Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 18.06.2018, 18:38:44

Autor Thema: (Re)Master(d)s of the Universe  (Gelesen 82532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #195 am: 01.09.2014, 11:24:37 »
Folge 809:
Marzo und Modulok arbeiten an einer künstlichen Armee und könnten dafür etwas Ambrosia gebrauchen. Also schleichen sich ein paar Mitglieder des Rates des Bösen bei den Andreeniden ein. Zum Glück sind die alles andere als wehrlos.

Folge 509: Romeo und Glimmer
Ob man den Überläufern von der Horde trauen kann, die nach Brightmoon kommen, ist fraglich. Glimmer lässt sich aber vom Anführer der Gruppe schnell überzeugen.
Der erweist sich auch als harmlos... jemand anderes nicht.

Folge 409: We Can Rebuild Him
Das Gefängnis sitzt auf der Magiequelle. Zook öffnet ein Tor in die Leeere zwischen den Welten. Dree-Elle und Montork haben keine Ahnung, was er plant, aber sie müssen etwas tun.
Daimon glaubt, dass seine Magie, da es eine andere Art von Magie und er selbst die Quelle ist, auch in Floatsome Prison funktionieren sollte.
Als er sich hinein schleicht bekommt er es aber mit Zooks neuestem Werk zu tun.
“Es lebt! Und ganz ohne Magie!”
Ja, es ist Scychor. Oder was von ihm übrig ist. Zook nennt es Cy-Chop.
[Am Ende leitet Zook die ganze Magie der Quelle in die Leeere um, die Helden können das Tor zerstören, aber... die Quelle ist versiegt.]

Folge 209: Monstrous
Die Monsteroiden scheinen nichts weiter als Zerstörung im Sinn zu haben als sie auf Denebria landen und Verwüstung anrichten.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #196 am: 02.09.2014, 19:15:15 »
Folge 810:
Sie sind ohne Ambrosia nicht so stark geworden, doch die ersten Einheiten der künstlichen Armee sind fertig. Um mehr zu produzieren muss mehr Material her, also sollen Kobra Khan und Plundor mit den vorhandenen Soldaten plündern gehen. Doch auch diesmal kommen sich die Mitglieder gegenseitig in die Quere. Dieses Mal allerdings drastischer als sonst. Tatsächlich fliegt sogar auf, dass Marzo die Pläne einiger späterer Ratsmitglieder absichtlich zunichte gemacht hat (He-Man zu Plundor geschickt, damit der ihn besiegt, Glimmer und Perfuma in die Vergangenheit geschickt um Locus aufzuhalten, Adora verraten, was die Enchantress tatsächlich mit ihrem Großvater gemacht hat, et cetera) damit die durch ihre Niederlage motiviert sind, sich ihm anzuschließen. Kobra Khan liefert den zerstrittenen Rat King Hssss aus dem er sich schließlich notgedrungen unterwirft.

Folge 510:

Folge 410: World Without Magic
Trollas Magie schwindet. Irgendwie hat der Entzug die Quelle blockiert und nun hören auch andere Magiequellen auf zu fließen. Das planetenweite Magiefeld aus dem die Trollaner ihre Zauber weben, wird schwächer. Obwohl wieder eingesperrt fühlt Zook sich großartig. Jetzt müssen alle seinen Visionen folgen. Oder?

Folge 210: Cog
Der mächtigste Kampfroboter der Mytes, Cog, wurde von den Gleanons umprogrammiert und sabotiert nun die Verteidigung der Mytes. Die Mytes setzen den Meisterkämpfer Wulk, einen Myte, der auch die meisten Menschen noch um einen Kopf überragt, gegen ihn ein. Außerdem bitten sie die Galaktischen Wächter um Hilfe.
[Cog wird am Ende von allen Programmen befreit, die ihn zwingen, irgendjemandem zu gehorchen. Dennoch beschützt er die Mytes vor den angreifenden Gleanons. Zodac erscheint und bietet ihm an, mit ihm zu kommen um “dich selbst und deine neuen Möglichkeiten” zu studieren und Cog nimmt das Angebnot an.]

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #197 am: 03.09.2014, 14:52:17 »
Folge 811:

Folge 511: The Stars Are Right Again
Shadow Weaver entdeckt eine neue, viel versprechende Konstellation. Um eine gefährliche Kreatur zu beschwören, braucht sie nur noch ein paar Zutaten.
Die sind allerdings gar nicht so leicht zu beschaffen.

Folge 411: The Overlords of Trolla
Gwildors neuer, größerer Kosmischer Schlüssel ist fertig. Er eignet sich nicht für eine körperliche Reise in die Vergangenheit aber eine Projektion ist möglich.
Dree-Elle findet sich als eine Art Astralprojektion in einer fernen Vergangenheit wieder. Um das Geheimnis der Magie zu entdecken, muss sie allerdings erst den Tod eines der Herrscher des Planeten, aufklären, des ersten Trollaners, der Zaubern lernte.

Folge 211: Sky of Three Suns
Als die drei Sonnen des Tri-Solar-Systems und die drei Sonnen eines anderen Systems in einer Linie stehen, öffnet sich ein Wurmloch zwischen beiden Systemen. Skeletor entdeckt, dass es auf der anderen Seite Koridite gibt und die Guardians, diesmal einschließlich des Oberbefehlshabers des Militärs von Primus, Darius, folgen ihm. Es kommt zum Kampf um einen Planeten voll Koridite, bewohnt von – Prärieleuten. Und Technopferden?
Als ein Blitz aus Skeletors Stab in eine Koridite-Ader einschlägt, versetzt eine Kettenreaktion Darius in eine ferne Zukunft und auf einen anderen Planeten (und holt dabei Rio-Blast her).
« Letzte Änderung: 03.09.2014, 14:54:43 von Capeträger »

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #198 am: 04.09.2014, 15:48:33 »
Folge 812: Snake Venom
Hiss schafft es mit seiner neuen Truppe zu der außer den Snake Men und dem Rat auch die angeheuerten Evil Warriors und auf Eternia gestrandete Überreste der Horde gehören, in Grayskull einzudringen und die Sorceress zu überwältigen und zu vergiften.
Die Macht von Grayskull hat er natürlich noch lange nicht, die Nummer kennt er ja schon.

Folge 512: Sh'gora the Destroyer
Shadow Weavers Beschwörung war viel zu erfolgreich.

Folge 412: Dree-Elles Quest
Dree-Elle muss sich auf die Suche nach der trollanischen Magie begeben, nach jenem Wasserfall an dem der erste Trollaner das Zaubern erlernte und noch älteren Geheimnissen. Auch Gorpo ist hinter diesen Geheimnissen her.
[Es gelingt ihr natürlich. Die Magie kehrt zurück. Als Gorpo versucht, den neuen Kosmischen Schlüssel zu stehlen, zerstört Gwildor ihn lieber.]

Folge 212: In a Distant Time and Faraway Place
Auf dem anderen Planeten beteiligt sich Darius am Kampf gegen ein Wesen namens Stampede. Es zerstört den Planeten dennoch, aber er kann wenigstens dem Schamanen und dessen Adoptivsohn zur Flucht verhelfen. Der Schamane versichert ihm, dass seine Reise kein Zufall gewesen sein kann und die Geister ihn herschickten, weil sie wussten, dass das was er tun würde, wichtig sein würde. Er kann ihn wieder zurückschicken und er trifft nur Minuten nach Rio-Blast ein.

Offline archon

  • Trade Count: (+8)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.470
  • Geschlecht: Männlich
  • Evil Master of Snoring
    • Masters of the Universe - The eternian prime
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #199 am: 04.09.2014, 17:58:56 »
I like the Bravestarr-Twist...

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #200 am: 05.09.2014, 13:24:08 »
Folge 813:
Um Hiss zu stoppen, erscheint She-Ra in Grayskull. Im Grunde besteht ihre Aufgabe darin, die Masters, die draußen stehen, hereinzulassen. Zum Glück kennt der Geist von Grayskull einen geheimen Seiteneingang.

Folge 513:
Light Hope schickt She-Ra nach Eternia um Hiss zu stoppen. (Quasi die Vorgeschichte zur Masters-Folge.) Dummer weise belagert die Horde gerade Crystal Castle und stört selbst die magischen Transportwege, daher ist es nicht ganz so einfach, dorthin zu gelangen um dann nach Grayskull weiter zu reisen.

Folge 413:
Eine generische Krimihandlung, die nichts mit dem übergreifenden Handlungsstrang zu tun hat.

Folge 213: Land of Precious Ore
Der zurückgekehrte Darius erfährt, dass Bravestarr, der Junge, den er gerettet hat (bzw. retten wird), später,  als Marshall von New Texas, Rio-Blast das Leben retten wird. Rio-Blast wiederum ist mit seinem Wissen über die Zukunft (zum Beispiel derzeit noch unentdeckte Koridite- (oder wie er sagt Kerium-) Lagerstätten, entscheidend für den Kampf gegen die Mutanten. Zurück schicken kann man ihn aber nicht, jedenfalls nicht gezielt in die richtige Zeit und an den richtigen Ort. Wenn der Kosmische Schlüssel repariert ist lässt sich da vielleicht was machen.
Bevor das Wurmloch sich wieder schließt, schaffen es alle hindurch und Rio-Blast wird ein Galaktischer Wächter.
Evelyn stellt fest, dass sie auf dem fernen Planeten, den Rio-Blast New Texas nennt, das Buch der Uralten verloren hat.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #201 am: 06.09.2014, 14:21:38 »
Folge 814:
Hiss wurde zurückgeschlagen, aber die Sorceress muss sich in den Raum des Lebens zurückziehen damit das Gift sie nicht tötet. Die Enchantress ergreift ihre Chance und nutzt ihr Wissen über Grayskull um genau diesen Raum außer Funktion zu setzen. Als sie durch das Kristalltor nach Etheria flieht, folgt ihr She-Ra.
Die Sorceress stirbt.

Folge 514:
In Crystal Castle angekommen kann Light Hope die Enchantress stellen und in Kristall verwandeln. Die Sorceress aber stirbt und die Sabotage der Enchantress hat weitere Folgen. Light Hope kann kein Tor nach Eternia mehr öffnen. Die Rebellen sind nun genau wie die Horde auf Raumschiffe angewiesen um zwischen den Planeten zu reisen (jedenfalls solange die Monde nicht richtig stehen um den Spiegel zu benutzen). Und sie haben nur zwei – Sweet Bees und Huntaras.

Folge 414:

Folge 214: New Grayskull
Bei den Ruinen von Zalesia wird eine moderne Burg gebaut, die New Grayskull heißen soll. Sie soll das Zentrum einer Siedlung um die Ruinen und der neue Sitz der Galaktischen Wächter werden – mit Evelyn als Neo-Sorceress. (Im Outfit der Sorceress in New Adventures nach der ersten Folge.)
Gleichzeitig geschehen allerdings seltsame Dinge. Maschinen versagen ohne erkennbaren Grund, Baupläne verändern sich und niemand will es gewesen sein, eine Gruppe Roboter entführt den Galaktischen Wächter Artilla...
Darius, der militärische Oberbefehlshaber von Primus, erklärt denjenigen Galaktischen Wächtern, die es noch nicht wissen (und dem Zuschauer), dass Artilla nicht als selbstständig denkender Roboter programmiert wurde sondern erst durch einen Glitch ein Bewusstsein entwickelte. Das könnte ihn für Fachleute interessant machen.
Tatsächlich findet sich Artilla in der Gewalt des Programmierers Mikros wieder, der nicht nur behauptet, der Glitch damals sei aus seinem Versuch, Artilla zu hacken, hervorgegangen, sondern der es nun auch noch einmal versucht, um eine kleine Roboterarmee aufzubauen, damit er im Chaos zurecht kommt, das er gerade im Computersystem einrichtet.
Warum gerade jetzt wieder?
Weil Skeletor gut zahlt.
[Mikros wird, nachdem das Problem gelöst ist, als Spion von Nordor behandelt und bei Flogg gegen gestohlenes Koridite eingetauscht. Neben Skeletor ist er nun der einzige Nichtmutant in Floggs Truppe.]

