Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 23.02.2018, 06:25:54

Autor Thema: neuer realfilm ja oder nein?  (Gelesen 2722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bruce Wayne

  • Benutzeraccount gelöscht
  • Trade Count: (+19)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.837
  • Geschlecht: Männlich
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #15 am: 13.11.2010, 17:06:50 »
Hast mein Posting nicht zu Ende gelesen was ? ^^ .

Offline P4Blade

  • Trade Count: (+1)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #16 am: 13.11.2010, 18:20:13 »
Doch, habe ich ^^
Aber es gibt nunmal schon einen Thread über dieses Projekt; der müsste meiner Meinung nach reichen. In welchem Unterforum der nun vertreten ist, ist ja erstmal sekundär.

Offline Mustrum Ridcully

  • Trade Count: (+7)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 12.204
  • Geschlecht: Männlich
  • Getränkewart der Giganten
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #17 am: 14.11.2010, 11:21:06 »
Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich eigentlich gar nichts gegen die derzeitige Exklusivität des MOTU Fandaseins. Meinetwegen muss das Ganze nicht unbedingt mithilfe eines seelenlosen CGI Spektakels, welches sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bauchweherregend weit weg von den bisherigen Storylines abheben wird, an die Masse adaptiert werden.

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.012
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #18 am: 14.11.2010, 11:28:02 »
Aber nahaaaaaain, da gehen jetzt voll die Fans ran und das wird ein toller Film und Mattel denkt sich: "Hey, lass da doch mal so richtig Kohle reinbuttern wie wir das mit He-Man ja schon immer gemacht haben!" und dann wird der Film mindestens so Episch wie ("Herr der Ringe"+"300")*"StarWars".

So siehts aus.

Offline MamoChan

  • Trade Count: (+3)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.942
  • Geschlecht: Männlich
  • The Walking Dad
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #19 am: 14.11.2010, 11:59:49 »
Irgendwie habe ich das Gefühl einen subtilen Anflug von Sarkasmus herauszulesen...  :bga:

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.012
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #20 am: 14.11.2010, 12:27:32 »
Ist doch wahr. Wenn die Erfahrung eines zeigt, dann, dass a) He-Man von keiner Seite aus mehr gesponsort wurde als irgend notwendig (wieso hat der 1987er doch gleich auf der Erde gespielt? Weil's billiger war oder weil das dramaturgisch unbedingt und 100%ig nötig war?) und dass b) je länger ein Projekt von einem zum anderen Schreibtisch geschoben wurde desto furchtbarer wurde das Ergebnis.

Offline Bruce Wayne

  • Benutzeraccount gelöscht
  • Trade Count: (+19)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.837
  • Geschlecht: Männlich
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #21 am: 14.11.2010, 12:34:46 »
Vielleicht gab es auch diese Verbindungen , um Sehnsüchte der Kinder/Fans zu erfüllen . Das ihre Helden auch unsere Welt kennen  , einige von ihr stammen , und sie ab und zu besuchen ( Kinofilm,He-Man-atMotU Classic Cartoon , Movie Special) .

Offline P4Blade

  • Trade Count: (+1)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #22 am: 14.11.2010, 12:56:19 »
Du meinst doch wohl nicht etwa die gleichen Sehnsüchte, die auch Orko, Battle-Cat, diverse andere Charaktere und vernünftige Man-At-Arms sowie Teelas sehen wollten?  :icon_mrgreen:

Denke auch eher, dass es auf der Erde am billigsten war :undecided:

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.663
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #23 am: 14.11.2010, 14:08:46 »
b) je länger ein Projekt von einem zum anderen Schreibtisch geschoben wurde desto furchtbarer wurde das Ergebnis.
naja, Watchmen wurde auch über viele Jahre von einem Schreibtisch zum anderen geschoben aber letzendlich kam doch was sehr brauchbares bei raus.

Offline Spu314

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 12.652
  • Geschlecht: Männlich
  • Religiös motivierter Rowdy
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #24 am: 14.11.2010, 14:58:58 »
Der Film wurde von Cannon/Golan-Globus produziert. Einem B-Movie Studio mit B-Movie Budgets. Die wollten zwar so 1986/1987 rum in die A-Klasse aufsteigen und haben sich dafür namenhafte und nicht billige Lizenzen besorgt, konnten aber nicht genug Geldgeber finden um diese dann auch ordentlich umzusetzen. Es war vielleicht auch nicht die beste Idee statt einem ersten großen Film gleich vier in Angriff zu nehmen und noch dazu im selben Jahr die meisten Produktionen gleichzeitig der Firmengeschichte in Angriff zu nehmen. Ergebnis: die geplanten A-Produktionen Superman IV und Masters of the Universe wurden ein billiger Abklatsch ihrer geplanten selbst, Spider-Man und Captain America kamen erstmal garnicht zu stande und Golan-Globus wurde 1989 zerschlagen.

