Neuigkeiten: Bitte beachte die Forenregeln! http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=25232.0

  • 26.09.2018, 00:37:37

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 894325 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Half-Eye

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 653
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn Detektivbüro und Bastelecke zusammen kommen.
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6315 am: 08.09.2014, 09:40:48 »
Das Problem, warum sich kaum jemand an einen MotU-Film ranwagt ist meiner Meinung nach, dass es so viele verschiedene Hintergrundgeschichten gibt. Den Amerikanern ist vor allem Filmation, 200x und die MiniComics bekannt. Jetzt auch die MotUC-Bios und die DC-Comics. Jedes von diesen "Medien" hatte eine andere Hintergrundgeschichte, die sich mit den anderen kaum vereinbaren lässt.

Offline Gavin

  • Trade Count: (+1)
  • Bürger Eternias
  • ***
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6316 am: 08.09.2014, 11:25:50 »
Da fände ich jetzt schon eine Begründung interessant - also eine, die etwas weiter geht als "Isso!"  :icon_wink: Über DeVito und Pfeiffer können wir reden, der ganze Film Batman Returns war ja eher ein seltsamer Sadomaso-Trip. Aber Nicholson als Joker war doch voll die Schau!

Was soll ich da großartig begründen? Ich fand ihn einfach nur... ja doof. Ich war damals 9 Jahre alt, als Batman der Batman rauskam und fand den Joker damals schon nicht gut gemacht. Nicht wirklich böse. Ein wenig gemein, aber kein Bösewicht.
Das ist jetzt zwar so eine Ist einfach so-Begründung, aber wie gesagt, ich konnte mit dem Joker als bösem Buben (Und auch den anderen Bösewichten wie dem Pinguin oder Catwoman) nichts anfangen.

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6317 am: 08.09.2014, 13:11:47 »
Ich muss da in gewisser Weise aber zustimmen.

Nicholson war als Joker irgendwie... Nicholson halt. Da war zu wenig Joker in seinem Spiel. Ich saß nicht vor dem Fernseher und dachte mir "Hammer, dieser Joker!" sondern "Ja, Nicholson ist schon ein recht guter Schauspieler..."
Das Gefühl hatte ich nicht mal bei Cesar Romero, und bei Heath Ledger, dem bislang besten Joker, schon mal gar nicht. Beide verkörperten den Joker in ihrem jeweiligen Kontext, ohne dass ich dieses Gefühl hatte, ich sehe einem Schauspieler zu. Bei Nicholson konnte ich nicht in sein Spiel "eintauchen".

Online Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.139
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6318 am: 08.09.2014, 17:10:36 »
Das Problem, warum sich kaum jemand an einen MotU-Film ranwagt ist meiner Meinung nach, dass es so viele verschiedene Hintergrundgeschichten gibt. Den Amerikanern ist vor allem Filmation, 200x und die MiniComics bekannt. Jetzt auch die MotUC-Bios und die DC-Comics. Jedes von diesen "Medien" hatte eine andere Hintergrundgeschichte, die sich mit den anderen kaum vereinbaren lässt.

Das stimmt so nicht, im Kern sind alle größeren MotU-Interpretationen gleich! Zum Beispiel ist 200X praktisch nur ein besser geschriebener Filmation-Toon, die Classic-Bios und DC Comics erfinden auch nicht das rad neu und spielen lediglich mit kleineren Details, die Unterscheide sich nur marginal. Die Vorlagen der ganzen Superheldenverfilmungen haben da eine weitaus größere Vielfalt: von einem Iron-Man der Kommunisten bekämpft bis hin zu einem Tony Stark der einfach nur wegen einem Hirntumor zum Helden wurde... von einem campigen Adam West Batman bis zu einem dystopischen Dark Knight Returns etc... MotU besitzt so eine Bandbreite nicht.

Offline Half-Eye

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 653
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn Detektivbüro und Bastelecke zusammen kommen.
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6319 am: 08.09.2014, 17:30:41 »
Das stimmt so nicht, im Kern sind alle größeren MotU-Interpretationen gleich! Zum Beispiel ist 200X praktisch nur ein besser geschriebener Filmation-Toon, die Classic-Bios und DC Comics erfinden auch nicht das rad neu und spielen lediglich mit kleineren Details, die Unterscheide sich nur marginal. Die Vorlagen der ganzen Superheldenverfilmungen haben da eine weitaus größere Vielfalt: von einem Iron-Man der Kommunisten bekämpft bis hin zu einem Tony Stark der einfach nur wegen einem Hirntumor zum Helden wurde... von einem campigen Adam West Batman bis zu einem dystopischen Dark Knight Returns etc... MotU besitzt so eine Bandbreite nicht.
Die Classic-Bios spielen nicht mit Details, sie versuchen, die Hintergrundgeschichten unter einem Hut zu bringen.
Ich wusste übrigens gar nicht, dass Filmation einen Dschungel-He-Man hatte.

Wenn ein Film um He-Man gedreht werden soll, muss man sich schon für ein paar Sachen entscheiden, die in einigen "Medien" verschieden sind: Gibt es Prinz Adam? Ist er noch fast ein Kind oder erwachsen? Hat He-Man Skrupel, Feinde zu töten? Macht er es überhaupt? Welche Gegner gibt es außer Skeletor? Welche Größe haben sie? Und noch einige mehr.

Offline Gavin

  • Trade Count: (+1)
  • Bürger Eternias
  • ***
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6320 am: 08.09.2014, 17:52:00 »
Naja, Adam gab es doch bisher aber in allen Stories, oder sehe ich das falsch? Ausnahme bildet da ja nur der Real-Film, oder irre ich mich da?

Von der Grundstory her passt das doch alles schon. Von der Tiefe kamen die 200xer Folgen wohl am Weitesten und Logischten daher.

Das Alter von Adam... Ob er nun Mitte 20 oder Mitte 30 ist, ist meiner Meinung nach für solch einen Film total irrelevant.

Bzgl. dem "Unterbringen" aller Dinge... Ein ReBoot mit einer groben Haltung an alles Vorhandene ist ja nichts Schlechtes bzw. muss nichts Schlechtes sein
« Letzte Änderung: 08.09.2014, 17:56:32 von Gavin »

Online Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.139
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6321 am: 08.09.2014, 18:04:21 »
Die Classic-Bios sind als Referenz eigentlich irrelevant, da sie kein eigentständiges Medium sind das konsumiert werden kann. Menschen lesen Comics/Bücher wegen der Geschichte, genauso wie sie Cartoons/Filme wegen einer Geschichte gucken... kaum einer wird sich die MotUCs wegen den spannenden Bios kaufen. Die Filmation- und 200X-toons wurden hunderttausenden von Leuten ausgesetzt und dementsprechend hat sich auch das MotU-Image gebildet, dem wird man kaum vor den Kopf schlagen wegen ein paar hundert Nerds die die Bios kennen.


>Gibt es Prinz Adam?
JA, Adam ist essenziell (siehe 80er Comics, Filmation, 200X, DC Comics)

>Ist er noch fast ein Kind oder erwachsen?
In 200X hat er sein Schwert mit 16 bekommen, in Filmation mit 18...
junger Erwachsener würde da passen, gibt nichts was dem wiedersprechen würde

>Hat He-Man Skrupel, Feinde zu töten? Macht er es überhaupt?
Film-Bösewichte haben generell die Eigenschaft kein Happy End zu erleben.
Kommt letztenendes auf die Interpretation der Filmemacher an und nicht auf die Vorlage.

>Welche Gegner gibt es außer Skeletor?
Skeletor hat bekannte und weniger bekannte Schergen...
Beast-Man, Mer-Man, Tri-Klops, Trap-Jaw und Lyn haben gute Karten aufzutauchen.
Für Sequels & Co bleiben nur noch Hiss und Hordak über (wie es durch alle MotU-Medien bisher so war).
« Letzte Änderung: 08.09.2014, 18:37:19 von Plissken »

Offline realSkeletor

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 102
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6322 am: 11.09.2014, 19:53:54 »
Gibt es denn eigentlich schon Neuigkeiten von dem Kurzfilm, für welchen Geld eingesammelt wurde?

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6323 am: 11.09.2014, 20:00:27 »
Japp. Ein Teaser wurde erst gestern veröffentlicht. Und es sieht GUT aus, muss ich schon sagen!


Offline Bruce Wayne

  • Benutzeraccount gelöscht
  • Trade Count: (+19)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.837
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6324 am: 11.09.2014, 20:04:51 »
Das schaut genital aus, jetzt noch auf deutsch und auf DvD/Blu-Ray, das wärs.

Offline Gavin

  • Trade Count: (+1)
  • Bürger Eternias
  • ***
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6325 am: 11.09.2014, 20:07:19 »
HAMMER!

Offline realSkeletor

  • Trade Count: (0)
  • Hofzauberer
  • *****
  • Beiträge: 102
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6326 am: 11.09.2014, 20:08:18 »
Wirklich gut!  :top:

Bei Skeletor's Spruch musste ich aber sofort an Christopher Lambert als Raiden denken.  :icon_mrgreen:

Offline SchakoKhan

  • Trade Count: (+5)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 7.175
  • Geschlecht: Männlich
  • God isn't Master of the Universe, HE-MAN IS!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6327 am: 11.09.2014, 20:19:30 »
Garnicht übel.  :banana3:

Offline montana

  • Trade Count: (+13)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 2.213
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6328 am: 11.09.2014, 21:21:53 »
Sehr schön! :top:

Offline Mastermind_2005

  • Trade Count: (0)
  • Königliche Wache
  • *****
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #6329 am: 12.09.2014, 14:56:49 »
Das könnte wirklich was werden. Teaser gefällt mir jedenfalls sehr!