. Trouble macht Hordak ein Angebot: Wenn er Green Glades aus Catras Herrschaftsgebiet ausgliedert und ihr übergibt, verrät sie ihm auch die neueren Verstecke und sonstigen Geheimnisse des Widerstandes, die Entrapta nicht kennt. Hordak lässt sich darauf ein. Als Trouble ins Schloss von Green Glades einzieht, ist Prinzessin Rebekkah nirgends zu finden. Na sowas.

Folge 106:
Dree-Elle entdeckt, was an der ganzen Geschichte nicht zusammenpasst: Auch Imps Fähigkeiten basieren auf Magie und können im Floatsome Prison nicht funktionieren. Wer hat also Snoop befreit?
Die Ermittlungen in Richtung der Krum-Mafia führen leider nicht zu viel.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #91 am: 06.05.2014, 16:51:25 »
Ja, ich tue es und ich werde mich nicht dafür entschuldigen. Ich mag den lila Hasen.

Folge 507: The Spoiler
Dragoon und Chimera locken He-Man in eine Falle. Dort lauert Negator, der den Kosmischen Schlüssel an seinen Teleporter angeschlossen hat und um damit He-Man auf den fernen Planeten Tradis zu verbannen ohne dass der Schlüssel mitkommt. Während der den Hasentyrannen Plundor bekämpft, der rücksichtslos Rohstoffvorkommen ausbeutet und die Umwelt verschmutzt und sogar eine Formel besitzt um die Lebenskraft eines ganzen Planeten in eine energiereiche Flüssigkeit umzuwandeln, bekämpfen andere Masters Marzo und Negator. Sie können schließlich Negator dazu bringen seine Energie zu verbrauchen, woraufhin er sich einfach auflöst, und Dragoon gefangennehmen, Marzo und Chimera aber entkommen mit dem kosmischen Schlüssel. Gemeinsam können Man-at-Arms und die Sorceress herausfinden, wohin der Teleporter He-Man geschickt hat, und ein Tor dorthin öffnen.
He-Man entmachtet indessen Plundor und ist bereit, heimzukehren, als seine Freunde kommen um ihn zurückzuholen.
He-Mans Kampf gegen Plundor wird dabei nicht so viel Platz eingeräumt – den kennen wir schließlich schon.
[Darauf hatte es Marzo abgesehen. Denn nachdem die Sorceress He-Man zurückholen konnte, kann er dem entmachteten Plundor nun die Rache schmackhaft machen. Das erfahren wir aber nicht in dieser Folge, nicht einmal in dieser Serie.]

Folge 207:

Folge 107:
Einen gibt es, der sich darauf versteht, ganz ohne Magie Wunder zu vollbringen. Doch er sitzt selbst im Gefängnis. Dree-Elle besucht Dr. Zook in einer Art Hannibal-Lector-Situation. Der ist im Gefängnis überraschend zufrieden. Es gibt keine Magie, nicht einmal schweben kann man. Die trollanische Gesellschaft sei viel zu abhängig von Magie geworden, meint er. Das werde sich rächen – besonders wenn es gelänge, ein Tor nach Eternia zu öffnen und dessen chaotische Magie eindringe.
Dennoch gibt er Dree-Elle ein paar Tips – es gibt da noch andere Techniker, die ganz ohne Magie arbeiten. Oder wenigstens einen. Auch wenn er vorgibt, nicht dessen Namen sondern nur sein Werk zu kennen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #92 am: 07.05.2014, 15:38:10 »
Folge 508:

Folge 208: Catfight on Etheria
Hordak entdeckt Imp, der ihm sofort seine Dienste anbietet. Obwohl er hier nicht so ein guter Gestaltwandler ist wie auf Trolla, ist er Hordak sehr nützlich bei seinen Eroberungen. Tatsächlich erfährt der durch ihn dass Catra etwas vor ihm verheimlicht – die Magicats, deren Königin sie immer noch gefangen hält und von denen ihre Verwandlungsmaske stammt.
Und dann gerät Clawdeen in die Geschichte.

Folge 108:
Viel von Snoops Abeit trägt die Handschrift des unbekannten Technikers – behauptet Zook. Und ebenfalls aufgetaucht ist die... bei Montorks altem Rivalen Azrog (man erinnert sich vielleicht aus Filmation an ihn. Blaue Haut, spitzer Kopf, sehr dürr).

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #93 am: 08.05.2014, 15:20:49 »
Folge 509: Catfight on Eternia
Enttäuscht davon, dass Kittrina nur Battle-Cat verehrt sucht Cringer Trost bei einer weißen Löwin. Die, Pretty Kitty, ist allerdings Panthors Gefährtin und so gibt es gewaltigen Ärger.
Cringer kommt davon, aber bei Kittrina bringt es ihm nicht unbedingt Pluspunkte ein.
Zudem entkommt im Tumult Dragoon und schließt sich Skeletor an.

Folge 209: Shadow over Mystacore
Durch Light Spinners Verrat fällt Mystacore und es entsteht Shadow Weaver. Zum Glück kann Bow den Schattendiamanten zerstören, bevor sie seine ganze Kraft absorbiert (was an und für sich schon ein komplett wahnsinniger Versuch  ist). Sie bekommt nur etwa ein Drittel. Dennoch – ihre Feuerzauber sind stärker geworden, auch wenn sie einen Preis dafür gezahlt hat.

Folge 109:
Tauron hat die trollanische Magie studiert und nimmt den Crimson Council als Geisel. Er will nur die Herrschaft über den ganzen Planeten, nichts weiter.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #94 am: 09.05.2014, 16:03:28 »
Folge 510:

Folge 210: The Moon Gate
In Brightmoon befindet sich ein altes Tor, das einfach so herumsteht. Tatsächlich ist es ein Tor an viele Orte, durch das auch jene Wesen kamen, die den Leuten von Brightmoon einst den Mondstein schenkten. Man sagt, es seien Einhörner gewesen.
Hordak darf das Geheimnis des Tores auf keinen Fall erfahren, und jetzt wo er Shadow Weaver hat, könnte das leicht passieren. Notfalls muss man es zerstören.
[So weit kommt es letztlich nicht.]

Folge 110:
Mit Dragoons Hilfe öffnet Skeletor einen Weg nach Trolla. Dort hat er es auf das Horn des Bösen abgesehen. Auch hier ist Dree-Elle zuständig, mal abgesehen davon, dass ihr kleiner Bruder Yakas eine Art Praktikum bei den Wächtern des Horns macht. Und Snoop entgeht die Sache auch nicht.
In dieser Geschicht verlieren die Helden. Skeletor entkommt mit dem Horn nach Eternia. Und nur Snoop kann ihm und Dragoon noch folgen, ehe sich das Tor hinter ihm schließt.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #95 am: 12.05.2014, 17:53:12 »
Folge 511:
Mit Dragoons Hilfe hat Skeletor einen Weg nach Trolla geöffnet und das Horn des Bösen gestohlen. Allerdings ist ihm Snoop nach Eternia gefolgt. Er kommt Skeletor zuvor und benutzt das Horn selbst – und bereut es, denn das Horn verändert die Umgebung, macht Tiere und Pflanzen, ja selbst Steine aggressiv und lässt zudem einen Dämon erscheinen, der offenbar die Absicht hat, den Herrn des Bösen heraufzubeschwören.
Zum Glück sind da noch die Masters um die finstere Macht zu neutralisieren. Und ganz speziell Mekanecks Sohn Philip, der ein Experte für Musik geworden ist.
Snoop und Dragoon ziehen sich, nachdem die Masters ihnen das Leben gerettet haben, beschämt zurück.

Folge 211:
Sea Hawk hat die Nase voll. Mit Catra konnte er umgehen, aber die Horde macht ihm mit ihren Vorschriften das Leben zur Hölle (auch wenn sie ihm ein hübsches Laserschwert gegeben hat). Adora, Glimmer oder Bow kommen hier gar nicht vor, dafür Mermista.

Folge 111:
Es ist nicht einfach, doch Montork gelingt es, Skeletors Tor wieder zu öffnen um das Horn zurückzuholen. Zum Glück haben die Masters of the Universe es gerade sichergestellt und Orko kann es ihm übergeben. Doch das Horn wieder nach Trolla zu bringen ist nur der Anfang, es muss auch wieder an einen sicheren Ort. Orko gibt Montork und Dree-Elle Geleitschutz.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #96 am: 13.05.2014, 14:23:15 »
Folge 512:
Am Anfang wird erwähnt, dass Orko noch auf Trolla ist um das Horn des Bösen zurückzubringen. Am Ende der Folge taucht er wieder auf. Ansonsten, Platzhalter.

Folge 212: Bride of Hordak
Shadow Weaver hat recherchiert. Als oberste Zauberin in Hordaks Gefolge ist sie auch Führerin des Kultes des Hordak und Hordaks rituelle Ehefrau, wie es Shadow Acolyth und Evil-Lyn zuvor waren. Hordak meint, seit er wieder in der normalen Welt ist, nimmt er das nicht so ernst, er und Evil-Lyn haben auch keine große Sache draus gemacht und gelaufen ist da auch nichts...
Doch Shadow Weaver will das volle Ritual und Hordak lässt sich schließlich darauf ein.
Als die Rebellen davon erfahren, sind sie doch etwas verwundert.
[Letztendlich sind die beiden technisch gesehen verheiratet. Vollzogen wird die Ehe aber nicht, Hordak findet Shadow Weaver in ihrer aktuellen Form nicht gerade anziehend. Sie ihn eigentlich auch nicht sonderlich.]

