Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 18.06.2018, 18:33:18

Autor Thema: (Re)Master(d)s of the Universe  (Gelesen 82526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #135 am: 10.07.2014, 13:19:17 »
Folge 622: Back in Time
He-Man siegt und bringt Skeletor zurück, der ihm in der Gegenwart leider entkommt. Dann erzählt er Adam, was der zu tun hat. Was He-Man nicht ahnt ist, dass Skeletor etwas mitgebracht hat.

Folge 322: Warrior Bee
Wir sehen Sweet Bees Heimatschiff, eine ganze mobile Bienenkolonie, die gerade vergeblich versucht hat, auf dem Planeten Goblan eine Heimat zu finden. General Tataran, der als Vertreter der Goblins zu Verhandlungen an Bord war, hat versucht mit seiner Leibgarde das Schiff zu übernehmen und wird gerade rausgeworfen.
Sweet Bee beteiligt sich am Kampf, und es ist eine willkommene Abwechslung zu ihrem Alltag. Sie denkt darüber nach, nach Etheria zurückzukehren und sich der Rebellion anzuschließen.
Doch zunächst muss dieser seltsame rosa Meteorit untersucht werden, den ein anderes Scoutschiff entdeckt und abgeschleppt hat. Es gelingt, die äußere Hülle aufzubrechen und einen Kristall zutage zu fördern, in den drei menschlich aussehende Frauen und ein Vogel eingeschlossen sind. Ein Goblin-Saboteur, der an Bord zurückgeblieben ist, interessiert sich auch dafür...

Folge 222:
Unabhängiger Fall.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #136 am: 11.07.2014, 22:39:22 »
Folge 623:
Skeletor hat, was die Snake-Men wollen, ein Artefakt, das er aus der Vergangenheit mitgebracht hat. Und sie haben etwas, was er will, Snake Mountain. Letztlich scheitern aber die Verhandlungen, als Hiss stiehlt, was er braucht. Das Erweckungs-Artefakt. [Wie hieß das Ding bei 200X nochmal?]

Folge 323: Melog
Shadow Weaver versucht, eine zweite She-Ra zu erschaffen, die auf der Seite der Horde kämpft. Doch so einfach ist das nicht...

Folge 223:
Als ein Schlangenmensch tot aufgefunden wird, muss die Polizei ermitteln, auch wenn die Snake Men behaupten, das selbst regeln zu können. Dree-Elle hat entsprechende Probleme, Zeugenaussagen oder verwertbare Spuren zu bekommen. Außer dem Todesfall scheint die Snake Men auch noch etwas anderes zu beschäftigen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #137 am: 14.07.2014, 15:32:58 »
Folge 624: The Third Secret of Tar Swamp
Die Ruine in den Teersümpfen wurde tatsächlich von den Schlangenmenschen errichtet. Der Obelisk sollte das Erweckungs-Artefakt aufnehmen, um diejenigen Schlangenmenschen zu erwecken, die durch das Schicksal von Kristall verflucht oder anderweitig außer Gefecht gesetzt aber nicht getötet wurden. Als Kronis stattdessen den Diamantstrahl des Verschwindens hinein steckte, erzeugte er das Loch im Himmel. Die Schlangenmenschen wissen natürlich wo die Ruine liegt, aber etwas suchen müssen sie dennoch – zu ihrer Zeit war da nämlich noch kein Sumpf.
Hiss benutzt Artefakt und Obelisken wie vorgesehen.
Während King Hiss dort ist, befreit Scales im erwachenden Snake Mountain (denn den alten Schlangengott betrifft die Erweckung natürlich auch) Zodak. Die beiden entkommen aus den Gängen des Berges, als diese einstürzen weil sich der Schlangengott losreißt. Sie verfolgen Hssss und im Sumpf kommt es zum letzten Gefecht.
Nachdem Zodak den enthaupteten King Hiss im Sumpf versenkt hat, erscheint Zodac. Er ist sehr enttäuscht, denn schließlich hat Zodak erst dafür gesorgt, dass die Snake Men freikamen indem er Rattlor die nötigen Informationen zugespielt hat.
Die Masters sind nicht begeistert, das zu hören.
Zodac entzieht Zodak seine kosmische Macht.
Doch Hiss’ Zauber war erfolgreich. Snake-Men, die vor Jahrhunderten durch einfache Versteinerungszauber oder auch das Schicksal von Kristall versteinert wurden, erwachen überall auf Eternia. Und ebenso Serpos…

Folge 324: Deep Inside
Es wird entdeckt, was wirklich mit Micah und Angella passiert ist. Sie wurden von unbekannten uralten Mächten in die Tiefe des Planeten verschleppt. Angella kehrt in dieser Folge zurück, Micah, der in Wirklichkeit all die Jahre dort und nicht auf einer Insel gewesen war, bleibt zurück.

