Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 16.10.2018, 11:06:47

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 907929 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Ascalon

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 11.026
  • Geschlecht: Männlich
  • Rosa Brillen für alle! Sexy simmer schon genug.
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6495 am: 19.01.2015, 21:21:54 »
ABER: Ausgerechnet DIR hätte ich jetzt schon zugetraut, zwischen "Setting" und "Story" unterscheiden zu können... ;)

Ich kann das beides unterscheiden - und jetzt erklärst du mir bitte, wie diese beiden Aspekte einer Geschichte von einander getrennt existieren  ;) Oder würdest du mir nicht zustimmen, dass die Geschichte "Ein KErl mit großen Füßen will einen Ring vernichten" sich im New York der 80er ganz anders erzählt als im Mittelerde des dritten Zeitalters?

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6496 am: 19.01.2015, 21:29:56 »
Ich kann das beides unterscheiden - und jetzt erklärst du mir bitte, wie diese beiden Aspekte einer Geschichte von einander getrennt existieren  ;) Oder würdest du mir nicht zustimmen, dass die Geschichte "Ein KErl mit großen Füßen will einen Ring vernichten" sich im New York der 80er ganz anders erzählt als im Mittelerde des dritten Zeitalters?
^ja, also ersters klingt eher nach einer gefloppten Komödie mit Judge Reinhold...

Aber ich frage mich gerade, ob wirklich ernsthaft jemand daran glaubt, dass wenn ein MotU Film erscheinen wird, He-Man schwarz sein wird? Also ich wage mal mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit zu behaupten, dass dem nicht so sein wird :rolleyes:

Offline Hy-Man

  • Trade Count: (+5)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6497 am: 19.01.2015, 22:17:14 »
Kann sein. Vermutlich gibt es aber auch keine "überzeugenden objektiven Gründe" für einen schwarzen He-Man.
Siehst du? Das ist das Problem mit dir, welches jegliche Diskussion mit dir so mühsam und ermüdend macht. Du argumentierst mal wieder gegen etwas, was kein Mensch je gesagt hat & das auch gar nicht zur Debatte steht, nur, um was vermeintlich Schlaues gesagt zu haben. Da lass ich mich gar nicht mehr drauf ein, sorry.

@ Ascalon: Klar erzählt die sich etwas anders. Allerdings hat MotU zum Einen nicht "eine Story" und zum Anderen habe ich ja oben schon genug Gründe aufgezählt, weshalb ich Eternia mitnichten als "europäisch" ansehe.

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.186
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6498 am: 19.01.2015, 22:59:52 »
Siehst du? Das ist das Problem mit dir, welches jegliche Diskussion mit dir so mühsam und ermüdend macht. Du argumentierst mal wieder gegen etwas, was kein Mensch je gesagt hat & das auch gar nicht zur Debatte steht, nur, um was vermeintlich Schlaues gesagt zu haben. Da lass ich mich gar nicht mehr drauf ein, sorry.

Dann lass Dich doch drauf ein, dass mein spiegeln Deines Argumentes unter Anderem belegen sollte, wie "beliebig" Deines war.

Oder hat das Hinterfragen Deines Argumentaufbaues auch nichts mit Deinen Argumenten und dadurch mit der Diskussion zu tun?

Offline Half-Eye

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 653
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn Detektivbüro und Bastelecke zusammen kommen.
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6499 am: 20.01.2015, 10:00:08 »
nur hat bisher tatsächlich Niemand ein überzeugendes, objektives Gegenargument gegen diesen aufbringen können ;)
Ich erinnere da nur mal daran, dass in keiner der Vorlagen, ob Catoon oder Minicomics, He-Man schwarz war. Auch in den ersten Minicomics ist er ein blonder Weißer. Und hat es damals jemanden gestört? Ich würde sagen, dass dies nicht der Fall war.
Ich sehe das, wenn He-Man schwarz werden soll, so, dass man unbedingt etwas ändern will, um mehr Vielfalt zu zeigen. Ob das dann auch tatsächlich funktioniert, ist aber zweitrangig.

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6500 am: 20.01.2015, 10:43:37 »
@ IHaveThePower:

Wieso, du hast doch noch gar nicht mein Konzept für die Snake-Men gelesen...

(click to show/hide)
ganz ehrlich, ich musste zunächst mal laut auflachen, als ich darauf geklickt habe :;):
aber Spaß beiseite, es ist kein Wunder, dass die Figur für eine Neuauflage bei den Classics wohl nicht zur Debatte steht.

Offline Dark Skeletor

  • Trade Count: (+10)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 823
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6501 am: 20.01.2015, 14:56:44 »
Was ist das eigentlich eine blöde Diskussion ob schwarz oder weiss?Mattel hat He-Man als weissen Mann rausgebracht und fertig.Soll er auch weiss blieben.Hätten sie ihn damals als schwarzen Mann rausgebracht ,hätte ich auch dasselbe gesagt.Aber er ist nunmal ein weisser Mann,und deshalb soll es auch dabei bleiben.

Offline Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.142
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6502 am: 20.01.2015, 15:33:38 »
Naja, Hasbro hat auch Bumblebee als VW Käfer und Optimus Prime als Frontlenker ursprünglich rausgebracht.

:keks:

Offline Motuwahn

  • Trade Count: (+6)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 1.712
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6503 am: 20.01.2015, 16:35:57 »
Naja, Hasbro hat auch Bumblebee als VW Käfer und Optimus Prime als Frontlenker ursprünglich rausgebracht.

:keks:

...und dann kam Michael Bay.

Offline Cirenaj

  • Trade Count: (+7)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.334
  • Geschlecht: Männlich
  • Erst lachen die Leute und dann sind sie tot.
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6504 am: 20.01.2015, 17:10:53 »
Naja, Hasbro hat auch Bumblebee als VW Käfer und Optimus Prime als Frontlenker ursprünglich rausgebracht.

:keks:

Und Megatron als riesige Pistole. Das hätte im Film glaub ich auch komisch ausgesehen.

Offline Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.142
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6505 am: 20.01.2015, 17:56:36 »
@ Motuwahn:

...und nun mag kaum einer den Camaro gegen den viel cooleren Käfer wieder eintauschen.


@ Cirenaj:

Haben die doch ziemlich gut in TF4 gelöst:


Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6506 am: 20.01.2015, 18:19:48 »
Naja, Hasbro hat auch Bumblebee als VW Käfer und Optimus Prime als Frontlenker ursprünglich rausgebracht.

:keks:
aber die Farbe, die wurde nicht geändert  :keks:

Offline King Hiss

  • Trade Count: (+3)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Flinkes Wiesel
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6507 am: 20.01.2015, 18:44:02 »
Ich verstehe diese Diskussion "schwarzer He-Man" sowieso nicht. He-Man war in keinem Medium und zu keiner Zeit schwarz. Wie kommt man überhaupt auf sowas?

Wenn Mattel einen Schwarzen im Film haben wollen dann sollen sie Clamp Champ oder Zodak oder Dekker nehmen. MotU hat ja schwarze Charaktere. Dann sollen sie um Gottes Willen auch darauf zurückgreifen. Wobei Dekker noch am einfachsten wäre. Ein schwarzer Mann mit einer Keule, Stoffkleidung (und büschn Leder) und Augenklappe. Einfacher gehts nicht. Wird dann übrigens gespielt von Samuel L. Jackson.  :D

Und wenn sie einen Asiaten im Film wollen dann sollen sie Jitsu nehmen. Ich glaube das mit der Stahlhand und der Rüstung würden die in einem Realfilm schon gut hinkriegen.

Alle Charaktere die ich vorher genannt habe plus Fisto und Ram Man sind in einem Realfilm nicht schwer zu realisieren. Sie brauchen keine teuren Masken, da sie als Vorlage schon Menschen sind. Am teuersten wären da noch Rüstungen und Waffen.
« Letzte Änderung: 20.01.2015, 18:55:31 von King Hiss »

Offline Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.142
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6508 am: 20.01.2015, 19:02:10 »
aber die Farbe, die wurde nicht geändert  :keks:

Sehr gut beobachtet! :top: Denn jetzt kommen wir nämlich zum eigentlichen Punkt!

Die originalen Transformers werden primär nicht durch ihre Auto-Rasse...ähh -Modell differenziert, sondern durch ihr Farbschema im Ensemble (anders als bei Beast-Wars, wo der alternate-mode bestimmender war... ein Optimus Primal kann schwarz, gold, blau sein, er muss aber ein Primat bleiben).

Wenn man die Leute nach dem gelben Roboter der sich verwandeln kann fragt, werden die meisten auf Bumblebee kommen (egal ob VW oder Camaro). Wenn man aber nach dem blonden Fantasy-Helden mit Schwert fragt? Flash Gordon, Link, Cloud, Thundarr the Barbarian etc... Und deswegen würde ich DJ wiedersprechen, Kleider MACHEN in dem Fall Leute (und vorallem Superhelden).

He-Mans unverwechselbarstes Erkennungsmerkmal IST seine Ausrüstung (Harnisch, Fellbuxe, Schwert), gefolgt von der Transformation. Erst an dritter Stelle würde ich die blonden Haare setzen und dannach Typ der auf nen Tiger reitet. Nimmt man den ersten und wichtigesten Punkt raus, bewegt sich He-Man auf wackeligen Beinen... nimmt man aber einen der weniger wichtigen Punkte raus, könnte es noch funktionieren.
« Letzte Änderung: 20.01.2015, 19:33:00 von Plissken »

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.713
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6509 am: 20.01.2015, 19:35:36 »
Wenn man aber nach dem blonden Fantasy-Helden mit Schwert fragt? Flash Gordon, Link, Cloud, Thundarr the Barbarian etc... Und deswegen würde ich DJ wiedersprechen, Kleider MACHEN in dem Fall Leute (und vorallem Superhelden).
He-Man würde doch genau so in diese Reihe passen. Warum sollten diese Beispiele mehr durch ihre Haarfarbe definiert sein als He-Man?