Folge 112:
Die letzten Spuren von Skeletors Tor lösen sich schon auf. Mit Mühe können Orko und Montork es noch einmal öffnen, damit Orko nach Eternia zurückkehren kann, dann verschwindet es ganz.
Mit den neuen Erkenntnissen, die sie aus dem Tor gewonnen haben, machen sich Montork und Gwildor daran, die Pyramide noch einmal neu zu bauen.
Doch Dree-Elle hat Zweifel. Alle trollanischen Zauber sind auf Eternia schief gelaufen. Und das Horn war auch viel zerstörerischer, als erwartet. Kann Zook recht haben? Ist die eternische Magie eine Bedrohung?
« Letzte Änderung: 20.06.2014, 16:14:02 von Capeträger »

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #97 am: 14.05.2014, 15:37:29 »
Folge 513:
Der finstere Herrscher der Insel der Tränen, Gorgon, macht Geschäfte mit der Horde und hilft ihr, heimlich ihre Streitmacht auf Eternia zu sammeln indem er kleinere Truppentransporter durch seinen Teil des Satellitennetzes lässt. Sybilline, die ehemalige Shadow Acolyth, die keinen Tag gealtert scheint, hat ihre Illusionen bezüglich Hordak ziemlich verloren und fürchtet, dass er auch die Insel der Tränen haben wollen wird.
Mit Hilfe ihres Roboterpferdes Stridor spielt sie den Masters eine Nachricht zu.

Folge 213:

Folge 113:
Dree-Elle befasst sich mit einem Kriminalfall, der zur Abwechslung mal nichts mit Toren in andere Welten zu tun hat.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #98 am: 15.05.2014, 15:33:51 »
Folge 514: Gorilla in the Mystic
Ich entschuldige mich für dieses schreckliche Wortspiel im Titel.
Als Beast-Man und Trapjaw mit ein paar Evil Warriors niedrigeren Ranges (Skeletor: "Wer ist das?" Beast-Man: "Mein neuer Assistent Goat-Man. Kann ich ihn behalten?") ein paar Tiere aus Beast-Mans alter Heimat besorgen, stoßen sie auf einen riesigen Gorilla, völlig erstarrt und überwuchert. Beast-Man weiß, wer das ist. Gygor. War mal Großhäuptling aller örtlichen Stämme und wollte einen großen Feldzug gegen irgendwen führen. Dann wurde er von einem Feind verzaubert und seitdem steht er da. Doch der Zauber ist geschwächt. Beast Man kann ihn lösen und den noch verwirrten Gorilla mit in die Mystic Mountains nehmen.
Skeletor versteht sich mit ihm ganz gut, doch wie sich herausstellt hat ein größenwahnsinniger Riesengorilla auch seine Nachteile...
(Früher oder später sollte er natürlich mit Evil-Lyn in einer Hand Snake Mountain hochklettern. Aber am Ende können er und Skeletor sich einigen.)

Folge 214:
Selbst Frostas Reich ist nicht mehr sicher. Nur wenn sie sich mit den Selkies zusammentut besteht eine Chance.

Folge 114: Karadania
Montork besucht Karadania um dort einen Kollegen zu treffen. Die dortigen Trollaner zeigen nicht nur offen ihre Gesichter (womit sie nach trollanischen Maßstäben Nudisten sind) sondern spielen auch traditionell Gästen einen Streich nach dem anderen. Als ein sabotierter Streich Montork beinahe umbringt, muss er mit der unerträglichen karadanischen Polizei zusammenarbeiten.
« Letzte Änderung: 10.06.2014, 17:03:34 von Capeträger »

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #99 am: 16.05.2014, 15:47:56 »
Folge 515:
Eine seltsame Wolke sucht völlig unvermittelt Eternia heim. Sie verdunkelt die Sonne und stürzt alles in eisige Kälte. Lediglich Saurod, Blade und Two-Bad fühlen sich außerordentlich gut und marschieren mal eben raus aus dem Knast.

Folge 215: A Small Sacrifice
Obwohl alle anderen Rebellen sie mit ihrem Namen ansprechen nennt Abby sich weiterhin nur Small One. Adoras Versuche, ihr Selbstbewusstsein aufzubauen, wollen nicht so wirklich funktionieren. Als einige Rebellen in eine Falle der Harpyien geraten begibt sich Abby in Gefahr um diese abzulenken und den anderen Rebellen die Flucht zu ermöglichen.
Als She-Ra sie rausholt wurde sie bereits lebensgefährlich verletzt.
Auch Castaspellas Heilzauber kann sie offenbar nicht mehr retten.

Folge 115:

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #100 am: 19.05.2014, 15:45:41 »
Folge 516:
Mehr über die Schwarze Wolke. Und wie mit ihrer Hilfe Darkdream entkommt, bzw. Saurod, Blade und Two-Bad dazu bringt, ihn zu befreien.

Folge 216:
Erstmals kämpfen Adora und Sea Hawk Seite an Seite gegen den Horde-Admiral Scurvy. Und irgendwie kann Adora dem Piraten für seine früheren Taten nicht böse sein...
Catra aber macht das noch wütender als alles vorher.

Folge 116:

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #101 am: 20.05.2014, 14:59:34 »
Folge 517:
Finstere Träume suchen die Bewohner von Eternos heim. Das Werk von Darkdream. Die Masters schwärmen auf der Suche nach ihm aus. Orko, die Sorceress und Man-at-Arms suchen nach einem Weg um die Wolke selbst zu bannen, doch Darkdream entgeht das nicht und er schickt seine Handlanger um sie aufzuhalten.
[Am Ende wird jedoch die Schwarze Wolke gebannt und im direkten Sonnenlicht löst sich Darkdream, der beim Kampf gegen die Helden ins Freie kommen musste, auf. Seine Helfer allerdings entkommen, in der Absicht, in Skeletors Dienste zu treten.]

Folge 217:

Folge 117: The Photog Emulator
Auf Snoops Magieabsauger basiert Jeys neue Erfindung. Und sie ist recht begehrt.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #102 am: 21.05.2014, 15:44:32 »
Folge 518: A Secret in Avion
Als Evil-Lyn zufällig von einer Legende über den Prinzen der Zerstörung, Molgrim oder Molkrom, hört, der in einer Höhle unter Avion gefangen sein soll, schleicht sie sich mit ein paar anderen Evil Warriors dort ein. Ihr Wissen reicht allerdings nicht aus, um ihn zu finden, sie braucht einen Insider. Also befreit sie kurzerhand Hawke aus dem Gefängnis. Die findet die Vorstellung den Prinzen der Zerstörung zu befreien allerdings nicht so gut und verhindert letztlich den Plan. Evil-Lyn und ihre Komplizen entkommen nur knapp, als sie sie in die falsche Höhle führt. Hawke wird wieder gefangen genommen, doch Stratos begnadigt sie. Sie hat sich gut geschlagen und außerdem sind ihre Kinder es leid, sie nur im Gefängnis besuchen zu können. Als Mätresse braucht er sie allerdings nicht zurück – die Ehe mit Delora hat sich wider Erwarten sehr gut entwickelt.

Folge 218:
Die Whispering Woods werden bald der letzte freie Ort sein. Jemand muss etwas tun. Natürlich erwartet jeder, dass das She-Ra sein wird.

Folge 118: Flux
Bei der Präsentation des Emulators gibt es einen kleinen Unfall und Jey verschmilzt mit seiner Erfindung.
« Letzte Änderung: 10.06.2014, 16:58:16 von Capeträger »

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #103 am: 22.05.2014, 15:31:04 »
Folge 519: Not A Toy (Or Maybe It Is)
Der Spielzeugmacher bietet seine Dienste Skeletor und auch Hordak an. Doch die lachen ihn nur aus. Nun nimmt er Rache.
[Als er da am Ende scheitert, sperren ihn Skeletor und Hordak in seinen eigenen Schachtelteufel und versenken ihn im Meer.]

Folge 219: Hide and Peek
Hordak befürchtet, dass die Rebellen seine Pläne noch im letzten Moment verhindern könnten. Besonders Adora kennt die Technik der Horde gut genug um gefährlich zu werden. Hordak setzt die transgenetische Sklavin Peekablue (ich bin mir bei der genauen Schreibweise ehrlich gesagt nicht sicher) ein, um sie in den Whispering Woods aufzuspüren.
[Am Ende wird Peekablue natürlich befreit, klar.]

Folge 119: Fearless
Fearless Photog legt sich mit der Krum-Mafia an.
« Letzte Änderung: 20.06.2014, 16:17:14 von Capeträger »

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #104 am: 23.05.2014, 16:38:27 »
Folge 520: Bat Memory
Batros manipuliert die Erinnerungen der Bewohner von Eternos um die Macht zu ergreifen. Damit niemand Verdacht schöpft muss er allerdings ständig Spuren verwischen.
Als er besiegt wird, wird ihm ein Ring abgenommen, von dem er behauptet, er sei wichtig. Randor erkennt das Siegel auf dem Ring, das Siegel des Herzogtums Abra.

Folge 220:
Das Sprungtor in der Umlaufbahn von Etheria wird bald fertig sein und dann kommt eine noch größere Flotte der Horde. Das muss verhindert werden.

Folge 120: