Neuigkeiten: Du willst etwas auf dem Board kaufen/verkaufen? - Bitte beachte die Regeln für den Marktplatz: http://www.he-man.de/forum/index.php?topic=22064.0

  • 18.10.2018, 23:36:32

Autor Thema: Rasierte Beine  (Gelesen 2109 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kafuun

  • Trade Count: (+2)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.430
  • Geschlecht: Männlich
Rasierte Beine
« am: 28.03.2005, 14:04:47 »
Rasierte Beine

Mit einem kratzenden Laut fuhr die aus Stahl bestehende, in einem Plastikkopf eingelassene Klinge, über das wohlgeformte, schlanke Bein Teelas. Die junge, rothaarige Frau, mit dem ebenmäßigen, leicht rundlich wirkenden Gesicht, war höchst konzentriert. Immer wieder setzte sie die Rasierklinge an. Strich mit einer sanften Bewegung den Schaum bei Seite, den sie gleichmäßig auf dem Schienbein verteilt hatte, um sich nun die langsam stechenden Haare zu entfernen, die sich wie ein kleines Meere auf ihrem Bein ausbreitete.
Immer wieder plätscherte das Wasser, wenn sie den Arm anwinkelte, sich vorbeugte und die Stelle begutachtete, über die der Rasier geglitten war. Gelegentlich wischte sie mit ihrer schmalen, von länglichen Fingernägel dominierten Hand über die Haut und nickte sich selber zu. Sie lächelte.
Ihre Lippen waren freudig verzogen und ihre grünen Augen, über denen zwei feinsäuberlich gezupfte Augenbrauen wuchsen, strahlten. Die Freude, die sie empfand, rührte nicht von ungefähr her. Denn seit langen war es endlich wieder so weit.
Sie durfte ihren Kampfanzug, einen aus weißen Stoff, mit goldenen Verziehrungen versehenes Kleidungsstück, im Schrank hängen lassen und gegen ein Kleid eintauschen, welches ihre weiblichen Rundungen und Formen besonders hervor hob.
Schon lange hatte sie von diesen Abend geträumt. Sich immer wieder vorgestellt, wie es sein würde, wenn die staunenden Blicke der Freunde und Bekannte auf ihr lagen. Diese ihr anerkennend zunickten und, nachdem sie an ihnen vorbei war, die Köpfe zusammen steckten und sich gegenseitig bestätigten, wie hübsch die junge Frau geworden war. Einen Umstand, auf den Teela stolz war.
Sie war weder von sich selber eingenommen noch überzeugt überzeugt. Auch hatte sie den Blick für die Realität nicht verloren. Eher war es umgekehrt. Sie wusste einfach nur, wie sie die Vorzüge nutzten konnte, die die Natur ihr geschenkt hatte.
So fand sie es nicht verwerflich, die runden, großen Augen tief in den Blicken anderer Männer zu vergraben, um einen kleinen Vorteil zu erhaschen, der es ihr ermöglichte, Skeletor und seine Schergen zurückzuschlagen. Auch war es ihr nicht peinlich, einmal ihren straffen, wie auch wohlgeformten Hinter kreisen zu lassen, um einen Schritt weiter in ihrem Leben zu kommen.
Jetzt, wo das Wasser an ihrer glatten Haut entlang perlte, die Konturen ihrer runden, apfelgroßen Brüste nachmalten, fröstelte sie langsam. Die Kälte kroch ihr den Rücken hinauf und zog eine Gänsehaut hinter sich her, die Teela dazu anregte, die Hand auszustrecken. Nach dem Temperaturregler zu greifen, und warmes Wasser in die ovale, aus Porzellan bestehende Wanne fließen zu lassen. Den Schaum erneut aufzutürmen, der ihren Körper umschloss wie eine Festung, und sich dann langsam zurück fallen zu lassen, um die langsam ansteigende Wärme zu genießen. Dabei schloss Teela die Augen, hielt den Rasierer weiter in Händen und kümmerte sich nicht darum, dass der Schaum langsam von ihrem Bein verschwand. Zu sehr Entspannte sie die momentane Situation, als über Eitelkeiten nachzudenken, die ihr ihm Grunde banal und unwichtig erschienen.
Sie tauchte langsam ins Wasser ein. Betätiget mit dem Fuß den Regulator und stellte das fließende, und plätschernde Wasser ab und tauchte dabei unter die Wasseroberfläche.
Schließlich fuhr sie sich durch die, wie Rangen wirkenden Haare, die sich nach allen Seiten der Wanne ausbreiteten und ihren Kopf umschlossen, wie einen Teppich. Feste dicke Haarsträhnen wuchsen auf ihren Kopf, die eine plötzliche Leichtigkeit in sich trugen, die Teela jedes mal aufs neue begeisterte...

Ende

Offline DavidDC

  • Trade Count: (0)
  • Master of the Universe
  • *****
  • Beiträge: 1.249
  • Geschlecht: Männlich
  • 10 Jahre Dreamcast - 1998 -> 2008 -> Future
    • A small World
Rasierte Beine
« Antwort #1 am: 28.03.2005, 18:38:31 »
Ser schön geschrieben :)

Interessant zu lesen. Sollte in eines der Neuen Hörspiele mit eingebunden werden....

Offline Kafuun

  • Trade Count: (+2)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.430
  • Geschlecht: Männlich
Rasierte Beine
« Antwort #2 am: 28.03.2005, 19:19:05 »
Das wird wohl nicht klappen...

Erstens mag Teela eigentlich keine Bälle und zweitens würde sie sich sicherlich nicht über ein enganliegendes Kleid freuen, lieber würde sie mit ihren Kampfstab Skeletor verhauen...

Trotzdem aber danke für dein Lob

Offline ZeroCool

  • Administrator
  • Trade Count: (0)
  • Galaktischer Kundschafter
  • *****
  • Beiträge: 5.339
    • http://learn.to/quote
Rasierte Beine
« Antwort #3 am: 28.03.2005, 19:31:43 »
schöne "what if" Geschichte, auch wenn das wohl in der offiziellen Story line so wohl nicht vorkommen wird, ist es dennoch gut geschrieben.

Ist das nur als Kurzgeschichte geplant, oder hast Du vor weiter daran zu schreiben ?

Offline Kafuun

  • Trade Count: (+2)
  • Ratsmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.430
  • Geschlecht: Männlich
Rasierte Beine
« Antwort #4 am: 28.03.2005, 19:40:45 »
War nur eine kleine Blödellei von mir... hatte etwas langeweile, da ich zur Zeit an keiner Geschichte schreibe und habe das dann einfach mal herunter getippt...

Nun, wo ich jetzt aber wieder an etwas größeren schreibe, wird dieser kleine Tetx wohl mein einziger bleiben, in dem ich mir Teela als nacktes Wesen, in der Wanne vorstelle ,mit einfachen, kleinen Schaumkrönchen bedeckt :D

Offline Vhaidra

  • Trade Count: (0)
  • Captain der Wache
  • *****
  • Beiträge: 744
  • Geschlecht: Weiblich
Rasierte Beine
« Antwort #5 am: 29.03.2005, 00:15:34 »
auch wenn ich davon vielleicht nicht sooo viel verstehe wie andere, finde ich diese kleine kurzgeschichte sehr gut geschrieben.

danke kafuun :top:  :applaus: