Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 20.09.2017, 23:18:38

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 627889 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Picard

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #300 am: 19.07.2007, 16:09:05 »
guck dir mal den Farrell in der Rolle des 'Alexander' an! da hat er auch blondes Haar. He-Man kann in dem Film nich so ein Muskelberg sein wie als Figur! Denn das wirkt schnell lächerlich... kannst doch keinen Wrestler die Rolle geben.

Offline Spu314

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 12.652
  • Geschlecht: Männlich
  • Religiös motivierter Rowdy
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #301 am: 19.07.2007, 19:17:04 »
guck dir mal den Farrell in der Rolle des 'Alexander' an! da hat er auch blondes Haar.

Jo, und das war fast so ne gute Idee wie die Wahl von Angelina Jolie als seine Mutter. Dann bleib ich doch lieber bei Sam.  :afro:

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #302 am: 19.07.2007, 21:51:01 »
@Picard
Würde gern `nen besseren Vorschlag machen aber zurzeit sehe ich absolut niemanden, den ich mir als He-Man vorstellen könnte.
Brad Pitt: Vom Gesicht her OK und mit anständiger Frisur. Aber Bodymäßig sehe ich da schwarz. Es sei denn die helfen ein wenig mit CGI nach.
Collin Farrell: Dann lieber Brad!
The Rock: Wenn er blond wäre und kein dunkelhäutiger Hawaiianer... Ich glaube wir hätten He-Man gefunden. Body passt, einigermaßen schauspielern kann er auch.
Arnold: Wenn er 20 Jahr jünger wäre. Aber mit blondgefärbten Haaren? Ich kann (oder will) mir das gar nich`vorstellen.
Dolph Lundgren: Na ja, kein Thema mehr. Aber damals hat er mir gut gefallen. Body, Frisur, Gesicht. War schon stimmig. Was seine Qualitäten als Schauspieler betrifft so muß man sagen: Wenn er ein besseres Drehbuch bekommen hätte...
Ich hatte mal an Daniel Cudmore gedacht (spielte Colossus in X-Men 2 und 3). Der is`zwar auch net blond aber Größe (ca. 2 Meter) und athletischer Körperbau sind vorhanden. Gesicht passt auch einigermaßen.
Na ja, alles noch Spekulationen. Wenn der Film erstmal beschlossene Sache ist und das Casting läuft... Oh Mann, ich glaub das Forum hier wird explodieren!

Online Plissken

  • He-Man.de Team
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.091
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #303 am: 19.07.2007, 23:07:14 »
Da Warner Bros eh ne etwas düstere/ernstere Richtung einschlagen will (um sich wohl vom trashigen 80er Image zu lösen), könnte ich mir auch gut Jason Statham (the Transporter, Crank) oder Josh Holloway (Sawyer aus Lost) in der Rolle eines BadAss He-Man's vorstellen.

Und zum Thema Man-At-Arms ... Don Frye würde Selleck sowas von den Arsch aufreissen  :;):




@ Trollaner :

Wieso ist The Rock's dunkelhäutigkeit ein Kritikpunkt ? Ich finde von der Hautfarbe (und Körperbau) kommt er dem Filmation He-Man schon verdammt nahe. Und die blonden Haare, zB. durch Perücke, sollte man bei The Rock (wenn er die Rolle bekommen sollte) ruhig weglassen ... für mich persöhnlich hat in dem Fall ein gebräunter Muskelbody mehr Priorität als die blonde Mähne.

Offline Picard

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #304 am: 20.07.2007, 00:09:12 »
He-Man ohne blondes Haar? ... das wäre wie super Mario ohne Bart oder Pan Tau ohne Hut!!!  :flop:

Offline Spu314

  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 12.652
  • Geschlecht: Männlich
  • Religiös motivierter Rowdy
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #305 am: 20.07.2007, 02:53:23 »
Und zum Thema Man-At-Arms ... Don Frye würde Selleck sowas von den Arsch aufreissen  :;):

Jo, das würde ihm die Rolle aber trotzdem nicht einbringen, und selbst wenn würden sen dann irgendwann wieder rausschmeissen wenn er wieder irgendwelche Statisten zusammenschlägt...