Folge 224: Snake Gone
Offenbar verschwinden Snake Men. Dree-Elle geht der Sache nach, auch wenn die Snake Men selbst das nicht wollen.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #138 am: 15.07.2014, 18:56:29 »
Folge 625: Snakes’ Last Stand
Hiss ist tot. Nehmen wir an. Und Skeletor will Snake Mountain zurück – bloß ist der nun als Serpos unterwegs. Kobra Khan und Scales arbeiten mit- und gegeneinander, die übrigen Snake Men folgen den Anweisungen ihres Gottes... soweit sie sie verstehen.
Und die Masters müssen sich einem dreiköpfigen Schlangengott von der Größe eines Berges stellen, der in Eternia Verwüstung anrichtet.
[Natürlich gewinnen sie am Schluss und Skeletor kriegt sogar Snake Mountain zurück, als Serpos wieder in seinen Steinschlaf fällt. Die Snake Men unterwerfen sich lieber ihm als Zodak (der ja ihren König besiegt hat und damit die traditionelle Wahl wäre), da letzterer sie gern alle vernichten würde.
Dabei fällt ihm auch Scales in die Hände und von dem erfährt er etwas Interessantes: Der Kosmische Schlüssel wird im Königspalast aufbewahrt. Dann aber lässt Kobra Khan Scales entkommen. Letztlich ist er eben doch ein Repton.]

Folge 325:
Hordak heuert Evilseed an um sich um die Whispering Woods zu kümmern. Scheinbar mit Erfolg. Wie Evilseed überhaupt nach Etheria gekommen ist, fragt man sich allerdings schon...

Folge 225: Snake Found
Es gibt eine Spur. Und letztendlich führt sie zu einem Labor in dem Schlangenmenschen gefangen gehalten und untersucht werden. Und der Chef von allem ist... der Kerl mit der Metallmaske.
« Letzte Änderung: 18.07.2014, 14:26:57 von Capeträger »

Offline archon

  • Trade Count: (+8)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.470
  • Geschlecht: Männlich
  • Evil Master of Snoring
    • Masters of the Universe - The eternian prime
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #139 am: 15.07.2014, 23:38:20 »
Serpos' Erwachen bringt mich wieder zurück zu dem Problem, das wir schon besprochen haben: Snake Mountains "Festungsmodus"...

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #140 am: 16.07.2014, 00:27:36 »
Stimmt, ich erinnere mich. Ich habe das an der Stelle wo Hiss Snake Mountain übernimmt schon mal geändert in "macht alle Eingänge dicht". Letztlich sollte "Festungsmodus" dasselbe aussagen, nur dass nicht alles einzeln zu gemacht werden muss. "Zentralverriegelung" klang mir dann doch zu doof.
Eine Festung im Festungsmodus ist aber auch albern, da hast du recht.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #141 am: 16.07.2014, 14:19:41 »
Folge 626: The Key to Success
Die Masters sind gewarnt, Serpos ist wieder Snake Mountain (auch wenn da gründlich renoviert werden muss), doch mit Hilfe der Snake Men, zu denen nun auch die neu erwachten gestoßen sind, dringen Skeletor und seine Handlanger doch noch bis zum Schlüssel vor. Damit kann er sich und seine Leute nach Grayskull versetzen. Mehrere Duelle beginnen, Zodak, der seinen Fehler wiedergutmachen will, steht an der Seite der Masters und Scales muss seine wahren Loyalitäten offenlegen.
Skeletor hält schon die Sphäre des Rates in Händen, doch die Sorceress sagt ihm, dass das nicht die Quelle der Macht Grayskulls ist, sondern nur ein Empfänger.
Dennoch genügt das. Skeletor kann den Widderstab mit der Kugel verbinden und die Macht Grayskulls anzapfen um so übermächtig zu werden – und Gold zu tragen. Offenbar gefällt ihm das.
Schnell nimmt er He-Man in einem Kraftfeld gefangen. Fisto ist bereit, sich ihm wieder anzuschließen und bringt ihm den Kosmischen Schlüssel.
„Nett von dir, aber den brauche ich nicht mehr!“
„Du nicht. Aber ich!“
Er packt mit einer Hand Skeletor und schaltet mit der anderen den Schlüssel ein. Dann lässt er den Schlüssel los, einen Moment lang flackert Fistos Bild und es sieht kurz aus als wären da zwei Fistos, dann verschwindet Skeletor mit dem Schlüssel und dem im Kraftfeld gefangene He-Man.
Der verbliebene Fisto bricht zusammen.
Auch die Sphäre ist noch da. Wo immer Skeletor nun ist, er hat nicht mehr die Macht von Grayskull.
Zunächst hält die Überraschung alle in ihrem Bann, dann wird Zodak wieder aktiv. Die Masters gewinnen die Oberhand, die Schurken werden gefangengenommen oder fliehen. Tatsächlich lässt Scales Kobra Khan und ein paar andere Snake Men entkommen. Schließlich sind Reptons auch Snake Men.
„Hiss ist tot, Skeletor ist fort, die Horde hat Eternia aufgegeben. Wir sind sicher – für den Moment. Wir wissen nur nicht, ob das auch für He-Man gilt.“
Ganz woanders eine Frauenstimme:
„Aber Meister Sebrian – welcher der vier ist denn nun der magische Held, den wir gesucht haben?“

