Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 21.10.2018, 02:30:38

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 910116 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7035 am: 20.04.2018, 22:27:28 »
Ich habe mir gerade "Band of Robbers" auf Netflix angesehen, das ist der aktuellste Film dieser Nee Brüder. Darin wird eine Schatzsuche der erwachsenen Tom Sawyer und Huck Finn in die Gegenwart verlagert. Und ich muss sagen, ich fand den richtig gut. Auf jeden Fall einer der besseren Filme, die ich in letzter Zeit gesehen habe.
Inhaltlich zwar recht eigen und mit gewissen strukturellen Problemen, aber der Film trägt auf jeden Fall eine sehr eigene Handschrift, unterhält, berührt und ist für sein geringes Budget sehr gut inszeniert.
Also da muss ich doch sagen, würde mich freuen, wenn an dem Gerücht was dran ist, zumindest gäbs dann die kleine Chance, dass ein möglicher MotU Film mehr wird als seelenloses CGI-Krachbumm.

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.026
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7036 am: 20.04.2018, 22:40:39 »
Zitat
eine Schatzsuche der erwachsenen Tom Sawyer und Huck Finn in die Gegenwart verlagert

Interessante Prämisse. ""Hat nix mit Mark Twain zu tun, aber ehe wir das Ding 'Zwei Typen suchen einen Schatz' nennen, suchen wir uns lieber zwei gemeinfreie Namen, die jeder kennt."

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7037 am: 20.04.2018, 23:14:16 »
Es hat schon einen gewissen Bezug, es geht im Prinzip darum die Magie dieser Geschichten von Abenteuer und Freiheit auch im Erwachsenenalter aufrecht erhalten zu wollen, was natürlich mit der Realität kollidiert. Die Namen sind natürlich eher symbolisch zu betrachten.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.186
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7038 am: 21.04.2018, 09:20:19 »
Also da muss ich doch sagen, würde mich freuen, wenn an dem Gerücht was dran ist, zumindest gäbs dann die kleine Chance, dass ein möglicher MotU Film mehr wird als seelenloses CGI-Krachbumm.

Ich befürchte ja so nen Unfall, wie den WoW-Film.

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7039 am: 21.04.2018, 09:39:44 »
Meinst du, weil Duncan Jones auch aus dem Indie-Bereich kommt oder eher generell?

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.186
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7040 am: 21.04.2018, 10:06:28 »
Meinst du, weil Duncan Jones auch aus dem Indie-Bereich kommt oder eher generell?

Ich meinte das generell, also in dem Sinne, dass ich Deine Sorge ob eines CGI-Feuerwerks um seiner selbst willen teile.

Auf eine gewisse (und ironische) Weise droht eine umgekehrte Bruchlandung im Verhältnis zum alten Film. Dort fehlte es ja an Wiedererkennungswert, an Eternia und dergleichen (auch durch eben mangelnde Effekt-Möglichkeiten bedingt). Der neue Film könnte aber mit CGI alles der Art überladen umsetzen, dass letztendlich alles zu künstlich wirkt (so ging es mir eben mit dem WoW-Film).

Offline realSkeletor

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 104
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7041 am: 22.04.2018, 11:08:10 »
Okay, jetzt haben sie wohl einen Regisseur. Wie ist der Stand der Dinge beim Drehbuch? UND wenn man Ende 2019 die Premiere feiern möchte, sollte man doch nun solangsam anfangen zu casten. Falls das nicht sogar schon ein wenig zu spät ist, oder?

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7042 am: 22.04.2018, 12:23:14 »
Ich glaube da hat sich ein Zahlendreher eingeschlichen, vermutlich sollte das 2091 heißen.  :icon_razz: Aber ernsthaft, man tritt hier doch schon seit Jahren auf der Stelle. Auch wenn wir alle es wohl gerne glauben möchten, sieht es nicht so aus, als ob da derzeit wirklich viel vorangehen würde.

Offline Dark Skeletor

  • Trade Count: (+10)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 823
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7043 am: 24.04.2018, 03:51:39 »
Ich befürchte ja so nen Unfall, wie den WoW-Film.
Ich finde den eine sehr gute Videospiel-Verfilmung und hoffe auf ein Sequel

Offline Motuwahn

  • Trade Count: (+6)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 1.712
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7044 am: 02.05.2018, 10:07:53 »
https://screenrant.com/masters-universe-character-breakdowns/

Hmmm, Adam und Keldor jetzt Brüder und Beastman wird zum Formwandler.

Offline realSkeletor

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 104
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7045 am: 02.05.2018, 10:45:39 »
Beastman als Formwandler finde ich gar nicht so übel, aber warum zum Teufel muss man Keldor und Adam zu Brüdern machen? Es wird dann wahrscheinlich ein Abklatsch von Thor und Loki...  :shake:

Offline MamoChan

  • Trade Count: (+3)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.954
  • Geschlecht: Männlich
  • The Walking Dad
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7046 am: 03.05.2018, 23:20:12 »
Mal abgesehen davon, dass ich eh erst an einen Film glaube, wenn ich den ersten Trailer im Kino sehe, finde ich diese Änderung gar nicht sooo schlimm. Ja, es weicht von der bekannten Story ab, aber das tun viele Verfilmungen von Comics, Büchern, Videospielen usw... Wichtig ist, dass es im Film funktioniert. Ja, es könnte sein, dass man damit versucht die Thor/Loki-thematik zu kopieren. Aber wenn man sich an die Vorlage hält, könnte es sein, dass irgendwer meckert, man hätte es von Star Wars abgekupfert.
Und davon ab könnte es tatsächlich ganz interessant werden. Zwar wird dadurch das Rad nicht neu erfunden, aber es bietet Möglichkeit für dramatische Momente. Zwei Brüder, die letzten in der Linie Grayskulls. Jeder von ihnen hätte theoretisch Anspruch auf den Thron. Wenn sie es auf die Spitze treiben, dann sind es sogar Zwillinge und Adam ist nur eine Minute früher geboren, weshalb ihm der Thron zusteht und Keldor stinkig ist. Aber dann schimpfen alle, es wäre von Herakles und Iphikles geklaut...
Aber ich stelle es mir so vor: Zwei Söhne des Randor, jeder mit dem Anspruch auf den Thron, jeder ein direkter Nachkomme König Grayskulls. Beide wären in der Lage Grayskulls Macht zu erlangen. Einer wird eine Lichtgestalt, während der andere der Dunkelheit verfällt. Beide erlangen sie große (vielelicht gleichgroße?) Macht auf dem jeweils von ihnen eingeschlagenen Weg. Das perfekte Gleichgewicht. Guter Bruder, böser Bruder.  Da ließe sich tatsächlich einiges draus machen.

Wird aber wohl eher ein Krach-Bumm-Film mit ein paar Sprüchen.

Wenn überhaupt ein Film kommt.

Offline Dark Skeletor

  • Trade Count: (+10)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 823
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7047 am: 04.05.2018, 02:16:28 »
Ich find die Idee der Brüder eigentlich Recht gut.Ich mein Keldor war ja schon der Bruder von Randor warum nicht von He-man?Es kommt Bewegung anscheinend in den Film
« Letzte Änderung: 04.05.2018, 04:22:51 von Dark Skeletor »

Offline Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.142
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7048 am: 04.05.2018, 02:46:52 »
Dieser Twist bringt jetzt nichts neues gutes auf den Tisch und ist nur eine simplifizierung der Randor/Keldor und Adam/Adora Dynamik... da wäre es schon eigentlich interessanter wenn man Adora als bösen Gegenpart zu Adam/He-Man etabliert.

Im übrigen wurde die Meldung von Sony bereits dementiert:
Update: Despite us hearing similar info when verifying, Sony tells us this information is not accurate.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.186
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #7049 am: 04.05.2018, 10:30:07 »
Dieser Twist bringt jetzt nichts neues gutes auf den Tisch und ist nur eine simplifizierung der Randor/Keldor und Adam/Adora Dynamik... da wäre es schon eigentlich interessanter wenn man Adora als bösen Gegenpart zu Adam/He-Man etabliert.

Stimmt.

Ansonsten:
Wenn sie Eier in der Hose haben, streichen sie einfach den ganzen Adam-Part.  :icon_mrgreen: