Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 24.06.2018, 04:09:56

Autor Thema: (Re)Master(d)s of the Universe  (Gelesen 82724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline archon

  • Trade Count: (+8)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.470
  • Geschlecht: Männlich
  • Evil Master of Snoring
    • Masters of the Universe - The eternian prime
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #285 am: 22.12.2014, 15:58:47 »
Folge 523: Green Space
Das Genie-Trio entdeckt den Grünraum, eine Art andere Raumebene in der alle Entfernungen geringer sind. Er könnte eine gute Abkürzung für Reisen durch den Weltraum sein. Flogg fragt, ob man auf diese Art am Schutzschild vorbei käme. Sicher. Aber über den Grünraum einen Planeten zu erreichen... das wäre schwer zu koordinieren. Außer man hätte den Ausgang aus dem Grünraum direkt dort, quasi ein Portal. Das wäre eine ziemlich große Anlage, nicht unauffällig zu machen.
Dann, so überlegt Flogg, muss man die Eternier dazu bringen, das Ding selbst zu bauen. Sie dürfen nur nicht wissen, dass Nordor diese Technologie auch hat.

Folge 423:
Von den Tycons erfährt Koldar, dass die Andreeniden an irgendeinem Krieg beteiligt sind, der wohl hauptsächlich im Königreich Eternia stattfindet. Sie nutzen jedenfalls die Gelegenheit und erschleichen sich etwas Ambrosia.

Folge 123: Banished – Teil 2
Maxus kann mit seinen Eiskräften den Kampfanzug außer Gefecht setzen und Caz befreien. Das Sicherheitssystem hat damit keine Macht mehr auf Omega IV. Dafür Maxus und Zorg.

Eternier?

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #286 am: 23.12.2014, 00:37:35 »
Ak. Du hast natürlich recht. Da war ich in Gedanken wohl woanders. Ich korrigiere das mal. "Primer" klingt aber irgendwie doof...

Offline archon

  • Trade Count: (+8)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.470
  • Geschlecht: Männlich
  • Evil Master of Snoring
    • Masters of the Universe - The eternian prime
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #287 am: 23.12.2014, 00:42:48 »
Das ist wahr. Noch ein Grund, warum ich mit NA nie warm wurde. Obschon ich die Serie gut fand, einfach wei es He-Man war und blieb. Primaten...? ;)

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #288 am: 23.12.2014, 08:16:09 »
Folge 525: Gate to the Green
Das Tor wird auf Primus gebaut, doch Lubic kommt der Quelle der Informationen auf die Spur, auf denen es basiert.
[Es wird im letzten Moment wieder abgeschaltet.]

Folge 425: The Three Towers
Koldar kommt mit seinen Verbündeten ins Zentrum des Problems. Der Aufstieg der drei Türme hat das Beben verursacht. Und mehr noch, die zuvor völlig verschlossenen Höhlen, in denen sie standen, sind jetzt offen und einsturzgefährdet. Caligar und Speleaner befürchten, dass ihnen die Decke auf den Kopf fallen könnte.

Folge 125: Travel Through the Green
Reisen durch den Grünraum, das könnte die Zukunft sein. Die Entfernung zwischen Primus und Eternia könnte mit Leichtigkeit überwunden werden. Ein Tor auf Primus will man nicht mehr riskieren, aber im Weltraum wäre es nützlich. Die Eternia nimmt an einem wichtigen Experiment teil.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #289 am: 24.12.2014, 12:29:51 »
Folge 526:
Das Genie-Trio bekommt die Enzyklopädie des Bösen in die Hände und macht Ramlin auf etwas aufmerksam, das er irgendwie bisher übersehen hat: Es werden weitere Bände erwähnt.
Mehr Bände der Enzyklopädie des Bösen? Womöglich mit mächtigeren Zaubern? Aber wo?
Tja. Gute Frage. Aber drei Genies sollten das doch rauskriegen können. Womöglich befinden sich Hinweise dort, wo der erste Band war – im Tresor von Zaktus unter der Oase... auf Primus.

Folge 426:
Einsturzgefährdete Höhlen, kriegerische Torgs, panische Speleaner und Caligar... Koldar und seine Freunde haben alle Hände voll zu tun. Das schlimmste, das passieren könnte ist natürlich, dass die Türme in die Höhlen stürzen, zerstört werden und ihre ganze Magie auf einmal loslassen. So wirklich helfen kann da eigentlich nur... Procrustus.

Folge 126: Green Rifts
Das Experiment läuft so unglaublich schief. Der Grünraum erweist sich als viel instabiler als angenommen und das Tor bricht hinter dem Schiff zusammen. Durchgänge zwischen Grün- und Normalraum tun sich auf wie Risse in der Wirklichkeit.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #290 am: 25.12.2014, 15:04:03 »
Masters of the Universe: He-Man and She-Ra: A Christmas Special
Ich konnte einfach nicht widerstehen...
Gegen Ende 1991 und Adam sechsundzwanzig Jahre alt. Bei Adora ist das schwerer zu sagen, schließlich ist sie in Despondos aufgewachsen und lebt jetzt auf Etheria, wo die Jahre etwas länger sind als auf Eternia, aber ihr Geburtstag wird einfach mitgefeiert.
Eternia erholt sich noch von der Schlacht um die drei Türme, aber im Moment herrscht Frieden, die führerlosen Snake-Man verhalten sich ruhig und Skeletor sitzt im Kerker. Hordak ist leider immer noch irgendwo da draußen.
Besucher kommen von Eternia, Etheria und Trolla. Wenn Gwildor ein Geschenk bastelt und Orko dabei ist, ist allerdings die Katastrophe vorprogrammiert. Als Modulok in Hordaks Auftrag versucht, Orkos Sohn zu entführen und Orko nicht daran denkt, dass sein Zauber auf Eternia etwas unvorhersehbar ist, wird Gwildors Teleporter aktiviert und Entführer, Opfer und Adam und Adora, die versucht haben, einzugreifen, landen irgendwo in irgendeinem Wald...
Während sich dort alle gemeinsam gegen Kälte und wilde Tiere abschirmen müssen, organisieren Randor und Hordak unabhängig voneinander die Suche.
« Letzte Änderung: 25.12.2014, 20:41:38 von Capeträger »

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #291 am: 26.12.2014, 17:49:27 »
The New Adventures: Sechste Staffel

Koldar the Gladiator: Fünfte Staffel

Spaceship Eternia: Zweite Staffel

Alle drei spielen im Jahr 1992.

Folge 601: Escape from the Vault
Das Genie-Trio ist entkommen, dafür sitzen die Galaktischen Wächter jetzt in Zaktus' Tresor fest. Sie müssen ihn irgendwie von innen öffnen, ehe ihnen die Luft ausgeht.

Folge 501: Procrustus
Der vierarmige Riese kann zur Mithilfe bewegt werden. Dennoch ist es nicht so einfach, die Höhlen zu stabilisieren und gleichzeitig die Torgs abzuwehren.

Folge 201: How?
Die Eternia steckt im Grünraum fest. Ledin will mit einem Shuttle die Risse aus der Nähe untersuchen, verschwindet dabei aber.
[Letztlich kann sich die Eternia aus dem Grünraum retten, doch Ledin und ihr Shuttle bleiben verschollen.]

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #292 am: 27.12.2014, 11:04:27 »
Folge 602:
Im Tresor fand sich tatsächlich ein Hinweis auf einen zweiten Tresor. Den haben die Mutanten auch schon gefunden. Bloß wurde er offenbar bereits ausgeplündert.
Das Genie-Trio recherchiert und kommt einem alten Weltraumpiraten auf die Spur, der bevor es den Schutzschild gab auf Primus und Denebria aktiv war. Er ist längst tot, aber sein Versteck mag es noch geben.
Aber warum eigentlich Flogg davon erzählen?