Folge 326:
Ohne den Wald haben die Rebellen ein echtes Problem. Aber sie geben nicht auf.
Frosta, Perfuma und Snout Spout wären sicher genau das richtige Team für so eine Lage.

Folge 226: Hydra
Der Kampf um das Labor endet damit, dass eine seltsame Schlangenkreatur freigelassen wird, zum Teil Snake Man, zum Teil trollanischer Drache aber ohne die Intelligenz eines von beiden.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #142 am: 17.07.2014, 16:05:46 »
Und wieder n Filmchen...

Masters of the Universe: Anti-Etheria
Skeletors gescheiterter Plan hat auch auf Etheria Auswirkungen, wenn auch verspätet. Und Hordak kann eine Anti-She-Ra gut gebrauchen.

Offline archon

  • Trade Count: (+8)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.470
  • Geschlecht: Männlich
  • Evil Master of Snoring
    • Masters of the Universe - The eternian prime
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #143 am: 17.07.2014, 17:12:32 »
Serpos ist wieder Snake-Mountain? Haben wor ein paar Folgen übersprungen? Ich hätte mit einer ganzen Staffel gerechnet - oder einem Film. 😳

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #144 am: 18.07.2014, 14:19:47 »
Eine ganze Staffel in der ein riesiges Schlangenmonster durch Eternia zieht wäre doch etwas viel... Ich habe das in der einen Folge etwas unklar ausgedrückt. "Skeletor will Snake Mountain zurück" "Skeletor bekommt was er will" war vielleicht etwas zu weit auseinander gerissen in dem Beitrag, das überarbeite ich noch mal...
Ein Film... hm... vielleicht...

Aber zunächst:
Ich habe mich entschieden und den Plan etwas geändert. Masters of the Universe geht noch zwei Staffeln weiter. Das sind jetzt vier Serien auf einmal, aber was soll's.

Siebte Staffel/Vierte Staffel/Dritte Staffel
1987

Masters of the Universe: The New Adventures; Erste Staffel
Jahr noch nicht offenbart.

Folge 701: Whatever Happend to Prince Adam
Die Abwesenheit He-Mans und vor allem auch Adams macht sich bemerkbar. In Sachen He-Man kann die Sorceress aushelfen – sie hat Wun-Dar ja in Snake Mountain kennen gelernt. Nun bittet sie ihn, nach Eternos zu kommen.
Doch die Sorge um Adam treibt alle um – speziell König Randor und auch Teela. He-Man  kann wahrscheinlich mit dem Schlüssel zurückkehren, wenn er Skeletor besiegt. Aber wo steckt nur Adam?
Marlena ist aus irgendeinem Grund etwas weniger besorgt…
Und Fisto ist etwas verwirrt, dass es ihm tatsächlich gelungen ist, Skeletor mit dem Schlüssel wegzuschicken ohne selbst mitzukommen, wie er es wollte. Allerdings gibt er sich die Schuld an He-Mans Verschwinden, das er nicht geplant hatte. Und dass der Schlüssel verschwindet war auch nicht seine Absicht.
Kein Schurke in dieser Folge.

Folge 401: I Have No Idea How Many Miles to Frostland
Die Rebellen sind erleichtert, den Angriff Evilseeds überstanden zu haben und forsten weiter die Whispering Woods auf, während der gefrorene Evilseed ins Frostland gebracht wird, wo er aufgrund der Temperaturen machtlos sein soll.
Auf dem Weg ins Frostland versucht Evilseed seinen Bewachern, darunter natürlich Frosta, zu entkommen. Wieder und wieder.
Indessen nutzen verschiedene Horde-Offiziere mit ihren Troopern auf verschiedene Art die Schwächung der Whispering Woods um die Rebellen zu finden oder zu behindern. Aber die sind natürlich auch nicht wehrlos.
[Als Evilseed dann im Frostland steif gefroren in einer Höhle untergebracht wird, verschwindet er doch noch. Mit einem Lichteffekt, der sehr an den Kosmischen Schlüssel erinnert.]

Folge 301: Monster Hunt
Die Hydra muss wieder eingefangen werden. Die Polizei, der Maskierte und die Hexe Spydra sind interessiert. Montork ist letztendlich aber der einzige, der sich dem Wesen ohne größeres Risiko stellen kann. Und auch er hat seine Schwierigkeiten.

Folge 101: A New Beginning
Die Geschichte beginnt mit Sebrian, der feststellt, dass die Wächter ein neues Ass im Ärmel brauchen, eine Kraft, mit der die Mutanten nicht rechnen. Wie… Magie.
Tatsächlich war das letzte Mal als ein magischer Krieger Mitglied der Wächter wurde, dieser immer eine Hilfe.
Er spricht vor dem Inneren Rat und erhält die Erlaubnis, ein magisches Wesen herbeizurufen. Stattdessen erhält er zwei und noch zwei gewöhnliche Menschen, die zufällig dabei standen. (Der eine ist natürlich Fisto, den der Schlüssel offenbar tatsächlich verdoppelt hat. Der andere ist Detective Lubic – offenbar waren sie zwischendurch noch auf der Erde.)
Und die zwei magischen Wesen beschuldigen sich gegenseitig, der Böse zu sein.
„Oh nein. Das hatten wir doch schon mal!“
He-Man und Skeletor erfahren, dass das Tri-Solar-System bedroht ist. Eine Mutantenbande treibt ihr Unwesen, Völker drohen anderen mit Krieg, der Zusammenhalt im System droht zu zerbrechen. Die Galaktischen Wächter auf Primus haben die Aufgabe, das zu verhindern, aber die Mutanten behindern sie wo sie können (etwa indem sie Primus' Versorgung mit Korodite durch Überfälle auf Frachter oder Sabotage auf Denebria verhindern), darum suchten sie Hilfe. Sebrians Maschine (die er nicht selbst erfunden hat, er ist Politiker, kein Ingenieur) sendete ein Signal aus, das der kosmische Schlüssel auffing um in dem Moment aktiv zu werden, in dem ein großer Held mit ihm verbunden ist und er aktiviert wird. Die Frage ist nur, wer von den vieren das ist. Fisto und Lubic sind sich sicher, dass es He-Man sein muss. Der muss, trotz aller Bescheidenheit, zustimmen. Skeletor widerspricht, die drei seien Betrüger, er müsse gemeint sein.
Sebrian versucht mit verschiedenen Methoden die Wahrheit herauszufinden, doch ein Angriff der Mutanten unterbricht die ganze Sache. Wie Sebrian befürchtet hat, wird die Energie knapp und der Schutzschild flackert. Ein paar Mutantenschiffe kommen durch. Im Wissen, dass er seine Vergangenheit nicht ewig verbergen kann, versucht Skeletor den Kosmischen Schlüssel an sich zu reißen, doch im Kampf mit He-Man wird dieser beschädigt und funktioniert nicht mehr. Als Flipshot ihm den Schlüssel wieder abnimmt, nutzt Skeletor die Chance um sich auf die Seite der Mutanten zu schlagen.
Dank He-Man, Fisto und Lubic wird der Angriff dennoch abgewehrt. Doch Skeletor hat den Generator des Schutzschildes beschädigt…
« Letzte Änderung: 28.07.2014, 17:02:02 von Capeträger »

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #145 am: 18.07.2014, 14:39:50 »
Sollte ich tatsächlich noch einen Film einfügen, der sich etwas näher mir Serpos als Gegenspieler befasst? Viel Persönlichkeit hat er ja bisher nicht...

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #146 am: 21.07.2014, 17:14:01 »
Folge 702:
Evil-Lyn wird von den Masters aus Snake Mountain entführt, die sie für verantwortlich für das Verschwinden Adams halten. Man droht ihr sogar mit Folter (Zodak jedenfalls tut das und auch Sybilline kennt wenig Skrupel. Randor verhält sich aus Sorge um seinen Sohn auch nicht sehr klug). Trotz aller Begründungen, die geliefert werden, kommt dem Zuschauer das Verhalten der Helden wahrscheinlich doch etwas... uncharakteristisch vor.
Der Gesichtslose, der alles durch eine Kristallkugel beobachtet, entschließt sich, einzugreifen.

Folge 402: Traps and Treason – Teil 1
Adoras alte Stellvertreterin Lonnie schickt den Rebellen eine Nachricht. Sie hält es bei der Horde nicht mehr aus und will fliehen, doch weil sie Adora so nahe stand, lässt man sie kaum aus den Augen, geschweige denn aus der Fright Zone.
Adora kommt selbst um sie zu retten, doch natürlich ist es eine Falle.

Folge 302: In Front of Everyone
Ein Vertreter von Saurods Spezies bricht bei einem Empfang vor aller Augen tot zusammen.
Was ist da passiert?
Es gibt zahlreiche Zeugen, die nichts auffälliges bemerkt haben. Zum Glück war Photog auch da und hat alles aufgenommen, was in seinem Sichtfeld war.
Auf der Suche nach einem Hinweis sieht sieht Dree-Elle das Video wieder und wieder und wieder...

Folge 102: When Mutants Attack
He-Man hat ein Problem: Er hat keinen direkten Zugang mehr zur Macht von Grayskull. Er kann die Macht nicht zurückgeben um wieder Adam zu werden, und wenn sie verbraucht ist, und er von allein wieder Adam wird, kann er nicht wieder He-Man werden. Zudem kann er als He-Man nicht mehr bei Bedarf stärker werden, tatsächlich wird er immer schwächer.
Als Skeletor und Flogg die Schwäche des Schutzschildes für einen Angriff nutzen, macht sich das auch bemerkbar. Schließlich erscheint im Augenblick der größten Not – Zodac. Er gibt He-Man ein Modul, das er an den Schwertgriff stecken kann. Es verbindet das Schwert mit einem Netz von Kraftlinien quer durchs All, an das auch Grayskull angeschlossen ist. Außerdem kann das Schwert damit schießen. (Tut mir leid, musste sein.)
He-Man kann damit nicht mehr Adam werden, aber er wird wieder bei Bedarf stärker. Da er nun immer He-Man ist, kann er auch dessen Ausrüstung etwas variieren und wir bekommen Galactic Protector He-Man.
« Letzte Änderung: 28.07.2014, 17:07:01 von Capeträger »

Offline archon

  • Trade Count: (+8)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.470
  • Geschlecht: Männlich
  • Evil Master of Snoring
    • Masters of the Universe - The eternian prime
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #147 am: 21.07.2014, 21:03:37 »
Vielleicht ist es ein Fehler, diesen "Alle sorgen sich um Adam"-Kram in dir PoP-Folgen zu packen.

Nur ein Denkanstoß, aber warum nicht nach vier (?) Staffeln "He-Man and the" vor dem Masters of the Universe streichen und diese weiterführen? Dann lieber die Trollaner-Serie beenden, wenn es nach mir geht...

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #148 am: 22.07.2014, 01:05:53 »
Wäre natürlich auch ein Ansatz. Allerdings wären wir dann schon bei der siebten Staffel... und wenn ich die Handlungen wirklich in zwei Serien behalten will statt sie in einer zusammenlaufen zu lassen... machbar wäre das schon... dann müssten es acht Staffeln insgesamt sein. Mit Extrem-Crossover. Und diese letzten beiden Staffeln nicht bloß ohne He-Man sondern auch ohne Skeletor.
Ich denke darüber nach.

Offline Capeträger

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 849
Re: (Re)Master(d)s of the Universe
« Antwort #149 am: 23.07.2014, 16:02:09 »
Ich bin mir immer noch nicht sicher. Ich mach die ganze Zeit im Kopf schon Pro/Kontra-Listen... ich schreib mal hier eine, mal sehen, was rauskommt.

Kontra:
- acht Staffeln sind echt viel
- die Eternia-Handlungsstränge und die Etheria-Handlungsstränge sind teilweise stark verwoben
- zwei Staffeln MotU ohne Skeletor
- die Stimmung entspricht auch in den Eternia-Handlungssträngen manchmal mehr dem ernsteren, politischeren PoP als dem alberneren, idealistischeren MotU

Pro:
- MotU ist die Hauptserie und wenn eine der Serien das Recht hat, länger zu sein als die übrigen, dann die
- einige Eternia-Handlungsstränge haben wirklich wenig bis gar nichts mit den Etheria-Handlungssträngen zu tun
- viele der kommenden Folgen haben eine A- und eine B-Handlung und lassen sich daher leicht aufteilen
- einige Elemente der Masters-Serie von Filmation kommen erst jetzt (z. B. Lizard Man)

Hm. Gleichstand.
« Letzte Änderung: 23.07.2014, 16:10:48 von Capeträger »