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.624
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #306 am: 20.07.2007, 12:38:41 »
Also sorry, The Rock mit ner blonden Perücke? Ich glaube noch tuntiger gehts wohl kaum *lol* Obwohl Farell in Alexander mit blonder Perücke schon tuntig genug aussah... also ich bin auf jeden Fall für einen Naturblonden :;): Jason Statham ist neuerdings wohl die Action Allzweckwaffe. Aber auf die glorreiche Idee ihn für einen Fantsay Film zu besetzten kam ja schon Uwe Boll (Dungeon Siege). Das Genre passt meiner Ansicht nach überhaupt nicht zu Statham, und dann wieder die Vorstellung von diesem Typen mit blonder Perrücke... also ich finde das käme wirklich lächerlich.
Josh Holloway wäre vielleicht als Notlösung okay, aber das perfekte Casting ist das auch nicht... Brad Pitt wäre unter allen eigentlich noch die beste Wahl gewesen.

Was die Optik betrifft bleibt Jason Lewis eigentlich mein Favorit, allerdings kann ich nicht beurteilen ob der schauspielerisch was drauf hat...


General Rattlor

  • Gast
  • Trade Count: (0)
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #307 am: 20.07.2007, 13:54:44 »
Ja, dieser Jason Lewis sieht echt ziemlich gut aus. Ich könnte mir den auch als He-Man vorstellen. Bei der Diskussion über The Rock stellt sich bei mir allerdings regelmäßig ein unkontrollierter Würgereflex ein. Das ist genau die Art Schauspieler die ich mir nicht für He-Man wünsche.

Ofta

  • Gast
  • Trade Count: (0)
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #308 am: 20.07.2007, 13:58:59 »
Bei der Diskussion über The Rock stellt sich bei mir allerdings regelmäßig ein unkontrollierter Würgereflex ein. Das ist genau die Art Schauspieler die ich mir nicht für He-Man wünsche.

Danke...  :hail:

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.624
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #309 am: 20.07.2007, 14:08:46 »
Bei IMDB gab es mal wieder eine Änderung.

Kennt noch jemand die Roboterserie Voltron? Dazu soll es 2008 einen Realfilm geben, das Drehbuch soll von einem gewissen Justin Marks stammen. Eben dieser Justin Marks soll laut IMDB nun auch das Drehbuch für MotU verfassen:

http://www.imdb.com/name/nm1098479/


Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign


Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.793
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #312 am: 20.07.2007, 15:55:18 »
Ist mir mal wieder so eingefallen.
Und? Passt doch! :)

Offline Picard

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #313 am: 20.07.2007, 16:02:09 »
Von den bisher gennanten Namen halte ich Pitt für den besten. Vom Body her passt das Auch... guckt euch mal an wie der in Fight Club ausschaut... wenn er noch muskulöser wird, wirkt das zu albern... ihr könnt nicht allenernstes einen Schauspieler wollen, der die Probortionen der Classic Figur hat. Im realen Leben sehen solche typen immer nur albern aus und keuchen wenn sie mal ne Kiste Wasser 10 Meter weit tragen müssen.

Offline Trollaner

  • Trade Count: (0)
  • Krieger
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #314 am: 20.07.2007, 19:47:59 »
Ich finde eigentlich nicht das Arnie in Conan oder Predator albern rüberkam. Und so eine Statur würde ich mir für den neuen He-Man schon wünschen.
Das herausragendste Merkmal an He-Man ist nun mal eben sein muskelbepackter Körper. Das sollte man berücksichtigen. Ich hätte mir als Kind auch keinen He-Man gekauft der ausgesehen hätte wie ein blonder Ken!
Wenn Brad den Körper von the Rock hätte....
Josh Holloway als He-Man  :heul: Die Vorschläge werden immer abstruser. War der Typ nicht mal als Gambit im Gespräch gewesen? Das hätte gepasst!
Außerdem glaube ich das ein weniger bekannter Darsteller He-Man besser verkörpern könnte. Man würde ihn dann nicht ständig mit anderen Rollen in Verbindung bringen. Brad wäre natürlich ein größerer Publikumsmagnet!