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #202 am: 07.09.2014, 11:44:13 »
Folge 815: Legacy
Sogar King Hiss schickt Vertreter zum Krisengipfel in Eternos. Und Granamyr. Alle machen sich Sorgen, wegen des Planetenzerstörers, den die Horde baut.
Teela jedoch wird nach Grayskull gerufen. Sie hat dort eine Aufgabe zu erfüllen. Und dazu erfährt sie die Wahrheit über ihre Eltern...
Die Snake Men auf dem Krisengipfel werden angesichts der kürzlichen Schandtat ihres Königs auch nicht gerade freundlich empfangen.

Folge 515: Horde Zoo
Kowl wird gezielt von Imp aufgespürt und von Vultak entführt. Wozu? Nun, wenn der Kampf gegen die Rebellen scheitert und Etheria zerstört wird, will man wenigstens die heimische Tierwelt retten. Und die wenigen Kopfflügler, die es es noch gibt, gehören sicherlich dazu.
Tatsächlich trifft Kowl in Gefangenschaft einige Artgenossen.

Folge 415: Orko's Power
Montork bringt Orko das verbesserte Amulett nach Eternia. Das kann er auch gut gebrauchen, baut doch die Horde gerade eine Waffe zusammen, die den ganzen Planeten zerstören soll.
Aus diesem Grund findet in Eternos auch gerade ein Krisenrat statt. Die anwesende Lady Edwina hat einige Ideen, was Orko so tun könnte, bevor er sich um die Horde kümmert.
[Letztlich vermasseln sie und Orko es und das Amulett gibt den Geist auf. Offenbar ist es keine dauerhafte Lösung. Geknickt will Orko mit Montork nach Trolla zurückkehren. In der Pyrmide ist es für zwei eng, aber es geht.]

Folge 215: Stuff of Dreams
Einem Notruf folgend geraten die Galaktischen Wächter mit dem Raumschiff Eternia in eine surreale Umgebung. Floggs Mutantenbande folgt viel versprechender Beute in dieselbe Falle. Beide Parteien bilden Außenteams, die aber in der sich ständig verändernden Landschaft schon bald aufgeteilt werden. Beide Seiten erreichen nach Kämpfen gegen Monster und Fallen das Zentrum, einen gewaltigen Satelliten, der offenbar Hologramme und Kraftfelder projiziert und so all dieses Zeug erschafft.
Die Betreiber geben sich zu erkennen: Die Bendari, eine technisch hochentwickelte benachbarte Zivilisation wollten gleichzeitig ihre Macht demonstrieren und die Fähigkeiten der Bewohner des Tri-Solar-Systems testen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #203 am: 08.09.2014, 03:20:53 »
So. Aus logistischen Gründen (will sagen, weil ich den ganzen Tag unterwegs bin) kommen die heutigen Folgen mal schon nachts.

Folge 816:
Der Krisengipfel tagt weiter. Kann Granamyr ein Tor direkt zum Planetenzerstörer öffnen? Nein. Er braucht eine viel größere Masse um so ein Tor zu verankern. Kann Negator dem Planetenzerstörer die Energie entziehen? Vielleicht. Er müsste aber näher ran.
Hiss hat noch ein gestohlenes Horde-Shuttle, oder? Das würde die Strecke schaffen und zumindest eine Weile die Horde täuschen.
Ein riskanter Plan nimmt Gestalt an.

Folge 516: Lost
Der Zoo soll ins Zentrum der Horde geschafft werden. Die Rebellen versuchen, das zu verhindern, doch letztlich vergeblich. Kowl ist weg.

Folge 416:
Orko ist wieder auf Trolla und gesteht Dree-Elle, dass er... ein klein wenig an Edwina interessiert war. Die hat gerade gar keinen Kopf für sowas, plant sie doch einen bedeutenden Schlag gegen das organisierte Verbrechen.
[Als Orko am Ende wieder abreist, lässt sich Cy-Chop von der Pyramide mit durch die Leeere nach Eternia reißen. Ein normales Lebewesen hätte das nicht überlebt, er schon.]

Folge 216: Rules of the Game
Sebrian erinnert sich an die Bendari. Vor vielen Jahren waren sie schon einmal eine Bedrohung, doch die Galaktischen Wächter (zu denen damals Maras Mutter und Flipshots Eltern gehörten) konnten sie mit Hilfe eines magischen Kriegers aus der Fremde überzeugen, einen Friedensvertrag zu unterzeichnen, der sich nicht nur auf die existierenden umliegenden Staaten sondern auch theoretische zukünftige bezog. Nun haben die Bendari aber beobachtet, dass die Mutanten von Nordor bewusst die Regeln gebrochen haben und es ihnen bisher nicht geschadet hat. Im Gegenteil, sie haben nun einen eigenen Staat, auch wenn es nur ein blöder kleiner Mond ist. Die Bendari haben in den vergangenen Jahren Fortschritte gemacht, wenn sie den Friedensvertrag brechen wollten, könnte sich ihnen niemand entgegenstellen.
Sie wollen also herausfinden, ob es sich lohnt, sich an die Regeln zu halten. Oder anders gesagt, sie wollen wissen, was mächtiger ist, Gut oder Böse. Sie haben die Galaktischen Wächter als Vertreter des Guten ausgewählt und die Mutanten Nordors (und Skeletor) als Vertreter des Bösen. Bis zum Wettkampf gibt es noch Zeit zur Vorbereitung. Skeletor versucht allerdings sofort, sich mit Mikros' Hilfe Bendari-Technik unter den Nagel zu reißen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #204 am: 09.09.2014, 19:16:07 »
Folge 817: The Great Negation
Der Plan geht ja mal so was von schief. Und Negator und das Shuttle kehren nicht zurück...
Indessen erscheint Cy-Chop aus der Leeere mitten im Königspalast.

Folge 517: The Prince of Highcliff
König Duplis hat sich schon vor geraumer Zeit der Horde unterworfen. Da er nun weiß, was sie plant, will er die Rebellen heimlich unterstützen. Sein ältester Sohn, der Prinz von Highcliff soll für Verhandlungen nach Brightmoon kommen.
Glimmer ist bestens darauf vorbereitet.
Halt mal, was ist mit diesem Horde-Überläufer, wie hieß er noch, Romeo?
Ach das. Längst vorbei.
Aber erst verspätet sich der Prinz und dann stellt er auch noch sehr seltsame Fragen.

Folge 417:

Folge 217: Close to It
Die West Star ist wieder da. Rio Blast gefällt es dort und der Direktor der Veranstaltung, Buck Weststar, könnte einen neuen Kunstschützen gebrauchen. Es wäre nicht New Texas, aber nahe dran. Außerdem braucht Weststar gleich jetzt Hilfe, denn Skeletor hat seine Tochter in seiner Gewalt.
[Letztlich bleibt Rio Blast aber bei den Galaktischen Wächtern.]

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #205 am: 10.09.2014, 13:50:44 »
Folge 818:

Folge 518: Spy Game
Double Trouble hat ein Problem. Einerseits muss sie dafür sorgen, dass der falsche Prinz von Highcliff auffliegt – er ist in Wahrheit False Face, ein Spion, den Hordak extra angefordert hat. Andererseits darf die Horde nicht erfahren, dass die Rebellen erfahren haben, dass König Duplis aufgeflogen ist, sonst bekommt der Probleme.
Und als ob das noch nicht problematisch genug wäre, hat Hordak alle von Etheria oder Eternia stammenden Offiziere im Auge, jetzt wo die Zerstörung der Planeten droht.

Folge 418:

Folge 218: The Blacksmith
Die Galaktischen Wächter und die Mutanten können sich denken, dass sie für den Wettkampf der Bendari neue Nahkampfwaffen brauchen können. Also suchen sie nach dem besten Waffenschmied des Sektors.
Die Mutanten hören zufällig von einem, der seine Werkstatt auf dem ansonsten leblosen Planeten Krelus eingerichtet haben soll. (Und in dieser Version ist der Planet wirklich leblos und hat auch keine Atmosphäre.) Dort finden sie mehr als sie erwartet haben – der Waffenschmied und sein Ofen besitzen erstaunliche Kräfte.
Als auch die Wächter von ihm erfahren, machen sie sich mit der Eternia auf den Weg nach Krelus – nur um zu entdecken, dass die Mutanten die Umlaufbahn vermint haben.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #206 am: 11.09.2014, 15:03:04 »
Folge 819: Plundered
Plundor will die Kraft des Planeten Eternia selbst gegen den Planetenzerstörer richten. Hiss verschafft ihm die nötigen Mittel und er baut seine Maschine. Bald stellt sich aber heraus, dass die Kraft, die diese Maschine bündelt, lebenswichtig für alle Pflanzen ist und Eternia ohne sie genauso verloren wäre, wie durch einen Schuss des Planetenzerstörers.
[Wie sich letztlich herausstellt hat Plundor nicht einmal vor, Eternia zu retten. Er speichert die Kraft in flüssiger Form und arbeitet nebenbei an einem Raumschiff um dann damit abzuhauen. Als das auffliegt und die Kraft des Planeten zurückgegeben ist, bestellt Hiss Plundor zu sich. Wir sehen ihn nicht wieder.]

Folge 519: The Red Knight
Ein geheimnisvoller Ritter in roter Rüstung erscheint gerade rechtzeitig um die Rebellen zu warnen, dass ein Waffentransport der Horde in Wahrheit eine Falle ist.
Angella kommt er irgendwie bekannt vor...
Und er hat einen Plan gemacht, um in die Fright Zone einzudringen und deren Waffen gegen den Planetenzerstörer einzusetzen. Bevor sich die Rebellen darauf einlassen muss er natürlich beweisen, dass er vertrauenswürdig ist.

Folge 419:

Folge 219: Training
Die Galaktischen Wächter wollen sich von Wulk, dem Helden von Nekros, trainieren lassen. Der aber lockt sie in eine Falle, denn er hat sich bereits mit Skeletor verbündet.
[Als das am Schluss bekannt wird, kann er sich bei den Mytes natürlich nicht mehr blicken lassen und geht mit nach Nordor.]
« Letzte Änderung: 12.09.2014, 17:02:09 von Capeträger »

Offline archon

  • Trade Count: (+8)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.470
  • Geschlecht: Männlich
  • Evil Master of Snoring
    • Masters of the Universe - The eternian prime
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #207 am: 11.09.2014, 19:20:48 »
Plundored?

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #208 am: 11.09.2014, 21:07:26 »
So hätte man die Folge natürlich auch nennen können. Ist mir dann aber doch eine Spur zu albern.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #209 am: 12.09.2014, 17:05:47 »
Ich habe im vorigen Beitrag nun die PoP-Folge 519 ergänzt.

Und nun zu den 20ern:

Folge 820:

Folge 520:
Der Plan wird vorbereitet. Angella erinnert sich. In Rückblicken, die den Hauptteil der Folge ausmachen, sehen wir, wie ihre Eltern vor langer Zeit mit einem Konflikt mit Green Glades umgingen, der... nicht immer unblutig verlief. (Wir sehen dabei auch, dass Angellas Mutter neben Flügeln und Lichtmagie auch begrenztes Gestaltwandeln beherrschte, wie es Double Trouble heute noch begrenzter hat.)
[Letztlich heiratet Angellas älterer Bruder die Thronerbin von Green Glades – die beiden sind natürlich Double Troubles Eltern.]

Folge 420:

Folge 220: Round One
Wächter und Mutanten treten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an, mal eins gegen eins, mal in Teams. Die Bendari verraten vorher aber noch eine Überraschung: die Mutanten müssen sich nicht an die Regeln halten. Genau darum geht es ja schließlich. Die Wächter sind weiter im Nachteil, als Vizar und Nocturna, die sich noch um einen Notruf kümmern wollten, nicht erscheinen. Tatsächlich sind sie in eine Falle getappt und kämpfen sich durch eine Rotte Meteorbs. Letztlich kommen sie doch noch an um das Ruder ein wenig herumzureißen.
Am Ende steht es unentschieden.