Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 26.09.2018, 00:03:48

Autor Thema: (Re)Master(d)s of the Universe  (Gelesen 85066 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #45 am: 19.03.2014, 20:56:50 »
Hast du auch wieder recht. Vielleicht braucht es den Festungsmodus nicht. Obwohl mir da gerade eine spätere Stelle einfällt... na, mal sehen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #46 am: 20.03.2014, 14:31:18 »
Und wieder zwei:

Folge 307: Catnip
Graf Marzo hat seine Droge an die Qadianer angepasst, auf die sie noch stärker wirkt, da er eine Pflanze verwendet, die auf die Katzen sowieso schon verführerisch wirkt.
Kittrina und Battlecat greifen ein.

Folge 308: The Warrior Machine
Hordak beginnt sein Supersoldaten-Programm. Da er aber keinen seiner Anhänger opfern will, ist die erste Testperson ein Feuerwehrmann namens Jaxton, den er entführt. Bizarre Implantate machen ihn zu Snout Spout. Leider (oder zum Glück) bleibt die Entführung nicht unbemerkt und Zilora und ein weiterer Master machen sich daran, das unfreiwillige Versuchskaninchen zu befreien.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #47 am: 21.03.2014, 15:25:35 »
Noch zwei:

Folge 309: Perkaedo
Hordaks Supersoldaten-Programm macht aus einem Handlanger Extendar. Der erweist sich als äußerst fähig und mit seiner Hilfe kann die Horde ein paar Masters gefangen nehmen, darunter Man-E-Faces. Dann allerdings macht sein neuer Körper ihm mehr und mehr Angst. Man-E-Faces kann das verstehen und er erzählt die Geschichte, wie er, ein harmloser Schauspieler, vor langer Zeit dem Schurken Negator in die Hände fiel, der ihn zu dem machte, was er nun ist. Womöglich kommt Keldor in der Geschichte vor.

Folge 310: Ram-Man’s Fear
Neugierig durch den Widderstab schickt Hordak ein paar seiner Leute los um mehr Schätze des Gesichtslosen zu erlangen. Ram-Man und Orko sollen ihn aufhalten.
Noch ist Ram-Man mehr das Muskelpaket wie in der neuen Serie, auch wenn Kopfstoß bereits seine Spezialität ist, daher ja der Name. Als er aber die Prüfung des Gesichtslosen besteht, in dem er sich seiner Angst vor der Dunkelheit stellt, erhält er seinen extraharten Helm und die Sprungkraft.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #48 am: 24.03.2014, 14:17:40 »
Folge 311: The Crown of Evil
Mit Mer-Mans Hilfe birgt Skeletor die Krone des Bösen, ein riesiges Gebilde aus Koralle und dunklem Kristall, das dem ersten, der es betritt, unglaubliche Macht verleihen soll. Damit will Skeletor mächtiger werden als Hordak. Doch Mer-Man will die Krone lieber bei sich selbst einsetzen um die Macht über die Meere Eternias zurückzuerlangen. Während sich die beiden gegenseitig aufhalten gerät ganz aus Versehen Spikor in die Krone und bekommt eine neue Form in der er eine Bedrohung für Helden und Schurken gleichermaßen sein könnte – wenn er Skeletor gegenüber nicht doch noch loyal wäre. Der beschließt, Hordak erstmal zu vergessen und Spikor gegen Grayskull zu schicken.
Als die Krone am Ende zerstört wird, verliert Spikor seine Macht wieder, doch etwas bleibt zurück – biologische Stacheln.

Folge 312: Need for Speed
Hordaks neuer Supersoldat ist Dragstor. Hier fehlt es offensichtlich noch an Handlung.

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.024
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #49 am: 25.03.2014, 12:13:11 »
Ich hab das ganze jetzt mal quergelesen. Hast du eine Identifizierungsperson oder soll's eher eine Ansammungn von Dingen sein, die hintereinander weg passieren?

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #50 am: 25.03.2014, 14:17:09 »
Im Grunde konzentriert es sich sehr auf die Handlung. Eine konkrete Hauptfigur gibt es nicht, aber die Figuren sind schon wichtig. Gerade He-Man und Skeletor sollten schon Figuren sein, mit denen man sich auf irgendeiner Ebene identifizieren kann, aber im Grunde auch alle anderen, jedenfalls die, die zu den Hauptfraktionen gehören. In dieser kurzen Zusammenfassung kommt das nicht gut raus, das stimmt. Im Laufe der Zeit wird sich allerdings He-Man selbst immer mehr ins Geschehen einschalten... wird man noch sehen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #51 am: 25.03.2014, 14:19:55 »
Ach ja, zwei Folgen gibt es heute natürlich auch wieder:

Folge 313: The Second Secret of Tar Swamp
Als er in einem Kampf nur Mist baut, weil er einen Zauberspruch einsetzt, den er auf seine Wirksamkeit auf Eternia zu testen vergaß, beschließt Orko, herauszufinden, was es mit diesem Loch im Himmel auf sich hat, durch das er herkam. Er kann Man-E-Faces überreden, mit ihm in die Sümpfe zu gehen. Die beiden finden eine alte Ruine in deren Mitte ein Obelisk steht von dem ein Strahl zum Himmel aufsteigt – direkt zum Loch.
Diese ist jedoch von trollanischen Raubtieren bewohnt, die als äußerst territorial bekannt sind und es gar nicht schätzen, wenn ein Trollaner in ihr Revier eindringt – und die zudem gegen Magie so ziemlich immun sind.
Letztlich treten in dieser Folge außer ganz am Anfang keine Schurken auf und Orko findet leider nichts Sinnvolles heraus – außer, dass er, auch wenn er noch so hoch fliegt, nicht durch das Loch zurück kann.

Folge 314: The Crystal Destiny
Mit Hilfe des Diamanten gelingt Evil-Lyn einer der schwierigsten Erdzauber: Das Schicksal von Kristall, ein Zauber, der vor Jahrhunderten benutzt wurde, um eine kleine Snake-Men-Armee zu besiegen. (Ja, die steht heute noch irgendwo rum.) Die so verzauberte Jadestatue soll König Randor zugespielt werden, doch stattdessen löst Adam den Zauber aus und wird zu Kristall. Die Sorceress weiß, dass ein mächtiger Drache den Zauber aufheben kann. Marlena bricht nach Darksmoke auf. Darauf hat Hordak gewartet: Adora und Mantenna nehmen die Verfolgung auf und sind darauf vorbereitet, den schrecklichen Drachen einzufangen. Doch Adora sieht nicht nur Marlenas Sorge um ihren Sohn sondern erwischt auch Granamyr ausgerechnet in einem seiner weichen Momente – als er einer Bitte seines Enkels Tor nachgibt.
Sie bekommt erste Zweifel an Hordak.
Nebenbei sehen wir, dass auch die geringe die Nutzung des Schattendiamantens noch Folgen hat. Evil-Lyns Haut hat einen leichten Gelbstich angenommen.

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.024
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #52 am: 25.03.2014, 14:53:30 »
Im Grunde konzentriert es sich sehr auf die Handlung. Eine konkrete Hauptfigur gibt es nicht, aber die Figuren sind schon wichtig. Gerade He-Man und Skeletor sollten schon Figuren sein, mit denen man sich auf irgendeiner Ebene identifizieren kann, aber im Grunde auch alle anderen, jedenfalls die, die zu den Hauptfraktionen gehören. In dieser kurzen Zusammenfassung kommt das nicht gut raus, das stimmt. Im Laufe der Zeit wird sich allerdings He-Man selbst immer mehr ins Geschehen einschalten... wird man noch sehen.

Eine gewagte Strategie. Es hat sich ja nicht umsonst gerade in der Phantastik durchgesetzt, einen Protagonisten und eine Handvoll Nebendarsteller zu haben. Mit einem klaren Protagonisten ist eine halbdurchdachte Welt wie Eternia besser zu gebrauchen.

Also ich würd nicht mit nem relativen "Irgendwas" anzufangen und zu 90% Metageschichte zu liefern, bevor i h ne Identifimationsfigur liefere. Sebst George Martin hat ja erstmal Protagonisten etabliert bevor.er nach und nach 1000 andere Charaktere eingeführt hat und Game Of Thrones ist von der Struktur her etwas ganz anderes.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #53 am: 25.03.2014, 15:40:36 »
Stimmt schon. Andererseits führe ich ja schon in der ersten Folge Randor und Keldor ein, die dann für eine ganze Weile die Hauptfiguren bleiben. Außerdem kennen wir die Figuren ja in gewisser Weise schon, schließlich gibt es viele davon seit den Achtzigern...

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #54 am: 26.03.2014, 15:25:56 »
Und hier kommen wir zu dem Punkt, wo es echt lückenhaft wird:

Folge 315: God of Spiders
Mekaneck kommt sich nutzlos vor, da Extendar seine Kraft und noch viele andere hat.
Gleichzeitig erfährt Skeletor, dass Webstors Volk die Überreste einer riesigen Spinne verehrt. Daraus muss man doch was machen können.
Als die Evil Warriors in Webstors Heimat, einem Dorf in einer Schlucht namens Spinnenschlund ankommen, alarmiert ein Einheimischer die Masters.
Man-at-Arms entscheidet,Mekaneck und Extendar gemeinsam zu schicken um sich um das Problem zu kümmern und die beiden erleben das Erwachen des Spydor. Und Mekaneck stellt fest, dass es gar nicht verkehrt ist, eine Fähigkeit mehrfach auf Lager zu haben.

Folge 316: [Noch kein Titel]
Adora erfährt die Wahrheit. Über ihre Eltern, wie sie zu Hordak gelangte und auch warum er sie wollte. Aber das ändert nichts daran, dass er es war, der sie aufgezogen hat.
[Hier fehlt eine Menge, etwa das wie und warum und überhaupt eine Handlung. Und ein Titel.]
« Letzte Änderung: 07.07.2014, 15:19:51 von Capeträger »

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #55 am: 26.03.2014, 18:31:12 »
Ich kann euch nicht mit zwei titellosen Folgen abspeisen. Also gibt es heute - vier titellose Folgen!

Folge 317: [Noch kein Titel]
Anschläge auf Stratos. Er verdächtigt Delora, tatsächlich steckt aber die Horde dahinter, genaugenommen Hawk und Mantenna. Stratos und Delora werden ein Paar (wenn auch vorerst eher aus politischen Gründen). (Und ja, eine Schwester namens Delora hat Stratos außerdem. Und eine Tochter mit diesem Namen. Es ist ein sehr häufiger Name in Avion.) Und beide Masters of the Universe, wobei sie von Man-at-Arms die Flugausrüstung erhalten, die sie unabhängig vom Ei macht. Und Hawk wird gefangengenommen.

Folge 318: [Noch kein Titel]
Teela und Buzz-Off gegen Marzo und Fang-Man. Keine Ahnung wie die Handlung aussieht, aber die Figurenkonstellation gefällt mir irgendwie. Marzo benutzt einen Trank, der ihm ein paar Zusatzmuskeln verpasst (wodurch er mehr wie der 200x/Classics-Marzo aussieht) und Fang-Man wird am Ende gefangen genommen.

Und morgen gibt es wieder Titel. Ehrlich.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #56 am: 27.03.2014, 15:24:19 »
Und heute wieder Titel:

Folge 319: The Siege
Hordak erfährt, dass Skeletor die Goldenen Scheiben der Weisheit hat. Er will sie. Doch auch die Masters hätten sie natürlich gerne zurück. Es kommt zu einer zweiseitigen Belagerung von Snake Mountain. Randor einigt sich mit Hordak auf einen Waffenstillstand – wohl wissend, dass Hordak den brechen wird, sobald Skeletor die Scheiben rausrückt.

