Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 28.05.2017, 13:16:29

Autor Thema: Doch neuer Realfilm in Aussicht?  (Gelesen 566884 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline AngelofDeath

  • Trade Count: (+1)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 742
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #135 am: 21.05.2007, 21:16:18 »
Ich bin auch dafür das für Adam und He-Man verschiedene schauspieler eingesetzt werden. Ich für meinen Teil würde es blöd finden wenn die beiden wieder gleich aussehen würden. Wenn die beiden sich körperlich unterscheiden, wird doch gerade erst deutlicher, das er viel mehr kraft bekommt. Also ich würde es persönlich einfach besser finden....also 2 schauspieler für Adam und He-Man und dann ganz zack zack nen Film mit ner guten Handlung!!!

Offline Shin-Chan

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #136 am: 21.05.2007, 23:56:52 »
Unglaubwürig? Inwiefern? Wie glaubwürdig oder logisch ist es, dass sich ein 16jähriger in einen erwachsenen Mann und wieder zurück verwandelt? Und wodurch wird diese Verwandlung verursacht? Richtig, durch Magie, und durch nichts anderes :;):

Meiner Meinung nach ist Adams Verwandlung eine Mutation, verursacht durch die Macht Grayskulls, die durch das Schwert in seinen Körper geleitet wird und diese Veränderung verursacht. So ähnlich wie bei Hulk, mit dem Unterschied dass das Bewusstsein unverändert bleibt. So stelle ich mir das vor. In MotU wirken manchmal Magie und Wissenschaft zusammen. Aber das ist natürlich Ansichtssache.


Offline Teelena

  • Trade Count: (0)
  • Bürger Eternias
  • ***
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #137 am: 22.05.2007, 00:58:00 »
Also ich muß da IHaveThePower voll und ganz  zustimmen.
Für mich liegt es an der Magie Grayskulls daß Adam/He-man nicht erkannt wird. Außerdem habe ich mir noch nie so riesige Gedanken darüber gemacht, weder früher noch heute, warum die beiden sich so ähneln... okay warum sie fast gleich ausschauen... Nimm Randor den Bart ab und er schaut aus wie sein Sohn... das ist eben die Technik damals gewesen, auch wenn es was mit Sparmaßnahmen zu tun hatte, isses mir egal.
Und wenn es nochmal eine Real-Verfilmun geben sollte, dann sind die Möglichkeiten heute ja auch schon wieder ganz andere, um es so gut umzusetzen, daß Adam und sein andres Ich vom gleichen gespielt werden können, aber dennoch unterschiedlich sind...
 

Offline Revelation

  • Trade Count: (+15)
  • Königliche Wache
  • *****
  • Beiträge: 470
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #138 am: 22.05.2007, 11:28:32 »
Wer weiss, ob es Adam im Film überhaupt geben wird.
Der erste Realfilm kam auch ohne ihn aus ........ okay und auch ohne die vielen anderen *gg*

Ich hoff ja, dass meine Lieblingsfigur Tri-Klops dabei sein wird (und länger als paar Sek)  und auch gut umgesetzt wird  :hail:

Offline IHaveThePower

  • Trade Count: (+1)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 8.602
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #139 am: 22.05.2007, 11:52:03 »
Meiner Meinung nach ist Adams Verwandlung eine Mutation, verursacht durch die Macht Grayskulls, die durch das Schwert in seinen Körper geleitet wird und diese Veränderung verursacht. So ähnlich wie bei Hulk, mit dem Unterschied dass das Bewusstsein unverändert bleibt. So stelle ich mir das vor. In MotU wirken manchmal Magie und Wissenschaft zusammen. Aber das ist natürlich Ansichtssache.
Ja, aber Wissenschaft kann ich darin ehrlich gesagt nicht erkennen. Mutation durch ein Schwert? Ich glaube das ist wissenschaftlich kaum haltbar :D

Offline Creature SH

  • Trade Count: (0)
  • Leibwache des Königs
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Geschlecht: Männlich
    • Creature's Customs
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #140 am: 22.05.2007, 22:48:04 »
Der Hulk ist schon nicht haltbar.  :lol:

Offline Shin-Chan

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #141 am: 23.05.2007, 21:24:18 »
Mutation durch ein Schwert? Ich glaube das ist wissenschaftlich kaum haltbar :D


Tja, das ist eben der Punkt, wo die Wirkung der Magie einsetzt :grin: Wie ich bereits sagte, auf mich wirkte das immer so, als wenn in MotU Magie und Wissenschaft zusammen wirken würden. Gerade im neuen Cartoon, wo He-Mans Schwert so mechanisch aussieht. Das Schwert dient nur als "Antenne"...  Okay, da könnte man jetzt vieeel spekulieren :kratz:

Und wenn es nochmal eine Real-Verfilmung geben sollte, dann sind die Möglichkeiten heute ja auch schon wieder ganz andere, um es so gut umzusetzen, daß Adam und sein andres Ich vom gleichen gespielt werden können, aber dennoch unterschiedlich sind...


Hmm, das kommt doch darauf an, ob man die Classic Version verfilmt oder doch die Neue Version.

Na wer weiß, vielleicht denken die sich auch eine ganz neue Version aus oder sie verfilmen die UR-Version, in der He-Man noch ala Conan durch Eternia zieht :lol:

Offline TrangleC

  • Trade Count: (0)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 1.777
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #142 am: 24.05.2007, 11:00:38 »
Jetzt stehts auch hier:
http://movies.ign.com/articles/791/791404p1.html

Vielleicht interpretier ich da zu viel rein, aber das: "A warrior is touted as the last hope of a magical land called Eternia, which is being ravaged by technology and a despotic ruler named Skeletor." hört sich für mich irgendwie eher so an als würden sie die ganz alte, originale Konzeption von He-Man als Sprössling eines Stammes von Steppenbarbaren wieder aufnehmen.
Jedenfalls ist nicht die Rede vone inem Prinzend er sich in he-Man verwandelt usw.

Wenn es so wäre, fände ich das gut. Mir hat schon immer das alte Konzept und Design aus den ersten 3-4 Minicomics viel besser Gefallen als das ganze spätere Prinz Adam-Gehample. Das hab ich schon als Kind als kindisch und verwässert empfunden.

Ach ja... *seufz*... die gute alte Zeit als alles noch so schön düster und Eternia noch wild war und als der Geist von Grayskull noch eine totenkopfförmige Wolke war und Teela noch ihren Kobra-Harnisch trug und mit der Laser-Zwillingskanone von Grayskull's Turm runtergeballert wurde und Skeletor noch richtig böse war und Mer-Man gebraten hat....

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.789
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #143 am: 24.05.2007, 12:51:27 »
Echt jetzt? Also als Kind hab ich nicht unterschieden zwischen verschiedenen Herkunftsgeschichten. Da war He-Man nunmal der Barbar, der von der Sorceress seine Ausrüstung bekam und sich später als Prinz tarnte.

Offline nethegauner

  • Trade Count: (0)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Heroic master of planetology!
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #144 am: 24.05.2007, 14:44:50 »
Mir hat schon immer das alte Konzept und Design aus den ersten 3-4 Minicomics viel besser Gefallen als das ganze spätere Prinz Adam-Gehample. Das hab ich schon als Kind als kindisch und verwässert empfunden.

Genau!  :top:

Echt jetzt? Also als Kind hab ich nicht unterschieden zwischen verschiedenen Herkunftsgeschichten. Da war He-Man nunmal der Barbar, der von der Sorceress seine Ausrüstung bekam und sich später als Prinz tarnte.

Ernsthaft ...?  :hoe:

Das is' nu' auch mal ein interessanter Ansatz ...

Um nochmal zum Thema zurückzukommen: überlegt mal, wie lange Spielberg für "Tim und Struppi" gebraucht hat. Wenn der Film tatsächlich 2010 kommt, dann sind's 27 Jahre.

He-Man kommt bestimmt nochmal ins Kino. Irgendwann ...
« Letzte Änderung: 24.05.2007, 14:47:00 von nethegauner »

Offline DJ Force

  • he-man.de Moderatoren
  • Trade Count: (+16)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 31.789
  • Geschlecht: Männlich
  • DJ Force Weapons Forge Toydesign!
    • DJ Force Weapons Forge Toydesign
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #145 am: 24.05.2007, 15:14:35 »
Ernsthaft. Lag aber auch daran, dass ich grundsätzlich mal viel zu jung war, um mir die Comics durchzulesen. Da hab ich mir nur die Bilder angeguckt und toll gefunden, und meine eigene Geschichte gespielt. Bzw das was mir Freunde erzählten. Woher auch immer die das wussten.
Erleichternd kam hinzu, dass ich die Comics nicht in irgendeiner Reihenfolge bekommen habe, sondern bunt gemischt. Da war mal ein King of Castle Grayskull, dann ein Temple of Darkness, dann ein Clash of Arms, dann mal ein Vengeance of Skeletor und so weiter.
Und zu guter Letzt kamen die Hörspiele noch dazu, die mir dann auch nochmal Bröckchen gaben.
Das hat als Kind wunderbar funktioniert.

Offline TrangleC

  • Trade Count: (0)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 1.777
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #146 am: 24.05.2007, 16:10:12 »
Ich weiß garnicht mehr wie alt ich war als ich meine ersten MotU Figuren (und damit die Heftchen) bekommen habe, aber ich war wirklich von Anfang an dabei.
Gleich beim ersten Weihnachtsfest nach Einführung der MotU in Deutschland hab ich gleich eine riesen Ladung Zeug bekommen. Grayskull, He-Man, Battlecat, Teela, Skeletor, Beast Man und einen Windraider. (Bin eigentlich kein verwöhntes Kind. Das war das einzige mal dass meine Eltern so mit Geschenken um sich geworfen haben.)
Und viel mehr, ausser Man At Arms, Mer-Man und dieses blaue Fahrzeug mit dem abnehmbaren JetSled dessen Namen ich vergessen habe, gab es damals noch garnicht. Es hat dann lange gedauert bis ich neue Figuren (Trap Jaw & Triclops) bekommen habe.
Das ganze andere Zeug mit Prinz Adam usw. kam aus meiner Perspektive also alles erst viel später dazu. Die Toons liefen damals auch nicht in der Glotze, sondern man konnte sie nur bei Kumpeln sehen die die Kaufvideos hatten oder man hat sie in der Videothek ausgeliehen.
Und in den ersten größeren Comicbüchern gab es auch noch keine Doppelidentität und keine Königsfamilie usw.
Irgendwann hab ich mich dran gewöhnt, aber schon damals als Pimpf hab ich dann mit nostalgischen Gefühlen auf die alten Anfangszeiten der MotU zurückgeblickt.
« Letzte Änderung: 24.05.2007, 17:52:41 von TrangleC »

Offline Shin-Chan

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #147 am: 24.05.2007, 22:41:11 »
Die alte Version mit dem barbarischen He-Man ist die erste MotU Welt, die ich kennengelernt habe. Das waren noch Zeiten, wo He-Man mit der Axt Dämonen bekämpfte und Teela auf ihrem Einhorn durch die Wälder ritt. Die ersten Minicomis sind meiner Meinung nach die besten der MotU Line. Diese düstere Welt hatte schon was :love:

Offline TrangleC

  • Trade Count: (0)
  • Verteidiger Grayskulls
  • *****
  • Beiträge: 1.777
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #148 am: 24.05.2007, 23:11:55 »
Genau.

Und ich glaube der Film könnte mehr Leute ansprechen wenn er sich an dem alten Konzept orientieren würde. Dann wäre er auch was für die ganze Fantasy-, Conan-, Sandalenfilm-Fangemeinde und nicht nur für MotU-Fans. Und Neulinge müssten sich nicht mit so vielen seltsamen Charakteren vertraut machen.

Abgesehen davon hat die ganze Adam-Sache sowieso nie Sinn ergeben.
Bei Superman und Spiderman sieht man ein warum sie eine "normalo"-Zweitidentität haben, aber bei He-Man...? Jetzt mal ehrlich, was soll das? Erstens hat auf Eternia so ziemlich jeder irgendwelche Superkräfte und alle anderen kommen auch ohne Zweitidentität aus und zweitens schützt He-Mans Zweitidentität auch nicht seine Familie und Freunde, weil die so oder so ganz oben auf der Abschussliste jedes Bösewichts von Eternia stehen, egal ob sie nun He-Mans Familie und Freunde sind oder nicht.
Wenn Adam ein Junge aus normalen Verhältnissen wäre, dessen Familie niemand kennt und die niemanden interessiert solange niemand weiß dass sie He-Mans Familie sind, dann würde das Sinn machen, aber so ist es völliger Quatsch und nur für die Zeichentrickserie erfunden worden damit man ein Paar "Teela wird es nie schnallen"-Witze und "Oje, ich darf mich nicht vor aller Augen verwandeln, also bleib ich lieber erstmal Adam und lass die Bösewichte gewähren bis ich mich verwandeln kann"-Situationen einbauen konnte.

Dieser Blödsinn, den Nicht-Fans nur doof fänden und nicht verzeihen würden wie wir Fans, muss nicht in einen Realfilm und das haben die schon damals beim ersten Film richtig erkannt.
« Letzte Änderung: 24.05.2007, 23:13:44 von TrangleC »

Offline Teelena

  • Trade Count: (0)
  • Bürger Eternias
  • ***
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Doch neuer Realfilm in Aussicht?
« Antwort #149 am: 25.05.2007, 00:05:25 »
Hmmm... Eure Überlegungen ergeben schon einen Sinn... Es wäre für "Außenstehende" sicherlich einfache zu verstehen...
Aber ich bin und bleibe nun mal das Cartoon-Kind... Damit habe ich MotU begonnen. Es ist da bei mir wie bei Euch, wenn ihr die Comics anguckt, es kommen Erinnerungen hoch und dieses nostaligisce Gefühl...

Aber warten wir doch einfach mal ab, ob, wann und was herauskommt...  :grin: