Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 21.10.2018, 02:37:22

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 910118 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7050 am: 04.05.2018, 14:28:56 »
Weil das ja schon mal so gut funktioniert hat  :icon_lol:

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.186
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7051 am: 04.05.2018, 15:11:03 »
Weil das ja schon mal so gut funktioniert hat  :icon_lol:

Wenn man praktisch gleich ganz Eternia weglässt, ist alles andere auch schon egal.  T_T

Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 228
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7052 am: 05.05.2018, 13:55:10 »
10€ das Ding wird richtig scheiße.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.186
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7053 am: 05.05.2018, 15:24:37 »
10€ das Ding wird richtig scheiße.

Wenn da jemand dagegen halten soll, musst Du aber ne gute Quote bieten. ^^

Offline realSkeletor

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 104
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7054 am: 05.05.2018, 22:47:27 »
10€ das Ding wird richtig scheiße.

Da will ich gar nicht gegenhalten, aber ich glaube der spielt trotzdem über 200 Millionen Dollar ein. Gibt es jemanden der nicht daran glaubt?

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7055 am: 06.05.2018, 07:22:24 »
Ja, ich. Wenn die Power Rangers, Ghost in the Shell und Ready Player One das nicht schaffen, wirds bei He-Man vermutlich auch eng. (Außer man bindet ihn irgendwie ins DC Universe ein  :icon_lol: )

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.186
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7056 am: 07.05.2018, 13:17:34 »
Hab gelesen, dass Orko ein Mensch sein soll im Film - ich hoffe das ist ein Scherz. -.-"

Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 228
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7057 am: 09.05.2018, 23:20:37 »
Da will ich gar nicht gegenhalten, aber ich glaube der spielt trotzdem über 200 Millionen Dollar ein. Gibt es jemanden der nicht daran glaubt?

Kann ja sein. Wenn dem Film aber Produktionskosten von 250 Millionen $ und Werbekosten von nochmal 200 Millionen gegenüberstehen, wird dem das nichts nützen.

Ich warte ja nur noch, daß sie Zack Snyder ins Boot holen. Dann wäre die Katastrophe perfekt.

Offline Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.142
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7058 am: 10.05.2018, 00:12:54 »
Schön wärs... aber solange der Film unter Sonys Regime produziert wird, wird da nichts bei gutes rauskommen.

Offline realSkeletor

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 104
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7059 am: 31.05.2018, 00:23:33 »
Zitat
Lange bevor die Wahl auf Aaron und Adam Nee fiel, war auch Jason Eisener einer der Kandidaten für die Regie bei der Neuverfilmung von „Masters Of The Universe“. Nun zeigt der „Hobo With A Shotgun“-Macher uns, wie seine Version aussehen sollte.

Schon 2012 hatten wir die ersten Nachrichten über ein geplantes Kino-Reboot des auf den bekannten Action-Spielfiguren aufgebauten „Masters Of The Universe“-Franchise. Nachdem zwischenzeitlich unter anderem Jon M. Chu („G.I. Joe 2“), Jeff Wadlow („Kick-Ass 2“), McG („Terminator: Die Erlösung“) und „The Dark Knight“-Autor David S. Goyer den Regieposten übernehmen sollten, ging der Job erst vor kurzem an die Brüder Aaron und Adam Nee („Band Of Robbers“) und inzwischen gibt es mit dem 19. Dezember 2019 sogar schon einen konkreten US-Kinostarttermin.

Auch Jason Eisener, der Schöpfer des Action-Exploitation-Kults „Hobo With A Shotgun“, hatte 2016 seinen Hut in den Ring geworfen und ein Video erstellt, um die Stimmung, die ihm für den Film vorschwebte, zu illustrieren. Diesen kleinen Stimmungsfilm hat er nun über Twitter geteilt – nicht ohne nochmal klarzustellen, dass er den Regie-Job nicht bekommen hat:

    I didn’t get the gig. But one weekend 2 years ago I quickly put together this tone reel to help illustrate the vibe I was going for. https://t.co/ufSPXcRlfj
    — Jason Eisener (@jasoneisener) 30. Mai 2018

Eisener hat für sein Video von „Star Wars“ bis „Mad Max“ einige der bekanntesten Film- und TV-Franchises genutzt, um eine bombastisch-mythische Atmosphäre zu kreieren, die tatsächlich gut zu He-Man, Skeletor und Co. passen würde. Solche Stimmungsteaser, bei denen man einfach bekanntes Filmmaterial plündert, werden von Filmemachern in Hollywood gerne genutzt, um den Studiobossen einen Eindruck zu vermitteln, wie ein Film am Ende aussehen könnte. Sehenswert sind auch die Posterentwürfe, die der Designer James White für Eisener erstellt hat.
Chris Hemsworth als He-Man?

Ein amüsantes Detail in Eiseners erfolglosem Bewerbungsvideo ist, dass auf einem der verarbeiteten Filmschnipsel Chris Hemsworth als Thor zu sehen ist. Der australische Star wurde vor Jahren selbst als neuer He-Man gehandelt, winkte aber ab. Wer demnächst für die Nee-Brüder in die Rolle schlüpft, nachdem sich 1987 in Gary Goddards erster Realverfilmung bereits Dolph Lundgren als Verteidiger Eternias versucht hat, ist noch nicht bekannt, aber zuletzt gab es erste Einzelheiten zur möglichen Handlung des Films, in dem He-Man und sein Erzfeind Skeletor anders als in bisherigen Versionen Brüder sein könnten.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18519058.html


Offline DerGraf

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 228
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7060 am: 02.06.2018, 11:01:44 »
Ich erhöhe auf 50€!

Offline FrankP

  • Trade Count: (+7)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.398
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7061 am: 18.06.2018, 11:19:40 »
Solange der Film nicht tatsächlich in Produktion geht, glaube ich nicht das er überhaupt kommt. Und 200 Millionen Einspiel ist nicht grad wenig. Möglicherweise für einen Marvel-Film, aber die wenigsten Filme schaffen es 200 Millionen einzuspielen. Bei MOTU habe ich da meine zweifel. Wenn das Studio schlau ist, drehen sie (wenn sie ihn überhaupt drehen) am besten so preiswert wie möglich.
Jetzt nachdem auch das Interesse an STAR WARS erlahmt, haben Filme mit ähnlichem Hintergrund es noch schwerer in Zukunft ein Publikum zu finden.
Dafür spricht höchstens, das das Superhelden-Genre (ebenfalls ein Genre das zu MOTU passt) so erfolgreich ist wie nie. Vielleicht kann man davon etwas profitieren.

Offline Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.142
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7062 am: 21.07.2018, 22:50:30 »
FYI: der Trailer zu DCs Shazam... über einen Teenager der sich durch magische Blitze in einen erwachsenen Muskelmann verwandeln kann, was so bisschen in He-Mans Nische reingrätscht (nagut, die verwandlung ist hier etwas flotter und weniger glorifizierend)




Und Aquaman... der bisher einen ähnlich Lachnummer-Ruf hat bei der allgemeinen Bevölkerung wie He-Man:




Laut eigenen internen Kalkulationen müsste der MotU Film also einen Ton irgendwo dazwischen treffen wenn beide Filme sich als erfolgreich rausstellen :keks:

Offline Shin-Chan

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 701
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7063 am: 23.07.2018, 21:38:22 »
Vor einpaar Jahren hieß es, MotU sollte einen Ton zwischen Thor und Conan treffen.... :rolleyes:

Und wenn wir nicht gestorben sind, dann warten wir noch in 50 Jahren....



Offline realSkeletor

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 104
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7064 am: 28.07.2018, 22:33:25 »
Ich habe in meinem Urlaub mal die Chance genutzt, um im Heimkino bzw. im Kino selbst die letzten Marvel-Filme zu schauen. Der letzte Thor war zwar klasse, aber schon fast zu sehr Slapstick. Black Panther war auch echt nicht übel und zum neuen Avengers kann ich nur sagen, dass dies der bisher beste Avengers-Film war. So ein eopchales Kino habe ich schon ewig nicht mehr gesehen und es wäre ein Traum, wenn der MotU-Film nur 25% davon hätte.

Zudem: Irgendwie musste ich bei Thanos immer wieder an Hordak oder Horde Prime denken. Kommt von der Stärke wahrscheinlich auch am nächsten heran, behaupte ich mal keck. ;)