Folge 320: The Siege Continues
Während sich die Belagerung hinzieht und auch Kämpfe zwischen den Masters und der Horde ausbrechen, greift Clamp-Champ zugunsten der Masters ein. Duncan und Randor und auch Ram-Man kennen ihn bereits, er war schonmal ein Master. Wie Skeletor war er in der Hemisphäre der Schatten und ist daher fast sechzehn Jahre nicht gealtert und jetzt jünger als er sein sollte. Und er bringt schlechte Neuigkeiten.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #57 am: 28.03.2014, 14:22:53 »
Und wieder zwei:

Folge 321: The Secret Liquid of Life – Part One
Clamp-Chasmps Nachricht erreicht Eternis:
Während die Masters mit Skeletor und Hordak zu kämpfen haben, sucht der Tyrann Geldor nach Unsterblichkeit. Obwohl er eigentlich Grayskull zu bewachen hat, ist nur He-Man frei, um zu verhindern, dass Geldor auf seiner Suche ganze Reiche ins Verderben stürzt.

Folge 322: The Secret Liquid of Life – Part Two
He-Man ist letztlich gezwungen, Geldor zu töten um schlimmeres zu verhindern. Das Lebenselixier wird aufgehoben – für alle Fälle.
Gleichzeitig geben die Horde und die Masters die Belagerung von Snake Mountain schließlich auf.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #58 am: 31.03.2014, 14:23:53 »
Folge 323: Diabolical Duo
Tuvar und Baddhra haben endlich gelernt, als Team zusammenzuarbeiten. Gemeinsam bringen sie (ausgerechnet an Adams achtzehntem Geburtstag) die gesamte Königsfamilie in ihre Gewalt. Mittlerweile hat Adam He-Mans eher entspannte Haltung übernommen, weshalb ihn einige (etwa Teela) für stinkfaul und nicht besonders mutig halten.
Adam sieht nur eine Chance – Adora zu überzeugen, sie freizulassen. Sie tut es, schließlich weiß sie ja, dass es sich auch um ihre Familie handelt – und kommt hinter sein Geheimnis.
Am Ende verschweigt sie es Hordak aber.
Wir sehen hier Evil-Lyn noch ein Stück gelber, was sich deutlich mit ihrer lila Kleidung beißt.

Folge 324: Deal With The Devil – Part 1   
Die Masters verbünden sich mit Skeletor und seinen Leuten, um die Fright Zone zu erobern und um Tuvar und Baddhra wieder zu verschmelzen, die eine immer größere Bedrohung werden. Gemeinsam erweisen sie sich als wahres Genie, das bereits einen brillanten Plan für die Horde geschmiedet hat…

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #59 am: 02.04.2014, 13:36:19 »
Und hier zwei neue Folgen:

Folge 325: Deal With The Devil – Part 2
Adora lässt das neue Team rein. Es kommt zur Konfrontation zwischen Hordak und Skeletor – bei der Evil-Lyn, die jetzt blau trägt, was besser zum gelben Hautton passt, Hordak verrät und Skeletor seinen Stab zurückgibt.

Folge 326: Deal With The Devil – Part 3
Skeletor hat Hordak besiegt und Two-Bad wiederhergestellt, wie versprochen. Als sich Whiplash ihm wieder anschließt, zieht Two-Bad mit. Zusammen mit seinen Leuten stellt er sich nun den Masters, inklusive She-Ra. Die ist nicht nur genauso stark wie He-Man, sie sieht auch so stark aus (im Gegensatz zur Filmation-Fassung). Nicht gerade She-Hulk-Format, aber… nun, man kann die Muskeln schon gut sehen. Doch auch Hordak hat noch nicht aufgegeben.