Folge 502: Visiting
Koldar und Co. kommen an die Oberfläche, ins Königreich Eternia. Dort ist der Krieg vorbei und Skeletor gefangen, doch jede Schlacht hat Spuren hinterlassen. Viel muss wieder aufgebaut werden.
Zudem gibt es zwei Malcoms – Fisto und Battle Fist.
Vor allem aber ist He-Man wieder da.

Folge 202: Where?
Die genaue Position der Eternia ist unklar und im unendlichen Raum schwer zu bestimmen. Aber der Bendari muss doch irgendwie helfen können, oder? Oder?
Er arbeitet ja daran.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #293 am: 28.12.2014, 12:29:11 »
Folge 603: Peace on Nekros
Die Anführer der Mytes und Gleanons treffen sich zu Verhandlungen um endlich alle Differenzen auszuräumen. Die Gleanons haben Hintergedanken.

Folge 503:
Lady Slither hat es satt, auf einen neuen König zu warten. Sie schlägt ihr neues Hauptquartier auf im verlassenen Operon und stellt sich den Schatten, die dort hausen.
Bald darauf erfahren Rea und Balina unabhängig voneinander, dass Gargans spurlos verschwinden.

Folge 203: When?
Die Position ist festgestellt. Man ist weniger weit vom bekannten Raum entfernt als befürchtet. Einige Daten stimmen aber ganz und gar nicht. Hat das Schiff im Grünraum etwa eine Zeitreise gemacht?
[Nein. Hat es nicht. Die verwirrenden Daten kommen daher, dass sich immer noch Risse, mittlerweile so klein, dass man sie mit bloßem Auge nicht erkennt, öffnen und den Raum verzerren.]

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #294 am: 29.12.2014, 11:07:24 »
Folge 604: What Is Left of Junk Planet
Junk Planet. Mal wieder. Wenn noch etwas vom Raumschiff des Piraten übrig ist, dann dort. Tatsächlich findet das Genie-Trio das Schiff in den Trümmern, die vom Müllplaneten übrig sind.
[Der Pirat war, wie sich herausstellt, offenbar niemand anderes als Tri-Klops aus der entsprechenden Zeitlinie. Er war zu Zaktus' Lebzeiten schon alt aber alles andere als ungefährlich. Jitsu und Trapjaw gehörten zu seiner Mannschaft. Und etwas wird aktiv...]

Folge 504: Another Visit
Koldar und Red Beast, sowie ihre weiteren Begleiter, darunter nun auch wieder Granita, besuchen die Insel der Tränen. Etwas läuft auch da nicht ganz richtig.

Folge 204: Why?
Der Ursache für die erneuten Risse wird langsam auf den Grund gegangen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #295 am: 30.12.2014, 12:30:17 »
Folge 605:
Das Genie-Trio sieht sich weiter Rückblicke an. Tri-Klops und seine Bande, Monsteroiden, Zaktus. Offenbar war ein Band der Enzyklopädie tatsächlich noch an Bord als das Schiff hier liegen blieb.
Und dann schlägt ein Roboter zu. Er basiert offenbar auf Trapjaw, vielleicht war es Trapjaw, ehe seine biologischen Teile verrotteten, doch er trägt auch Tri-Klops Helm und Jitsus Handschuh.
Zudem bleibt die Aktivierung des uralten Schiffes nicht unbemerkt. Weder bei den Galaktischen Wächtern noch auf Nekros. Oder bei den Monsteroiden.

Folge 505:
Und wieder Abenteuer in Subternia

Folge 205: Bubbles – Teil 1
Die Eternia begegnet erstmals einer einheimischen Spezies der neu erforschten Zone. Die seltsamen Kreaturen, die aus zusammenhängenden Blasen zu bestehen scheinen, fühlen sich jedoch bedroht.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #296 am: 31.12.2014, 12:16:34 »
Folge 606: The Battle of Junk Planet
Die Schlacht beim Müllplaneten ist die erste Gelegenheit, bei der Mytes und Gleanons auf derselben Seite stehen... was nicht heißt, dass sie sich trauen.
[Am Ende hat He-Slave mit seinen verbliebenen Monsteroiden den Band der Enzyklopädie des Bösen. Er hat genug von Skeletor gelernt um die Zauber anzuwenden. Die restlichen zwei Bände haben die Piraten damals verkauft. Sie müssen noch irgendwo im System sein.]