Die Aussage, dass man bei dem Film damals nicht wollte ist also so falsch wie es nur geht, man wollte sich mit dem Projekt zu ganz neuen Höhen aufschwingen, nur wenn man nicht wirklich viel hat kann man auch nicht wirklich viel investieren und man hat sich seinerzeit einfach gewaltig übernommen. Superman IV und MotU haben jeweils etwa 17$ Mio gekostet. Ausgelegt war Superman IV für 36$ Mio, das geplante Budget für MotU weiß ich nicht genau, war aber wohl dem von Superman IV recht ähnlich.

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.012
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #25 am: 14.11.2010, 17:05:39 »
Der Film wurde von Cannon/Golan-Globus produziert. Einem B-Movie Studio mit B-Movie Budgets.

Zitat
Die Aussage, dass man bei dem Film damals nicht wollte ist also so falsch wie es nur geht

Wenn Mattel gewollt hätte dann hätten sie die Lizenz an 20th Century Fox, Warner oder einen anderen Giganten verscherbelt und nicht an eine allseits bekannte B-Klitsche.

naja, Watchmen wurde auch über viele Jahre von einem Schreibtisch zum anderen geschoben aber letzendlich kam doch was sehr brauchbares bei raus.

Watchmen wurde ja auch nahezu sklavisch, Bild für Bild, abgefilmt. Und alle Änderungen gereichen der Story zum Nachteil und verschlimmern das Gesamtbild.
« Letzte Änderung: 14.11.2010, 17:10:56 von Ascalon »

Offline Spu314

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 12.652
  • Geschlecht: Männlich
  • Religiös motivierter Rowdy
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #26 am: 14.11.2010, 18:08:34 »
Wenn Mattel gewollt hätte dann hätten sie die Lizenz an 20th Century Fox, Warner oder einen anderen Giganten verscherbelt und nicht an eine allseits bekannte B-Klitsche.

Wenn man alle anderes Sätze die ich geschrieben habe ausser acht lässt kann man natürlich zu dem Schluss kommen, ja. Wobei ich jetzt natürlich auch nicht den Inhalt der unzähligen Angebote von Studiogiganten an Mattel kenne, ich wüsste ja nicht mal ob es andere Interessenten gab. Worauf stützt sich denn deine Behauptung?

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.012
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #27 am: 14.11.2010, 19:19:12 »
Natürlich kann es sein, dass Golan/Globus die einzige Firma war, die sich um die Lizenz gestört hat. Erscheint mir aber unter dem Licht, dass Motu 1986 (oder wann die Rechte vergeben wurden) als eine Lizenz zum Gelddrucken war, fragwürdig.

Und selbst wenn: "konnten aber nicht genug Geldgeber finden" ist irgendwo das gleiche wie "dass He-Man von keiner Seite aus mehr gesponsort wurde als irgend notwendig", oder? Abgesehen von den Rittern von der traurigen Gestalt Golan und Globus natürlich.

Offline Spu314

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 12.652
  • Geschlecht: Männlich
  • Religiös motivierter Rowdy
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #28 am: 14.11.2010, 19:40:49 »
Erscheint mir aber unter dem Licht, dass Motu 1986 (oder wann die Rechte vergeben wurden) als eine Lizenz zum Gelddrucken war, fragwürdig.
Wie viele Leute sind denn den in den 80ern auf die glorreiche Idee gekommen Realfilme zu Toylines zu machen? Ich wüsste auf Anhieb genau einen.


Und selbst wenn: "konnten aber nicht genug Geldgeber finden" ist irgendwo das gleiche wie "dass He-Man von keiner Seite aus mehr gesponsort wurde als irgend notwendig", oder? Abgesehen von den Rittern von der traurigen Gestalt Golan und Globus natürlich.
Nee, Geldgeber investieren in erster Linie in ein Unternehmen, das Projekt ist Zweitrangig und da konnten die DoppelGs, trotz ihrer großen Mäuler noch nicht mal überzeugend genug auftreten um eine Fortsetzung einer der bis zu dem Zeitpunkt erfolgreichsten Filmserien mit bekannten Stars zu finanzieren, wie soll das da dann bei der Schnappsidee klappen aus Kinderspielzeug, mit dem Bodyguard von Brigitte Nielsen in der Hauptrolle einen Film für Erwachsene zu machen, etwas was noch niemand wirklich vorher gemacht hat und bis zu Transformers auch danach niemand erfolgreich hingekriegt hat. Das hat nicht wirklich was mit MotU zu tun...

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.012
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: neuer realfilm ja oder nein?
« Antwort #29 am: 14.11.2010, 20:10:52 »
Ich versteh nicht ganz worauf du hinaus willst. Cannon hat sich verzockt und hat keine Knete bekommen, kein großes Studio wollte in He-Man investieren/kam nie auf die Idee, da rein zu investieren... nur weil Die Herren GG sich die Lizenz gepachtet haben, widerspricht das in meinen Augen immer noch nicht der Tatsache, dass niemand so richtig investieren wollte. Wenn, dann gehören GG ebenso wie die 4 Horsemen in den 2000ern zu denen, IN DIE niemand invesiteren wollte.