Folge 506: A Tale of Two Cities
Koldar lässt sich von Rea und Balina die Lücken füllen. Bevor Targa die Oberhand gewann waren Operon und Targe jahrhundertelang verfeindet. In zahllosen Konflikten starben Hunderte, vielleicht Tausende. Auf den Friedhöfen beider Städte ruhen zornige Soldaten.
Und als in Operon niemand mehr wohnte, kamen sie wohl zurück.
Und jetzt gehorchen sie Lady Slither und ergreifen in ihrem Auftrag von Gargans Besitz. Aber warum tun sie das? Es waren schlichte Manifestationen, im Grunde nur Gestalt gewordener Zorn. Mit ihnen kann man nicht verhandeln.
Der Assistent der Schamanin glaubt, dass er es herausfinden kann.

Folge 206: Bubbles – Teil 2
Die Blasenwesen haben die Eternia in ihrem Raumhafen eingeschlossen. Dass ein ganzes Sonnensystem voller stabilerer Wesen von ihnen erfährt, macht ihnen einfach zu viel Angst.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #297 am: 01.01.2015, 16:28:55 »
Folge 607: I Think, This Might Be A Problem
Während der Suche nach dem nächsten Band der Enzyklopädie zeigt sich, dass Maras Nutzung der Macht von Grayskull Folgen hat. Ähnlich wie bei Cringer entwickelt ihre mächtigere Form eine eigene, aggressive Persönlichkeit.

Folge 507:
Rea, der Assistent, Koldar und einige andere machen sich auf ins alte Operon. Unterwegs schließt sich ihnen der Häuptling der Gargans an. Am Ziel angekommen stoßen sie aber nicht nur auf Geister und Lady Slithers Krieger sondern auch auf Yog.
Dieser Ort muss ihn angezogen haben, womöglich kam er damals nur auf dem Weg hierher überhaupt durch Tundaria.

Folge 207:

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #298 am: 02.01.2015, 13:10:47 »
Folge 608:

Folge 508:
Der Assistent hat nicht nur Yog vorerst schlafen gelegt sondern auch entdeckt, wer Lady Slither ermöglicht, die Geister zu kontrollieren: Scareglow. Leider ist inzwischen auch der Häuptling besessen und die Helden sind gefangen.

Folge 208: Comet of Evil
In dieser Gegend ist auch der Kosmische Komet unterwegs. Und der zieht die Eternia mit voller Absicht mit sich und versucht, sie abstürzen zu lassen.
Der Chefingenieur hat die bizarre Idee, solange beide mit gleicher Geschwindigkeit fliegen, eine Brücke zum Kometen zu bauen und ihn direkt von seiner Oberfläche zu zwingen, das Schiff gehen zu lassen.
Zunächst funktioniert das auch...

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #299 am: 03.01.2015, 14:35:28 »
Folge 609: Escape from Gaolotia
Floggs Recherchen haben ergeben, dass ein berühmter Krimineller mal einen Band der Enzyklopädie besaß. Jetzt sitzt er allerdings auf dem Gefängnisschiff Gaolotia und niemand weiß, wo er den Band gelassen hat. Flogg muss unerkannt rein – und vor allem auch wieder raus.

Folge 509:
Lady Slither entkommen unterstützen die Helden erst einmal Ra-Jar dabei, die Regierung wieder zu übernehmen. Es wird immer deutlicher, dass Balina und Ra-Jar eigentlich kein besonders gutes Paar abgeben. Rea und der Assistent dafür ein umso besseres.

Folge 209: Comet Game
Die Expedition im Inneren des Kosmischen Kometen gerät in immer absurdere Situationen, auf dem Schiff erhält der Bendari Nachrichten von Zagras, der ja auch im Schlepptau des Kometen reist.